HomepageForenMamiSchwangerschaftTaufe ohne Paten

Taufe ohne Paten

Mausl882am 21.04.2011 um 20:05 Uhr

Hallo! Hab mal eine Frage zur Taufe und hoffe, dass jemand mir helfen kann.
Ich werde in ein paar Tagen zum ersten mal Mutter. Da mein Verlobter und ich Anfang September heiraten, wollen wir unsere Tochter gerne vorher noch taufen lassen. Es ist eine evangelische Taufe. Da aber meine Wunschpatin nicht in der kirche ist, kann sie diese Aufgabe nicht übernehmen.

Mir stellt sich jetzt die Frage, ob für die evangelische Taufe ein Taufpate erforderlich ist, oder ob man sein Kind auch ohne Paten taufen lassen kann.

Vielleicht hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht und kann mir einen Tip geben.

Nutzer­antworten



  • von jungemama1108 am 02.05.2011 um 15:06 Uhr

    du brauchst keinen unbedingt.du kannst sogar noch einen nachttragen lassen.fals du viell,in einem monat jemand hast den du gerne als pate hättest kannst du ihn nachtragen lassen.

  • von Druschki am 22.04.2011 um 09:28 Uhr

    hallo wir taufen am 7. mai und haben zwei paten,
    haben auch das problem das einer aus der kirche ausgetreten ist, wichtig ist aber nur das der erste pate in der kirche ist.
    Wegen der christlichen erziehung 😉 Aber es klappt

  • von Fewyn am 22.04.2011 um 08:01 Uhr

    Es ist keine Pflicht, dass dein Kind Taufpaten haben muss bei der evangelischen Taufe… bin auch getauft und habe keine Taufpaten 😉

    Werde für unseren Krümmel auch keine Paten haben!! 😉

    Liebe Grüße

    Fewyn

  • von bianka1812 am 21.04.2011 um 20:20 Uhr

    laut unseren pastor damals braucht man nicht unbedingt einen paten….

    aber am besten informiert ihr euch noch mal in eurer zuständigen kirchengemeinde

    lg bianka

Ähnliche Diskussionen

Fehlgeburt nicht verkraften Antwort

Jesbel am 03.12.2014 um 20:40 Uhr
Hi Mädels, ich muss mir mal Rat bei euch holen. Ich habe das Gefühl das ich in ein tiefes Loch gefallen bin. Meine Fehlgeburt ist morgen 2 Wochen her und irgendwie macht mir das immer noch so sehr zum schaffen....