HomepageForenMamiSchwangerschaftStechender Schmerz

Stechender Schmerz

Kullerkeks82am 04.07.2012 um 19:09 Uhr

WIe oben schon geschrieben, habe ich eben erhebliche stechende schmerzen beim laufen gehabt. so das ich kaum ein schritt vor dem anderen machen kann. kennt das jemand von euch.

Nutzer­antworten



  • von dannistyle am 05.07.2012 um 10:46 Uhr

    Kann mich da Danishope nur anschliessen…ob Kopf oben oder unten-das hat nichts mit dem Gebärmutterhals zutun.
    das Gewicht vom Kind ist ja nunmal trotzdem da.
    Und das mit der Nabelschnur kann man ja ganz fix mal abklären lassen.;-)
    Meine Maus hat sich wohl auch etwas seitlich eingedreht-darum hab ich meisst die dicksten Beulen auf der rechten Seite…aber meine Ärztin meint auch-überhaupt nicht schlimm…sie dreht sich schon richtig wenn es Zeit ist.
    Wie gesagt…diese ganzen “Zipperlein” zum Ende der SS sind völlig normal und werden in den nächsten Wochen auch noch zunehmen-sorry-ist leider so.Eine Schwangerschaft ist nunmal nicht nur super schön,sondern verlangtdem Körper auch einiges ab.

  • von bianka1812 am 05.07.2012 um 10:44 Uhr

    SYMPHYSENLOCKERUNG!!!!!!!

    hatte das in meiner letzten schwangerschaft und in dieser auch, und in dieser habe ich dazu noch ne angerissene symphyse… sprech den doc einfach mal drauf an

    lg und alles gute
    bianka + Kimberly (30+2)

  • von Danyshope am 05.07.2012 um 10:19 Uhr

    Na das sollte man aber doch abchecken lassen können. Irgendwie wird er ja auf die Idee gekommen sein. Nur weil das Baby so liegt, ist das ja keine Begründung. Wie gesagt, viele drehen sich erst kurz vorher, und du hast da ja noch massig Zeit. Meiner Meinung nach machen da viele FA viel zu früh Panik, die sind ja schon teils von KS am reden wenn die Babys in der 30ten SS nicht richtig liegen.

    Ich bin jetzt in der 38ten, und meiner ist am rumturnen wie sonstwas. OK; er liegt mit dem Kopf nach unten, aber mal ist er mittig, dann liegt er eher seitlich, nur um dann wenige Std später wieder in die Mitte zu rücken. Da ist immer was los. Vor 2 Wochen hieß es, er liegt jetzt 100% genau in der Seite – perfekte Geburtsposition. 1 Tag später im KH dann plötzlich, er ist mittig, evtl gefahr Sterngucker. Gestern war er wieder seitlich, und FA meinte auch, wie er schlußendlich liegen wird, sehen wir bei der Geburt. Vorher Panik schieben wäre Blödsinn. Und selbst wenn, die können innerhalb von 15-30min nen KS machen. Unser KH hat einen seperaten OP-Raum nur für den Kreissaal. Wenn also was schiefgeht, können die RuckZuck eingreifen.

    Viele FA sind völlig weg von der Geburt, die machen die Vorsorge, die machen die Nachsorge, aber geburtstechnisch sind das meist bessere Laien. Da sind die meisten Hebammen weit näher am Geschehen. Und dur wirst ja in ein paar Wochen wohl im KH zur Geburtsplanung gehen – würde ich dir jedenfalls zu raten – und dann mal sehen was die sagen. Odre du gesht jetzt bereits hin und schilderst denen deine Befürchtungen und Beschwerden.

  • von Kullerkeks82 am 05.07.2012 um 08:34 Uhr

    @Danyshope meine FÄ meint aber oder geht eher davon aus das die nabelschnur zu kurz ist, da der kleine seit der 21ssw mit dem Kopf nach oben liegt

  • von Danyshope am 05.07.2012 um 08:26 Uhr

    Warum nicht, gehört dazu. Unhd ob Kopf oder Hinterteil, beides drückt irgendwann nach unten weil es raus will. Und weil auch beide Geburtswege gehen, dürften auch die vorherigen Anzeichen die gleichen sein. Ein Kind kommt nun einmal nicht zwingend mit dem Kopf zuerst auf die Welt, und daran ändert auch das laute aufschreien vieler nach KS dann nichts. Außerdem drehen sich viele Kinder erst kurz vor der Geburt, teils sogar extrem kurz davor.

    Einen harten Bauch ist sogar schon recht früh normal – solange er immer wieder weich wird. ie Gebärmutter übt halt (und drückt eben damit auch das Kind runter), zudem verursachen sehr lebhafte Bewegungen immer wieder einen harten Bauch. Viele Frauen merken den harten Bauch früh, andere erst später. Aber alles völlig normal.

  • von Kullerkeks82 am 05.07.2012 um 08:13 Uhr

    @dannistyle hm das problem ist nur bei mir das unser Sohn leider immer noch mit dem Kopf nach oben liegt, also kann ich mir das mit dem Gebärmutterhals eigentlich nicht so gut vorstellen

  • von dannistyle am 05.07.2012 um 08:08 Uhr

    Guten morgen!:-)
    Das Stechen hatte ich in meiner ersten SS auch und jetzt fängt das auch wieder an.Das ist laut meiner Hebi der gebärmutterhals der sich langsam verkürzt…also etwas ganz normales.:-)
    Brauchst Dir keine Sorgen machen,zum Ende der SS tut einem oft alles weh,dass liegt an dem Gewicht des Kindes.Auch ein harter Bauch ist völlig normal…solange es nicht regelmässig kommt und mit stärker werdenden Schmerzen einhergeht ist alles ok.:-)
    Solltest Du dir doch unsicher sein würd ich an Deiner Stelle einfach nochmal zu Deinem Fa und ein Ctg schreiben lassen.
    Alles Gute und liebe Grüße,
    Danni+Püppi 33+4

  • von zinia am 04.07.2012 um 21:48 Uhr

    also dann ruf doch wirklich mal morgen beim FA an. vieleicht ist das ja normal, kann ich leider nicht sagen. ich bin jetzt in der 40 ssw und hab das das erstemal vor 3 tagen gespürt.

  • von Kullerkeks82 am 04.07.2012 um 21:36 Uhr

    habe keine hebamme mehr, 32+0

  • von zinia am 04.07.2012 um 21:02 Uhr

    ach so. in welcher woche bist du denn? vieleicht hat er sich ja inzwischen gedreht? vieleicht sollte du dann aber doch mal beim FA oder deiner Habamme anrufen.

  • von Kullerkeks82 am 04.07.2012 um 20:57 Uhr

    das wäre ja schön aber nach dem letzten fa termin liegt unser Sohn mit dem kopf nach oben

  • von zinia am 04.07.2012 um 20:53 Uhr

    Ich denke, dass dann wohl das Köpfchen tief im Becken ist und nun drück. Ich hab das jetzt auch immer öfter mal, aber es ist noch nicht so schlimm bei mir.

Ähnliche Diskussionen

Stechender Schmerz in der Scheide und Ausfluss Antwort

JanyM am 11.10.2012 um 12:29 Uhr
Hallo :)) Ich bin nun in der 33. Ssw und habe seid 2 Tagen ab und an einen stechenden Schmerz in der Scheide, hab dann das Gefühl ich mach mir gleich in die Hose. Kennt das jemand von euch? Dazu hab ich seid...

Starker stechender Schmerz im Bauch ??? (22. SSW) Antwort

puschel7577 am 12.11.2012 um 08:59 Uhr
Hallo, ich hatte heute Morgen auf dem Weg zum Bus plötzlich einen starken stechenden Schmerz in der rechten Seite so das ich nur noch gekrümt laufen konnte und das rechte Bein kaum belasten konnte. Das ganze dauerte...