HomepageForenMamiWie lange warten auf Kinderwunsch des Freundes?

Wie lange warten auf Kinderwunsch des Freundes?

bumbeddiam 15.11.2011 um 09:16 Uhr

hallo liebe mamis,
vor knapp einer woche hab ich mich endlich getraut und meinen freund auf meinen kinderwunsch angesprochen. ich würde am liebsten so bald wie möglich anfangen zu üben; zu meiner enttäuschung sagte er aber, er möchte erst “so in 2-3 jahren” ein baby 🙁
einerseits kann ich ihn verstehen, er hat auch vernünftig argumentiert. andererseits habe ich aber angst, dass er sich nicht aktiv für ein baby entscheiden kann und in 3 jahren immer noch sagen wird, dass er noch warten möchte 🙁 in 3 jahren werde ich 30 sein und möchte allerspätestens dann mama werde.
bitte gebt mir doch ein paar tipps und erzählt mir, wie das bei euch war, bin grad bissl verzweifelt im hinblick auf meine zukunft! :*(
lg und danke für´s lesen.

Mehr zum Thema Kinderwunsch findest du hier: Kinderwunsch

Nutzer­antworten



  • von bumbeddi am 16.11.2011 um 05:58 Uhr

    ach man… wenn ich eure kommentare so auswerte, sieht es ganz danach aus, als müsste ich mich noch ein weilchen gedulden… :-/

  • von Rina09 am 16.11.2011 um 03:01 Uhr

    das muss von beiden seiten gewollt sein,denn wenn er nicht will und es nur macht um dich glücklich zu machen,dann wird die beziehung spätestens dann kaputt gehen wenn das kind da ist.ein kind kann eine unheimliche belastung sein,nachts alle 4std aufstehen,der schlaf fehlt,man ist gereizt und die frau ist immernoch die totale hormonbombe.wir haben viel gestritten anfangs,weil alles war neu und es war schon anstrengend.obwohl wir beide wollten.heute ist die routine eingekehrt,man weiss wie was am besten klappt man kann sich aufeinander verlassen.gib ihm zeit,ich halte da nicht viel von den mann die pistole auf der brust zu setzten bzw zu nerven.denn wenn dann de beziehung kaputt geht,kann man noch nicht schwanger werden und wenn man dann nen neuen partner hat muss man ja auch wieder warten.von daher,lohnt sich das nicht.gib ihm die zeit die er braucht,dann wird das auch was.lg

  • von Bricci am 15.11.2011 um 16:55 Uhr

    wollte unbedingr ein baby, dann wurde freundin schwanger.. mein freund wollte noch lange nicht.. er meinte bald bald bald.. das war im märz 10 habe gewartet u gewartet das er wollte ihn genervt usw.. hat nix gebracht.. dann meinte er , wenn er 30 wird.. dauerte noch ein jahr.. im nov 10 pille abgesetzt, gesagt müssen mit kondom verhüten bis du dann 30 bist (bis dahin waren es noch 4 monate) damit körper hormonfrei ist erstmal.. ab märz 11 geübt und juli schwanger geworden.)

  • von ninjababy08 am 15.11.2011 um 15:31 Uhr

    Als mein Verlobter und ich zusammen gekommen sind , war bei ihm schon der Kinderwunsch da.Wirklich drüber gesprochen habe wir knapp nach einem Jahr.Dir würde ich vielleicht raten , ihn ein bisschen öffters darauf anzusprechen , ohne ihn dabei zu bedrängen 🙂
    Vielleicht ändert sich seine Meinung,wenn er sich wirklich mit dem Kinderwunsch auseinander setzt…
    Ich wünsch euch auf jeden Fall alles erdenklich Gute <3

  • von bumbeddi am 15.11.2011 um 15:16 Uhr

    @ wunschengel: ja, ich hab ihm gesagt, dass ich gerne spätestens mit 30 mama werden möchte. ich hoffe, das hat sich ihm eingeprägt! ;D
    ich will ihn auch echt nicht nerven oder überfordern, wie auch du sagst kann sowas ja derbe nach hinten losgehen! aber ich gedenke schon, das thema ab jetzt so aller 4 wochen mal anzusprechen, damit er gar nicht erst die chance hat, es wieder zu verdrängen! ;D

  • von bumbeddi am 15.11.2011 um 15:09 Uhr

    @ naga90: ja, 21 oder fast 30 ist natürlich echt ein unterschied… aber einen unfall zu provozieren, wie du es nennst, würde mir niemals in den sinn kommen. ich finde, sowas ist der (neben fremdgehen) der größte vertrauensbruch überhaupt. da würde ich mich glaub ich eher trennen, wenn so gar keine einigung in sicht wäre. für mich war immer klar, dass ich kinder will – sollte mein partner dann plötzlich der meinung sein, dass er das doch nicht will, gibt es meiner meinung nach keine basis mehr für eine gemeinsame zukunft und da bringt es auch nix, irgendwas “erzwingen” zu wollen…

  • von naga90 am 15.11.2011 um 14:50 Uhr

    Wichtig ist glaub ich das er weiß wie wichtig dir das wäre und das du jetzt traurig bist, viell, könnt ihr euch ja auf was einigen??? Auf ein Jahr oder so??? Also mein Freund und ich haben schon sehr früh darüber gesprochen und für mich war kar ich will bald kinder und er meinte nur er möchte seine 2. Ausbildung abschließen und dann als die Ausbildung zuende Ging (nach 2 Jahren) habe ich nochmal nachgefragt und wir haben dann noch gemeinsam drüber nachgedacht ein paar wochen und dann angefangen zu basteln 🙂 Und genau wie es geplant war habe ich nach meiner Ausbildung noch 2 Jahre gearbeitet und bin jetzt schwanger und er ist Ausgelernt sodass wir genügend Geld haben 🙂 Also haben wir quasi gemeinsam die perfekte Lösung gefunden! aber ihr solltet es unbedingt beide wollen bevor du schwanger wirst…. also ich würde keine Unfälle provozieren, find das nicht okay… weil das Leben der Männer verändert sich auch sehr!!!

    Bin allerdings erst 21 und schon wunschschwanger, hätte ich bis 30 Warten müssen, hätte ich auch mehr Druck gemacht 🙂

    LG Nadja + Leyla (28 + 5)

  • von Wunschengel am 15.11.2011 um 14:10 Uhr

    @ easydog1: genauso hab ich es am Ende auch gemacht, weil mir der Geduldsfaden gerissen ist ;). Aber da waren 2 Jahre vorbei…

  • von Wunschengel am 15.11.2011 um 14:08 Uhr

    Hey,

    lass das Thema jetzt erstmal ruhen. Dein Mann wird schon noch drüber nachdenken. Das hat er sicherlich schon getan nachdem es mal nur kurz zum Gespräch kam.
    Überanstreng ihn nicht, das Thema kann schnell nach hinten losgehen. Ist auch meine Erfahrung – ich hab deswegen oft einen Streit provoziert und nur mit nachgeben wieder schlichten können.
    Hast du ihm auch deine Zukunftsvorstellungen genannt?
    Versuch es in nem viertel bis halben Jahr nochmal. Halte dir in der Zeit auch nochmal vor Augen ob du schon bereit für ein Kind bist. Triff dich in der Zeit mal mit ner Freudin, die ein kleines Kind hat. Damit hab ich immer die Zeit überbrückt, bis der Wunsch dann doch so groß war, das mich das Ningeln und Quäcken auf dem Arm nicht mehr gestört haben.
    Meinem Freund hab ich sowas natürlich immer erzählt, wo ich nur das bekannte Augenrollen geerntet hab.

    Ich drück dir die Daumen, das dein Freund bald soweit ist und die Sehnsucht ein Ende hat.

    LG
    Wunschengel mit Püppi (37+5)

  • von bumbeddi am 15.11.2011 um 14:00 Uhr

    @ easydog1: und hast du die zwei gesunden kinder mit dem mann, dem du damals das ultimatum gestellt hast? 🙂

  • von easydog1 am 15.11.2011 um 13:56 Uhr

    Ich habe immer gesagt das ich mit 30 ein Kind haben möchte. Als es dann soweit war wollte er nicht. Da habe ich gesagt entweder Kind oder ich bin weg. Da waren wir 7 Jahre zusammen. Ich bin der Meinung mit 30 muss es mal sein, es muss ja keine Risikoschwangerschaft werden. Bin nun 34 und habe 2 gesunde Kinder!!!
    LG

  • von Hexchen37 am 15.11.2011 um 13:25 Uhr

    Ich musste meinen Mann jedesmal 1 Jahr bearbeiten, bis er so weit war. Beim 2. Kind habe ich daher zeitig angefangen 🙂 Und lustigerweise habe ich, wenn ich ehrlich war, seine Bedenken sogar geteilt.
    Jetzt freuen wir uns beide.

  • von bumbeddi am 15.11.2011 um 13:19 Uhr

    ja, das mit dem zeit geben ist immer so ne sache. dazu wäre ich auch bereit, wenn ich denn nur mit sicherheit wüsste, dass für ihn in den nächsten 2 jahren auch mal definitiv der richtige zeitpunkt kommen würde… aber was, wenn nicht?! wie ihr schon sagt, es gibt theoretisch immer irgendwas, was im weg steht, wenn man ein baby so genau plant…

  • von bumbeddi am 15.11.2011 um 13:16 Uhr

    @ kleinefee: was heißt denn, ihr hattet einen kleinen unfall und du wusstest, dass es passiert??

  • von raspberrie am 15.11.2011 um 11:48 Uhr

    Sowas kenne ich 😉 Mein Freund wollte auch 5 Jahre warten! Wir hatten da einfach mal drüber gesprochen falls es mal zu einer Schwangerschaft kommen sollte und so. Das war eher ein zufälliges Thema aufgrund einer Fernsehsendung 😀 Naja wie dem auch sei…. Ich wurde dann irgendwann doch eines Tages ungeplant schwanger. Mein Freund hat dann zwar als er es erfahren hat keine Luftsprünge gemacht, aber im Nachhinein als er sich quasi an den Gedanken gewöhnt hatte hat er sich sehr gefreut und kann es kaum abwarten. Ich habe manchmal sogar das Gefühl dass er sich noch viel mehr freut als ich 😀 (was jetzt nicht heißen soll dass ich mich gar nicht freue 😀 )
    Er war halt immer der Meinung, dass man sich darauf sehr gut vorberiten muss, was ich auch verstehen kann. Dazu muss ich sagen, dass es bei wir anfangs dachten, dass es einfach noch nicht passt auch wegen des finanziellen und so. Aber mittlerweile hat sich das auch erledigt und es hat sich alles zum guten gewendet und jetzt finden wir den Zeitpunkt doch passend.
    Ich glaube, dass es einfach nie den richtigen Zeitpunkt gibt. Man könnte dann ja ewig warten… Immer würde irgendetwas im Weg kommen und die Situation einfach nicht passend machen. Wenn es passiert, passiert es einfach und wenn dann wird auch dein Mann sich wahnsinnig darüber freuen, auch wenn er anfangs vielleicht nicht ganz begeistert sein mag 😉
    LG

  • von KleineFee1984 am 15.11.2011 um 11:38 Uhr

    Hmm schwierige Situation. Mein Freund wollte letztes Jahr auch noch keine Kinder, ich hingegen schon.
    Bei uns gab es dann im Dez. nen kleinen Unfall (ich wußte das es passiert) und ich denke so unwahrscheinlich kann der Unfall für Ihn auch nicht gewesen sein. Naja dann war es auch für Ihn klar dass er Kinder haben will. Hatten dann leider eine FG und seitdem ist bei Ihm der Wunsch irgendwie dagewesen und nun warten wir und hoffen das diese Schwangerschaft gut läuft.
    Setzt deinen Freund auf keinen Fall unter Druck, sondern gib Ihm einfach Zeit. Würde Ihm aber auch sagen, dass du mit spätestens 30 (?)Kinder haben willst.

  • von rosabienchen am 15.11.2011 um 11:04 Uhr

    Ich würde dir auch raten, ihm einfach noch Zeit zu geben, wir Frauen sind da glaube ich meistens schon einen Schritt weiter, als die Männer ;-)!

  • von michaelam_86 am 15.11.2011 um 09:25 Uhr

    Hi!
    Bei uns war es so, dass wir Ende Mai geheiratet haben, schon mit dem Ziel danach bald möglichst ein Kind zu bekommen bzw. mit dem Üben anzufangen. Da wir schon 10 Jahre zusammen sind haben wir schon früh mit der Lebensplanung begonnen, zuerst Studium, dann ca. 2 Jahre arbeiten, dann heiraten, dann Kinder… von dem her war es bei uns eigentlich nie Thema… Nun bin ich in der 16. SSW und wir freuen uns schon so richtig auf unser Würmchen 😀
    Natürlich hatte mein Mann auch einige Jahre, wo er sich drauf einstellen konnte, also von heut auf morgen wär`s ihm auch auf jeden Fall zu viel gewesen denke ich… Lass es noch ein bisschen auf ihn wirken, er macht sich sicher Gedanken drüber und sprich ihn in ein paar Wochen wieder darauf an! Er wird merken, dass es dir wichtig und ernst ist! Männer brauchen da meist ein bisschen länger als Frauen. Wenn du ihn zu sehr drängst und stresst kann daraus leicht eine Abneigung werden, was zu Streit führt! Gib ihn ein bisschen Zeit…
    Alles Liebe, Lg

Ähnliche Diskussionen

Grapefruitsaft bei Kinderwunsch? Antwort

fraeuleinantje am 22.12.2011 um 10:43 Uhr
Eine Freundin von mir meinte, dass es helfen würde, Grapefruitsaft zu trinken, um schwanger zu werden - aber was soll Grapefruitsaft bei Kinderwunsch denn für Auswirkungen haben? Ich verstehe das nicht!

Kinderwunsch Junge - welche Stellung? Antwort

kerzenfreund am 22.12.2011 um 15:05 Uhr
Wisst ihr welche Stellung nochmal die sein soll, die eine Schwangerschaft mit einem Jungen als Resultat hat 🙂 Wir haben einen großen Kinderwunsch. Ob Junge oder Mädchen ist manchen vielleicht egal, aber wir hätten...