HomepageForenMamiSchwangerschaftWas soll ich tun?Ich will doch nicht abtreiben

Was soll ich tun?Ich will doch nicht abtreiben

iiiMaus25iiiam 23.02.2011 um 07:57 Uhr

Hallo ihr lieben, ich bin neu hier und mache das nun auch zum ersten Mal, dass ich so etwas in ein Forum schreibe.
Ich bin in der 8. Woche schwanger und würde das Kind gerne austragen. Mein Freund hat sich jedoch dagegen entschieden. Wir sind erst 1 Jahr zusammen, wohnen noch nicht lange zusammen, aber sind in einem Alter in dem es völlig ok ist ein Kind zu bekommen.
Er hat auch zu mir gesagt, er möchte mit mir eine Familie, nur eben nicht jetzt.
Mir hat das das Herz gebrochen. Ich habe solche Angst vor einer Abtreibung und bin seit seiner Entscheidung nur am weinen. Aber ich liebe ihn wirklich sehr. Er ist absolut der Mann meiner Träume.
Ich habe mich an dieses Forum gewandt, weil ich hoffe so anonym reden zu können.
Liebe Grüße

Nutzer­antworten



  • von iiiMaus25iii am 23.02.2013 um 10:46 Uhr

    So hallo an Alle, ich hoffe nun hats endlich jeder verstanden, war damals das erst Mal in so einem Forum. Ich hab keine Ahnung wann und für was ich da nen neuen Kommentar machen sollte.

    Und auch noch mal an alle, ich habe NICHT abgetrieben, ich habe das Kind verloren. Zwei Wochen nachdem sich auch mein Freund für das Würmchen entschieden hat.
    Das Leben ist eben nicht einfach.

    Ich bin immer noch mit dem gleichen Mann zusammen und bin glücklich.

    Leider hatte ich noch einmal 2 natürliche Abgänge und hoffe, dass ich trotzdem irgendwann mal eine schöne Schwangerschaft haben darf…

    Eure Antworten haben mir damals auf jeden Fall sehr geholfen.DANKE noch mal an alle 🙂

    Liebe Grüße

  • von Fly1989 am 10.05.2012 um 21:40 Uhr

    oh man,du hast im letztenn jahr viel durch gemacht…ich hoffe für euch das es klappt mit dem kinderwunsch…etwas schöneres als ein kind zu bekommen gibt es im leben nicht…ich freue mich schon riesig auf mein würmchen…

    viel glück euch beiden…

    und einige sollte lieber alles lesen,bevor sie sich dazu äußern…

  • von Minermami am 10.05.2012 um 14:22 Uhr

    hier lesen richtig wenige die Kommentare *gg*

  • von Feuermelder am 10.05.2012 um 14:09 Uhr

    Wenn du es nicht willst,dann lass es !
    Das würdest du dir nachher nicht verzeihen,wenn du es abtreibst,weil dein Freund es nicht will.
    Aber du musst allein entscheiden ob du es abtreibst oder nicht…
    Ich war fast in der selben Situation wie du nur das ich noch nicht solange mit meinem Freund zusammen war,wir sind jünger und haben auch nicht zusammen gewohnt.
    Ich habe mich auch dafür entschieden es zu behalten und daraufhin hat mein Freund sich von mir getrennt,aber es geht auch ohne Partner an der Seite.

    Ich wünsche dir alle Kraft und ganz viel Glück 🙂

  • von sternchen8400 am 10.05.2012 um 14:07 Uhr

    ich würd es auch nicht machen. den wenn er nicht zu dir steht wenn du es behälst dann is er sicher nicht der richtig ganz klar. und wenns einunfall is muss man auch dafür gerade stehn wenn was schief läuft.

  • von MrsLadyBird am 10.05.2012 um 13:54 Uhr

    Tja und das kommt davon, wenn man nicht aufs Datum schaut, sorry!

  • von MrsLadyBird am 10.05.2012 um 13:53 Uhr

    Machs nicht! Du würdest es dein Leben lang bereuen, auch wenn du später ein Kind bekommst, würdest du immer an das abgetriebene denken müssen.
    Du kannst ja wenn alle Stricke reißen in ein Mutter-Kind-Heim gehen. Da hast du auch deinen eigenen Wohnbereich, Kinderbetreuungsmöglichkeit usw. Finanziell gibt es auch diverse Möglichkeiten (Caritas, zur Not HartzIV. Auch wenns nicht schön ist, aber so groß könnte mein Stolz nicht sein, als dass ich mich dafür gegen mein Kind entscheiden würde.
    Und vielleicht gewöhnt sich dein Freund ja noch dran. Auf jeden Fall würde ich an deiner Stelle mit ihm drüber reden, dass du das nicht kannst.

  • von zinia am 10.05.2012 um 13:45 Uhr

    au wei… so ein durcheinander!!!

    Also, dann nehm ich natürlich auch alles zurück.
    Dachte eigentlich ich hätte alles gelesen, aber hab wohl doch was entscheidendes übersehen! Das tut mir leid.

    Dann hoffe ich natürlich, dass es bald klappt und diesmal alles gut geh!!!

  • von Danyshope am 10.05.2012 um 13:44 Uhr

    Nicht durcheinander, einige sollten nur mal lieber erst lesen – und zwar zu ende, dnan nachdenken und dann schreiben. Kleiner Tip so am Rande.

    @Maus
    Es freut mich, das ihr, trotz der harten Zeit, doch noch zu eurer Beziehung steht. Und ich drücke euch beide Daume für die Zukunft und das es mit eurem Kinderwunsch bald klappt.

  • von Lilli2109 am 10.05.2012 um 13:22 Uhr

    Jaaaa..mir tut es auch leid!War nur wirklich etwas verwirrend.
    und ja..wir haben uns alle wieder lieb!;)

  • von Serinsonny am 10.05.2012 um 13:11 Uhr

    @ maya sorrrry tut mir leid wirklich

  • von Minermami am 10.05.2012 um 13:11 Uhr

    So und jetzt haben wir uns alle wieder lieb =)

  • von Serinsonny am 10.05.2012 um 13:04 Uhr

    @ minermami lese erst jetzt dein komi

    Na tolll
    Wenns so ist tuts mir aufrichtig leid..

    Du hättes ein neuen treahd eröffnenSollen, so ist allles total durcheinander

  • von Serinsonny am 10.05.2012 um 13:01 Uhr

    SSorry aber wir bekommen nur noch bekloppte leute in.Forum ..

    Boa ivh werde wütend.. Ein jahr später nach dem.du dein baby getötet hast entscheides du und er ach wir wollen doch ? Ist das ein spielzeug ? Was du heute weg wirfst und morgen dir eibn neues kaufen tust ?? Sammal gehts noch ?

  • von Minermami am 10.05.2012 um 12:49 Uhr

    LEUTE LEST DEN KOMMI!
    Nicht schimpfen, bitte, bitte.
    Sie haben sich für den kleinen Wanst entschieden und der ist leider abgegangen. Lest den Kommentar!

    iiiMaus25iii 02.03.2011, 23:59
    Hallo meine Lieben!
    Danke für die große Unterstützung und die tollen Worte.
    Mein Freund steht hinter mir und hat sich auch so langsam gefreut. Leider musste ich heute beim FA erfahren, dass es tot ist. Schon relativ gut entwickelt, jedoch ohne Regung und Herztöne.

    Ich muss es nun wegmachen lassen und habe wahnsinnige Angst. Nun haben wir uns beide darauf gefreut. Das Leben ist einfach hart (

    Liebe Grüße
    Maus25

    So, und jetzt aufhören zu schimpfen und lieb sein <3

    iiiMaus25iii, ich wünsch euch alles erdenklich gute und hoffe, dass es bald klappt =)

  • von Lilli2109 am 10.05.2012 um 12:20 Uhr

    Aaaahhh…du dachtest du wärst schwanger,bist es aber leider doch nicht.
    Ach man…dieser Beitrag bringt mich ein wenig durcheinander und macht mich etwas nachdenklich…hhmmm…

  • von Lilli2109 am 10.05.2012 um 12:18 Uhr

    Darf ich noch einmal zusammenfassen,wie ich es verstanden habe?!
    Du warst vor einem guten Jahr schwanger-von deinem jetztigen Freund.
    Du wolltest das Kind schon nur er nicht-warum auch immer?!
    Dann hast du abgetrieben-warum auch immer?!
    Und jetzt bist du wieder schwanger und nun ist er damit auch “einverstanden”?
    Bitte korrigiere mich,wenn ich etwas falsch verstanden habe!

  • von zinia am 10.05.2012 um 12:15 Uhr

    ich will keinen beschimpen, verurteilen, angreifen oder sonst was.

    aber die Vorstellung, macht mich jetzt irgenwie grantig und ärgerlich.

    DAS IST NICHT SCHÖN!!!!

    Aber jeder wie er meint und viel Glück!

  • von kgfs1909 am 10.05.2012 um 12:11 Uhr

    Ach verdammt! Hätte ich doch zuerst die Kommetare gelesen ^^

    Und liebe Threadöffnerin:
    In dem Fall hast du dich leider doch für eine Abtreibung entschieden und jetzt 1 Jahr später wünscht ihr euch ein Kind?!
    Kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen, warum man sein Kind töten um grad mal ein Jahr später sich eines zu wünschen 🙁

    Trotzdem viel Glück!

  • von zinia am 10.05.2012 um 12:05 Uhr

    häää? wie jetzt? das ist ja schon alles über ein Jahr her!

    wie ist das jetzt? Hast du das Kind nicht behalten? Hast du wirklich abgetrieben? Und jetzt ein Jahr später ist es aber okay, wenn eins kommt?

    Das find ich ganz schön abgefahren.

  • von Lilli2109 am 10.05.2012 um 12:05 Uhr

    Danke Yvonne..ich dachte schon ich spinne;)

  • von kgfs1909 am 10.05.2012 um 12:05 Uhr

    Also ganz ehrlich, die Entscheidung liegt ganz alleine bei dir! Dein Freund kann dir Tipps geben oder so.. aber die Entscheidung triffst DU! Denn DU musst damit leben und das mit deinem Gewissen vereinen können. Und da du dich schon für dein Kind entschieden hast, würdest du es bestimmt für immer bereuen..
    Ich würde mich an deiner Stelle nochmals mit deinem Freund zusammensetzen und darüber reden, warum du as Baby behalten möchtest und vor allem, warum dein Freund jetzt noch kein Baby will…
    Ich bin im Februar, wo ich erfahren habe dass ich schwanger bin auch gerade mal ein Jahr mit meinem Freund zusammen gewesen (obwohl das Kind geplant war).

    Wenn dein Freund nicht zu dir steht egal welche Entscheidung du triffst, dann ist er meiner Meinung nach nicht der Richtige 🙁 weil wenn er sagt, er möchte eine Familie mit dir haben, aber erst später.. und sich gegen das Baby in dir entscheidet..
    Vielleicht war es auch ein Schock für ihn und wenn du ihm etwas Zeit lässt kann er sich mit der Idee anfreunden 🙂

    Ich wünsche dir ganz viel Glück und dass du für dich die richtige Entscheidung triffst!
    Liebe grüße,
    kgfs & spätzle 16+5

  • von yvonne2507 am 10.05.2012 um 11:59 Uhr

    Der Beitrag ist von 2011!!! Sie hat einfach nochmal gepostet anstelle eines neuen Beitrages. Das ist auch echt verwirrend. Also letztes Jahr haben die beiden sich dann wohl für die Abtreibung entschieden und wünschen sich jetzt ein Kind.

  • von PueppiLotta123 am 10.05.2012 um 11:58 Uhr

    oh 😀

  • von PueppiLotta123 am 10.05.2012 um 11:56 Uhr

    Ich hatte auch mal eine Abtreibung nur weil mein (Ex)-Freund meinte er würde es nicht wollen nicht mal 2 Wochen nach der Abtreibung trennte er sich von mir. Bis heute bin ich nicht über die Abtreibung hinweg es war der größte fehler meines Lebens! Ich weiß ganz genau noch einmal würde ich das nicht machen! nun erwarte ich mit meinem jetzigen Freund ein Kind und wir freuen uns sehr 🙂

    Ich hoffe für Dich das du die richtige entscheidung triffst und es dir mit der Entscheidung gut geht!
    Lg. Sarah

  • von Lilli2109 am 10.05.2012 um 11:53 Uhr

    Mädels…der Beitrag von ihr ist doch schon von 2011!
    Oder steh ich gerade total auf´m Schlauch???

  • von Lilli2109 am 10.05.2012 um 11:51 Uhr

    Häää???Nun bin ich total verwirrt..Lumpelinchen-wie kommst du auf 8. Woche?Wo steht das?

  • von zinia am 10.05.2012 um 11:51 Uhr

    oh je… geh doch erst mal zu einer Beratungsstelle.
    Wenn du seit der Entscheidung nur am weinen bist, dann ist das wohl keine gute Entscheidung gewesen. Das solltest du dir noch mal überlegen.

    Und wenn dein Freund das wirklich von dir verlangt, dann glaube ich fast dass er für dich mehr ist als du für ihn. Und die Aussage, er will eine Familie mit dir nur jetzt nicht, ist doch quatsch! Er ist an dem Baby genauso beteidigt wie du und das ist halt nun mal jetzt so. Entweder er will dich, oder eben nicht. Ein Mann der dich von Herzen liebt, würde soetwas nie nie nie von dir verlangen.
    Ich bin wirklich kein Abtreibungsgegner, manchmal, ist es besser wenn ein Kind erst garnicht geborn wird. (es darf jetzt gesteinigt werden)
    Aber bei dir, glaube ich wirklich, wenn du es tun würdest, würdest du dich für den falschen Menschen entscheiden.
    Das Kind wird dich glücklich machen, der Mann nicht! Und wenn seinen Liebe zu dir größer ist, als es jetzt den Anschein macht, wird er zu dir un dem Baby stehen, wenn nicht, wirs du es ganz toll auch ohne ihn schaffen. Das geht und es ist ganz wundervoll ein Kind zu haben!
    Ich wünsch dir Mut und Hoffnung!!!

  • von Lumpelinchen am 10.05.2012 um 11:40 Uhr

    jetzt war ich zu spät dran… woher wolltest du dann wissen, dass du schon in der 8. woche bist? hast du uns verarscht? bin echt angepisst mädchen!!!

  • von Lumpelinchen am 10.05.2012 um 11:37 Uhr

    hallo, du willst das baby scheinbar behalten, dann behalte es doch auch. du wirst es sicher sonst bereuen, so hört sich das für mich an aus deinem text. da gibt es immer hilfen, erkundige dich ausreichend, bevor du diesen sehr schweren schritt gehst. lg und alles gute.
    lumpelinchen 7+1

  • von iiiMaus25iii am 10.05.2012 um 11:34 Uhr

    Hallo an alle, falls es euch interessiert:)
    Haben nun alles gut überstanden und lieben uns noch mehr wie zuvor. So ein Erlebnis schweißt einfach zusammen.
    Nun nach mehr als einem Jahr wünschen wir uns ein Kind, dachte schon ich bin schwanger, aber leider noch nicht:(

    Liebe Grüße und danke noch mal an alle, die mir hier zu meiner schweren Zeit geantwortet haben. Das hat mir soooo geholfen <3
    Fühlt euch gedrückt!!!

  • von SteffiW am 03.03.2011 um 08:04 Uhr

    Hey das tut mir leid zu hören wünsche dir viel Kraft!!!!

  • von Sonbahar am 03.03.2011 um 07:54 Uhr

    Treib dein Baby nicht ab. Ich höre ganz klar raus, dass du es auch nicht machen willst.
    Du hast hier einige Problem niedergeschrieben, und sicherlich scheint es dir auswegslos.
    Doch Probleme sind da um gelöst zu werden. Und es gibt einfach kein größeres Glück als der Segen ein Kind zu bekommen.
    Du wirst das schon schaffen. Und notfalls auch alleine.
    Wenn dein Freund dich wirklich liebt dann wird er zu dir stehen. Auch mit Kind.
    Doch wenn er dies nicht tut, dann ist er meiner Meinung auch nicht der Richtige.
    Mache nicht den gleichen Fehler den schon viele Frauen getan haben und deshalb ihr leben lang darunter leiden.
    Ich wünsche dir alles gute!!!
    Einen lieben Gruß

  • von Kathlfant33 am 03.03.2011 um 07:03 Uhr

    Hallo,
    das zu lesen tut mir jetzt wirklich leid für Dich/ Euch aber vielleicht war es einfach nicht der richtige Zeitpunkt die Natur geht manchmal Ihre eigenen Wege!! Ich wünsche Dir viel Kraft das alles gut durch zustehen und hoffe das Du bei Deinem Freund eine starke Schulter hast zum anlehnen! Für die Zukunft wünsche ich Dir alles Liebe und Gute!!
    GLG Kathl

  • von minimami am 03.03.2011 um 06:07 Uhr

    ich finde auch du solltest dein baby bekommen du bist schwanger und nicht er, es ist dein körper

  • von iiiMaus25iii am 02.03.2011 um 23:59 Uhr

    Hallo meine Lieben!
    Danke für die große Unterstützung und die tollen Worte.
    Mein Freund steht hinter mir und hat sich auch so langsam gefreut. Leider musste ich heute beim FA erfahren, dass es tot ist. Schon relativ gut entwickelt, jedoch ohne Regung und Herztöne.

    Ich muss es nun wegmachen lassen und habe wahnsinnige Angst. Nun haben wir uns beide darauf gefreut. Das Leben ist einfach hart :((

    Liebe Grüße
    Maus25

  • von Zahni85 am 24.02.2011 um 21:33 Uhr

    Also erstens tu das huschle ne weg es kann nix dafür ich finds immer wieder schade das viele Frauen sowas abhängig machen weggehen den Männern…du willst doch das Kind und es gibt genug fraun die alleinerziehend sind und es supi hinbekommen…vielleicht ändert er noch seine Meinung und es war nur der erste Schock Kopf hoch wird schon Alles schick spätestens wenn`s huschle da is

  • von HERZRASEN01 am 24.02.2011 um 20:41 Uhr

    bei mir war es auch so und habe auf meinen Freund gehört..ist der gröste fehler den man machen kann..da stimmt,das war november 0´10 und bin immer noch nicht drüber weg…
    danach war er auf einmal der meinung ich hätte es behalten sollen-.-´
    nja nun zu dir behalte es auf jeden fall!!
    das wirst du dir nie verzeihen..und achte woche ist ja schon was..
    du schaffst das auch 100pro alleine!gibt so viele hilfen..!
    alles liebe dir!!♥

  • von Nietfeld am 23.02.2011 um 12:06 Uhr

    es is dein eigen fleisch und blut, lass es dir von niemanden nehmen!!!
    ich wünsch dir alles gute für dich und dein ungeborenes!!!!
    hoffe natürlich das auch der kindsvater sich noch für sein ungeborenes entscheidet!!!! glg

  • von Shining_Diamond am 23.02.2011 um 11:09 Uhr

    Lass dich wirklich nicht beeinflussen..
    Mein Freund war sich Anfangs auch nicht sicher wegen unserem Baby,weil er Angst hatte.
    Aber als er dann das Ultraschall gesehen hat und ich Ihm die Methoden einer Abtreibung aufgezeigt habe und wie schwer Frau damit umgehen kann,hat er seine Meinung geändert.
    Es war nur eine änfängliche Panik,die dein Mann vielleicht auch noch ablegt.
    Aber bitte bitte,handel nicht nach seinem Wunsch,letztendlich bist Du diejenige die mit der Konsequenz und den eventuellen Schuldgefühlen leben muss.
    Ich wünsch dir alles gute und Drück dir die Daumen,das Ihr es gemeinsam schafft..

  • von hexe_21 am 23.02.2011 um 11:03 Uhr

    lass dich bitte nicht in der entscheidung von anderen beeinflußen.es ist dein körper und dein leben.und wie auch schon in den vorigen antworten steht pro familia berät einen sehr gut über alle finaziellen mittel die man beantragen kann und wo man sonst noch unterstützung bekommt.ich selber hatte auch eine fehlgeburt und das macht mir sehr zu schaffen.du wirst sicher die richtige entscheidung für dich treffen.alles gute 🙂

  • von Sabse_87 am 23.02.2011 um 10:45 Uhr

    Wenn mein Partner so reagieren würde, dann ist es auch nicht der richtige Mann an meiner Seite- so hart es auch klingt!
    Aber oft tuen sich Männer schwer mit diesem Gedanken.
    In der 8. Woche sieht oder spürt man noch nichts (als Außenstehender), warte mal ab wenn der Bauch wächst, also das Kind heran wächst, dein Partner wird sich tierisch freuen, wenn er es nicht tut, oder er sich jetzt schon von dir trennt, weil du nicht abtreiben möchtest, dann vergiss ihn!!!

    Wie Chantii schon geschrieben hatte:
    “Ein Mann ist für eine Zeit – ein Kind ist für immer.”

    Ich würde an deiner Stelle nicht abtreiben, glaub mir ich weiß wovon ich rede. Ich habe vor 6 Jahren mein Kind wegmachen lassen und glaub mir, ich denke jeden Tag daran und es bricht mir jedes mal das Herz. Ich bereue es zutiefst- ich hatte diese Entscheidung aber selber damals getroffen, mein Partner und auch meine Eltern ließen mir die Entscheidung und hätten mich egal was wär unterstützt.
    Was das finanzielle angeht, es gibt so viele Möglichkeiten.
    Wenn dein Partner oder auch deine Eltern dich nicht unterstützen wollen, dann gibt es so viele mittel und Wege .
    Hol dir Rat bei ProFamilia, da muss man auch hin, wenn man beschließt es wegmachen zu lassen. Die geben dir Tipps- Rund um ALLEM!!!!

    Bitte hör nicht auf dein Partner, Du schaffst das zur Not auch alleine!!!

  • von iiiMaus25iii am 23.02.2011 um 10:25 Uhr

    vielen lieben Dank für die vielen Ratschläge. Dass er Angst hat das weiß ich.
    Ich rede noch mal mit ihm und hoffe das beste.

  • von Himbeere2010 am 23.02.2011 um 09:53 Uhr

    Bevor hier alle von Trennung reden, solltest du ihm vielleicht einfach die Chance geben, mal über die Sache nachzudenken. Es war ja für ihn auch erstmal ein Schock. Gerade auch, weil er Kinder mit dir möchte, solltest du noch mal in Ruhe und ohne Vorwürfe mit ihm sprechen. Vielleicht war es einfach nur zu viel für ihn und er hat so reagiert. Frag ihn, nach seinen Ängsten.

    Wenn du aber nicht abtreiben möchtest, dann tust du dir keinen Gefallen es wegmachen zu lassen. Frauen, die so abtreiben, sind die Frauen, die die Abtreibung seelisch nicht gut verkraften.

    Hör auf dein Bauchgefühl, aber hab auch ein wenig Verständnis für ihn und rede in Ruhe mit ihm.

  • von bestmam am 23.02.2011 um 09:48 Uhr

    Ich weiß wie du dich fühlst…der Vater meines Babys, wollte auch das ich es wegmachen lasse aber ich habe mich für die kleine entschieden und würde es jeder zeit wieder tun! Ich werde sie zwar alleine groß ziehen, da ich mich von Ihm getrennt habe aber ich habe viel Unterstützung.Auch ich war bei einer Beratungsstelle und die haben mir echt viel Hoffnung gemacht und sehr geholfen.
    Laß dich nicht entmutigen…denk an das Baby und höre auf dein Herz.
    Alles Gute…. 🙂

  • von Wunschengel am 23.02.2011 um 09:04 Uhr

    Das ist eine hilflose Sackgasse. Die gefühlte finanzielle Abhängigkeit kenne ich auch und ist dämlich zu ertragen! An deiner Stelle würde ich dennoch mit den Eltern drüber reden. Manchmal eröffnen sich Möglichkeiten, die man sofort ausschließt. Des weiteren würde ich deinem Freund nicht die Pistole auf die Brust setzen sondern einfach nochmal in Ruhe mit ihm drüber reden. Denn du willst das Kind und es ist DEINE Entscheidung ob Abtreibung oder nicht. Und meist ist es bei Männern nur die Angst vor der Veränderung wg. Abschied aus dem Junggesellen-Dasein o.ä..
    Wenn man aber heute diese Männer fragt ob die ihr Kind wieder hergeben, würde alle die Frage verneinen.
    Entscheide nach deinem Herzen – alles andere ergibt sich nach und nach. Du brauchst halt nur jede Menge Ausdauer, das durch zu stehen!

    Ich drück dir ganz fest die Daumen, das alles klappt

  • von nettyhoney am 23.02.2011 um 08:45 Uhr

    ach mensch, das ist scheiße, wenn du die abtreibung, wegen deiner selbstständigkeit machen musst. bleibt nur noch die +möglichkeit nochmal mit deinem freund zu reden, sag ihm, wie schlecht es dir geht, und wie schlecht es dir hinterher gehen würde. kann sogar passieren, das eure liebe daran zerbrechen würde, weil du es nicht verarbeiten kannst.
    dein freund war doch auch bei der zeugung mit dabei. wäre schöner, wenn er dazu stehen würde. wenn er der richtige ist, dann steht er dazu.

  • von Rina09 am 23.02.2011 um 08:45 Uhr

    du hast dir doch schon selber die antwort gegeben.
    und wenn du dich trennst,stehst du sicherlich nicht auf der straße.Dafür sind die Ämter da umzu helfen und nicht um andere runterzubuttern.
    Wenn du es wirklich willst dann schaffst du das 🙂 und rede dir nicht so einen quatsch ein du bist abhängig von dem,keine frau ist abhängig von ihrem mann,das kann bei euch echt keine liebe sein.
    Setz ihm die Pistole auf der brust sage ihm das du das baby willst und wenn er dich liebt dann soll er dich und das baby nehmen,anderfalls trennst du dich.Wenn er dich wirklich liebt dann geht er darauf ein und wenn er sagt ja dann trenn dich doch,dann kann ich dir gleich sagen eure Beziehung hat keinen sinn.
    Ich drück dir ganz doll die daumen und wünsche dir viel glück,du schaffst das schon auch mit Kind 😉

  • von Chantii am 23.02.2011 um 08:45 Uhr

    Ein Mann ist für eine Zeit – ein Kind ist für immer.
    Man sollte nie für jemanden anderen abtreiben.
    Es gibt genügend Wege um genug Unterstützung zu bekommen.
    Bei einer Freundin von mir war es vor ein paar Wochen fast das Selbe und jetzt sind sie und ihr Freund glücklich ein Kind zu bekommen.
    Bei Profamilia kannst du dich über Hilfen informieren.
    Viel Glück noch!

  • von Sabine79 am 23.02.2011 um 08:45 Uhr

    Hallo, die Entscheidung, ein Kind auszutragen oder nicht, liegt nur an dir. Wenn du das Kind möchtest, dann trage es auch. Ich war vor vielen Jahren auch in deiner Situation, mein Freund damals wollte das Kind nicht, ich habe es ausgetragen und inzwischen sind wir schon längst verheiratet und haben insgesamt 3 Kinder.
    Finanzielle gibt es immer Möglichkeiten. Aber wenn du genaue Inforamtionen möchtest, dann laß dich doch einfach einmal bei Pro Familia beraten…
    Viel Glück

  • von SteffiW am 23.02.2011 um 08:43 Uhr

    Die Entscheidung ob du abtreibst oder nicht liegt ganz bei dir das ist dein Körper und du mußt die Folgen dafür tragen, körperlich und seelisch.
    Wenn du das Baby willst dann bekomme es , es geht alles auch alleine auch wenn es schwer ist.
    Geh doch mal in eine Beratungsstelle die werden dir sagen was du für Hilfen in Anspruch nehmen kannst, dort kannst du reden die sind sehr verständnisvoll und nett dort.
    Ich drücke die Daumen und wenn du sonst noch irgendwelche Fragen hast bist du hier richtig!!!!

  • von iiiMaus25iii am 23.02.2011 um 08:40 Uhr

    meine Eltern sind sehr geizig, die würden keinen Cent für mich geben. Und wohnen auch weiter weg. Alles sehr kompliziert. Hab Angst dass ich mich wohl beugen muss 🙁
    scheiß selbstständigkeit!!!

  • von nettyhoney am 23.02.2011 um 08:34 Uhr

    hm, hast du die möglichkeit, mit deinen eltern zu sprechen, würden die dir vll helfen?

  • von iiiMaus25iii am 23.02.2011 um 08:20 Uhr

    ich bin aber finanziell von ihm abhängig da ich selbstständig bin und keinen Anspruch auf Mutterschutz hab.
    Ich fühl mich so elend

  • von nettyhoney am 23.02.2011 um 08:13 Uhr

    oh je du arme, aber lass es nicht abtreiben, das wirst du dir nie verzeihen, das kannst du auch nicht wieder gut machen. viele mädchen bzw., die abtreiben, bereuen es sehr und haben ihr leben lang seelisch damit zu kämpfen. ich bin gerade in der 7. woche schwanger und habe angst, dass es von alleine abgeht, hatte bereits eine fehlgeburt. du schaffst das zur not auch alleine, vll entscheidet sich dein freund ja auch später für das kind, wenn er es zum erstenmal in seinem arm hält. manche männer werden dann total sentimental. es ist ein geschenk, was du ihn in dir trägst, viele paare bleiben ihr leben lang kinderlos, du sollst halt jetzt in 8 monaten ein baby bekommen. schön, dass du dich hierher gewandt hast. drück dich ganz doll. lg
    wenn du noch was loswerden möchstest, immer raus damit.

  • von gokulino am 23.02.2011 um 08:03 Uhr

    guten morgen, erst einmal herzlichen glückwunsch. du hast dir deine antwort eigentlich schon selbst gegeben. du möchtest das kind auf jeden fall austragen. wenn dein freund nicht mitzieht, sein problem. du wirst das wenn auch alleine schaffen. ich würde nicht abtreiben lassen.

Ähnliche Diskussionen

Erfahrungsbericht Schwangerschaftsabbruch Antwort

Sellerie am 06.10.2016 um 18:20 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich habe einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen lassen. Da ich vorab im Internet nach Erfahrungsberichten gesucht habe und mich diese doch sehr beruhigt haben, möchte ich nun auch einen Bericht...

4 monate nach der Geburt wieder schwanger... Antwort

JellyBelly88 am 19.06.2017 um 23:23 Uhr
Hi zusammen, ich hoffe es gibt Mamis, die meine Gedanken und meine Entscheidung evtl. Teilen... Ich bin schwanger und zwar geplant, mit unseren 4. KIND. Nun Gabe ich vor 6monaten unser 3. Kind zur Welt gebracht und...