HomepageForenMamiSchwangerschaftSo traurig dass mein Baby nicht mein Wunschgeschlecht hat (Mädchen)

So traurig dass mein Baby nicht mein Wunschgeschlecht hat (Mädchen)

Karkleinam 16.03.2011 um 15:14 Uhr

Hi,

wollte mal fragen wie ihr damit umgegangen seid, als sich herausgestellt hat, dass euer Baby nicht das Geschlecht hat das ihr euch gewünscht habt. Ich wünsche mir soooooo seeeeeeeeehr ein Mädchen, aber beim FA-Besuch heute meinte er dass er sich noch nicht festlegen will aber es wohl nach einem Jungen aussieht. Ich bin so traurig :((( Klar, noch ist nichts sicher aber es sieht nicht gut aus, oder?!

Kann mich eine von euch verstehen? Was mache ich denn jetzt? :(((
Bin so traurig…

Nutzer­antworten



  • von smash87 am 13.05.2016 um 22:51 Uhr

    Immer diese Klein-geistigen antworten…schrecklich wie dumm viele Leute sind…Sicherlich ist es wichtiger ein gesundes Kind auf die Welt zu bringen als das Geschlecht. Soweit Stimme ich dem vollkommen zu. Aber darf man deswegen seine Gefühle nicht mehr zum Ausdruck bringen oder muss den Erwartungen entsprechen die vielleicht nicht mal von einem selbst entstanden sind? Ist es verboten eine Trauer zu empfinden nicht das Wunsch Geschlecht zu empfangen? NEIN…ich habe erst gestern erfahren das mein zweites Kind ein Junge wird wie stattdessen gehofft ein Mädchen…das macht mich schon ein wenig traurig zumal unsere Frauenärztin erst ein Mädchen diagnostiziert hat, Namen gesucht wurden und die Gedanken einen Teil dazu bei getragen haben. Trotzdem werde ich meinen zweiten Sohn über alles lieben. Es ist ganz Normal an sich und allem anderen zu zweifeln aber unverantwortlich jemanden so etwas zur last zu legen…Schämt euch lieber mal, Leuten die mit ernsthaften anliegen noch vorwürfe zu machen…Ihr solltet gut zureden und helfen und unterstützen…nicht jede Frau hat eine Starke Familie oder einen Mann zuhause…auch diese Art der Toleranz gehört zu unserer Zeit. Sonst können wir damit beginnen Frauen jenseits der 30 zu verachten in Ihrem “ALTER” noch Kinder zu gebären.

  • von noelHatherill am 30.01.2013 um 14:12 Uhr

    Der thread mag vielleicht alt sein aber das Thema bleibt allgegenwärtig…

  • von Seraphina819 am 30.01.2013 um 01:19 Uhr

    Der Thread ist 2 Jahre alt….

    Ich bin mir sicher, dass sie mittlerweile superglücklich ist mit ihrem Kleinen und eine sehr gute Mutter :O)

    LG Sera

  • von kleeblattt am 30.01.2013 um 00:13 Uhr

    so lange es gesund ist ich habe ein kind das gerade nicht alles essen kann was es will weil es daran sterben kann und du bis traurig weill es kein mädschen wird man mansche menschen sollten keine kinder kriegen wenn man sich nicht freut und ich bin mit meinem 2kind schwanger und freue mich drauf total egal was es wird

  • von Feechen85 am 29.01.2013 um 23:54 Uhr

    ich hab mir einfach nur ein baby gewünscht… als isch schwanger war habe ich nachts von einem mädchen geträumt… das hatte aber für mich irgendwie keine bedeutung. am tag der feindiagnostig haben mein mann und ich dann eine wette abgeschlossen… ich hab mädchen gesagt und er junge.

    die ärztin erzählte uns das die am selben tag eine frau hatte die mit ihrem dritten kind schwanger war. sie hatte zwei jungs und der dritte war unterwegs. die frau hat heulend die praxis verlassen…

    ich finde so etwas echt traurig. man kann sich nun mal das geschlecht nicht aussuchen.

    bei uns kam auch raus das es ein junge wird und in diesem moment ist mir das herz aufgegangen… ich hab mich gefreut wie ein keks und als dann die ärztin noch meinte der kleine mann sei gesund war ich die glücklichste werdende mami…

    heute, 6 monate später würde ich meinen kleinen prinz am liebsten den ganzen tag knutschen 🙂 er ist mein bester ♥

    guck mal du bekommst einen kleinen jungen, der dich genauso braucht und liebt wie ein mädchen auch. und das wichtigste ist doch das der kleine mann in deinem bauch gesund ist!!

  • von Seelentanz am 29.01.2013 um 23:07 Uhr

    Wir bekommen auch einen Jungen, und ich hätte sehr gerne ein Mädchen.
    Als mein FA mir sagte, dass es ein Junge wird, war ich auch erst mal enttäuscht (ist einfach so), aber einfach weil ich mir so sehr ein Mädchen gewünscht habe, und mir nie vorgestellt habe einen Jungen zu haben!

    ABER, das ganze hielt nicht lange an. Es war auch die Angst, dass ich mit einem Jungen nicht klar komme, da ich immer lieber Mädchen betreut habe, und bei Jungs immer etwas “unbeholfen” bin.

    Ein paar Std. später war das aber alles egal, und mittlerweile freue ich mich SO sehr auf unseren kleinen Schatz!
    Und vielleicht ist es ja sogar sehr gut für mich, dass das erste Kind ein Junge wird (wir wollen auf jeden Fall noch ein zweites).

    Atme durch, und dann schlage ich dir vor du gehst mal GANZ BEWUSST in ein Geschäft und kaufst etwas für deinen Sohn. Glaub mir, die Freude kommt.

    Manchmal versteift man sich einfach so sehr auf einen Wunsch, dass man die anderen Dinge drum rum erst mal nicht so wahr nehmen kann.
    Leg dich mal hin, lege deine Hände auf den Bauch und hör in dich rein und sag dir ganz bewusst “Da wächst mein Kind in meinem Bauch. Mein kleines Wunder”

    Ich freu mich schon drauf mit meinem kleinen dann Lego zu spielen und tolle Sachen zu bauen 😉

  • von noelHatherill am 29.01.2013 um 22:44 Uhr

    ich bekomme mein Leben lang zu spüren,dass ich nicht das Wunschgeschlecht meiner Mutter habe. Und glaube mir-das Gefühl ist beschissen! Vorallem wenn die Nachfolgenden Kinder, die nun dem Wunsch der Mutter entsprechen alle bevorzugt werden. Nun bin ich ein ungestilltes aber früh gezüchtigtes 6 Monats Kind. Dass alles nur weil ich keinen Pimmel hab (lächerlich). Tut euren ungeborenen einen Gefallen und erspart ihnen das Gefühl von Ablehnung – ist das Beste für alle.

  • von noelHatherill am 29.01.2013 um 22:44 Uhr

    ich bekomme mein Leben lang zu spüren,dass ich nicht das Wunschgeschlecht meiner Mutter habe. Und glaube mir-das Gefühl ist beschissen! Vorallem wenn die Nachfolgenden Kinder, die nun dem Wunsch der Mutter entsprechen alle bevorzugt werden. Nun bin ich ein ungestilltes aber früh gezüchtigtes 6 Monats Kind. Dass alles nur weil ich keinen Pimmel hab (lächerlich). Tut euren ungeborenen einen Gefallen und erspart ihnen das Gefühl von Ablehnung – ist das Beste für alle.

  • von noelHatherill am 29.01.2013 um 22:44 Uhr

    ich bekomme mein Leben lang zu spüren,dass ich nicht das Wunschgeschlecht meiner Mutter habe. Und glaube mir-das Gefühl ist beschissen! Vorallem wenn die Nachfolgenden Kinder, die nun dem Wunsch der Mutter entsprechen alle bevorzugt werden. Nun bin ich ein ungestilltes aber früh gezüchtigtes 6 Monats Kind. Dass alles nur weil ich keinen Pimmel hab (lächerlich). Tut euren ungeborenen einen Gefallen und erspart ihnen das Gefühl von Ablehnung – ist das Beste für alle.

  • von Franzis83 am 22.03.2011 um 20:58 Uhr

    Also ich wünsch dir viel glück und super schöne zeiten mit deinem Wurm. Ich wäre glücklich wenn ich nur einmal das geschenk bekommen würde eine Mama zu sein und mir wäre es echt sch.. egal was es wird.

    Deine frage war schon etwas hart formuliert aber egal ich wünsch dir alles glück der welt und Gottes Segen.

    lg.

  • von Buchmaus am 22.03.2011 um 20:33 Uhr

    Hallo!
    Also, ich bin ehrlich erschrocken über den Ton der hier z. T. herrscht… aber egal.
    Karklein, ich bin sicher du wirst deinen Sohn (wenn es denn einer wird) gegen kein Mädel tauschen wollen wenn du ihn erstmal im Arm hattest.
    Aber einen Rat möchte ich dir geben: Mach dir keine zu genauen Vorstellungen von deinem Kind! Die Süßen sind wie sie sind, nicht wie du sie dir vorstellst. Du ersparst dir und deinem Kind viele Enttäuschungen wenn du keine bestimmten Erwartungen hast. Wenn du dir ein lebhaftes und mutiges Kind wünscht, dein Kind aber schüchtern und ruhig ist wird es für euch beide schwer, mit der Situation umzugehen.
    Ich habe zwei Mädchen und einen Jungen, und vieles läuft anders als ich es mir mal vorgestellt habe – und das ist gut so!
    Und: Jungs können auch supersüß sein. Für einen Jungen ist die Mama immer die Beste. Mädels können später ganz schön zicken….
    LG

  • von nitiem am 18.03.2011 um 11:14 Uhr

    Ach und noch eine kleine Anmerkung, ich finde auch das hier einige Kommentare zu hart sind. Ja sie hat es unglücklich ausgedrückt, aber das rechtfertigt nicht alles was ich hier gelesen habe.
    Ich fand es immer so schön hier weil hier eben NICHT über die Leute hergefallen wird.
    Jeder kann mal eine Frage unglücklich formulieren.
    LG

  • von nitiem am 18.03.2011 um 11:12 Uhr

    Hallo,
    ich habe mir einen Jungen gewünscht, der Traum war: großer Bruder, kleine Schwester, ausserdem haben wir in der Familie einen Überschuss an Mädels :-). Und naja enttäuscht trifft es nicht aber ich habe auch erst mal geschluckt als ich erfahren habe das ich ein Mädchen bekomme. Aber dann habe ich mir überlegt, wie toll ich mit nem Mädchen shoppen gehen kann usw. 😀
    Und natürlich habe ich sie von anfang an geliebt!!!!!!
    Jetzt ist sie fast 10 Mon. und ein Traumbaby.
    Überleg dir mal was du mit nem Jungen anfangen kannst z.B. Fußball spielen, Ritterburgen bauen usw. (nicht das man das nicht mir Mädchen könnte)
    LG

  • von modelmama am 18.03.2011 um 10:58 Uhr

    Sag mal,ist diese Frage wirklich Ernst gemeint?
    Weisst du eigentlich,wieviele Frauen sich ein Baby wünschen und keines bekommen können?Sei froh und glücklich darüber,dass du ein gesundes Baby bekommen darfst,egal ob Mädchen oder Junge.
    Was ist wenn es ein Junge wird?Willst du es dann nicht?
    Ich denke du solltest zuerst denken und dann schreiben….
    Sorry für diese Worte,aber da bekommt man echt Wut,wenn man soetwas liest.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall nur das Beste und bitte denk mal über deinen Aussage nach.

    lg

  • von Karklein am 18.03.2011 um 10:51 Uhr

    @alle, die mich verstehen können: Danke für eure ehrlichen und aufbauenden Worte! Jetzt zwei Tage später bin ich schon nicht mehr so traurig, sondern freunde mich langsam mit dem Gedanken an. Genau wie ihr gesagt habt 🙂 Und wahrscheinlich ist es mir wirklich egal, wenn ich mein Baby dann im Arm halte. Es tut jedenfalls gut zu lesen dass es anderen ähnlich ging und sie jetzt wo das Baby auf der Welt ist sich nichts anderes vorstellen können 🙂 Stinella, besonders dir danke ich, dass du dich hier so ehrlich geäußert hast! Es ist einfach schade, dass man hauptsächlich so abwertende Reaktionen bekommt, schließlich kann man gegen das Gefühl erstmal nichts machen.

    @wonpon: ich finde nicht dass man bei Gefühlen von “Recht haben” sprechen kann. Es ist kein “verzweifelter Versuch”, mich zu rechtfertigen, schließlich habe ich mich genau so gefühlt – das muss ich nicht rechtfertigen! Deine sarkastischen Bemerkungen kannst du dir auch sparen, mein Sohn wird eine schöne Kindheit und den besten Start ins Leben haben, den er sich wünschen kann. Abgesehen davon hast du vielleicht an manchen Antworten hier gesehen, dass es nicht nur mir allein so ging – und willst du jetzt allen diesen Frauen auch unterstellen, dass sie ihre Kinder schlecht behandeln? Du bist nämlich diejenige, dir mir die Unterstellungen macht, und nicht andersrum.

  • von arnisalena am 18.03.2011 um 10:18 Uhr

    Ich war damals auch etwas enttäuscht als es hieß ich würde einen jungen bekommen und dann bekam ich aber ein mädchen. Als ich mir vorgestellt hatte wie schön es aber ist ein mädchen zu haben war es überhaupt nicht mehr schlimm im gegenteil ich freute mich rießig. Und vor kurzem bekam ich mein zweites mädchen, ich hatte mir zwar wieder einen jungen gewünscht empfand es aber nicht mehr als schlimm im gegenteil jetzt bin ich stolze mama von zwei gesunden prinzessinen!!! 😀
    Ich denke einfach mittlerweile das es doch egal ist was man bekommt, denn sobald du dein kleines in den händen hebst ist eh jeder wunsch vergessen und du freust dich einfach nur noch mama zu sein und bist glücklich das dein kleines kern gesund ist 😀
    Wer weiß vielleicht bekommst du ja in ferne zukunft noch ein kind und vielleicht hat dieses ja dann dein wunschgeschlecht 😀

    glg pam

  • von sweetchipsy am 17.03.2011 um 23:57 Uhr

    bei mir wars damals ähnlich…im hauptgrund stand für mich das es gesund ist, sowie es bei meiner jetzigen ss auch wieder der fall ist, denn die gesundheit steht an oberster stelle…ich hab mir als kleines mädchen immer eine bilderbuchfamilie gewünscht, *großer bruder, kleine schwester*…dies durchkreuzte meine tochter vor knapp sechs jahren 🙂 klar war ich für einen moment traurig, weil mein wunsch nach einem jungen nicht erfüllt wurde…aber das strampeln zu fühlen & zu wissen, dass sie gesund war, hat mich glücklich gemacht…
    nun bin ich zum zweiten mal schwanger…wieder wünsch ich mir meinen bengel…meine lady hab ich ja nun schon….aber diesmal ist der wunsch nicht so stark wie damals…ich freu mich nachwuchs zu bekommen…ob junge oder mädchen…beim blick ins gesicht, in die funkelnden äuglein…da lächelt mein herz…da is mir egal ob das baby rosa kleidchen trägt oder schicke jeans 😀

  • von stinella am 17.03.2011 um 23:39 Uhr

    Hallo,
    ich kann dich verstehen und nachvollziehen wie du dich fühlst. Mir ging es damals nicht anders. Ich habe 2 Tage lang geheult als ich erfuhr das es ein Junge wird und kein Mädchen. Alle meine Freunde bekamen Mädchen, meine Schwester hat 2 Mädels ( und die wollte unbedingt Jungs und hat sie auch so gekleidet am Anfang) Ich konnte mit Jungs eigentlich nix anfangen weil ich bin auch durch und durch ein “Mädchen”. Und als mir der Frauenarzt sagte es wird ein Mädchen war ich überglücklich. Und dann kam die Feindiagnostik und vorbei der “Traum”

    Ich habe mich damals nicht getraut es irgendjemand zu erzählen das ich traurig war und habe ich auch bis heute noch nicht, jedenfalls nicht das ich zwei Tage geheult habe. Aus Angst vor genau den Reaktionen die es hier im Forum gibt. Jeder hat nun mal seine Wünsche und Träume.

    Aber ich kann dir sagen es gibt nichts das dir helfen wird. Rede mit jemanden den du vertraust und der dich nicht verurteilt. Du wirst dich damit abfinden und irgendwann freust du dich auf den kleinen Bengel.
    Und wenn er da ist wirst du ihn lieben. . . .

    Meinen kleinen Bengel würde ich gegen keine 10 Mädchen eintauschen.
    (Und schon gar nicht wenn ich die ganzen Kleinen Zicken meiner Freunde sehe) 😀

    Alles Gute und ein wenig Hoffnung auf ein Mädchen gibt es ja noch. 😀

  • von Fegerschen am 17.03.2011 um 15:53 Uhr

    Nachtrag:
    Ich habe mir mal das Profil angesehen von Karklein. Es ist nur eine Vermutung, aber sie hat auch schon ein Sternenkind – daher Baby verloren. Vielleicht wusste sie ja schon, das es ein Mädchen wird und steht vielleicht daher auch unter einem Trauma.

  • von Fegerschen am 17.03.2011 um 15:44 Uhr

    Diskussionsmäßig geht es hier richtig heiss her, aber wir sollten trotz alle dem sachlich bleiben.
    Klar fühlen sich hier viele Frauen verletzt, die schon ewig versuchen schwanger zu werden oder vielleicht auch ein Kind verloren haben….., die kann ich schon verstehen, aber das manche Frau auch einen ausgeprägten Wunsch nach einem bestimmten Geschlecht hat, das kann ich auch nachvollziehen.

    Und ganz ehrlich, viele Frauen und ihre Partner malen sich vorher aus, was sie gerne hätten – viele Frauen möchten gerne eine Tochter, die Papas hingegen möchten gerne den Stammhalter.

    Auch kenne ich viele Personen, die anfangs auch nicht mit der Situation umgehen konnten, das es nicht das erhoffte Geschlecht war.

    Aber!!! Wir sollten uns kein Urteil darüber bilden, ob sie später eine gute Mutter ist, nur weil sie jetzt vielleicht ein klein wenig enttäuscht darüber ist.

    Ich denke, sie wird ihren Jungen genauso lieben wie ein kleines Mädchen. Aber wer kennt das nicht, manchmal ist halt doch ein bisschen Enttäuschung dabei, das geht mir auch ab und an mal so.

    Ehrlich, wir hätten auch gerne ein Mädchen – aber natürlich wissen wir auch, das das nicht in unserer Macht liegt. Für uns ist die Hauptsache auch – gesund , egal was es wird. Und natürlich sind wir auch nicht enttäuscht, wenn es ein Junge wird – das ist unser Kind, und das ist aus unserer Liebe entstanden.

    Ich persönlich haben ja schon einen Jungen bekommen. Mein Wunsch war es immer 2 Kinder zu haben – am liebsten einen Jungen und ein Mädchen. Gut, den Jungen hab ich …und ein Mädchen wäre jetzt natürlich auch schön. Und wenn es nicht klappt, dann vielleicht beim nächsten Kind. Wer weiss…..

    Trotzdem möchte ich nochmal sagen: Auch wenn sich einige hier sehr angegriffen fühlen, sollte man das sachlich rüber bringen. Mit Sicherheit hat sie sich da etwas sehr “hart” ausgedrückt, aber im Grunde war es in dem Moment nur die Enttäuschung, die sich mit Sicherheit auch geben wird und sie wird über ihren Jungen glücklich sein, wie wir alle über unseren eigenen Kinder.

    LG

  • von Feenja040410 am 17.03.2011 um 10:24 Uhr

    ich kann dich nicht verstehen, sorry, ich habe mir auch immer ein mädchen gewünscht hätte mich aber auch genauso über einen jungen gefreut

  • von EmiliaE am 17.03.2011 um 10:22 Uhr

    merkste selber,wa?unmöglich finde ich das,erlich!!freu dich doch lieber das dein kind gesund ist und wenn der arzt dir eine diagnose stellt das was nicht stimmt dann kannst du sagen du bist so unendlich traurig!!

  • von MarieUndJazz am 17.03.2011 um 10:21 Uhr

    und ich muss mich auch einigen Kommentaren anschließen dass man es nicht übertreiben sollte mit solch bösartigen Kommentaren… Sie ist ehrlich und hat sich getraut diese Frage zu stellen und auf Hilfe gehofft und ich denke einige Kommentare helfen ihr nicht sondern würden mich an ihrer stelle nur noch mehr runter ziehen. !!!

    Genieß die Schwangerschaft

  • von MarieUndJazz am 17.03.2011 um 10:15 Uhr

    Ich möchte auch nochmal was dazu los werden…

    Der Gedanke geht sicher vorbei… eingentlich bin ich mir da zu 98% sicher. Versuche dir vielleicht mal bewusst zu machen was ein Junge vielleicht für Vorzüge haben könnte (ja bla bla beides ist toll! ) aber trotzdem gibt es eben sachen die Mädchen und Jungs nunmal unterscheiden.

    Beispiel Jungs sind später in der Pupertät meist nicht so zickig 😉 Jungen sind meistens Mama Kinder… oder noch einen,Jungen kann man so süße kleine Baggy Jeans anziehen und Karo Hemden 🙂 Und du wirst auch mit deinem Jungen später an deiner Hand total süß aussehen… vielleicht hilft dir ja sowas einwenig über den Gedanken hinweg und du wirst mit dem Gedanken einen Jungen zu bekommen einwenig wärmer 😀

    Ich glaube wirklich spätestens wenn du den kleinen Wurm im Arm hälst ist der Gedanke verflogen.. Hab vertrauen!

  • von lilith1983 am 17.03.2011 um 10:03 Uhr

    Hallo! Ich hab mir auch ein Mädchen gewünscht, und als der FA sagte, wollen Sie wissen was es wird? Ich “ja”, er “ein Junge” sagte ich auch erst mal “ooh” – “ist das sicher?” Ich wollte auch sehr sehr gern ein Mädchen und ich muss sagen, nach zwei Wochen wollte ich KEIN Mädchen mehr, denn ich fands auf einmal super einen Jungen zu bekommen. Ich schließe mich den anderen an, es ist nun einmal immer ein Junge ODER ein Mädchen und das kann man nicht genau berechnen, was es wird. Freu dich auf dein gesundes Baby! Es gibt so viel, was in der SS noch passieren kann, da sollte man sich nicht mit solchen Gedanken auch noch verrückt machen°

  • von Apfelkuchen87 am 17.03.2011 um 09:56 Uhr

    freu dich doch drüber, dass du schwanger bist! und was es wird ist doch wirklich egal.
    mir wär das zumindest egal. es soll wohl so sein, dass du die mami eines jungen wirst – er hat sich dich ausgesucht,
    lass es doch einfach auf dich zukommen, mit einem jungen ist sicherlich genauso schön!
    hast du dir schon namen überlegt? 😉

    wünsch dir alles gute

  • von Kathlfant33 am 17.03.2011 um 09:54 Uhr

    Also,jetzt wird es aber ein wenig unschön mit einigen Kommentaren hier man muß ja nicht gleich vom schlimmsten ausgehen und denk solch aussagen sind fehl am Platz!!Nur mal kurz mein Vati hat zwei Töchter mich und meine Schwester und ich war wohl als Mädchen gewünscht aber bei meiner Schwester hatte er eigentlich auf ein Sohn gehofft er wollte unbedingt einen kleinen fußballer haben aber nix da weibliche Gene haben sich durch gesetzt;-) Und wir lachen bei Familienfeiern heut noch drüber und meine Schwester hat keine Deppri oder sonst was im Gegenteil aber wir haben unserem Vati zwei Enkel geschenkt;-) und der Fußballertraum war erfüllt!!!;-)Ich denke Karkilein hat zu viele Freundinnen mit rosa Mäusen um sich und daher wünschte sie sich auch ein Mädchen aber Sie wird sich genau so auf den knirps freuen und eine gute Mama sein die Ihr Kind abgöttisch liebt egal ob Junge oder Mädchen!!!Aber man muß Karkilein jetzt nicht so runter machen find ich persönlich nicht so schön und völlig übertrieben!!!
    LG

  • von Rubinette am 17.03.2011 um 09:40 Uhr

    Karklein, sag mal, warum Du Dir ein Mädchen gewünscht hast? Vielleicht kann man dann Deine “Sorgen” besser nachvollziehen?
    Du schreibst, dass Deine Freundin ein süsses Mädchen hat und dass Du Dir das auch so vorgestellt hast- aber Jungs sind auch ganz süß und ich bin nach wie vor super glücklich mit meinem Bübchen!!!
    Klar denkt man, für ein Mädchen kann man Kleidchen kaufen und Puppen, und vielleicht erlebt man seine eigene Kindheit nochmal mehr- aber für Jungs gibt´s auch echt süße Klamotten und mit ihnen kann man auch Puppen spielen. Meine Schwester hat ein Mädchen und einen Jungen, und beide sind auf Ihre Art sehr süß!!!
    Setz Dich mal hin und schreib auf, was Dir positives zu einem Jungen einfällt, und dann sucht einen schönen Namen aus und geniess Deine weitere Schwangerschaft!!!

  • von Franzi141085 am 17.03.2011 um 09:33 Uhr

    Kann mich den anderen nur anschließen. Sei einfach froh das du schwanger bist und dein Kind gesund ist. Mein Freund ich versuchen seit anderthalb Jahren schwanger zu werden und es klappt nicht.
    Also sei froh das alles okay ist, ist doch egal ab Mädchen oder Junge, hauptsache gesund.

  • von GeteiltesHerz am 17.03.2011 um 09:29 Uhr

    Oder würde sterben!!!!
    Gott ich frage mich einfach, ob du keine anderen Sorgen hast? Und außerdem, vielleicht erfüllt sich ja dein Wunsch nach einem Mädchen, und dein Sohn wird Schwul.
    Schuldigung, kann mein Sarkasmus langsam nicht mehr zügeln. Du fragst die ganze Zeit, was du jetzt machen sollst, oder wie man dir helfen kann. Garnicht!!! Es kommt keine Fee die mit dem Finger schnipst und schwubs hast du ein Mädchen im Bauch.
    Und wenn du so dringend ein Mädel willst, fahr mit deinem Partner das nächste mal in die USA, lass in in den Becher wichsen und dir ein Mädchen einpflanzen. Mit Glück kannst du ja noch Blaue Augen und Blonde Haare bestellen.
    Langsam reichts wirklich. Seit drei Seiten versuchen dich die Leute davon zu überzeugen nicht so viel Wichtigkeit auf das Geschlecht zu legen, und du gibst solche Kommenare von dir?
    Was hast du geglaubt passiert, wenn du schon fast soizidal drüber jammerst wie furchtbar die Vorstellung von einem Jungen ist.
    Wenn du über den Kopf getätschelt werden möchtest, dann solltest du niocht in so ein Forum gehen.
    Ja, ich bin sauer, und ja ich bin nicht nett. ABER: Den Frauen in diesem Forum zu unterstellen sie wären Heuchler und hätten insgeheim die gleichen Gefühle gehabt wie du, ist einfach so frech….
    Du brauchst keinen zuspruch, du brauchst einen Psychiater der dir hilft mir deiner Trauer umzugehen.

  • von minimami am 17.03.2011 um 09:15 Uhr

    ich finde es absulut absurt dadrüber nachzudenken ob wunschgeschlecht oder nicht stell dir mal vor du hättest dein heisersehntes mädl und es währe sterbenskrank

  • von Engel0608 am 17.03.2011 um 09:11 Uhr

    Hey, wie hier schon viele geschrieben habe, gibt es nichts wichteres als dass das Kind gesund ist. Mir war das Geschlecht egal und ich habe erst bei der Geburt erfahren, dass es ein Mädchen wird. Jedes Geschlecht hat Vor- und Nachteile. Und vielleicht wird dein zweites Baby ja ein Mädchen! Weißt du es? Und dann hat das kleine Mädchen einen großen Bruder, der es beschützen kann! Freu dich auf dein Baby und genieße die Schwangerschaft! Das ist soooo schön! Ich wünsche dir alles Gute!

  • von bambilein81 am 17.03.2011 um 09:08 Uhr

    ich war damals auch total auf ein mädchen eingestellt, und dann hat mir der arzt gesagt, dass sich sein kollege beim organscreening verschaut hat und ich einen Jungen bekomme. ich war auch ein bissi traurig…klar, aber am boden zerstörrt? weit davon entfernt.
    es ist doch das wichtigste dass es deinem mäuschen gut geht und es sich gut entwickelt!!! und ich würde meinen junior nie mehr hergeben!!
    sei froh, dass alles passt!

  • von Denise78 am 17.03.2011 um 08:55 Uhr

    “was soll ich denn jetzt machen?” was is denn das bitteschön für`ne frage???? freu dich, dass du schwanger bist. andere versuchen es ewig und es klappt nicht. bei mir hat es jetzt 8 jahre gedauert, bis ich endlich wieder schwanger wurde. da ist es mir doch egal, was für ein geschelcht!!!! hauptsache das baby is gesund…also da fällt mir echt nix mehr ein. ?-)

  • von almas am 17.03.2011 um 08:20 Uhr

    ich habe immer noch kein Verständnis. Ich streite nicht ab, dass man insgeheim ein Wunschgeschlecht hat, aber es ist doch wirklich verbohrt sich so darauf einzuschießen. Findest du nicht?
    Es ist wirklich ärgerlich, wenn man liest wie traurig du bist. Stell dir mal folgende Situation vor: du wirst geboren, deine Eltern sind gut zu dir. geben dir was du brauchst. Aber du merkst, dass etwas nicht stimmt (dein baby merkt jetzt schon deine trauer). Jahre später erfährst du, dass man traurig ist, weil du kein Junge geworden bist…
    Willst du sowas von deinem Kind hören? Und du kannst nicht abstreiten, dass es das nicht irgendwann zu hören bekommt. Wenn du so traurig bist, wirst du ja mit jemandem darüber geredet haben und die könnten es irgendwann deinem Kind erzählen. Möchtest du wirklich, dass dein Kind davon erfährt?
    Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber in fast jedem deiner Kommis bringst du die Trauer über das “falsche” Geschlecht zum Ausdruck. Wie willst du denn unvoreingenommen dein Kind lieben, wenn das Geschlecht sooooo wichtig für dich ist. Ich hoffe für das Kind (und auch für dich), dass es wirklich nur ein Moment Traurigkeit war.
    Du möchtest doch eine gute Mama sein, dann mach das Beste aus deiner Situation! Ich habe selbst einen älteren Bruder und finde das total klasse. Vielleicht hast du ja Glück und das nächste wird ein Mädchen, dann kannst du immer noch deine Vorstellungen umsetzen und wenn nicht, dann freu dich einfach. Dann wirst du eine der Mamis, die Sonntags ihrem Sohn zujubelt, wenn er ein Tor schießt 🙂

  • von minimami am 17.03.2011 um 06:23 Uhr

    du spinnst sorry

  • von Maddl91 am 17.03.2011 um 01:24 Uhr

    Hmm,ich wollte zwei Jungs haben. Nun habe ich einen Sohn und eine Tochter. Ist auch okay. Hauptsache ist ja wirklich, dass die KInder gesund sind. Und nun freue ich mich auch darüber, dass ich ein Mädchen anstatt `nen Jungen bekommen habe. Nun hat die Kleine einen großen Bruder. Was will man mehr… 😀

  • von Laylae am 17.03.2011 um 00:46 Uhr

    Hallo Karklein! Du brauchst dich hier erstmal garnicht angegrifen zu fühlen,im gegenteil 🙂 wir versuchen dir eigentlich nur klar zu machen,das es egal ist ob es ein mädchen oder junge wird,die hauptsache ist das das kind gesund auf die welt kommt und ja,das hast du auch schon hier um die 30 mal gelesen aber dennoch muss ich dir was sagen: Ich habe mich in meiner schwangerschaft auf nichts festgestellt,dennoch sagte jeder zu mir,auf grund dessen weil ich zu schnell zugenommen habe,das es ein mädchen sein würde. Deshalb habe ich mich darauf gefreut,aber ins geheim erhoffte ich einfach nur das mein baby gesund auf die welt kommt,völlig egal was ob mädchen oder junge. Bin dennoch so dermaßen beeinflusst worden das ich mich am ende doch festgelegt hab für ein mädchen.Als ich in der 19 SSW war,sagte mir aber meine Frauenärztin das es ein junge wird.Klar war ich erstmal überrascht,aber ich habe mich so gefreut,und bin danach sofort mit meinem verlobten los gefahren zum einkaufen und ich muss dir eins sagen: Es macht mehr spaß was für jungs zu kaufen als für mädels 🙂 (mütter von töchtern,bitte nicht übel nehmen 😀 ) Freue dich einfach auf dein baby und sei nicht traurig 🙂 wenn es einmal auf die welt ist und es dich anguckt,dann weist du das du völlig grundlos traurig warst,denn dein baby wird dich lieben ob es ein junge oder mädchen ist das macht kein unterscheid! Alles Gute!

  • von Kathlfant33 am 16.03.2011 um 23:41 Uhr

    Ich denke einfach Du hast es etwas hartherzig rüber gebracht und ehrlich gesagt hab ich auch erstmal geschluckt als ich es gelesen habe!!!Bei meinen ersten zwei SS hab ich mir das Geschlecht nicht sagen lassen und habe mir ein wenig in rosa gekauft und ein wenig in blau damit bin ich dann ins KH gefahren als es soweit war und glaub mir wenn es soweit ist dann ist es so wurschtig ob Mädchen oder Junge!!! Wie ich schon geschrieben habe schlaf eine Nacht drüber und morgen sieht die Welt schon wieder anders aus!!
    Kopf hoch, und auf Namenssuche für Deinen süßen Knirps gehen!!!;-)
    LG Kathl

  • von Lanie1984 am 16.03.2011 um 23:25 Uhr

    finde dich einfach damit ab…eine andere wahl hast du wohl nicht…denj dran das der kleine gesund ist und freu dich auf ihn, etwas wertvolleres gibts es wohl nicht, oder….verabschiede den gedanken an eine tochter- zumindest für diese schwangerschaft….geniess die zeit deiner ss und freu dich auf eine tolle zeit mit dem lütten…

  • von Karklein am 16.03.2011 um 23:19 Uhr

    Also sorry aber ich bin mir wirklich sicher dass jede von euch zumindest insgeheim einen Wunsch hat was das Geschlecht angeht. Deshalb kann man ja wohl auch sagen “Ich wünsche mir ein Mädchen”. Wenn sich dieser Wunsch nicht erfüllt, darf man wohl auch erstmal traurig sein.

    Im Übrigen hab ich auch schon überlegt ob mein Bauchbewohner vielleicht sogar bemerkt dass ich unglücklich bin – und was ich dagegen tun kann! Ich will meinem Kind doch nichts schlechtes, ich will dass es ihm gut geht, genau deshalb habe ich ja auch gefragt was ich jetzt machen soll. Vielleicht habe ich es nicht ganz richtig formuliert, aber ich kann gegen dieses Gefühl der Enttäuschung gerade nicht ankämpfen. Kennt ihr vielleicht aus anderen Situationen?! Und wie soll ich jetzt damit umgehen? Ich will doch nicht, dass es meinem Sohn schlecht geht, bloß weil ich mir vielleicht eine Tochter gewünscht habe?!

  • von Kathlfant33 am 16.03.2011 um 23:07 Uhr

    Hallo,
    also mit dieser Kritik hättest Du eigentlich rechnen müssen,oder was hast Du erwartet??? Ich finde auch es ist sowas von egal ob Junge oder Mädchen ,wirklich wichtig ist es das es Kerngesund ist!!!! Und,ja vielleicht haben Deine Freundinnen alle süße kleine Mädchen und??? was ist dabei du bekommst einen kleinen süßen Jungen(der Hahn im Korb ;-))Du hast Dich wahrscheinlich so versteift auf ein Mädchen das Du jetzt etwas enttäuscht bist aber ich bin mir sicher ,wenn Du dieses kleine süße Wunder was in Deinem Bauch herangewachsen ist in deinen Armen hälst dann ist es Dir völlig egal und Du bist nur noch glücklich egal ob Junge oder Mädchen!!!Ganz sicher!!!Schlaf erstmal eine Nacht drüber und dann sieht die Welt wieder ganz anders aus!!!:-)
    Es gibt keinen Grund traurig zu sein…DU bekommst einen gesunden Zwerg!!!!
    LG Kathl

  • von Lanie1984 am 16.03.2011 um 23:07 Uhr

    Meiner Meinung nach sollte eine Mutter niemals sagen “ich hätte mir lieber ein mädchen gewünscht” wie schon mehrfach hier erwähnt wurde: Sei froh überhaupt schwanger zu sein und ein gesundes kind zu bekommen……es wiederspricht sich total….wenn du ja sooooooooo happy bist, warum erwähnst du dann immer wieder das du lieber ein mädchen statt einen jungen haben wolltest?

  • von Poohbaer1982 am 16.03.2011 um 23:06 Uhr

    WEIL DAS KEIN WUNSCHKONZERT IST SOWAS KANN MAN NICHT VERSTEHEN.
    Klar man kann sich ja denken das es schän wäre ein Mädchen zu bekommen aber enttäuscht zu sein weil es nicht so ist????????????

  • von MaxxsMum am 16.03.2011 um 23:06 Uhr

    Es hat niemand gesagt das du eine schlechte Mutter sein wirst, es ist halt für viel unverständlich das dich das so traurig macht. Klar hattes du deine Vorstellungen und deinen Wunsch, aber du hast es sehr hart rüber gebracht und darauf reagieren die meisten nun mal böse!
    Es kann niemand über dich Urteilen,weil dich keiner kennt.
    Genieß es einfach Schwanger zusein und genieß die zeit mit Baby.

  • von Karklein am 16.03.2011 um 22:59 Uhr

    Willst du mir jetzt noch unterstellen dass ich eine schlechte Mutter sein werde? Ich finde ihr werdet hier teilweise echt beleidigend.

    Nochmal: ich bin froh, dass ich ein gesundes Baby bekomme. Ich bin nur im Moment traurig, weil es eben kein Mädchen ist. Was nicht heißt, dass ich traurig bin, einen gesunden Jungen zu bekommen, denn ich werde dieses Kind lieben und versorgen und eine gute Mutter sein! Warum ist es denn so schwer zu verstehen dass ich enttäuscht bin, weil ich mir eben ein Mädchen gewünscht habe?!

  • von MaxxsMum am 16.03.2011 um 22:57 Uhr

    Das dir keiner weiter helfen kann, liegt wohl daran das man dir nicht helfen kann!! Sei doch einfach nur froh mit dem was du hast und was für eine tolle Zeit vor dir liegt!

  • von Poohbaer1982 am 16.03.2011 um 22:56 Uhr

    Freu dich drauf egal was es wird,hauptsache gesund.
    Ich habe mir kein “Geschlecht” gewünscht zudem konnte mir der Arzt nicht sagen was es wird,musste mich überraschen lassen.
    Mein Mann wollte gern ein Mädchen und jetzt sind wir glücklich mit 2 Jungs.
    Sowas,echt da ist man nicht enttäuscht und das ist auch kein Wunschkonzert.

  • von Lanie1984 am 16.03.2011 um 22:49 Uhr

    dir kann man auch nicht mehr helfen…..du könntest ein schönes leben mit deinem sohn vor dir haben, aber wenn ich deine kommentare lese bezweifle ich das….was spielt das geschlecht bitte für eine rolle?die rosa kleidchen und püppchen?also wirklich, ich werds nicht verstehen…

  • von Karklein am 16.03.2011 um 22:42 Uhr

    Ich verstehe wirklich nicht warum ihr mich jetzt so anmacht! Ihr könnt mir doch nicht erzählen dass ihr euch nicht ein bestimmtes Geschlecht gewünscht habt?! Vielleicht war meine Reaktion heute morgen etwas übertrieben, auch wenn ich immer noch traurig bin. Ich hab mir immer ein Mädchen gewünscht und hatte einfach konkrete Vorstellungen. Könnt ihr nicht verstehen dass man da traurig ist?! Und lasst mal all eure Freundinnen da raus die keine Kinder bekommen können, das ist ein ganz anderes Thema!
    Und ich wette es gibt noch andere Frauen die mit dem Geschlecht ihres Babys erst mal nicht klarkommen. Das heißt nicht dass ich mich nicht freue ein gesundes Baby zu bekommen, sondern einfach nur dass ich enttäuscht bin dass es nicht so läuft wie ich mir das vorgestellt habe! Wenn ich meine Freundin mit ihrer süßen Tochter sehe – so wollte ich das eben auch gern!

    Und danke für eure “Tipps”, wie ich jetzt mit der Situation umgehen soll, ihr habt mir echt NICHT weiter geholfen…

  • von MaxxsMum am 16.03.2011 um 22:34 Uhr

    Das du dich überhaupt traust sowas zufragen???
    Hier sind so vielen Frauen die alles dafür geben würden ein Kind zubekommen und du??? Eine Freundin von mir versucht seit vier Jahren ein Baby zubekommen und hatte schon einen Abgang und dann muss ich sowas lesen. Das du soooooooooo traurig bist. Du machst mich soooooooo wütend, hoffe nur das dein armes unschuldiges Kind das nie zuspüren bekommt!!!!

  • von Lanie1984 am 16.03.2011 um 22:27 Uhr

    @ Almas

    Du sprichst mir aus der Seele!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • von almas am 16.03.2011 um 22:26 Uhr

    mir fehlen grad wirklich die worte… ich habe für so etwas überhaupt kein verständnis und finde, dass es absolut falsch ist so etwas zu äußern… schade, dass manche babys sich nicht ihre wunscheltern aussuchen können…

  • von Lanie1984 am 16.03.2011 um 22:19 Uhr

    Wenn ich sowas lese könnte ich vor Wut platzen!!!!!!!
    Sei froh das du schwanger bist und ein gesundes Kind erwartest!!!!!!!!! Da ist das Geschlecht doch wohl totale nebensache….Ich verstehe sowas nicht, wirklich. Andere Frauen wären überglücklich wenigstens schon mal die kritischen drei monate ohne Komplikationen zu überstehen, oder sogar überhaupt schwanger zu werden…..man man man was in manchen Köpfen vor geht, schlimm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • von MarieUndJazz am 16.03.2011 um 20:59 Uhr

    ich schließe mich an !!! Hauptsache es ist gesund !!! und du wirst sehen wenn du das Würmchen erstmal im Arm hälst ist dir das egal ob Junge oder Mädchen !!! Das geht vorbei der Gedanke und wenn nicht dann stimmt was nicht 😉

    Liebe Grüße

  • von tittenlilli am 16.03.2011 um 20:59 Uhr

    das wichtigste ist doch das gesund ist ich hätte zwar gerne ein Junge ,da ich zwei Mädels habe hoffe auch,das es jetzt ein Junge wird aber wenn nicht ,nicht ,haupsache es ist gesund

  • von honey_boo am 16.03.2011 um 20:58 Uhr

    also ich muss Leila2003 vollkommen recht geben!
    freu dich doch auf deinen kleinen, du wirst ihn doch nicht weniger lieben können als ein mädchen oder??????????? =0

  • von Guggageli am 16.03.2011 um 20:53 Uhr

    alsoich an deiner Stelle wäre froh das ich ein Kind bekomme und das es gesund ist,das ist die Hauptsache.
    Egal ob Mädchen oder Junge.

  • von Misseskitty am 16.03.2011 um 20:40 Uhr

    Hallo:-)
    Freu dich auf ein gesundes, kleines, süßes baby….das dich unendlich lieben wird und jeden einzelnen tag deines lebens so unendlich lebenswert machen wird.
    *liebe grüße und alles gute*

  • von sassihamburg87 am 16.03.2011 um 20:01 Uhr

    Was soll man dazu nur sagen???Echt unglaublich…Ich habe auch einen Sohn,und er ist das beste was mir je passiert ist:-)Ich denke auch das viele Frauen sich ein Mädchen wünschen,aber letzendlich ist es doch vollkommen egal was es wird…HAUPTSACHE GESUND kann ich da nur sagen!!!!

  • von Franzis83 am 16.03.2011 um 19:53 Uhr

    Ich kann es auch net glauben also ich muß mich echt wundern.
    Es gibt Frauen die können gar keine Kinder bekommen und du bist “traurig” das einen Sohn bekommst.Sei doch lieber dankebar das du das glück hast überhaupt schwanger zu sein. da ist es doch echt egal was es wird hauptsache es ist alles dran und gesund.

  • von Verena1973 am 16.03.2011 um 19:49 Uhr

    Ich hab mir bei meiner zweiten Schwangerschaft auch ein Mädchen gewünscht, weil meine Tochter gerne eine Schwester haben wollte. Allerdings bin ich unheimlich froh, dass ich einen Jungen bekommen habe, weils einfach eine neue Erfahrung ist.
    Aber egal ob Mädchen oder Junge, man hat sie doch beide gleich lieb und wenn dein Junge erst da ist, wirst du ihn auf keinen Fall eintauschen wollen.

  • von svetlana2 am 16.03.2011 um 19:43 Uhr

    Da kann ich allen mamis nur zu stimmen, kann dich auch nicht verstehen… Ich hab auch zwei jungs und es ist super schön mit denen. mein mann und ich wünschen uns noch ein drittes kind und wenn es wieder ein junge wird werde ich mich genauso drauf freuen wie auf die anderen zwei buben… Hoffe du änderst deine meinung noch…

  • von Rubinette am 16.03.2011 um 18:20 Uhr

    also, ich weiss nicht, was ich sagen soll. Du bist Schwanger- das ist doch schon mal ein Riesen Glück!!!!
    Und Du musstest doch damit rechnen, dass das Baby eventuell ein Junge wird?!
    Geniess Deine Schwangerschaft, freu Dich auf ein Bübchen- es ist wundervoll!!!
    Vielleicht bekommst irgendwann mal noch ein zweites Kind und vielleicht ist das dann ein Mädchen- und wenn ja, dann hoffe ich für Deinen Sohn und Dich, dass Du das Mädchen nicht mehr liebst!

    Ich hab auch einen kleinen Sohn und er ist wundervoll!!!!

  • von sanni2011 am 16.03.2011 um 17:49 Uhr

    Ich kann mich den anderen nur anschliessen, ich bin jetzt in der 8. Woche und hatte schon zweimal Angst das ich den Krümel verliere wegen Blutungen, sollte am Ende ein quitschlebendiges, gesundes Kind rauskommen ist es mir so egal ob Junge oder Mädchen.
    Freu Dích darüber das der Kleine gesund ist.

  • von forever18 am 16.03.2011 um 16:50 Uhr

    Um ehrlich zu sein… ich kann das gar nicht verstehen! Die Hauptsache ist doch, dass der Wurm gesund ist! Kann über solche Problemchen nur lachen. Ich war letzte Woche zur Fruchtwasseruntersuchung (und das nicht weil ich wollte)! Glaub mir… wenn du nicht weist ob dein Kind gesund ist oder nicht, dann fängst du an zu unterscheiden was im Leben wichtig ist!

  • von GeteiltesHerz am 16.03.2011 um 16:30 Uhr

    Hallo,
    ich finde es auch sehr befremdlich, dass du soooo traurig über ein gesunden Jungen bist. Sorry, aber die anderen haben schon etwas recht.In ersterlinie sollte man sich ein gesundes Kind wünschen. Ich kann verstehen, wenn man in der SS immer hört es wird ein Mädchen, alles ist gekauft in rosa gestrichen und dann bekommt man einen Jungen. Und man muss sich auf einmal mit einem anderen Geschlecht auseinandersetzten.
    Aber mal ehrlich, hast du schon mal was davon gehört, dass die Kinder bereits im Mutterleib spüren, ob sie geliebt werden und man sich auf sie freut? Ich würde mal darüber nachdenken, was du deinem Kind gerade vermittelst.
    LG

  • von JeCH am 16.03.2011 um 16:23 Uhr

    Also deine Probleme hätte ich gerne!!!
    Wir versuchen seit 1 1/2 Jahren ein baby zu bekommen und es klappt nicht!!! das ist traurig!!!

  • von Noahsmama07 am 16.03.2011 um 16:17 Uhr

    Also sorry aber wenn ich sowas lese bekomm ich echt Wut..Ich hab jetzt schon desöfteren hier das lesen müssen das man sich nicht über das Geschlecht freut das man bekommt.
    Es gibt soo viele Mütter die sich ein Kind wünschen und einfach nicht schwanger werden und du bist traurig weil du ein Junge bekommst?
    Bei meinem Sohn hatte man den Verdacht auf Down Syndrom . Hab ihn trotzdem bekommen und zum glück ist er gesund! Sowas gönn ich niemanden das durchzumachen und wegen so Aussagen wie deine fühlt man sich schon echt verarscht..
    Es gibt wirklich wichtigeres als das Geschlecht..!!
    Ach ja, wir bekommen nun den zweiten Jungen und er ist gesund ..Das ist das beste was man hören kann….

  • von canimmm am 16.03.2011 um 15:42 Uhr

    ich glaube die meisten mütter wünschen sich ein mädchen,ich wollte auch ein mädchen aber jetzt wo ich meinen sohn habe bin ich sooooo froh es ist einfach egal mädchen oder junge hauptsache gesund…

  • von Midnight_Angel am 16.03.2011 um 15:34 Uhr

    ich wollte früher auch immer ein mädchen. und als ich beim fa erfahren habe, das es ein junge wird, war ich im ersten moment schon ein wenig traurig, aber das war auch schon wieder vorbei, als ich die praxis verlassen habe.
    man sollte froh sein, dass das baby gesund und wohlauf ist. ich würde meinen sohn um nichts auf der welt eintauschen wollen …

  • von bianka1812 am 16.03.2011 um 15:26 Uhr

    …… mir fehlen ein wenig die worte…. freust du dich denn garnicht auf dein baby????
    sei doch leiber froh das dein kind gesund ist….

Ähnliche Diskussionen

wünscht ihr euch ein mädchen oder einen jungen? Antwort

friida am 20.10.2013 um 16:14 Uhr
huhu ihr lieben 🙂 um mal schnell den wind aus den segeln zu nehmen, wegen meiner frage oben: die frage ist nicht wirklich bierernst zu nehmen! 😀 eigentlich ist es ja völlig egal, ob man ein junden oder ein...

War wohl doch keine Einnistungsblutung :-(Bin traurig 🙁 Antwort

Leonie86 am 06.05.2012 um 20:48 Uhr
Nach meiner angeblichen "Einnistungsblutung" bei ES +6 habe ich bei ZT 28 bis heute Schmierblutungen... toll. Ich wusste, ich soll mir nur wegen der Einnistungsblutung keine Hoffnung machen... irgendwie hab ich´s doch...