HomepageForenMamiSchwangerschaftSchwanger: Darf ich andere bitten nicht neben mir zu rauchen?

Schwanger: Darf ich andere bitten nicht neben mir zu rauchen?

tiffaniesam 29.06.2012 um 09:14 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Wir waren gestern bei Freunden das EM-Spiel gucken. Haben gemütlich mit ein paar Leuten im Garten gesessen und dabei gegrillt. War auch alles ganz super, nur wir hatten zwei raucher dabei und je später es wurde, desto mehr gaben sie geraucht und das auch direkt neben mir, obwohl sie wissen, dass ich schwanger bin. Ich hab einen dann irgendwann gebeten sich ein bisschen weg zu setzten. Er hats zwar getan, war dann aber ganz schön pampig. Aber habe ich nicht ein Recht dazu, mich und mein Kind nicht vollqualmen zu lassen?
Normalerweise seh ich sowas nicht so eng und das wissen sie auch, aber ich kam mir nachher vor, als wäre ich eine totale Zicke… Wie seht ihr das?
Liebe Grüße und genießt das tolle Wetter!
tiffanies

Nutzer­antworten



  • von Klettermama am 29.06.2012 um 20:55 Uhr

    Also ich hätte mich weggesetzt.
    Draussen und vorallem auf privatem Gelände kann ich niemandem etwas verbieten. Schade zwar, dass die beiden etwas rücksichtslos waren/ sind, aber das ist deren Problem.
    Nur weil man schwanger ist, kann man leider nicht erwarten, dass alle anderen nun Rücksicht auf mich zu nehmen haben – du bist in der Ausnahmesituation, nicht aber die anderen. In dem Fall, wie z.B. Raucher neben mir im Freien, muss ich den kürzeren ziehen.

    Also ich war ja auch mal schwanger…aber ich hab von niemandem eine besondere Rücksichtnahme erwartet. Wenn man mir diese von allein entgegen brachte hab ich mich darüber gefreut und mich auch bedankt (man merkt sowas ja).

  • von mamisaby am 29.06.2012 um 13:23 Uhr

    also ich nehme an, dass du die 2 raucher aus deinem freundeskreis kommen oder?

    das müssten sie doch ein bisschen verständnis haben.

  • von Danyshope am 29.06.2012 um 13:07 Uhr

    Also, bin selbst absolute Nichtraucherin, habe nie und werde nie rauchen, genügend abschreckende Beispiele was man sich damit antut, habe ich ausreichend. Mein Partner selbst raucht, allerdings nicht in unserer Wohnung, er hat hier selbst innerhalb unserer vier Wände ein Rauchverbot ausgesprochen. Wir haben eine große überdachte Terrasse, auf der dann, wenn Besuch da ist, geraucht werden kann. Und das ist auch für niemand ein Problem.

    Allerdings habe ich aber mehrere Bekannte welche rauchen, auch wenn es immer mehr werden die irgendwann aufhören. Bin ich mit denen unterwegs, dann ist mir eigentlich klar, das ich denen das rauchen nicht verbieten kann. Erst recht nicht, wenn ich bei denen zu Besuch bin. Wäre ja noch besser, wenn ich denen das dann vorschreiben würde. Für mich selbst bedeutet das aber auch, das ich seit ich schwanger bin, den Umgang mit denen zurückgeschraubt habe oder eben wenn es zuviel wird, gehe. Setze oder stelle ich mich neben jemanden der raucht, dann ist klar das ich ihm die Zigarette nicht verbieten kann. Setzt oder stellt er sich dagegen neben mich und fängt mit dem rauchen an, dann bitte ich natürlich darum, das er aufhört oder woanders hingeht. Ist auch kein Problem bisher gewesen. Wobei ich auch sagen muß, das ich es im Freien noch etwas lockerer sehe, als in geschlossenen Räumen. Das mir wer bewußt den Rauch ins Gesicht geblasen hat, das habe ich nicht erlebt, die meisten nehmen da Rücksicht drauf und verstehen es auch.

    IMO ist das alles eine Frage von Toleranz und Respekt untereinander, beide Seiten müssen halt bereit sein, wo Kompromisse einzugehen.

  • von lydia5 am 29.06.2012 um 12:45 Uhr

    da brauchst du dir keine Gedanken machen ich an deiner Stelle hätte auch was gesagt

  • von heglam am 29.06.2012 um 12:33 Uhr

    Ich finde es auch nicht zickig von dir. Ich finde sowieso Raucher meist sehr rücksichtslos. Ständig muss man überall passiv mitrauchen…das ist so egoistisch von denen und nervt ungemein.

  • von Lullebie am 29.06.2012 um 11:26 Uhr

    Ich habe auch die Leute in meiner Umgebung drauf angesprochen sich woanders hinzustellen mit ihrer Zigarette! Wenn ich z.B. zuerst an einer Bushaltestelle war und es kam jemand mit seinem Stängel an habe ich ihn drauf aufmerksam gemacht. Auch heute achte ich darauf,das meine kleine mit dem Rauch in Kontakt kommt.

  • von Nanninchen am 29.06.2012 um 11:00 Uhr

    Ich kann beide Seiten verstehen, aber man hat ja auch als Schwangere nicht immer die Möglichkeit wegzugehen, je nachdem wie klein der Garten, Tisch etc. ist. Da finde ich, muss dann auf jeden Fall der Raucher Rücksicht nehmen, hab ich auch immer gemacht, ein kleines Leben ist IMMER zuerst zu schützen finde ich!

  • von zinia am 29.06.2012 um 10:36 Uhr

    @mamacaro

    aber eine Schwangere ist so einer Situation doch nicht hilflos ausgeliefert.

    Eine Schwangere ist doch ein mündiger Mitmensch, der eigenverantwortlich handeln kann. Wenn sie sitzen bleibt, gehe ich davon aus, das ihr das garnicht so unrecht ist und wenn es ihr unrecht ist, steht es ihr doch selber frei, sich der Situation zu entziehen. Wo ist das Problem, wenn sie aufsteht und sich wo anders hinsetzt?

  • von mamacaro94 am 29.06.2012 um 10:27 Uhr

    selbstverständlich.. schließlich geht es ums wohl deines kindes. ich finde es unmöglich wenn man sieht das eine schwangere neben einem sitzt und neben ihr rauchen muss

  • von zinia am 29.06.2012 um 10:05 Uhr

    Also, natürlich kann man immer einen Raucher um Rücksicht bitten, dass ist ja selbstverstädlich. Grundsätzlich muss ich aber schon auch sagen, dass es jedem Menschen selbst obliegt sich zu schützen und eine Schwangerschaft längst kein Freifahrtschein zur Zickerei ist. Es kommt ja auch auf den Ton an. Ich war diese Woche mit meinem Mann auf der Grillfeier seiner Firma. Da waren natürlich auch sehr viele Raucher. Einige haben mich gefragt, ob es mich stöhrt und wenn ich ja gesagt habe, haben sie zum Teil sogar die Zigarette ausgemacht. Andere haben nicht nachgefragt, da habe ich mich dann ein bisschen weggestellt bzw. bin für die paar Minuten aufgestanden. Sobald das einer gemerkt hat, war es denen ausgesprochen peinlich und haben mich gebeten zu bleiben und sind meist selber etwas weggegangen. Nach ca. 1 Std. gab es keinerlei Probelem mehr. Bei einer Grillparty unter Freunden und dann noch beim Fussball schauen, hätte ich zu dem Raucher gesagt, “bitte nimm das nicht persönlich, ich würde sehr gerne neben dir sitzen, aber ich vertrage den Rauch im Moment garnicht, ich setze mich jetzt darüber” bestimmt, hätte sich der Raucher weggesetzt. Jedenfalls funktioniert das bei mir immer. Und wenn sich der Raucher wirklich nicht wegsetzten würde, dann würde halt wirklich ich mich wo anders hinsetzte. Da hätte ich kein Probelm damit. Ist ja nicht so, dass der Rest der Welt, nur weil ich schwanger bin, vor mir den Diener machen muss.

  • von annaUNDlotti am 29.06.2012 um 09:53 Uhr

    @athena_hört sich doch nach ner menge spass an:)
    ne mal ehrlich, ich meinte das ernst das die situation schon auch ausschlaggebend ist.
    das mir sowas nicht passiert ist logisch, weil ich gar nicht rauche

  • von Meine_Herrin am 29.06.2012 um 09:45 Uhr

    Warum hast du dich nicht einfach umgesetzt? Wäre das zuviel verlangt?

  • von Kekepania am 29.06.2012 um 09:43 Uhr

    Also wenn es auf deinem eigenen Grundstück war, hast du hundertprozentig das Recht, die Anderen wegzuschicken. Raucher fühlen sich immer angegriffen…. Das find ich so ätzend und nervig.
    Und dass dann noch keiner Verständnis für Schwangere hat, das schlägt dem Fass den Boden aus. Solchen Leuten könnte ich an ihren Dummkopf hauen!

  • von Kraeppelchen am 29.06.2012 um 09:39 Uhr

    Also wenn zb mein Freund und ich zusammen spazieren gehen, geht er prinzipiell zwei meter von mir weg um mich nicht voll zu qualmen und er meckert sogar mich an wenn ich mich auch nur einen zentimeter nähere. Und selbst bei feierlichkeiten draußen stellen sich die raucher immer weiter weg sowas ist Anstand! Wenn ich mich natürlich selber dazu stelle ist das natürlich mein Problem.

    Aber man sollte als raucher schon drauf achten das man grade Schwangere sogar auch nicht raucher nicht unnötig belästigt!
    Bis jetzt haben sie mich alle mit dem gequalme verschont 🙂
    Es ist dein gutes recht sie darauf hin zu weisen, lass se rummaulen uns stehe da drüber.

    lg marion&Lotte inside 32+7

  • von Athene_ am 29.06.2012 um 09:37 Uhr

    @annaundlotti: Ist mir bisher 3 mal passiert. In solchen Situation sehe ich es einfach nicht ein mich zu verziehen. Ich nehme rücksich auf Menschen. Und wenn ich mal auf den Bus warte und meine Tochter nicht dabei ist, stelle ich mich schon 20 Meter weiter und rauche. Auf Nachfrage bei den Frauen warum sie sich nicht einfach an die Bushaltestelle stellen, kam die Antwort es war den zu voll.

  • von annaUNDlotti am 29.06.2012 um 09:30 Uhr

    is wohl auch ein bissl situationsabhängig, schwangere die sich anraucher hängen nur um zu maulen hab ich persönlich aber noch nicht kennengelernt

  • von annaUNDlotti am 29.06.2012 um 09:28 Uhr

    ich finde wenn man in einem garten sitzt dann kann man sich zum rauchen ruhig nen meter nach rechts oder links stellen….ich finde das ist vollkommen in ordnung darum zu bitten

  • von Athene_ am 29.06.2012 um 09:28 Uhr

    Sorry aber wenn du dich neben einem Raucher setzt und auch noch sitzen belibst wenn er raucht ist es dein Problem. Habe schon oft die Erfahrung gemacht, dass wenn ich eine Zigarette rauche fast immer eine Schwangere neben mich stellt und anfängt rumzumaulen. Und wenn ich sage, dann geh doch mal in ne andere Ecke werde ich angemotzt. Ich seh es nicht ein mich irgendwohin zu verziehen. Wenn man schwanger ist, dann hat man dafür zu sorgen, dass man nicht unbedingt neben einen Raucher sich setzt oder stellt.

  • von waschpaw am 29.06.2012 um 09:25 Uhr

    Ich fand das auch immer scheiße! Hab mal selber geraucht und immer darauf geachtet das ich niemanden damit belästige! Meine Schwiegereltern rauchen beide sehr viel, wenn die zu uns kommen stinken die beiden extrem. Deswegen geben ich den beiden den Kleinen nicht auf den Arm, weil meine Hebamme gesagt das sogar das schädlich ist.
    Ich finde es gut das du euch schützt. Leider ist es so das man dann die BUH-FRAU ist, das sollte dir aber egal sein. Wichtig ist eure Gesundheit, wenn deine Freunde/ Bekannten das nicht verstehen–PECH!!! Mir ist das auch scheiß egal. Meine Schwiegereltern haben meinen Freund damals auch zugequalmt er hatte Bronchitis und einige Lungenentzündungen als Baby & Kleinkind und das muss ja wohl nicht sein. Also mach weiter so!!
    Lg

Ähnliche Diskussionen

Rauchen Antwort

Anne_87 am 03.10.2017 um 16:26 Uhr
Hallo zusammen! Ich bin jetzt im 7. Monat. Lohnt es sich noch, dass ich auf Marlboro light umsteige oder kann ich es gleich durchziehen? Lg Anne

rauchen aufhören Antwort

dianamuus am 08.11.2011 um 11:43 Uhr
ist es zu spät in der 27 ssw aufzuhören mit dem rauchen? wie kann ich es schaffen? habe in der ersten schwangerschaft auch geraucht, aber ich schaffe es in der jetzigen nicht mal weniger zu rauchen