HomepageForenMamiSchwangerschaftwie kommt ihr mit zwei kleinen kindern allein zurecht?

wie kommt ihr mit zwei kleinen kindern allein zurecht?

sweetfamily2011am 23.01.2012 um 14:19 Uhr

hallo,

ich wollte mal hören wie ihr das mit zwei kleinen kindern macht?
Mein mann geht teilzeit arbeiten mal morgens bis nachmittags,mal mittags bis abends,und mal nachmittags bis nachts.Also ich bin immer mindestens 5std. und manchmal sogar 8 std. alleine.Wir haben ein klein sohn 12monate alt und ich bin in der 35 woche schwanger,jetzt mach ich mir gedanken wie wohl die zeit wird wenn der zweite kleine auf der welt ist wie kann ich mich um zwei kinder gleichzeitig kümmern,zusätzlich noch den haushalt machen und mit dem hund raus gehen??? ich bin im moment mit den gedanken mit so viel allein zu sein voll überfordert,da wir auch nur von meiner familie ein bisschen unterstüzung bekomm und dann nur am we.Also eigentlich könnte ich sagen ich fühl mich wie alleinstehend,mein mann geht arbeiten danach will er seine ruhe kümmert sich nur schleppend um den kleinen und auch nur mit viel gebrumme.Wenigstens kümmert er sich um das leibliche wohl wenn er zu hause ist das ich nicht kochen brauche. 🙂 wie bekommt ihr das alles hin? Zumal unser kleiner ist jetzt 12 monate alt und will sein fläschchen nicht allein halten , kann irgendwie nur mit flasche einschlafen und kaum hat er die augen zu man verlässt das zimmer fängt er an zu brüllen.

Mehr zum Thema Woche schwanger findest du hier: Schwangerschaftskalender

Nutzer­antworten



  • von steffiandy am 23.01.2012 um 21:13 Uhr

    Da kommst du ganz schnell rein es kostet nur bißchen mehr organisation. wir haben 2 kinder ( 4 u 3 ) u das dritte ist unterwegs u mein mann hat 3 schichten ( Früh,spät,nacht) u ich mußte da auch erstmal reinwachsen aber nach 2 wochen hatte ich den dreh raus u das muß ich bald mi 3 kindern schaffen…. Mach dir keinen kopf du packst das schon. Klar ab u zu sitzt man abends da u ist kurz vorm heulen weils soooo stressig war aber das ist ganz selten u vielleicht hast du ja freunde u familie die dich unterstützen… Lg steffi+murmel16ssw

  • von Mama96990910 am 23.01.2012 um 19:29 Uhr

    Wir haben 4 kinder und ich war mit 3 kindern allein zu Hause als mein Mann noch arbeiten war und dazu noch schwanger. Nun ist unser 4. Kind da und ich bin wieder Vollzeit arbeiten und mein Mann ist zu Hause bei den 4 Kids. Unsere beiden Kleinen haben auch einen geringen Abstand -15 Monate-,aber es ist alles zu schaffen.

  • von sumdumont am 23.01.2012 um 17:09 Uhr

    ich habe zwillinge (fast 8 monate) und mein großer wird 5.
    habe auch gedacht ich schaffe das nie mit zwillies,den großen und haushalt
    und es gibt auch tage wo es echt hart ist,aber es spielt sich alles ein,irgendwann hat man den weg gefunden und es läuft.
    setz dich nicht jetzt schon unter druck,in den ersten wochen geht sowieso nix nach plan

  • von lionelsmama am 23.01.2012 um 16:57 Uhr

    hallo also wir haben nur ein Kind u der ist grad 19 Monate aber ich denke fast jede Frau ist fast den ganzen tag mit dem Nachwuchs allein..Mein Mann geht morgens um kurz vor 7 aus dem Haus und kommt zwischen 5 u 6 uhr abends zuhause..samstags ist er auch arbeiten..also ich bin den ganzen tag allein,jedoch kümmert sich mein mann um den kleinen wenn er zuhause ist und anders würde ich es ihm auch nicht durchgehen lassen,schließlich will der futzi auch was von papa haben..also 2kleine kinder ist bestimmt sehr sehr anstrengend aber es ist zu schaffen..guck dich doch mal für ne krabbelgruppe um oder turnen das macht dem kleinen spass und du kommst mal unter leute^^wünsche dir alles alles gute

  • von Meine_Herrin am 23.01.2012 um 15:29 Uhr

    Meine Mutsch hatte zwei kleine Kinder, die 12 Monate auseinander waren und mein Vater ging Vollzeit mit Überstunden arbeiten.
    Keine Ahnung wie sie es geschafft hat, Hilfe hatte sie nicht. Hat ja damals jeder so gemacht. Irgendwann kam mein Bruder in die Krippe und als ich 1 war, ist sie dann auch wieder Vollzeit mit Nachtschichten arbeiten gegangen.
    Ich glaub damals, hat man sich nicht so den Kopf um alles gemacht, sondern einfach gemacht.

    Lasse es vielleicht einfach auf dich zukommen und mach dir nicht von Anfang an zuviele Sorgen.
    Alles Gute 😉

  • von Bakul am 23.01.2012 um 15:21 Uhr

    Ich denke, dass wird sich alles einspielen und du machst dir zuviele Gedanken! Hast du nicht vielleicht eine Freundin in der Nähe wohnen, die auch Kinder hat? Dann könntet ihr euch gemeinsam mit den Kindern beschäftigen. Geht dein Sohn in eine Krabbelgruppe? So hättest du auch mal Zeit für dich und später für das Kleine. Und spätestens wenn dein “Großer” in den Kindergarten geht, wird es besser werden! Trotzdem solltest du auch deinen Mann mehr miteinspannen, je länger du ihm das durchgehen lässt, desto schwieriger wird er sich ändern!

Ähnliche Diskussionen

Schonung im Wochenbett mit mehreren Kindern?! Antwort

Rominette am 14.10.2012 um 22:39 Uhr
Eine Frage an die Mehrfachmamis: wie habt ihr euer Wochenbett beim 2. (oder weiteren) Kind organisiert? Hattet ihr gerade in den ersten Tagen viel Hilfe, z.B. im Haushalt, oder habt ihr das alles schon wieder selbst...