HomepageForenMamiSchwangerschaftTotale Angst vor der Geburt :( Bitte erfahrungsberichte

Totale Angst vor der Geburt 🙁 Bitte erfahrungsberichte

Serinsonnyam 17.01.2012 um 22:32 Uhr

Hallo Liebe Mamis ich bin Jeden Tag mindestens 3Stunden hier in MamiL
Und versuche soviel erfahrung zu sammeln wie es nur geht ..

Aber ich muss eins Zugeben ich habe übertriebene angst von der geburt wenn es soweit ist ..
Ich muss mir als vorstellen wie es ist und was alles passieren kann ..
Aber diese schmerzen die angeblich auf mich zu kommen werden und das Baby raus bressen oje oje ich bin eh schon ein sensibler mensch als ich bei der geburt von meiner Schwester dabei war haben sich die ärzte mehr um mich gekümmert als um meine Schwester weil ich bin ins ohmacht gefallen ich musste mich übergeben und ich wurde total Blass .. Und am Ende als das Baby kam habe ich mehr geheult als meine Schwester ..
Ich bin da sehr anstrengend allein wenn ich blut sehe wird mir Schwindelig oder wenn ich Spritzen bekommen jeses Maria immer eine protestur ..

Ich habeee sooo Angst aber wirklich übertrieben und wenn ich so entensiv darüber nach denke , merke ich das ich da jetzt nicht mehr raus komme , ich habe schon gefragt ob ich nicht einfach ein Kaiserschnitt bekommen kann und ich will vollnarkose 🙂 total Lächerlich oder ??

Wie war es denn bei euch ?? und wie kann man mir die Angst nehmen ??
Ich freue mich so sehr auf mein baby ich finde mir konnte nichts besseres Passieren als das ich Schwanger geworden bin , ich liebe jetzt schon Baby überallllles aberrrr musss diese schwangerrrrr schaft sein ??? kann ich nicht einfach mein baby haben in denn armen ohne eine geburt :(((( oje oje oje

Nutzer­antworten



  • von Serinsonny am 19.01.2012 um 07:47 Uhr

    echht cool von euch dankee für eure beiträge

    nicht falsch verstehen aber wenn ich eure beiträge lese also die von der geburt erzählen allein dieses nähen wehen das pressen etc allein da bekomm ich schon panik …
    und dann die , die es ohne pda gemacht haben also ich kenn das ja nicht aber anscheinend hilft das gegen die schmerzen , hallo wie schafft ihr das ??

    also ein kaiserschnitt werde ich nie im leben machen auch wenn ich danach gefragt habe oder totale panik habe , ich werde mich so oder so für eine normale geburt entscheiden weil ich will es so machen wie gott uns es gegeben haben , ich will spüren wie mein baby kommt und diesen moment genießen wie mein baby nach luft schnappt und in meinen armen liegen wird … nein nein das lassss ich mir auf garkeinen fall entgehen .. ich musss dabei sein ..

    Ich frage mich wie es meine oma usw es gemacht haben auch meine mama , meine mama ist jetzt 69 jahre alt sie hat mich mit 45 jahre bekommen , ich bin die einzige also die jüngste auch die in deutschland geboren wurde und in einem krankenhaus , da wo meine mama gelebt hatt in der türkei in einem dorf war das krankenhaus 250 km weit weg .. und meine mama und ihre familie kannten sowas nicht wie krankenhaus …
    also meine mama hat alle kinder im haus geboren , sie hat mir erzählt eines ihres kinder hat sie sorger im stall geboren da war ein seil und daran hat sie sich festgehalten .. und da war auch nur meine oma und tante dabei … also wir also ich meine mich also gegensatz zu dene stelll ich mich echt schon an weil die hatten nicht diese möglichkeiten wie wir , wir haben so viele menschen um uns herum wir haben so viele möglichkeiten uns es gemütlich zu machen wassergeburten und was es noch so alles gibt .oder ein kaiserschnitt kann man heut zu tage haben oder pda ..

    wenn ich überlege frag ich mich echt wie die das gemacht haben … oje oje oje

  • von Mami81_2011 am 18.01.2012 um 18:24 Uhr

    Hey Du, also meine Geburt habe ich mir viel schlimmer vorgestellt als es dann letztendlich war ,…und ich wurde sogar eingeleitet.
    Freu Dich einfach auf deine Geburt und den Zwerg 🙂 es kommt sowieso anders als Du es dir vorstellst..und wenn es dann soweit ist machst du instinktiv alles richtig!! bei mir dauerte die Geburt mit Wehenphase auch nicht lange .. es fing gegen halb acht abends an und um 1:50 in der Nacht war unser Zwerg auf der Welt… ich wurde nicht genäht und bin auch nicht gerissen (Damm) also freu Dich einfach drauf und lass es auf Dich zu kommen und Denk ganz fest dran –jede Wehe bringt Dich näher zu Deinem Kind!!! Ich wünsch Dir ganz viel Kraft und Geduld bis dahin und alles Liebe und Gute zu Deiner Geburt. GLG Nadia mit ihrem kleinen Zwerg Jan.Luca (7Wochen)

  • von ellli87 am 18.01.2012 um 17:53 Uhr

    also ich kann serinsonny schon verstehen…mir geht es zeitweise ähnlich…wenn ich da drüber nachdenke, da krieg ich panik, deshalb versuche ich mir da jetzt keinen kopf zu machen… meine mutter sagt immer, das ist nicht so schlimm, sonst hätte sie doch nicht 5 kinder bekommen…und heute war ich bei ner freundin, und die hat zum beispiel gesagt, sie fand die ganze schwangerschaft viel schlimmer als die geburt- sie meinte, die geburt an sich war ein total schönes erlebnis…naja, beruhigt mich auch irgendwie…naja, ich versuche, dass dann einfach auf mich zukommen zu lassen 🙂 es haben andere schon überstanden, dann schaffen wir das auch!!!

  • von KleinesWunder14 am 18.01.2012 um 17:39 Uhr

    Einläufe werden heute auf Wunsch immernoch gemacht, sind nur viel harmloser als früher…finde ich unter der Geburt bestimmt besser weil ich entspannter sein kann und für das Kind sicherlich auch besser, da sie ja meist mit dem Gesicht zum Po der Mama geboren werden!

  • von Meine_Herrin am 18.01.2012 um 16:47 Uhr

    Grade das mit den Stuhlgang, meine Mutter hat vorher einen Einlauf bekommen.
    Weiß nicht ob man das jetzt noch macht.
    Sie sagt aber, das der Einlauf schlimmer als die gesamte Geburt war 😀

  • von lilith1983 am 18.01.2012 um 16:26 Uhr

    Nein der Darm wird abgedrückt, aber selbst wenn, du siehst es nicht und für die Hebammen ist das Alltag! Eine Geburt braucht einem nicht peinlich zu sein! Genäht werden Dammrisse oder Schnitte, es wird betäbubt du merkst das gar nicht und das Schneiden auch nicht, da so viel Druck auf dem Gewebe ist durch das Köpfen, das drückt – und es funktioniert sehr gut denn das Gewebe dehnt sich mit den Presswehen, schneiden muss an nur, wenns zu schnell geht oder das Köpfchen doch zu groß ist – aber wie gesagt, mach dir keine Panik, les nicht zu viel über die Geburt, lass es auf die zukommen! Das ist das BESTE, da eh jede Geburt anders ist!

  • von lilith1983 am 18.01.2012 um 16:23 Uhr

    Hallo 🙂 ich habe vor meiner SS auch so gedacht und geredet wie du : Vollnarkose, Kaiserschnitt, etc. Dann durch den Vorbereitungskurs und meine Schwangerschaft war klar, ich mag das Kind spontan bekommen. Ich wollte unter keine Umständen eine PDA, ich habe starke Nadelphobie und kippe immer beim Blutabnehmen um, mir darf keine was von medizinischen Dingen erzählen, da wird mir schon anders – ^^ Also die Geburt meines Sohnes ist dann so abgelaufen, dass ich 19 std. Wehen hatt, die sehr gut auszuhalten waren, nur die letzten 3 Stunden waren schmerzhaft, aber zu vergleichen mit einer Nierenbeckenentzündung die ich schon 2 mal hatte 😉 Ich hatte nur 3 Presswehen, dann war der Kleine da – und nach der Geburt habe ich gefragt, obs das schon war 😉 ich habe keine Schmerzmittel bekommen, gar nichts und es war super ! Hatte auch einen Dammschnitt und das merkt man gar nicht – Lass dich nicht verrückt machen, jede Geburt ist anders, meine Nächste kann auch total anders sein! Wenn du die Schmerzen nicht aushälst bekommst du eine PDA – wenn du das möchtest – das soll auch helfen- da ich keine hatte kann ich dazu nichts sagen 😉 aber lass dir das Erlebnis der Geburt nicht durch einen Kaiserschnitt und dann noch Vollnarkose (machen die Ärzte sowieso nur im Notfall, geplanter Kaiserschnitt ist immer mit PDA) – denn unter Vollnarkose kannst du dein Kind nicht direkt sehen, du bekommst nichts mit und eine freundin von mir hatte lange starke Bindungsprobleme durch diesen Kaiserschnitt! Trau dir was zu! Du bist unter einer Geburt sehr stark und schaffst Dinge, die du dir sonst nicht zutraust! und dann kannst du sehr sehr stolz sein auf dich und dein Kleines! Alles Gute!

  • von jemoas78 am 18.01.2012 um 13:36 Uhr

    Also erstmal finde ich es nicht gut wenn eine Frau die noch kein Kind bekommen hat bei einer Geburt live dabei ist. Da muß man ja Angst bekommen.
    Ich hatte gar keine Angst und ich denke darumist bei mir auch alles so super gelaufen.
    Ich hab mir immer gesagt das schon soooo viele Frauen eine Geburt überstanden haben und warum sollte ich das denn nicht auch schaffen???
    Ich hab mich gefreut auf die Geburt. Schon allein weil man dann danach endlich mitreden kann wie es so war 🙂
    Bei mir ging alles ganz schnell… Ich war um 22.45Uhr im KH und um 0.29 wurde unsere Tochter geboren… Klar tat die Endphase weh…aber im Nachhinein war es halb so schlimm…
    Ich hatte vorher auch Geburtsvorbereitende Akupuntur… denke das hilft auch etwas…
    Aber das schlimmste ist wirkich wenn du da schon mit soooo einer Angst ran gehst… dann wird es dir auch schwer fallen die Geburt zu zulassen und dich zu öffnen… und dann dauert es…

    wünsche dir eine gute und schelle geburt

  • von Lanie1984 am 18.01.2012 um 13:28 Uhr

    also wenn ich das geschafft habe, dann schaffst du das auch! 😉
    ich hatte auch tierische angst vor der geburt und wollte einen kaiser schnitt…im nachhinein bin ich sowas von froh meinen kleinen schatz spontan auf die welt gebracht zu haben. ein kaiserschnitt scheint zwar so ganz ok zu sein, aber danach bist du alles andere als mobil, lachen und husten tun weh und du kannst dich ( wenn du so ein pech hast wie meine bettnachbarin) nicht wirklich um dein baby kümmern.
    ich habe nach einem blasensprung noch 15 stunden gebraucht (eigentliche presswehen ca 20 min ). habe mir erst eine normale spritze gegen schmerzen bekommen, die ausser erbrechen nix gebracht hat. dann habe ich eine pda bekommen und ich würde es immer wieder so machen!!!! ich bin gerissen und wurde dann nach der beburt natürlich auch genäht, aber du vergisst jeden schmerz, oder unangenheme situationen die so eine geburt nun mal mit sich bringt 😉 wenn du dein baby in den armen hälst!!

    Viel glück und noch eine schön rest ss
    lanie und klein amir

  • von steffiandy am 18.01.2012 um 10:48 Uhr

    Bin mit unserem dritten kind schwanger u hab auch immer noch schiß vor der geburt… Hab meine ersten beiden ohne schmerzmittel u so zur welt gebracht u ich hab den halben kreissaal zusammen geschriehen. Dachte auch immer das kind passt niemals durch aber ich hab bei beiden nichtmal gemerkt das sie geboren waren weil ich vor lauter schmerzen kein gefühl hatte was da jetz übrrhaupt passiert. Mußte dann bei beiden anschließend genäht werden weil sie mich bei beiden geschnitten haben u bei mir hat die spritze auch nie gewirkt u hab auch jeden stich gemerkt. Diesesmal bei der geburt lass ich mir eine PDA geben damit ich keine schmerzen habe. Über einen kaiserschnitt hab ich auch nachgedacht aber wenn es ein wunsch ist dann kostet das 1500 € u die hab ich beim besten willen nicht. Deshalb eine PDA. Meine schwester hatte einen kaiserschnitt u die konnte eine woche nicht richtig laufen,nur gekrümmt u sie mußte am nächsten tag nach der entbindung gleich aufstehen u laufen egal wie dreckig es ihr ging… Nimm lieber eine PDA,ist zwar auch eine spritze, aber du kannst dich nach der geburt besser u leichter bewegen als nach einem kaiserschnitt…. Lg Steffi+Murmel 15ssw

  • von Velia09 am 18.01.2012 um 09:56 Uhr

    Alle Erfahrungsberichte dieser Welt werden dir nicht weiterhelfen, denn jede Geburt ist anders. Ich habe zwei Kinder spotan entbunden und beide Geburten waren total verschieden. Trotzdem ist beide Male alles gut gegangen. Und selbst wenn Stuhl oder Blut dabei ist, siehst du das ja nicht. Und den Ärzten und Hebammen ist das egal. Die sehen sowas doch jeden Tag. Mach dir deswegen mal keine Sorgen.

  • von Dany1986 am 18.01.2012 um 08:14 Uhr

    Bin mir sich das du das schaffst!!! Vorallem stellt man sich das alles viel schlimmer vor als es dann ist und sobald der Zwerg da ist, hast du sowiso alles vergessen! Konnte mir das zwar auch nie vorstellen, aber es ist wirklich so!!! Und der Zwerg wenn da ist, tut dir auch nix mehr weh. Beim Kaiserschnitt hast leider hinter her noch ne ganze Zeit damit zu tun.
    lg

  • von sternchen8400 am 18.01.2012 um 07:34 Uhr

    also ich weis nicht. warum machst dir soviel panik? lass es doch auf dich zukommen. egal wieviel erfahrungen du von anderen sammelst es wird sowieso anders kommen. und wenn es soweit is, is es dir total egal ob jetzt da ein stuhlgang dabei is, ob da jetzt blut dabei is oder sonst was. glaub mir du hast keine zeit und auch nicht mal ein pünktchen zeit darüber nachzudenken wärend der geburt. du hast da andere sorgen. es hat heute noch jeder geschafft ein baby auf die welt zu bringen egal wie groß.mach dir nicht so eine panik und das umsonst. is lächerlich. klar das du angst hast is klar und auch verständlich, aber so viele gedanken und sorgen machen bringt rein garnichts.

    glg sternchen & mausi (38+0)

  • von Serinsonny am 18.01.2012 um 00:29 Uhr

    @@@ Jumieee vielen dank für dein beitraggg

    aberrr wiesoooo genähhhtttt ??? bitte genauere erklärung ???

  • von jumiie am 18.01.2012 um 00:11 Uhr

    Mir ging es genau wie dir 😉 Mit jedem Tag wo der ET näher rückte stieg auch meine angst ich hab mich richtig verrückt gemacht, dann die ganzen horror geschichten von anderen leuten… Ich wurde bald wahnsinnig.
    Aber glaub mir wenn es wirklich so weit ist, vergisst du alles um dich herum, du willst nur noch dein kleines im arm halten 🙂
    Und die schmerzen sind vergessen sobald dein würmchen auf deinem armen liegt…
    Habs auch nie geglaubt aber es stimmt 🙂 Ich bin gerissen und musste danach noch genäht wurden, trotz spritze hab ich jeden Stich gespürt, aber ich hatte mein baby im arm und da war mir echt alles egal!
    Genieß einfach noch deine ss und mach dir nicht so viele gedanken 🙂

  • von Serinsonny am 17.01.2012 um 23:44 Uhr

    jaaa aber das baby aus der mumu raus bressen wie soll ich das nur schaffen und stimmt das dass auch beim bressen vor denn ärzten und schwestern stuhlgang kommen kannn ??

  • von Zwillimama am 17.01.2012 um 23:22 Uhr

    Hey, das schaffst du schon!!!!!! Glaub mir ein Kaiserschnitt ist auch nicht lustig, da hast hinterher noch mit zu tun.

Ähnliche Diskussionen

Abführen vor Geburt Antwort

Sonnenmami am 12.02.2011 um 12:23 Uhr
Hallo, mich beschäftigt seit ein paar tagen die Frage, ob man vor der Geburt auf natürliche Weise abführen kann. Ich weiß, man hat in diesem Moment der Geburt viele andere Gedanken, aber ich schäme mich einfach in...

Nackenfalte 6 mm - totale Angst! Antwort

BlackTequila am 11.09.2013 um 17:47 Uhr
Hallo Zusammen, dies ist bisher erst mein zweiter Beitrag. Bei uns hat es nun doch relativ schnell mit dem Schwangerwerden geklappt 🙂 Mein Mann und ich haben uns total gefreut. Bei meinem zweiten Frauenarztbesuch...