HomepageForenMamiWie ging es bei euch los mit der Geburt? :)

Wie ging es bei euch los mit der Geburt? 🙂

BadRomancex3am 10.03.2012 um 14:29 Uhr

Hallo ihr Lieben.. ich hab jetzt zwar noch 3 Wochen bis zur Geburt, aber bin jetzt schon total aufgeregt.. Wie habt ihr es denn bemerkt, als es los ging?! Außer natürlich diese “Wehen” oder “Unterleibsschmerzen” würde ich gerne wissen, ob es noch andere Anzeichen gibt. Hört sich zwar blöd an, aber ich hab echt Angst, dass wenn es mir manchmal nicht so gut geht und ich so einen Druck nach unten spür das ich das dann nicht ernst nehme 😀 Ach gott, ich hoffe ihr könnt mir eure Geschichten erzählen :)) Danke schonmal.

Nutzer­antworten



  • von jolema am 10.03.2012 um 21:12 Uhr

    Es begann bei mir mit einem leichten Ziehen nachmittags, so als bekäme ich meine Tage. Mmh, das konnte nicht sein .. Das steigerte sich ganz langsam. Erst am nächsten Vormittag sind wir dann los. Um 14 Uhr war das Baby da.
    Einige Frauen bemerken auch den Schleimpropf, der den Muttermund verschließt (in Hose oder WC) – gilt auch als Anzeichen, das es bald losgeht.
    Ich war mir auch unsicher: bin erst zur Frauenärztin, dann nach Hause und später dann zur Entbindung. Falls Dein Gynäkologe Dienst hat, kann ich nur empfehlen, dort nachschauen zu lassen, wenn Du unsicher sein solltest.
    Ach, ein warmes Bad gibt auch oft Klarheit: wenn das Ziehen aufhört, ist das meist ein Fehlalarm, wird es stärker, sinds echte Wehen !
    Viel Glück für die Entbindung !

  • von Aqua_Lady21 am 10.03.2012 um 18:36 Uhr

    Also ich musste zur noramlen Kontrolle die letzte vor der Geburt und dann hatt die Fa mir gesagt das ich eine Schwangerschafts vergiftung habe und sie mich ins Kh schicken müssen. Im KH gleiche Kontrolle an diesem Tag konnte ich wieder heim 2 tage später musste ich wieder ins kh wieder Kontrolle musste dann gleich dort bleiben bzw konnte noch heim meine sachen hollen und dann wieder kommen. dann wurde eingeleitet war in der 39,5 ssw sie kamm 5 tage zu früh.. habe mir auch immer über solche sachen gedanken gemacht 😉 ach ja bei mir musste 2 mal eingeleitet werden weils beim1 mal nichts genützt hatt beim 2 mal platzt2 die fruchtblase und am nächsten tag um 6.14 wurde meine tochter geboren 😉 liebe grüsse

  • von HighViolet am 10.03.2012 um 18:32 Uhr

    Bei mir war es ganz ähnlich wie bei Lillybe. Die Fruchtblase ist nachts um 5 Uhr geplatzt, da es aber noch 3 Wochen bis zum ET war, hatte ich noch nichts gepackt, das musste ich dann noch schnell erledigen und meinen Freund anrufen, der war beim Nachtdienst und ist dann schnell nach Hause geradelt um mich ins Krankenhaus zu bringen. Vom Blasensprung bis zur Geburt waren es fast genau 10 Stunden, die Wehen haben im KH gehen 10 Uhr richtig angefangen.

  • von sein_weibstueck am 10.03.2012 um 18:25 Uhr

    also ich wusste nicht dass es los geht… dachte ich habe nur bauchweh… bin in die badewanne und also ich rauskam war es nicht besser…. da stand mein mann schon mit gepackter tasche da und meinte wir gehen spazieren und wenn es nicht besser wird, gehen wir in krankenhaus… naja, es wurde nicht besser… dann hat er den krankenwagen gerufen, weil nichts mehr gefahren ist und paar stunden später hatten wir unser baby in den armen … 😀

  • von Lillybe am 10.03.2012 um 17:56 Uhr

    Mir ist beim ersten Kind morgens im Bett die Fruchtblase geplatzt. Da das Köpfchen tief im Becken saß habe ich mich noch in Ruhe fertig gemacht fürs Krankenhaus.
    Die Geburtswehen setzten dann abends ein und in der Nacht kam mein Sohn zur Welt. Von der ersten Wehe bis zur Geburt hat es dann 7 Stunden gedauert.

Ähnliche Diskussionen

Anzeichen Geburt .:) Antwort

nina2108 am 11.01.2013 um 17:25 Uhr
Hallo Mädels , Ich hatte heute den totalen Putzfimmel und wollte das alles Grund sauber ist . Habe die ganze Wohnung und sogar den Hausflur geputzt . Unnötige Sachen in Keller gebracht etc . Ich muss zugeben das...

34. SSW-Anzeichen Geburt Antwort

juli1661 am 08.11.2012 um 14:30 Uhr
Hallo ihr Lieben, Ich befinde mich derzeit in der 34. SSW. Als ich das letzte Mal zum Frauenarzt musste, hat mir die Ärztin mitgeteilt unser kleiner Spatz sei ziemlich groß und könnte früher zur Welt kommen (Anfang...