HomepageForenMamiSchwangerschaftStrecken in der Schwangerschaft.

Strecken in der Schwangerschaft.

ziniaam 16.04.2012 um 21:45 Uhr

Ich muss jetzt mal eine Frage stellen, vieleicht kennt eine von euch die Hintergründe.
Ich höre immer wieder, dass man sich in der Schwangerschaft nicht strecken soll. Jetzt bin ich nicht grade besonder groß. Natürlich muss ich mal nen Teller aus dem Schrank holen oder so was. Ich kann ja nicht jedes mal jemanden rufen, dasmit mir jemand ein Glas aus Schrank holt. Was hat es denn auf sich mit dem Strecken. Erst heute hat meine Kollegin wieder gesagt, dass das stercken nicht gut sei, aber warum wußte sie auch nicht. Was kann denn passieren?

Also, für mich freuen, wenn das jemand aufklären kann!
DANKE !!!!

Nutzer­antworten



  • von kleineolli am 01.10.2012 um 07:45 Uhr

    Dank für Dein Mitgefühl, dass ist sehr lieb von Dir…Das ist wirklich eine schlimme Erfahrung, die sich nicht wiederholen darf:-(((((

    Meine einzige Hoffnung momentan ist eine erneute Schwanerschaft. Nicht um die kleine zu ersetzen, sondern weil ich mir ein Kind wünsche.

    Manchmal sollte man wirklich auf die Omi´s hören, die hatten vielleicht noch nicht so eine medizinische Versorgung, aber immer einen Rat parat.

    Vielen Dak und liebe Grüße

    Olli

  • von visnjagautschi am 29.09.2012 um 14:46 Uhr

    Oli,
    es tut mir sehr leid.
    Ist mir das Strecken ganz neu!

  • von visnjagautschi am 29.09.2012 um 14:46 Uhr

    Oli,
    es tut mir sehr leid.
    Ist mir das Strecken ganz neu!

  • von zinia am 29.09.2012 um 13:33 Uhr

    @kleineolli
    oh je, das tut mir so leid für dich.
    ich konnte mir jetzt die tränen kaum verkneifen und wünsche dir sehr viel kraft und viele liebe menschen an deiner seite um diesen schrecklichen verlust zu verarbeiten.
    ich hoffe auch für dich, dass du bald wieder schwanger bist und dann ein gesundes baby in deinen armen halten darfst.
    es tut mir so leid für dich!

  • von kleineolli am 29.09.2012 um 13:23 Uhr

    Hallo,

    ich habe letzte Woche in der 33 SSW eine Totgeburt durch Nabelschnurverschlingung und Knoten gehabt. Ich habe an dem Tag, als es passierte Holunder gepflückt und musste mich viel strecken, habe darüber nicht viel nachgedacht, weil es mir nicht wehtat. Ich habe das heute meiner Großmutter erzählt, dass ich eine Totgeburt hatte und die hat mich gefragt (ohne zu wissen, dass ich sammeln war) ob ich mich zu viel gestreckt habe. Jetzt bin ich unsicher und mache mir Vorwürfe. Sie sagte, dass dies ihre Großmutter schon gesagt hatte. Durch das Strecken kan sich das irgendwie festziehen, weil die meisten Babys im Bauch die Schnur um den Hals, Bein oder um den Arm haben. Weil in der späten Schwangerschaft der Platz im Bauch auch knapper wird. Ich will niemandem Angst machen, aber man hört in den letzten Jahren sehr viel, von Totgeburten wegen Nabelschnur. Weil man sich fit und gesund fühlt, macht man auch mehr.

    Ich hoffe, dass ich wieder schwanger werde und mache dies niemals wieder.. Auch wenn nicht erwiesen ist, dass es davon kommt.

    Liebe Grüße

    Olli

  • von Kim19 am 17.04.2012 um 18:29 Uhr

    Hey, also ich weiß zwar nicht wieso man des nicht machen soll, nur mir ist aufgefallen, wenn ich mich Strecke, zieht es mir im Unterleib. Hmm unangenehm, und deswegen lass ich des.

    Liebe Grüße Kim und Krümel (24+3)

  • von Meine_Herrin am 17.04.2012 um 18:27 Uhr

    Ich wüste gar nicht wie ich den Alltag ohne Strecken bewältigen würde. So groß bin ich nun auch wieder nicht….
    Aber ich würde auch sagen, solange man sich gut dabei fühlt, ist alles ok.

  • von zinia am 17.04.2012 um 18:23 Uhr

    nicht nur das Baby freut sich, auch meine Leber, mein Magen und was da noch so allles zusammengedrückt wird…

    Aber so insgesammt, denke ich kann man sagen, was nicht weh tut ist auch kein Problem. Oder seht ihr das anders?

  • von CryingChildren am 17.04.2012 um 09:12 Uhr

    Hey, eigentlich kann nichts passieren, wenn du es nicht übertreibst.
    Beim Schwangerenyoga werden Atemübungen gemacht und dabei streckt man sich ganz schön!
    Das einzige was problematisch sein könnte, denke ich, dass in der SS die Bänder dehnbarer sind und du deswegen nicht genau merkst, wanns zuviel ist.
    Aber solange du keine Schmerzen hast, ist alles ok!
    Außerdem freut sich das Baby, wenn du dich streckst, dann hat es mehr Platz 😉
    Liebe Grüße

  • von Danyshope am 17.04.2012 um 06:22 Uhr

    Naja, mir zumindestens tut es teils arg weh. Muß mich jeden Tag an ther Theke strecken um dort zB Käse oder Wurst für Kunden herauszuholen. Das merkt man schon. Inzwischen bitte ich die Kollegen schon zumindestens die schweren Käse abzunehmen, weil anders geht es dann echt nicht mehr.

  • von zinia am 16.04.2012 um 22:46 Uhr

    gg*
    Da hat deine Oma bestimmt recht!
    Ich hol mir auch was ich brauch und hab auch geweiselt und Türen geputz hab ich auch.
    Bekomme das aber halt immer wieder zu hören. Durm musste ich halt einfach mal fragen, was es damit auf sich hat.

  • von carlagirl am 16.04.2012 um 22:45 Uhr

    Also sicher bin ich nicht, aber glaubs beim Strecken kann sich Nabelschnur um den Hals wickeln und beim Bücken sollte man auch aufpassen, dass man das Baby nicht zusammenquetscht, aber das hab ich irgendwann, irgendwo mal aufgeschnappt also keine Ahnung ob das stimmt oder nicht, möcht jetzt auch wissen ob jemand mehr darüber weiss 🙂

  • von zucker01 am 16.04.2012 um 22:36 Uhr

    also ich strecke mich trotzdem bin auch net die größte gg wenn ich was von ganz oben haben will will ich es haben gg
    ich glaub net wirklich das da was passsierne kann
    zu tote gefürchtet ist auch gestorben sagt meine oma immer

    gg
    lg zucker01 37+4

Ähnliche Diskussionen

Nahrungsergänzungsmittel in der Schwangerschaft Antwort

SannYxoxo am 21.02.2013 um 14:18 Uhr
Hi ihr lieben, ich hatte gestern meinen ersten Termin bei meiner FA und die Schwangerschaft wurde mir jetzt ganz offiziell bestätigt, ich freu mich so :). Nun hat mir meine Ärztin ein paar Nahrungsergänzungsmittel...

Schwangerschaft ? Antwort

RealTuch824 am 05.12.2017 um 12:55 Uhr
Hallo, Ich hätte eine Frage zu dem Thema Verhütung bzw. Schwangerschaft. Ich bin 18 Jahre alt , so als Information . Mein 1. Mal hatte ich am 31.10 dieses Jahres und mein Freund und ich hatten damals bis zu dem...