HomepageForenMamiSchwangerschaftwas hilft gegen Verstopfung in Schwangerschaft?

was hilft gegen Verstopfung in Schwangerschaft?

netty3am 17.01.2012 um 22:04 Uhr

habt ihr vielleicht Tips,wie man so eine lästige Verstopfung in der Schwangerschaft loswerden kann,ohne Abführmittel aus der Apo?Ich bin jetzt in der 36+5Woche,hab das Gefühl das es zum Ende der Schwangerschaft immer schlimmer wird,hab sehr oft Krämpfe(besonders Nachts)………….Meine FÄmeinte Trockenpflaumen,aber da kopmm ich leider nicht ran………………………..Habt ihr Vorschläge was ich sonst noch gegen Verstopfung in der Schwangerschaft machen kann?Netty grüßt alle recht lieb;-)

Nutzer­antworten



  • von Angie_Boot am 28.03.2013 um 10:45 Uhr

    ich hatte zum Teil auch Verstopfung, Schwangerschaft hin oder her, das ist keine schöne Sache. Mir hat ein halbes Glas naturtrüber Apfelsaft gegen die Verstopfung bei Schwangerschaft geholfen.

  • von Romannini am 26.10.2012 um 13:14 Uhr

    Meine Mutter hat mir mal erzählt, dass sie bei mir oft mit Verstopfung in der Schwangerschaft zu kämpfen hatte. Ich hoffe, davon bleibe ich verschont!

  • von vanilli_mama am 09.10.2012 um 11:16 Uhr

    Wenn du nicht an Trockenpflaumen drankommst, versuchs mal mit Pflaumensaft, dass nimmt meine Oma immer gegen Verstopfung. In der Schwangerschaft hilft das bestimmt auch.

  • von LolliLollo am 30.08.2012 um 11:42 Uhr

    Hab mal gehört man soll halt ganz viel Obst essen und viel Flohsamen und Kleie essen. Verstopfung in der Schwangerschaft ist echt ein großes Problem. Was man nicht alles durchmacht. 😀

  • von buebchen03 am 01.08.2012 um 16:04 Uhr

    Deine Frage was hilft gegen Verstopfung in der Schwangerschaft würde ich auch mit Trockenpflaumen beantworten, sorry, was besseres kenne ich nicht…

  • von Kajkaj am 17.04.2012 um 15:51 Uhr

    Aktivia! Schön jeden Tag nen Joghurt essen. Hilft nicht nur gegen Blähbauch, sondern auch bei Verstopfung in der Schwangerschaft 😉

  • von annamariee am 17.04.2012 um 15:41 Uhr

    Bei Verstopfung in der Schwangerschaft hat bei mir ein Viertel Liter lauwarmes Wasser mit 1 EL Apfelessig direkt nach dem Aufstehen Wunder gewirkt. Was auch bei Verstopfungen hilft ist eine Bauchmassage im Uhrzeigersinn. Das hilft nicht nur in der Schwangerschaft!

  • von Babychen12 am 18.01.2012 um 15:23 Uhr

    trockenpflaumen helfen am besten… jedenfalls bei mir…einfach augen zu und durch… leinsamen find ich ehr schrecklich….bei mir hat sonst noch warme milch geholfen aber das ist ja bei jedem anders…manche bekommen auch von warem pflaumenkuchen ihre verstopfung weg..oder massiere deinen bauch ein bissel…

  • von flychan am 18.01.2012 um 14:52 Uhr

    verzichte doch mal ein paar tage/wochen auf fleisch und wurst! frauen, die sich während der schwangerschaft ausschließlich vegetarisch ernähren haben absolut keine probleme mit dem stuhlgang 🙂 ansonsten: kein weißmehl und keine produkte daraus. und das was bereits erwähnt wurde: ausreichend flüssigkeit, leinsamen (unbedingt vor dem verzehr im wasser einweichen, der quillt nämlich stark), sauermilchprodukte. viel glück!

  • von netty3 am 18.01.2012 um 14:26 Uhr

    erstmal Dnke für die vielen Tips und Rtschläge;-)Zippe:Ich komme aus Geschmacksgründen nicht an Trockenpflaumen ran……………
    Magnesium mußte ich die ganze Schwangerschaft über nehmen,weil ich sehr früh schon Kontaktionen hatte…………hat aber bei der verstopfung nicht geholfen…………..Bewegen durfte ich mich so gut wie garnicht während der Schwangerschaft,wegen Frühgeburtsverdacht…………..

    Ich werde es mal mit Leinsamen oder Wezenkleie im Jogurt probieren,Trinken tu ich fast 3Lieter am Tag,also 2große Flaschen Wasser,mehr geht schon nicht,ich probier auch mal den Pflaumensaft……..also Danke nochmal für die vielen Ratschläge!

  • von Meine_Herrin am 18.01.2012 um 12:42 Uhr

    Mir hat Milchzucker aus der Drogerie und jetzt Magnesium gut geholfen 🙂

  • von Haribo5 am 18.01.2012 um 11:22 Uhr

    Wenn Du Leinsamen über Nacht in Wasser einlegst und sie am nächsten Morgen so isst oder im Müsli: Das wirkt super gegen Verstopfung in der Schwangerschaft!

  • von Danyshope am 18.01.2012 um 08:37 Uhr

    naja, ein träger Darm der auch noch wenig zu tun hat, sorgt halt recht schnell für Verstopfung. In der Schwangerschaft und so auch. Will man da ways gegen machen, heißt es den Darm beschäftigen, also viele Vollkornprodukte (Nudeln, Brot, Reis), viel Obst und Gemüse (möglichst mit Schale), Trockenobst, Saaten und morgens zum Frühstück zB Müsli oder Frschkornbrei. Auch Joghurt uä kann helfen. Ob linksdrehend oder rechtsdrehend ist dabei für diese Wirkung egal *g*. Und ganz wichtig, viel trinken und Bewegung.

    Trockenobst kann man zB auch gut für Süßspeisen nehmen oder zum süßen. Da gibt es massig Möglichkeiten – für die welche die nicht pur mögen. Zusätzlich kann man zB Haferkleie oder Wezenkleie auf Joghurt und Co geben.

    Wichtig zu wissen, ist der Darm das nicht gewohnt, dann braucht er ein paar Tage für die Umstellung, in der Zeit kann es auch etwas schlimmer werden. Aber einmal an die Ballaststoffe gewohnt, wird es bestens hinhauen – viel Erfolg.

  • von zippe1111 am 18.01.2012 um 08:01 Uhr

    wieso kommst du nicht an Trockenpflaumen ran? Gibt es doch in jedem Supermarkt. Aber ich finde die schmecken ekelig, habe das Problem mit der Verstopfung in der Schwangerschaft nämlich auch gehabt. Habe die dann aber gegessen und es hat geholfen. Aber Pflaumensaft müßte auch gehen. Oder Leinsamen in Joghurt einrühren.

  • von michaelam_86 am 18.01.2012 um 07:55 Uhr

    Magensium wirkt sowohl abführend, als auch krampflösend bzw. generell gegen Krämpfe! Mir hilft es super bei Verstopfung in der Schwangerschaft!

    Außerdem musst du ausreichend trinken (min. 3% des aktuellen Körpergewichts), so gut als geht Bewegung machen;
    Weiters helfen milchsäurehaltige Lebensmittel wie Jogurt, Buttermilch, Dickmilch, Sauerkraut,…

    LG

  • von Zwillimama am 17.01.2012 um 23:24 Uhr

    Leinsamen sollen bei Verstopfung in der Schwangerschaft helfen.

Ähnliche Diskussionen

Verstopfung in der Schwangerschaft Antwort

Mahalaga am 23.05.2012 um 14:54 Uhr
Hallöchen, ich habe eine Frage zum unangenehmen Thema "Verstopfung in der Schwangerschaft". Ich habe mal gehört, dass gerade Schwangere oft unter Verstopfung leiden. Da gibt es doch sicher ein paar gute alte...

Schwangerschaft ? Antwort

RealTuch824 am 05.12.2017 um 12:55 Uhr
Hallo, Ich hätte eine Frage zu dem Thema Verhütung bzw. Schwangerschaft. Ich bin 18 Jahre alt , so als Information . Mein 1. Mal hatte ich am 31.10 dieses Jahres und mein Freund und ich hatten damals bis zu dem...