HomepageForenMamiWie schnell seit ihr schwanger geworden nach L-Thyroxin??

Wie schnell seit ihr schwanger geworden nach L-Thyroxin??

Maralin44am 03.05.2011 um 07:44 Uhr

Hallo ihr lieben Frauen…
bei mir wurde eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Ich nehme jetzt seit ca. 1 Woche die L-Thyroxin Henning 25. Wir planen schon seit 2 Monaten schwanger zu werden und ich nehme auch schon länger meine Pille nicht mehr. Meine Mens kommt jetzt auch regelmäßig. Wie lange hat es bei euch gedauert nachdem ihr richtig eingestellt wart mit den Tabletten?? Danke schon im Voraus…

Nutzer­antworten



  • von berna123 am 16.05.2013 um 17:05 Uhr

    Hallo,

    Zwar schon etwas länger her, dass die Frage gestellt wurde, aber so manchen Frauen, die sich diese Frage bereits gestellt haben, möchte ich Mut machen, wenn sie das lesen:
    Ich habe auch eine leichte Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert bekommen, plus Vit. D Mangel stark ausgeprägt, Zink-Mangel. Habe also diese Präparate bekommen, aber PLUS Yamms-Wurzelextrakt und Sepia-Globuli und…schwuppsiwupps…EIN MONAT nach Einnahme all dieser Dinge wurde ich unerwartet schwanger!!!
    Konnte es am Anfang nicht glauben, aber offenbar war ein Stupser notwendig, dass mein Körper nach laaaanger Pilleneinnahme wieder ins Lot kam.

    Somit an alle Frauen mit Kinderwunsch: lasst euch all diese Werte (Vitamine auch!!!) testen –> erspart euch damit viiiiele Geduldsproben!!

    Bin jetzt eh erst in Woche 8 und eh noch nicht überm Berg, aber trotzdem glücklich ;-))

  • von knuddel9587 am 14.11.2012 um 11:48 Uhr

    Hallo,

    also wir haben es 1,5 Jahre probiert schwanger zu werden. Dann kam raus dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion hab und musste L-Thyroxin nehmen 50 nach 2 Wochen dann rauf auf 75. Es hat keine 2 Monate gedauert dann war ich schwanger. (war aber auch richtig eingestellt). Mein Arzt meinte wenn man nicht richtig eingestellt ist, kann es sein dass man nicht schwanger wird.
    Lg Melanie

  • von Jacky26 am 14.11.2012 um 11:06 Uhr

    Hallo ihr Lieben, also ich hab wahrscheinlich vor der Schwangerschaft schon eine Unterfunktion gehabt, allerdings wurde die nie bemerkt, erst bei einer Routine Blutabnahme als ich Schwanger war. Muss jetzt L -Thyroxin 100 nehmen , genau weil ich schwanger bin und das Kind diese Hormone brauch, denke also nicht das man mit der Einnahme eine Schwangerschaft verhindert oder es länger dauert 🙂

  • von Kartoffelfee am 14.11.2012 um 10:48 Uhr

    Oh je,jetzt kriege ich ein bisschen Angst, da ich auch eine Unterfunktion habe und Tabletten nehmen. Ich hoffe, dass L Thyroxin eine Schwangerschaft nicht verhindert!

  • von alternativemami am 31.10.2012 um 17:58 Uhr

    L-Thyroxin kenn ich gar nicht. Was ist denn das?

  • von Miley81 am 01.06.2011 um 08:43 Uhr

    Hallo!
    Also ich muß sagen das ich keine schwierigkeiten hatte Schwanger zu werden. Ich habe meine tabletten nach meinem ersten Kind bekommen, da war sie ungefähr 1 1/2 Jahre alt. Kurz danach bin ich ohne weiters Schwanger geworden, ich denke das es total unterschiedlich ist, denn es ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich.
    Das Problem was haeckse genannt hat kenne ich auch, ich hatte eine Zeit da habe ich meine Tabletten unregelmäßig oder garnicht genommen, da bin ich mit dem 3 Kind Schwanger geworden, der Arzt sagte damals zu mir, er könne garnicht verstehen, dass ich überhaupt Schwanger geworden bin, da die Blutwerte so schlecht seien, ich habe sie dann sofort wieder regelmäßig genommen, der Arzt meinte nur das es mir passieren kann, das ich das Kind aufgrund der schlechten Werte verlieren könnte, er meinte dann noch an statt der normalen 12 Wochen risiko Zeit, hatte er mir 16 Wochen gegeben, mein Körper hat sich wieder schnell an die Tabletten gewöhnt gehabt. Und heute ist die kleine zicke schon fast 8 Jahre alt.

  • von haeckse am 03.05.2011 um 11:19 Uhr

    Vor der Schwangerschaft war es auch immer ein hin und her. Es dauerte zwei Jahre, bis es einigermaßen ging und trotzdem schwanken die Werte. Lt. meiner FA waren meine letzten Blutwerte vor der Schwangerschaft so schlecht, daß sie noch einen anderen Arzt befragte, wie ich eigentlich schwanger werden konnte.
    Jetzt bin ich in der 27. Woche und nehme 175 und meine Werte sind ok. Allerdings habe ich gar keine Schilddrüse mehr.

  • von CryingChildren am 03.05.2011 um 10:32 Uhr

    hey, bei mir hat es fast ein jahr gedauert bis ich mit l-thyrox richtig eingestellt war, hab mit 50 angefangen und es ging schritt für schritt rauf auf 125 und auch jetz in der ss musste die dosis schon angepasst werden.

    ich habe keine ahnung, wie sich die schilddrüsenwerte auf die fruchtbarkeit auswirken, aber als ich eingestellt war und die pille abgesetzt hab, bin ich gleich im ersten zyklus schwanger geworden.

    lass deine werte am besten alle 12 wochen überprüfen, damit du richtig eingestellt werden kannst.

    viel glück

  • von haeckse am 03.05.2011 um 08:42 Uhr

    Bitte nicht böse verstehen, aber das “niedlich” 😉
    Das L-Thyroxin braucht min. 6 Wochen, um im Körper “richtig eingestellt” zu sein… Mach Dir also nicht allzu große Hoffnungen.
    Es heißt zwar, daß ein TSH Wert über 2,1 (oder 2,9?) günstiger ist, ist aber auch kein Garant, daß es dann sofort klappt.

    Aber wie gesagt, es dauert, bis das richtig eingestellt ist. Du solltest dann auch nochmal eine Blutkontrolle machen lassen, ob die 25 überhaupt ausreichen.

Ähnliche Diskussionen

Ist jemand mit Metformin schwanger geworden? Antwort

Tanjaw185 am 03.08.2012 um 13:39 Uhr
Hallo, mein Mann und ich versuchen seit 2 Jahren ein Baby zu bekommen, leider hat es noch nicht geklappt, Hatte schon 3 Fehlgeburten. Meine Frauenärztin hat vor 9 Monaten das PCO Syndrom bei mir festgestellt und...

Schwanger - wie schnell merkt man es? Antwort

frolleintreu am 25.01.2012 um 18:35 Uhr
Ich bin grad ein paar Tage drüber, glaub aber eigentlich nicht, dass ich schwanger bin. Jetzt frag ich mich, warum? "Wusstet" ihr, dass ihr schwanger wart, als die Tage aus blieben?