HomepageForenMamiSchwangerschaftWorauf achten beim Vorgespräch mit der Hebamme

Worauf achten beim Vorgespräch mit der Hebamme

LillyLouisam 30.05.2012 um 09:22 Uhr

Liebe Mamis,

ich bin das erste mal schwanger und habe am 19.06 ein Vorgespräch mit einer Hebi.
Können mir erfahrene Mütter sagen worauf ich achten sollte? Was wichtig ist zu erfragen?
Danke für eure Antworten.

Lilly

Nutzer­antworten



  • von IanVivi am 30.05.2012 um 10:27 Uhr

    Ihr müsst euch verstehen und auch schwätzen können. Du musst bedenken dass du viele Probleme haben wirst die du mit ihr besprechen kannst und auch willst und sie ist jeden Tag da und gehört quasi nach der geburt mit zur Familie….daher solltest du schon Vertrauen zu ihr aufbauen können. Wie die anderen schon geschrieben haben die Chemie ist echt wichtig. Dann überleg dir ein paar Fragen die du mit ihr besprechen kannst und scheue dich auch nichtihr abzusagen wenn sie dir nicht liegt.

  • von Feuermelder am 30.05.2012 um 10:20 Uhr

    Genau die Chemie muss stimmen.
    Und wichtig zu fragen ist alles das was du gerne wissen willst.Mach dir am besten ein Zettel wo du die Fragen aufschreibst die dir im laufe der Tage bis zum Termin einfallen,damit dir auch keine entfällt…

    Und was für die Hebamme wichtig ist wird Sie dich fragen und nebenbei ihre Karteikarte ausfüllen.Also kannst du dich ganz darauf konzentrieren ob das Verhältnis zwischen euch passt oder nicht.

  • von Klettermama am 30.05.2012 um 09:45 Uhr

    Also vor allem muss die Chemie zwischen Euch beiden stimmen!
    Meistens wissen Hebammen schon sehr genau, wie man so ein Erstgespräch eröffnet… Sie wird dich auch erst einmal nach deinem Befinden und Wohlergehen fragen und schaut in dein Mamipass. Dann ergeben sich andere Fragen von ganz allein. Aber es gibt hier keine Checkliste für diesen Termin.
    Macht die Hebamme dann die Nachsorge bei Dir und deinem Baby oder wird sie Dich auch zur Geburt begleiten?
    Wichtig ist vorallem auch, dass du das Gefühl und die Gewissheit hast, sie ist für dich erreichbar. Du wirst sie telefonisch nicht immer erreichen können, aber ruft sie dich zurück?
    Mach auch mal einen Versuch, spar dir eine Frage auf und versuch es mal ;-), wenn es machbar ist.
    Meine Nachsorgehebi hat uns auch ein Tragetuch udn zwei Tragesysteme zum ausprobieren für jeweils ein bis zwei Wochen überlassen, macht sie das auch? Ist sehr hilfreich, denn Tragetuch z.B. wollte ich ursprünglich kaufen, kam aber gar nicht mit klar. Die Manduca war dann unsere 😉
    Sie hat mir beim ersten Besuch auch Rückbildungstee und eine pflanzliche Salbe gegen meine Hämorroiden mitgebracht 😉 Also das ist sicher alles nur ein Bonus, aber unsere Hebi hat sich mächtig ins Zeug gelegt, sich immer viel Zeit gelassen, aber auch keinen Kaffee-Klatsch gehalten und auch Papi immer schön mit einbezigen und jede noch so unangenehme Frage oder Situation souverän gelöst.
    Entscheide aus dem Bauch heraus, wenn du meinst sie ist es nicht, dann versuch es mit einer anderen.

  • von dreifachmami am 30.05.2012 um 09:37 Uhr

    Guten Morgen,
    also bei einer hebi finde ich ist nichts wichtiger als das die Chemie zwischen euch stimmt..ansonsten wird das nichts.
    Bei meiner Hebi vor bald 12 Jahren war es “Liebe” auf den ersten Blick… der Austausch zwischen einander muß einfach familiär oder freundschaftlich sein für mich war wichtig das sie vor allem selbst Mutter ist und weiß worüber Sie redet , meine hat etwas mütterliches ansich was mich sehr beruhigt… denn Panikattacken habe ich ganz schnell…
    Bei einer Hebamme ist es ja nicht wie in einem Krankenhaus sie prahlt ja nicht mit Geburtstatistiken oder besonderen Gerätschaften.. meist klappt es ganz von selbst und solltest du unsicher sein ist es nicht die richtige
    die sympathie entscheidet hier sie soll dich ja bei der Geburt begleiten und das heißt ihr braucht engstes Vertrauen..
    Mit meiner kann ich über alles reden von Frau zu Frau manchmal auch über dinge die ich mit meinem Mann nicht bespreche oder die er nicht versteht oder ich heul mich einfach nur mal an.. fremd aber vertraut das tut gut.. sie hält mir auch niemals etwas vor
    wünsche dir viel glück bei der Suche
    lg Sandra und Zwergchen 15+6

Ähnliche Diskussionen

Heute positiver Schwangerschaftstest - worauf muss ich achten? Antwort

Pustelinchen am 12.07.2011 um 15:58 Uhr
Hallo, ich habe heute morgen einen Schwangerschaftstest gemacht, und er war positiv.. bin jetzt also anscheinend schwanger, völlig ungeplant. Ich weiß noch gar nicht wirklich was ich denken oder davon halten soll,...

Hebamme kontaktieren Antwort

Julchen__ am 24.01.2012 um 19:07 Uhr
hallo ihr lieben, brauche mal wieder euren Rat, bin ja gerade auf der Suche nach einer Hebamme. Was muss ich denn alles in die Emails reinschreiben? meinen ganzen Lebenslauf oder reicht es nur kurz zu sagen wann...