HomepageForenMamiWoran habt ihr gemerkt das eure Wehen losgehen?

Woran habt ihr gemerkt das eure Wehen losgehen?

Esperanca84am 27.02.2012 um 09:27 Uhr

Woran habt ihr gemerkt das eure Wehen losgehen und wielange hat es noch gedauert bis ihr in die Klinik mußtet? In welchen Situationen ward ihr gerade als ihr gemerkt habt es geht los ( war es abends, morgrens, nachts), ward ihr alleine oder war jemand dabei?
Würde mich freuen, wenn ihr von euren Elebnissen berichtet, bin jetzt 35.Woche und schon ziemlich nervous, das es meine erste Schwangerschaft ist.
Lg an alle Mamis und die, die es bald werden.

Nutzer­antworten



  • von Esperanca84 am 27.02.2012 um 12:35 Uhr

    Es ist wirklich interessant, wie unterschiedlich es bei allen ist und wie es jede Frau auch anders wahrnimmt.
    Danke für eure Ermutigungen 🙂

  • von ingeborgel am 27.02.2012 um 12:17 Uhr

    Hallo bei meiner großen wurde die geburt eingeleitet und das war ne quälerei
    bei der kleenen bin ich nachts munter geworden von regelmäßigen ziehen…hab gewartet bis die wehen aller 5 minuten kamen und bin dann ins krankenhaus

  • von Schnappschildi am 27.02.2012 um 12:01 Uhr

    Hallo Esperanca84,

    ich war schon über dem errechnetem Geburtstermin, doch mein kleiner wollte einfach noch nicht auf die Welt. 3 Tage nach dem ET hatte ich in der Nacht einen hohen Blasensprung und leichten Schleimpfropfabgang, doch getan hatte sich immer noch nichts, sprich an Wehen war noch garnicht zu denken. Trotzdem rief ich sicherheitshalber im Kreissaal an, doch die Hebamme meinte nur, ich soll wieder ins Bett gehen und abwarten -.-, doch an Schlaf war nichtmehr zu denken ^^. Am morgen hatte ich glücklicherweise einen Termin beim FA, dort wurde ich auch gleich ans CTG angeschlossen um zu schauen ob es nun doch endlich vorran ginge, aber wieder war keine einzige Wehe zu erkennen -.-. Dannach musste ich noch auf den Gyn-Stuhl und meine FA meinte, da wäre noch gaaanz viel Fruchtwasser und Schleimpfropf vorhanden und der Mumu wäre auch noch zu, also würde es wohl doch zu einer Einleitung kommen. So fuhr ich dann ca. 11uhr frustriert nachhause und kaum das ich einen Schritt zur Haustür rein war, bekam ich Schmerzen im Unterleib, die sich wie Menstruationsschmerzen angefühlt hatten, deshalb habe ich mir deswegen auch keinerlei Gedanken gemacht, das es eventuell Wehen seien könnten. Tja und diese Schmerzen wurden dann von Stunde zu Stunde regelmäßiger, bis sie dann aller 5 min. kamen, doch ich empfand es halt immer noch ertragbar und dachte zu diesem Zeitpunkt nicht an Wehen. Irgentwann gegen 21uhr musste ich nach einem WC-Gang feststellen, das ich leichte Blutungen hatte, was bei meinem Freund die Alarmglocken läuten lies und so rief er kurzerhand meine Mutter an, die eine halbe Stunde später mich abholte und ins Krankenhaus brachte. Dort angekommen war ich jedoch immernoch der Meinung das es KEINE Wehen seien und die Blutung wahrscheinlich durch den FA Besuch zustande gekommen sei und ich doch eh wieder nachhaus könnte. Auf der Entbindungsstation angekommen wurde ich gleich vom dortigen Gyn. untersucht und der Stellte fest, das mein Mumu schon 5cm offen war, tja also wars dann nix mehr mit wieder Heim fahren. Die dortige Hebamme brachte mich ca. 22.30uhr zum CTG schreiben und ab da fingen dann die Wehen so richtig an. 23.00uhr lag ich dann endlich im Kreissaal und um 1.35uhr war der kleine Fratz dann endlich da! 🙂

  • von supermutti89 am 27.02.2012 um 11:10 Uhr

    also bei mir gings in der Nacht los … ich hab mich den ganzen abend schon komisch gefühlt und musste um 24.00h auf die toilette was ich sonst nie musste… ich konnt nichtmehr schlafen und hab ( Peter Pan) angeschaut um halb 2 hab ich dann meinen Mann geweckt hatte alle 5 min wehen … er hat mir dann erstmal einen warmen kaba gemacht und wir sind ins kkh … um 09.00h ist der Blasensprung endlich da gewesen und um 13.50h ist meine Prinzessin endlich da gewesen 🙂 wünsche dir viel glück… und mach dir nicht so ein kopf… bei jeder werdenden Mami ist das anders… Lg

  • von Esperanca84 am 27.02.2012 um 11:09 Uhr

    Danke für eure Berichte, malsehen wann es bei uns dann bald losgeht. Ich hoffe ich bin dann nicht gerade alleine, baden würde ich alleine glaube ich nicht, nachher komme ich nicht aus der Wanne 😉 Aber vielleicht habe ich Glück und mein Freund ist nicht arbeiten. Auf jedenfall liegt das Taxigeld für den Notfall schon bereit.

  • von feuerfrausandra am 27.02.2012 um 10:31 Uhr

    Also bei mir war es so……
    ich bin nacht schon ins krankenhaus wegen wehen. aber war nur falscher alarm. am morgen dann beim ctg ist dann meine fruchtblase geplatzt und meine wehen haben langsam angefangen. ging dann so bis 14.00 uhr dann bin ich in ks gekommen wel es richtig los ging und 19.09 uhr war meine kleine dann schon da! wurde auch zeit nach 40+3
    drück dir die daumen! du wirst es schon schaffen. denke an dich in 5 wochen!!!!!
    lg sandra und co.

  • von Babychen12 am 27.02.2012 um 10:18 Uhr

    Hi bei mir war es so das ich den ganzen tagüber total hell wach war ..anders als ich es von mir kannte…und am abend so ca. 21 uhr kurz bevor wir ins bett gehen wollten merkte ich ein immer wiederkehrendes ziehen im unterbauch.. hab meinem mann aber nix gesagt da er den nächsten tag arbeiten musste und ich keinen falschen alarm auslösen wollte… hab mir dann den tv im bett angemacht und ab 23 uhr angefangen mir die abstände auf zuschreiben… und die wurden immer kürzer…bin dann irgendwann baden gegangen um zu testen ob es richtige wehen sind…und da hab ich mich nicht wohl gefühlt bin dann wieder raus und dann gegen 3 uhr nachts hab ich meinen mann geweckt ..der total erschrocken war weil er meinte ach geh erst mal baden und so wie die hebamme es meinte.. ja das hatte ich ja schon alles gemacht nur er hat es nicht mitbkommen… dann hat er sich in ruhe fertig gemacht (gewaschen rasiert kaffee getrunken) dann hab ich schon gedrängelt wir sollen doch los fahren… sind dann ins kh und da war kein schwein in der notaufnahme… naja nach 10 min kam dann einer… oben haben die gyns gemeint sie werden uns nach hause schicken…aber nix da keine 10 min später platzte die fruchtblase…

    ich hab mich vorher auch gefragt wie merkt man das es richtige wehen sind? aber das hat man dann irgendwie im gefühl find ich…
    ja wenn du denkst es geht los..versuch zu baden um zu schauen ob es richtige wehen sind…und sobald du dich unwohl fühlst fahr ins kh…oder so bald die fruchtblase geplatzt is… ist dann nur noch die frage ob dein kind schon tief genug liegt …wegen transport ins kh…

    ich drück dir die daumen das alles gut geht

  • von lilith1983 am 27.02.2012 um 09:46 Uhr

    Hallo, bei mir ging es morgens um acht los, mein Mann ist auf der Arbeit gewesen. Ich dachte mir schon, dass es Wehen sind, da ich einen Tag vorm Termin war. Allerdings waren die erst nicht regelmäßig. Ab Mittags waren sie regelmäßig alles 4 Minuten, um 15 Uhr habe ich meinen Mann angerufen und um 16.00 waren wir im KH – da kamen sie dann alle 4 Minuten. Ne Stunde später alle 2-3 Minuten. Diesen Abstand hatte ich dann bis um 00.00 und dann kamen sie alle 30 Sekunden bis Minute und um 3.34 war mein Muckelpuck nach 3 Presswehen da – machst du einen Vorbereitungskurs? Meine Hebamme hatte uns gesagt, wie sich echte Geburtswehen von Senkwehen unterscheiden lassen und wann der Beste Zeitpunkt ist um ins KH zu fahren 😉 natürlich kommt es noch drauf an, wie du dich fühlst, wenn du meinst du musst los, dann fahr auch ins KH und lass dich nicht abwimmeln 😉 lg

  • von Velia09 am 27.02.2012 um 09:40 Uhr

    Bei meiner Tochter wurde eingeleitet, da gab`s die Situation gar nicht, aber bei meinem Sohn ging`s dann zum Glück von allein los.
    War den ganzen Tag noch mit meiner Tochter unterwegs, hab sie am Abend ins Bett gebracht und mich ausgeruht. Hab dann ab und zu mal ein Ziehen bemerkt, aber dachte da eher an Senkwehen.
    Bin dann schlafen gegangen und gegen 5 Uhr aufgewacht, weil das Ziehen immer schlimmer geworden ist. Da war mir dann auch klar, dass es losgeht. Hab noch ein bisschen gewartet und die Wehen kamen so alle 5 min. Allerdings waren sie noch erträglich. Hab dann meinen Freund geweckt, meine Mama aus dem Bett geklingelt und gewartet bis sie kam um auf die Große aufzupassen. Waren dann gegen 7 Uhr in der Klinik. Da wurde noch CTG und US gemacht, dann gab`s noch nen Einlauf und ab da ging`s auch richtig zur Sache. Zwei Stunden später war der Kleine dann auch schon da 🙂

Ähnliche Diskussionen

Was dürfen eure 14-jährigen Kinder? Antwort

Angie_Boot am 17.01.2013 um 11:21 Uhr
Sind hier Mamis mit 14-jährigen Kindern? Meine Älteste ist jetzt 14 geworden und es fängt jetzt langsam an, dass sie Sachen machen will, wo ich im Moment noch zögere, ihr das zu erlauben. Wie lange dürfen eure...

Schamgefühle im Krankenhaus Antwort

Mamitanja am 20.01.2014 um 10:36 Uhr
Ähnliches haben bestimmt viele von Euch erlebt. Und ja, während der Presswehen ist so ziemlich alles egal. Der Verstand ist dann irgendwo...nun, auch bei mir kam es zu Ausscheidungen unmittelbar bevor die Kleine da...