HomepageForenMamiSchwangerschaftWie funktioniert das mit einem Wunschkaiserschnitt????????????

Wie funktioniert das mit einem Wunschkaiserschnitt????????????

Franzis83am 14.08.2011 um 21:22 Uhr

Hallo zusammen

Also in den Letzten tagen mach ich mir immer mehr gedanken ob ich einen Kaiserschnitt machen lassen soll.
das hat 2 Gründe.

1) ich hab sehr große angst vor einer normalen Geburt
2) ich habe Asthma und dann die sorge das ich während der Geburt einen Anfall bekomme.

Nun wollte ich von euch mal wissen gibt es hier Mamas die ihr Kind mit einem Wunschkaiserschnitt bekommen haben.???
Wann kann das Kind Frühestens geholt werden ohne das es als Frühchen gilt???
Kann man sich das aus suchen ob Kaiserschnitt oder net???

ganz lieben dank für eure Antworten.

Liebe grüße

Franzis mit Krümel 20+2

Nutzer­antworten



  • von elina19 am 31.08.2011 um 13:06 Uhr

    Ist im jeden Kh anders .. Ich hab ein Wks gehabt .. Bin zum Frauenartzt gegangen hab ihn meine Sitution erklärt hab dann auch eine Überweisung bekommen .. Im Kh dann haben sie mir dann noch ne Woch Zeir gegeben zum überlegen .. Und später würde ein KS termin gemacht ..

    9 tage vor ET war mein Termin .. Also am 5.11 soll er kommen .. Du darfst Termin aussuchen und nicht die Ärtze .. Und 2 wochen vor der geburt wird des nicht gemacht … In unseren KH nicht .. Am 4.11 musste ich dann ins Kh 2mm mumu offen .. Und Abends ist meine Fruchtblase geplatz.. Die schwester hat mich ins Kreissaal gebracht mumu war fast offen . Ich pank,hab angefangen zu zittern .. Ärtze müssten sofort ein KS machen .. Mit PDA 5 minuten später war er da hab ihn sofort bekommen 🙂 (so schön) Und in 30 min war auch alles vorbei .. Maxim ist am 4.11.2010 geboren und war 3500g und 54 cm um 23.51 .. Munter Gesund keine Probleme gar nichts .. Wir dürfen dann alleine bis 5 uhr im Kreissaal sein .. Am nächsten Tag dürfte ich auch stillen und meine Milch ist gespritzt .. Ich hab mich auch gleich um mein Baby gekümmert .. Hab keine schmerzmittel genommen .. Probleme mit Kreislauf hab ich gehabt .. 7 Tage später dürften wir heim 🙂 Hebamme war nur 2 mal da .. Meine Narbe super verheilt und ist nicht Taub ..

    Ja überleg es dir gut 🙂 Probiere es normal den ein Ks kann dann immer noch gemacht werden .. Viel Glück

  • von BabyCookie am 15.08.2011 um 10:49 Uhr

    ich war kurz vor der geburt auch am überlegen ob ich einen wks machen lasse , habe mich dann aber doch für eine normale geburt entschieden … ich hab dann auch noch eine pda gehabt und bei mir war unten alles ganz taub … die ganze geburt (erstes kind) hat circa 3 1/2 stunden gedauert … ich bin froh das ich mich für die normale geburt entschieden habe , denn ich konnte am selben abend noch ohne schmerzen duschen gehn … beim ks hätte ich wahrscheinlich zu starke schmerzen gehabt … ist ja immerhin eine operation bei der nerven und alles durchtrennt werden … geh mal am besten zu einen infoabend in den krankenhaus wo du entbinden willst … wünsche dir und deinen baby alles gute und noch eine schöne kugelzeit … liebe grüße katie und elias (13 tage jung)

  • von NickiundDirk am 15.08.2011 um 09:08 Uhr

    Hi, also ich war letzte Woche zu einem Kreißsaalinfoabend im Krankenhaus und da haben die auch gesagt das die WKS machen. Aber die haben auch sonst alles super erklärt das es auch bei einer vaginalen Geburt Möglichkeiten der Schmerzminderung gibt. Vielleicht gehst du auch mal zu so einem Abend, das machen eigentlich alle Geburtskliniken so 1-2 mal im Monat. Da kann dir schon einiges an Angst genommen werden. Wünsche dir alles Gute. lg Nicole 20+5

  • von sojawa am 15.08.2011 um 08:05 Uhr

    Hallo,
    kann deine Ängste schon verstehen. Dir geht es wie vielen anderen Frauen! Wir haben alle irgendwie Angst, was da bei der Geburt auf uns zukommmt und das Schmerzempfinden ist bei jeder unterschiedlich! Die einen halten mehr aus und andere halt weniger…
    Und mit deinem Asthma denkste wahrscheinlich, dass es dann noch schwieriger wird! Hab bei meinem ersten Kind normal entbunden und weiß daher, dass es nicht so horrormässig ist, wie man es sich am Anfang vorstellt! Und möchte jetzt ( bin 34 SSW) auch wieder vaginal entbinden! Wenn die Schmerzen zu groß sein sollten, kannst du noch immer eine PDA bekommen, aber entbindest halt normal. Ich hätte eher Angst vor nem KS, weil man mir da die ganze Bauchdecke aufschneidet! Ausserdem hast du nach einem KS wesentlich mehr Schmerzen als bei der vaginalen Geburt! Und du liegst halt länger im KKH! Schmerzen wirst du so oder so haben! Die kann dir keiner ganz nehmen! Entweder während der Geburt ( durch PDA zum aushalten, aber dafür kannste kurz danach dich wieder frei bewegen und darfst nach 3-4 Tagen mit deinem Baby heim) oder nach der Geburt mit einem KS ( liegst du erstmal ne Woche im KKH und mußt abwarten wie die Heilung verläuft, spürst die Schmerzen halt gegebenfalls Wochen-andere auch noch Monate- danach und kannst dich erstmal gar nicht groß bewegen!). Vielen ist halt nicht bewußt, dass sie nach einer KS auch Schmerzen haben werden und im Alltag dann wesentlich eingechränkter sind als bei einer vaginalen Geburt! Ist keine einfache Entscheidung, aber rede doch mit deiner Hebamme oder Fa darüber… Vielleicht können sie dir deine Ängste ein wenig nehmen! Lass dich aufklären und entscheide für dich, welche Schmerzvariante dir eher zusagt 🙂

    LG

  • von lilith1983 am 14.08.2011 um 23:22 Uhr

    @ Beffilein: ich hatte früher auch so furchtbare Angst vor einer Entbindung (noch bevor ich schwanger wurde) und ich habe dann ohne Schmerzmittel ganz natürlich entbunden – es wirklich nicht schlimm 🙂 lass dir keine Angst machen, ich hab es auch einfach auf mich zukommen lassen und direkt nach der Entbindung gesagt: so krieg ich noch 5 ^^

  • von Beffilein am 14.08.2011 um 22:23 Uhr

    Du kannst zwar selsbt wählen ob du eine “normale Geburt” oder einen “WKs”möchtest, allerdings ist nicht jeder Arzt dazu verpflichtet dies auch durchzuführen. Ein Arzt kann dies strikt ablehnen, auch aus persönlichen Gründen, z.B. wenn er ganz einfach nicht überzeugt ist von Wunschkaiserschnitten und dies nur durchführt wenn medizinische Gründe vorliegen! Leider! Dieses thema beschäftigt mich schon obwohl ich noch nicht mal schwanger bin. Hab auch fürchterliche Angst vor dem Ablauf einer normalen Geburt, nehm es aber bewusst auf mich um mein Wunschkind zu bekommen, da mein FA, der zufällig auch im KH mit entbinden wird, einen WKS ablehnt!

    Liebe Grüße
    Beffilein

  • von lilith1983 am 14.08.2011 um 22:15 Uhr

    P.S. ich hatte eine mormale Geburt, hab auch Asthma, kein Anfall

  • von lilith1983 am 14.08.2011 um 22:15 Uhr

    http://www.familie.de/schwangerschaft/geburt/artikel/kaiserschnitt-und-natuerliche-geburt/vor-und-nachteile-vom-kaiserschnitt-fuer-das-baby/

    Du musst dir bewusst sein, dass dein Baby die Vollnarkose spüren wird, sein Herzfrequenz und die Atmung wird nach der Geburt schlechter sein, als wenn du keine Vollnarkose gemacht hättest – Ärzte machen das normalerweise nur im Notfall, d. h. bei einem NOTKAISERSCHNITT – wenn du es trotzdem möchtest, dann ist das natürlich deine Entscheidung – das Baby wird eigentlich frühstens 14 Tage vor dem errechneten Termin geholt, aber eher später – lg Lilith

  • von GeteiltesHerz am 14.08.2011 um 22:14 Uhr

    Hallo,

    also zum Thema, der Wunsch der Schwangeren ist Gesetzt:
    Es gibt Krankenhäuser die machen keine WKS. Das ist deren Philosophie und Basta. Sie machen Kaiserschnitte aus medizinisch notwendigen Gründen, aber eben Keine WKS.

    Ich kann deine Angst verstehen, ich glaube es geht vielen so. Und ich glaube, wenn du wirklich einen möchtest, findest du auch eine Klinik in der das möglich ist. Ich würde mich mal mit deiner Hebamme hinsetzten und über deine Ängste reden. Und sie kann die sicherlich auch alle Vor.- und Nachteile einer normalen Geburt und eines Kaiserschnittes aufzeigen. Dein Mann hat gut reden… Männer sind ja auch so stark wenn es darum geht schmerzen auszuhalten. Wenn die Kinder bekomen sollten, wäre die Menschheit schon ausgestorben. Deshalb ist es einzig deine Entscheidung, wie du euer Kind auf die Welt bringst.
    Du hast Angst wegen deinem Astma. Auch das verstehe ich, ich habe auch Astma. Aber die Risiken z.B wärend einer Vollnarkose mit Astma Komplikationen zu bekommen sind viel viel größer.
    Nun wird aber meistens bei einem WKS eine Peridualanästesie gemacht, deshalb brauchst du keine Angst haben.
    Du hast noch 19 Wochen Zeit dir Gedanken zu machen, dich zu informieren und eine Entscheidung zu treffen mit der es dir gut geht.
    Viel Glück und Liebe Grüße

  • von Enja1 am 14.08.2011 um 22:11 Uhr

    Liebe Franzis83,ich habe auch große Angst vor einer Geburt,aber ich sage mir auch:Wir sind Frauen,und Frauen sind stark und schaffen so vieles im Leben:-)Du wirst die Geburt bestimmt schaffen,da bin ich sicher:-)
    GLG Enja

  • von sassihamburg87 am 14.08.2011 um 22:03 Uhr

    Egal wie du dich entscheidest,du wirst schon die richtige entscheidung für dich treffen.Du kannst ja auch mit deinem FA darüber sprechen,über deine ängste,etc.,er wird dir sicher helfen können.Ich hatte mir damals schon früh meine gedanken gemacht,aber meine entscheidung stand schnell fest:)

    Lg und noch eine schöne SS

  • von Franzis83 am 14.08.2011 um 21:57 Uhr

    Ohje ok.

    Ja ich weiß auch net ich hab Angst das ich das net schaffe mit den Schmerzen und allem drum und dran.und das der kleinen vielleicht was passiert bei der geburt.
    Mein Wunsch ist es eigentlich schon eine Normale geburt mein Mann meinte auch das wird normal gemacht und ich solle mich net so anstellen.

    Ja ich weiß ich bin erst in der 21 woche aber man macht sich halt trotzdem so seine gedanken.

    Danke euch für eure Antworten

  • von sassihamburg87 am 14.08.2011 um 21:46 Uhr

    Hallöchen,
    also ich habe meinen Sohn vaginal entbunden,ich leide auch unter Asthma und ich hatte keine angst vor einem Anfall und hatte auch keinen.Darf ich dich fragen was genau deine ängste vor einer normalen geburt sind?

    Liebe grüße saskia

  • von babygor am 14.08.2011 um 21:46 Uhr

    oh seh grade 20ssw ^^ ich schussel 😀

  • von babygor am 14.08.2011 um 21:45 Uhr

    ich bin zum FA gegangen und habe gesagt ich möchte einen WKS wegen angst.dann habe ich eine überweisung bekommen und bin in KH und habe mit dem arzt bei der geburtshilfe gesprochen!war kein thema!
    das dürfen sie dir niemals verbieten!das was du willst ist gesetz!selbst wenn du vollnarkose haben möchtest,wenn du drauf bestehst müssen sie das machen ich hoffe ich konnte dir helfen viel glück und wann ist es denn soweit?ich habe am 15.sep den termin habe auch sehr dolle angst

  • von SugarMummy am 14.08.2011 um 21:40 Uhr

    http://schwangerschaft.erdbeerlounge.de/Der-Wunschkaiserschnitt_a535/site1-0

Ähnliche Diskussionen

Wie funktioniert eigentlich eine Lungenreifespritze? Antwort

Sonntagsbaby am 25.05.2011 um 17:16 Uhr
Hallo, ich bin jetzt bei 29+3 und hatte kürzlich mit vorzeitigen Wehen zu kämpfen. In dem Zusammenhang ist auch das Wort "Lungenreifespritze" gefallen. Könnt ihr mir erklären wie so eine Lungenreifespritze...

Wunschkaiserschnitt: Ab welcher SSW möglich??? Antwort

eisblaue_Augen am 25.08.2011 um 06:49 Uhr
Hallöchen, ich habe mich für einen Wunschkaiserschnitt entschieden. Mein errechneter ET ist der 8.1., mein Krümel sollte aber schon im Jahre 2011 das Licht der Welt erblicken - da ja aber,wie ihr wisst im Dezember...