HomepageForenMamiSchwangerschaftVormilchproduktion anregen, damit das Stillen klappt? ( Rat meiner Großmutter )

Vormilchproduktion anregen, damit das Stillen klappt? ( Rat meiner Großmutter )

Morgenrot_HBam 21.07.2011 um 14:16 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe eben ein längeres Telefonat mit meiner Großmutter gehabt.
Wie dann halt so üblich, kamen dann auch gewisse Ratschläge bezüglich der Schwangerschaft.
Unter anderem folgendes: Meine liebe Oma ( 74 Jahre alt, vierfache Mutter, siebenfache Großmutter ) rät mir dazu, die Vormilchproduktion immer schon durch Knetmassagen anzuregen. Angeblich sorgt das dafür, dass es mit dem Stillen später gut klappen soll.
Sie sagt, dass man die Vormilch mehrmals täglich durch sanftes Drücken und Ziehen der Brustwarze “rausholen” ( sorry, mir fällt grad kein besseres Wort ein. “Abmelken” wäre vielleicht treffender, widerstrebt mir aber etwas *lach* ) soll um die Milchproduktion anzuregen.

Einerseits denke ich, dass meine Oma viel Erfahrung haben wird, andererseits gelten ja viele “Regeln” von damals heutzutage als überholt ( Beispiel: Säugling schreien lassen = gut für die Lunge & Erziehung ).

Was meint ihr dazu?

Liebe Grüße,

Nicki (&Knopfinchen 25+2)

Nutzer­antworten



  • von JazzKitz772 am 05.05.2018 um 22:15 Uhr

    Das massieren und „abmelken“ kann vorzeitige Wehen auslösen..die Natur macht das schon und das Baby verhungert nicht wenn es die ersten paar Tage nur wenige Tropfen bekommt.

  • von kaya_hh am 28.07.2011 um 15:12 Uhr

    Also gegen die Empfindlichkeit am Anfang des Stillens hat es mir definitiv nicht geholfen. Da hilft nur Augen zu und durch. Das geht vorbei.

  • von SirHenry11 am 25.07.2011 um 22:03 Uhr

    Ich mach das morgens auch immer nach dem duschen, hat mir schon bei meiner großen tochter super geholfen… ich hab den tipp damals auch von meiner oma bekommen 😉

  • von Gambi1988 am 25.07.2011 um 22:03 Uhr

    Ich werde es glaub ich auch mal ausprobieren =)

  • von Morgenrot_HB am 25.07.2011 um 21:49 Uhr

    Hallo nochmal,

    die Hebamme im Krankenhaus hat mir den Tip meiner Oma bestätigt. Wer die Vormilchproduktion immer schön durch “abmelken” ankurbelt, hat später angeblich schneller und mehr Milch.
    Außerdem soll das gut gegen die Überempfindlichkeit der Brustwarzen am Anfang des Stillens helfen.

    Dachte, das interessiert euch vielleicht. 🙂

    Liebe Grüße,

    Nicki (&Knopfinchen 25+6)

  • von alice7914 am 23.07.2011 um 13:37 Uhr

    Wenn ich dass vorher mal gehört hätte…. ich hätte es auf jeden Fall versucht

  • von Morgenrot_HB am 22.07.2011 um 21:19 Uhr

    Hallo,

    oha, wusste gar nicht, dass das doch so verbreitet ist. Also soll man tatsächlich die Vormilchproduktion ankurbeln, um den späteren Milcheinschuss zu verbessern / beschleunigen?

    @ kaya_hh
    Jup, fasziniert bin ich davon auch total. Ist ja nun echt alles neu und spannend. 😉

  • von schatzimausi87 am 21.07.2011 um 15:23 Uhr

    ich mache das auch und bei meiner letzten schwangerschaft hat es auch geholfen hoffe das es disesmal auch hilft nicht nur das das stillen besser leuft sondern der milch einschuß kommt auch schneller

  • von meinLottchen am 21.07.2011 um 15:00 Uhr

    Hm, den Tipp hatte meine Hebamme auch drauf. Wir sind sogar verschiedene “Massagegriffe” im Vorbereitungskurs durchgegangen! 🙂

  • von kaya_hh am 21.07.2011 um 14:22 Uhr

    Keine Sorge, verstehe schon was Du meinst 😉

    Also sagen wir mal so. Ich hab das vor der Entbindung auch immer mal die Brustwarzen stimuliert. Aber eigentlich weil ich einfach nur total fasziniert davon war 😉 Ob es mir im Nachhinein geholfen hat bei der Milchproduktion weiß ich nicht. Aber ich kann mich über einen Mangel an Milch wirklich nicht beklagen.

  • von Morgenrot_HB am 21.07.2011 um 14:17 Uhr

    Sorry, mir fällt jetzt grad erst auf wie wirr das geschrieben ist, und dass man das drei Mal lesen muss um da durchzusteigen. Das kommt davon, wenn man nebenbei noch was anderes macht. 😉

Ähnliche Diskussionen

36.SSW und noch kein Milcheinschuss+gewachsen Brust - Klappt das Stillen später trotzdem? Antwort

mollyvamp82 am 14.10.2012 um 13:43 Uhr
Hallo Mamis... Bin derzeit in der 36 SSW (35+2) und mach mir etwas gedanken darüber,ob ich nach der Geburt Stillen kann. Meine Brust is bis jetzt noch nicht größer geworden ,zumindest nicht so,dass ich es gemerkt...

Brustwarzenpiercing nach dem stillen wieder stechen lassen? Antwort

HappyMami2011 am 14.08.2011 um 19:46 Uhr
hey ho 🙂 ich hab mal ne frage...ich hatte in jeder brustwarze ein piercing und musste es leider rausnehmen wegen meiner ss 🙁 sind recht schnell wieder zugewachsen,nun meine frage,obs ohne starken schmerz wieder...