HomepageForenMamiSchwangerschaftwas tun um schmerzen am schambein zu lindern?

was tun um schmerzen am schambein zu lindern?

sandrine2003am 07.08.2012 um 18:40 Uhr

hallo ihr lieben.. ich hab sooooo arg schlimme schmerzen am schambein. ich glaube man nennt es symphysenlockerung. jeder schritt tut weh und nachts ist an schlafen nicht zu denken. die schmerzen werden jeden tag schlimmer und meine hebamme hier in england sagt auch nur, dass es so bleiben wird und der kopf vom baby ordentlich dagegen drueckt.
ich habe erst naechsten montag den termin beim richtigen arzt im khs. den kann ich leider auch nicht vor verschieben.
ich hab mich mal erkundigt, wie es aussieht mit den guerteln die man in deutschland z.b bekommt bei symphysenlockerung. das machen die hier in england so gut wie garnicht, bzw keiner weiss was genau das ist.
ich werd noch ganz kirre bei dem gedanken, dass ich noch 13 wochen damit rumrennen, bzw sitzen muss. die schmerzen sind echt mal richtig schlimm und die werden ja bestimmt nicht besser, somal baby ja auch noch knapp 2 kilo an gewicht draufpacken wird.
bitte bitte hat jemand erfahrung damit, wie man es sich ein wenig ertraeglicher machen kann mit den schmerzen.. massieren bring nicht viel, wobei es auch ziemlich doof aussieht, wenn man sich in die hose greift und versucht das schambein zu massieren…
zu hause kann man das ja machen, aber nicht bei besuch oder unterwegs…
hmpf…
najut.. ich hoffe sehr, mir kann jemand helfen..

glg sandra&jacob inside 26+2

Nutzer­antworten



  • von sandyshore am 10.08.2012 um 16:16 Uhr

    hallo!
    ich hatte zwischen der 20 und 33 ssw auch üble probleme damit. bin von einem arzt zum anderen gerannt, keiner wollte mich ernst nehmen. alle meinten nur: sie sind eben schwanger, da müssen sie jetzt durch. habe physiotherapie bekommen mit mäßigen erfolg, den gurt wollte mir niemand verschreiben- war wohl jedem zu teuer, habe es dann auch mit tüchern oder gürteln probiert. es lindert etwas, aber löst das problem natürlich nicht, vorallem nicht nachts… . nachts half mir ein bisschen immer kissen zwischen die beine zu legen und mich richtig gehend zu `lagern`… . homöopathie hab ich auch probiert. bekam auch symphytum. war ganz ok. wirklich geholfen hat mir dann schwimmen und akupunktur. bin wirklich seit der 28. ssw jede woche mehrmals beim schwimmen und es tut richtig gut. habe heute 39 ssw keine probleme mehr. nur noch ab und an…aber aushaltbar. was auch gut sein soll, das weiss ich von einer freundin mit den selben beschwerden… zum osteopathen gehen. falls es so was bei euch drüben gibt. die sehen das ganze nochmal aus nem anderen blickwinkel und konnten ihr wirklich helfen. sie war nach der behandlung komplett schmerzfrei.
    also ich wünsche dir dass du bald was findest was hilft… ich weiss wie einen diese schlimmen schmerzen fertig machen können.

  • von sandrine2003 am 10.08.2012 um 16:02 Uhr

    danke manu.. das mit dem tuch hoert sich gut an.. das bekomme ich hier bestimmt.. denn auch die guertel von meinem mann sind irgendwie nicht das richtige.. 🙁
    dir wuensche ich alles, alles gute und ich hoffe dass dir die schmerztherapie helfen wird..

  • von Manu80 am 10.08.2012 um 15:38 Uhr

    du ärmste, ich leide seit der 14. ssw daran, nur wußte ich da noch nicht was es ist., habe einen richtigen Ärztemarathon hinter mir, Hausarzt, Frauenarzt, Orthopäde, keiner konnte mir helfen und zu dem Orthopäden geh ich sowieso nimmer, so ein unfreundlicher, schlecht gelaunter Arzt ist mir noch nicht unter gekommen. Auf alle Fälle war ich heute beim Organscreenin im KH, der Arzt fragte mich warum ich so humple, habe ihm alles erklärt und ab Montag werde ich stationär aufgenommen. Bekomme eine Schmerztherapie und eine Physio. Ausserdem will er sich einsetzten dass ich in Frühkarenz darf, weil ich weder laufen noch längere Zeit sitzen kann, bin im Handel tätig.

    Falls du keinen passenden Gürtel findest, versuche es mit einem Tuch, dass du dir fest ums Becken bindest, hat mir geholfen wenigsten ein paar Stunden in der Arbeit durchzuhalten, lg

  • von sandrine2003 am 07.08.2012 um 20:28 Uhr

    danke hanife… =)
    ich werde nachher bei amazon danach sehen.. ich waere echt froh, wenns hilft..
    alle meine normalen guertel passen mir leider nicht um die huefte , befuerchte ich.. ?-)
    mal sehen, vielleicht habe ich ja mehr glueck mit den guerteln von meinem mann.. 😛
    lieben dank fuer deine ideen..

  • von Hanife73 am 07.08.2012 um 20:21 Uhr

    hi sandrine
    ich habe diese schmerzen seit der 13.woche,bin mit meinem 4.baby schwanger,war im KH ,die ärztin meinte es sei definitiv keine symphysenlockerung da in der woche das kind noch zu klein und zu leicht ist.ich war vor knapp 2 wochen da also in der 23 ssw.
    meine hebi hat mir globulis empfohlen die helfen ein wenig,symphytum,
    ich denke auch wenni ch diese schmerzen bis zum schluß habe dann gute nacht. kann im schlaf mich auch nur ganz langsam bewegen.nach vielem laufen kann ich mich manchmal gar nicht mehr bewegen:-(
    meine hebi meinte noch wenn du einen normalen gürtel hast sollte man sich den um den hüftknochen festschnüren so wird das alles eingenegt und soll helfen. oder deine ärztin verschreibt dir einen.
    ich werde versuchen damit zurecht zukommen auch wenn es weh tut. aber besser als röntgen und co ist es damit zu versuche umzugehen.
    die meisten ärzte verschreiben einen gürtel wirklich kurz vor schluß. du kannst aber auch versuchen dies mal zu nehmen *traumaplant*salbe.hab ich auch.du siehst ich versuch auch alles:-)
    lg hanife!

  • von sandrine2003 am 07.08.2012 um 19:58 Uhr

    @powermama84.. danke fuer deine lieben worte.. 🙂
    an schmerzmittel habe ich nicht gedacht, wobei ich mir auch vorstellen kann, dass die nicht helfen.
    vor allem nachts machts mich fast wahnsinnig, weil man einfach nur schlafen moechte, es aber durch die dollen schmerzen einfach nicht gelingt.. =(
    gut zu wissen, dass man nicht alleine ist damit.. nur bloed dass ich hier wahrscheinlich keinen symphengurt bekommen werde.. %-)
    aber hoffnung stirbt zuletzt.. am montag werde ich meinen arzt im khs damit nerven. irgendwas muss doch zu machen sein..
    alles gut dir powermama..!!! 😉

  • von Powermama84 am 07.08.2012 um 19:51 Uhr

    ich hatte das von an fang an in meiner jetzigen schwangerschaft vorallem wenn ich auf arbeit acht stunden stehen musste. meine ärztin meinte zu mir das nur ein symphengurt hift. da es ein knochen ist wo das baby gegen drückt hilft auch kein schmerzmittel da schmerzmittel nur bei schmerzen hilft die muskeln oder organe betreffen. was du machen kannst das die schmerzen weniger werden kann ich dir leider nicht sagen kann dir nur gutes durchhaltevermögen wünschen und dir die gewissheit geben das du mit den schmerzen nicht alleine bist.

Ähnliche Diskussionen

35 ssw sehr starke Schmerzen im schambein normal?:( Antwort

Mami2812 am 13.11.2013 um 22:22 Uhr
Hallo liebe Mamis ich bin in der 35 ssw ich kann nicht mehr 🙁 ich kann nicht mehr gehen muss wie sone Schildkröte mich ganz langsam bewegen . Wenn ich mich im bett umdrehe tut es azch weh einfach bei jeder bewegung...

Schmerzen mutterband ??? Antwort

SandyK am 06.11.2012 um 01:14 Uhr
hallo mädels, bin jetzt in der 32 ssw, habe aber schon seit der 28 oder 29 ssw woche zunehmen schmerzen in der rechten seite des bauches höhe des bauchnabels... immer dann wenn ich mich etwas mehr bewege... Können...