HomepageForenMamivollmacht für den partner zur Geburt!

vollmacht für den partner zur Geburt!

Kasia1985am 06.04.2012 um 18:09 Uhr

Hey Mädels…folgende situation: ein paar welches nicht verheiratet Ist bekommen nachwuchs.vor der Geburt möchte sich die Frau für den Fall der fälle absichern falls es zu Komplikationen kommen sollte und sie nicht für das Kind eine entscheidung treffen kann,dass ihr Partner für das Kind entscheiden kann!!gibt es eine Art der vollmacht?hat jemand Erfahrung damit gemacht?

Nutzer­antworten



  • von PannyPie am 06.04.2012 um 22:06 Uhr

    In der Vaterschaftsanerkennung wurde bei uns übrigens auch das mit dem geteilten Sorgerecht gemacht. Ist alles ein Zettel.

  • von PannyPie am 06.04.2012 um 22:06 Uhr

    Vaterschaftsanerkennung beim Jugendamt, dann ist dein Kind abgesichert, sollte dir, aus weiß der Geier was für Gründen was passieren. Beim Jugendamt kostet dich das auch nichts, und du bekommst mehrere Ausfertigungen, eine für dich, eine für den Vater, eine für´s Kind und eine für´s Standesamt (wenn das Kind geboren wurde und angemeldet wird, wegen der Geburtsurkunde).
    Beim Standesamt würde es dich was kosten. Zumindest ist das bei uns so. Wir hatten das Glück, eine Freundin arbeitet beim Jugendamt und hat uns das gesagt. Sonst hätten wir das auch gar nicht gewusst. ^^

  • von Lullebie am 06.04.2012 um 21:51 Uhr

    wir haben alles beim jugendamt gemacht. die sorgerechtserklärung geht nur dort während man die vaterschaftsanerkennung auch beim standesamt machen kann.

  • von Kasia1985 am 06.04.2012 um 21:49 Uhr

    gibt es auch einen anderen weg als das jugendamt?das es evtl.Einrichtungen Vorlage Auf Basis der Vaterschaftsanerkennung gibt?

  • von babybell1803 am 06.04.2012 um 20:08 Uhr

    Vaterschaftsanerkennung beim Standesamt und gemeinsames Sorgerecht beim Jugendamt.

  • von Meine_Herrin am 06.04.2012 um 19:59 Uhr

    Wir gehen zum Jugendamt

  • von zippe1111 am 06.04.2012 um 19:58 Uhr

    VAterschaftsanerkennung beim Standesamt und alles ist geritzt.

  • von Kasia1985 am 06.04.2012 um 19:52 Uhr

    wo muss man dort hin?

  • von Kasia1985 am 06.04.2012 um 19:52 Uhr

    wo habt ihr das machen lassen?

  • von Meine_Herrin am 06.04.2012 um 18:43 Uhr

    Wir machen auch schon vorab die Vaterschaftsanerkennung und das gemeinsame Sorgerecht. Damit hat sich das erledigt.
    Für mich selbst habe ich eine Vollmacht vor Jahren gemacht.

  • von PinkyLatz am 06.04.2012 um 18:40 Uhr

    Ja ich würde auch schon vorab, die Vaterschaftsanerkennung machen. Dann spart ihr euch den zusätzlichen Papierkrieg 🙂 Und dann mit einem Abwasch das Sorgerecht 🙂

  • von Jettejan am 06.04.2012 um 18:32 Uhr

    Ihr könnt doch vorher schon die Vaterschaftsanerkennung beim Jugendamt unterschreiben und das gemeinsame Sorgerecht kann man auch vor der Geburt schon machen.

Ähnliche Diskussionen

Habt ihr oder euer Partner unmittelbar nach der Geburt geweint? Antwort

arianetm am 03.07.2012 um 23:45 Uhr
Als euer kleiner Schatz auf die Welt kam, habt ihr da unmittelbar Tränen der Freunde vergossen oder das kleine Wunden mit trockenen Augen bestaunt?

Natürliche Geburt trotz Feigwarzen? Antwort

patch20278 am 26.08.2012 um 14:35 Uhr
Hallo, ist etwas peinlich aber ich muss andere Meinungen haben. Haber in der SS Feigwarzen bekommen. Oder sie sind jetzt mehr gewachsen. Bin jetzt 34+3 und die Geburt rückt näher. Habe auch schon deas Anmeldegespräch...