Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Wehen anregen mit Rotwein?

Hallo,
Ich möchte bitte keine Vorwürfe. Ich habe heute meinen ET. Und ich kann an nichts anderes mehr denken als an mein Mäuschen... Wann kommt die endlich uuu. Ich weiß die kommen dann wenn sie bereit sind etc. Mein Mumu ist jetzt 2 cm offen und mein Zervix verkürzt. Habe immer Wehen aber halt sehr unregelmäßig trinke schon immer Himbeerblättertee und so... Habe auch immer diesen Druck nach unten und auch Durchfall... Alles super Zeichen meiner Meinung nach. Habe jetzt echt keine Lust mehr habe nie Alkohol getrunken seit der Schwangerschaft weil ich auch eigentlich ein echter Feind davon bin... Habe viel von Rotwein gehört aber hilft das wenn man das mal in ner heißen Wanne ausprobiert? Alkohol beruhigt ja auch ein bisschen... vielleicht komme ich auch mal auf andere Gedanken ist echt sauen SCHLIMM. Wer hat es probiert und bei wem hat Rotwein geholfen? Ich will echt keine Einleitung ich will es so natürlich wie möglich, die Maus wiegt ja auch schon 3500g. jetzt vielleicht schon 600. HILFE? Treppensteigen tue ich übrigens auch schon tag tägl. da ich im 4 Stock Wohne mir geht es nur um den ROTWEIN... Danke schon mal für eure Antworten...

Mehr zum Thema Himbeerblättertee findest du hier: Himbeerblättertee

von hexe0712 am 01.09.2013 um 12:29 Uhr
Ich würde es nicht machen. Aber auch, weil ich nicht glaube, dass man die Geburt großartig voran treiben kann. Und Alkohol in der Schwangerschaft ist ja eh so ein kritisches Thema. Ich denke, man bräuchte auch einiges mehr, als vertretbar ist, um da was anzuregen.
Ein Entspannungsbad ist immer gut. Vielleicht bekommst du irgendwo ein Badeöl oä mit Zimt und Nelken. Das hat die Hebamme bei mir ins Wasser gemacht, als meine Fruchtblase geplatzt war.
Am wichtigsten ist aber loszulassen und nicht mehr total versessen auf den Geburtsbeginn zu warten. Ich weiß, leichter gesagt als getan, aber es ist wirklich so. Je mehr man drauf wartet, umso mehr blockiert man.
Ich wünsche dir eine schöne Geburt.
Liebe Grüße
Hexe und Zicke (14w 1d)
von ikabi84 am 01.09.2013 um 12:36 Uhr
Ich habe es in der heißen Wanne probiert, aber es nicht gebracht. Bin dann noch 6 Tage drüber gelaufen. Ich habe echt hammer viel ausprobiert, aber nichts hat geholfen. Nureins hat dann geholfen, aber das ist nicht ohne Aufsicht einer Hebi zu empfehlen.
Mach dich nicht verrückt, ich weiß wie du dich fühlst, aber wenn der Mumu noch nicht verstrichen ist, ist die Geburt auch noch ein Stück hin. Ich wünsche dir auch eine angenehme Geburt, wenn man das sagen kann.
Gruß
von Mammamaria90 am 01.09.2013 um 12:56 Uhr
Mit Rotwein hab ich es nicht probiert und heiße Wannen hab ich die ganze Schwangerschaft nicht gut getan...aber was bei uns die Wehentätigkeit in Schwung gebracht hat, war etwas `Schwung im Ehebett` ;-)
Es war auch eine gelungene Abwechslung.
Ich Drücke dir die Daumen das du nicht mehr so lang warten musst. Ich war auch sehr ungeduldig, dabei kam unser Sohn schon zwei Tage vor ET.
von Kiraz01 am 01.09.2013 um 12:58 Uhr
Mene Hebamme hatte mir Sex vorgeschlagen und sehr warm baden. Und viel gehen. Wünsche dir viel Erfolg ;-) aber mit dem Wein würd ich es sein lassen. Das wäre nicht ok.
von kgfs1909 am 01.09.2013 um 13:04 Uhr
Badewanne - ja. Rotwein - nein.
Also ich würde keinen Alkohol trinken. Egal, ob man sagt es schadet nicht. Du musst dir vorstellen, dass dein Mäuschen viel kleiner ist als du, der Alkohol aber 1zu1 in ihren Blutkreislauf übergeht und auch viel langsamer abgebaut wird.
Außerdem bin ich auch der Meinung, dass die Kleineb kommen, wenn sie bereit sind und man nicht großartig vorantreiben kann.

Und bei den Gewichtsschätzungen wäre ich auch vorsichtig.
Unser Kleiner wurde 3 Tage nach ET auf 4000 Gramn geschätzt. Dann wurde ET+5 eingeleitet. Schlussendlich kam er erst ET+8 und hatte gerade mal 3670 Gramm. Also bei uns hat nicht mal das Einleiten wirklich vorangetrieben.

Entspann dich und lass es auf dich zukommen!

von Danyshope am 01.09.2013 um 13:39 Uhr
Das hier läßt dich den versuch mit dem Rotwein evtl noch mal überlegen. Den vorher der Alkohol kommt, ist schlußendlich egal. Sollte aber jedem zeigen, welche Wirkung, egal wie es der Mutter dabei geht, es auf das Kind haben kann und wie krass unterschiedlich die Promillewerte ausfallen können.

http://www.spiegel.de/panorama/mit-4-5-promille-geboren-polnisches-baby-ausser-lebensgefahr-a-900332.html

von MucKiii1951987 am 01.09.2013 um 14:12 Uhr
Hat bei mir...nix gebracht weil ich keinen getrunken habe und auch davon abraten würde!!!
Selbst wenn dir dabei nix passiert, dein baby hat den Alkohol aber im Blut und da reichen geringe Mengen, um es zu gefährden! PUNKT!

Geht spazieren, heiß baden und habt euch lieb! :-)
Ob das hilft kann ich dir allerdings nicht hundert prozentig sagen, da ich 8Tage übertragen habe und vorher so gut wie keine wehen hatte, demnach also auch nix fördern konnte!

Hab aber auch von Bekannten gehört, dass das helfen soll!
Wünsche dir alles Gute und eine schöne Geburt!
Lg

von coolisa am 01.09.2013 um 14:41 Uhr
Ja ich weiß das man mehr einfluss auf den körper hat als man denkt... deswegen möchte ich an so ein mist nicht denken... ich versuche nun schon den ganzen tag zu schlafen um los zu lassen... es funktioniert ein bisschen jedoch kann ich nicht lange schlafen... ja rotwein ist auch keine gute idee aber den gedanken hatte ich auch heute das erste mal... werde dann heute abend mit hasi spazieren gehen und dann baden gehen... und mal sehen geh gleich danach ins bett...
von annaUNDlotti am 01.09.2013 um 20:04 Uhr
hi, ich habe alles versucht.....auch den rotwein.
ich war betrunken nach nem halben glas, aber wehen hab ich nicht bekommen, auch nicht nach einer fußreflexzonen massage, einer bauchmassage, mehreren lietern wehentee, vaginale stimullation durch die hebamme....blabla und und und......
14 tage nach ET wurde eingeleitet :-D
spar dir den stress und leg einfach nur die beine hoch
von annaUNDlotti am 01.09.2013 um 20:05 Uhr
brustwarzenstimmulation hab ich noch vergessen.....haha
ich war echt wie verrückt auf wehenfang
von MucKiii1951987 am 01.09.2013 um 20:26 Uhr
Ach das wird schon...was auch hilft (ich weiß,kaum machbar ;-) ) ist dich selber nicht so unter Druck setzen! Das merkt dein Baby...und dann glaub mir tut sich überhaupt nichts!
Versuch dich wirklich irgendwie abzulenken, lies ein Buch, guck nen guten Film, geht essen etc.genießt das bissl Restzeit für euch alleine! :-)

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch