HomepageForenSex-ForumBlut beim Sex

Blut beim Sex

EmmasWeltam 13.12.2010 um 20:26 Uhr

Hey ihr Lieben. Am wochenende hatten mein Freund und ich Sex. Wir sehen uns nur jedes wochenende falls das relevant ist. Nachdem ich gekommen bin hatte er ihn rausgezogen und sein Penis war vollkommen mit Blut. Ich bin dann ins Bad nd es hatte noch einig nachgeblutet. Schmerzen hatte ich überhaupt keine und meine tage können es eig auch nicht sein oder zwischeblutungen weil es echt nach richtigem rotenBlut ausgesehen hatte. Könnte es sein das jetzt erst mein Jungerfernhäutchen gerissen ist (habe seit 3 Jahren häufig Sex)? Oder habe auch das mit den Züsten gelesen die ab und zu Bluten können. Aber ich glaube das das dann nicht so viel ist, und gehabt hatte ich das auch noch nicht. Wenn es nocheinmal vorkommt werd ich michz um Artzt machen, aber jetzt erstmal noch nicht. Könnt ihr mir vllt trotzdem helfen? danke.

Nutzer­antworten



  • von Cherrylin1986 am 22.12.2010 um 18:18 Uhr

    Ab zum Frauenarzt

  • von Sreca am 14.12.2010 um 01:20 Uhr

    Hallo Jeremiro,
    ja da hast du recht, habe ich wirkich unglücklich formuliert.
    Was ich damit sagen (schreiben) wollte ist, dass das Reißen einer Zyste an sich nicht schlimm ist. So hist es mir auch im Krankenhaus und von meinen FA gesagt wurden. ABER er kann (in sehr seltenen Fällen) zu einer inneren Blutung kommen, was dann natürlich sehr gefährlich bis Lebensgefährlich für die betroffene Person ist.
    Die Wahrscheinlichkeit einer inneren Blutung ist nicht sehr hoch, aber sie existiert nun mal und darum ist eine Kontrolle sehr sehr wichtig!

    Aber wie gesagt, eine Eierstockzyste an sich ist nichts ungewöhnliches und nichts schlimmes. Ich habe damals beim ersten Mal so Angst davor gehabt, ich dachte ich muss jetzt direkt ins OP usw… aber gott sei Dank hatte ich damals schon einen kompetenten FA der mir eben erkärte, dass Eierstockzysten nichts schlimmes sind. Sie werden heut zutage auch nur bei großen Beschwerden oder einer zu großen Größe (6cm aufwärts) operativ entfernt. Ansonsten wartet man bis zu 3Zyklen ab und dann ist sie mit einer der Menstruationen meist schon alleine verschwunden. Man kann im US sogar ganz prima sehen wie sie von mal zu mal schrumpft ohne das man was spürt 🙂
    Also eine schmerzlose Blutung nach den Sex und keine weiteren Beschwerden ist kein Symtom einer Zyste. Wie ich oben schon schrieb, ich bin kein Arzt, ich habe allerdings sehr sehr viele Zysten gehabt… alle Möglichen Größen,Stadien und sogar eine geplatzte durch, weshalb ich mich ausführlich über Zysten,Ursachen,Symtome, Therapie informiert habe… alles was ich schreibe beruht also nur auf eigene Erfahrungen und im Laufe der Zeit erworbene Informationen (von 2 FA, Krankenhauspersonal als ich 5Tage mit einer geplatzten Zytse da lag, und Internet)

    Wie auch in meinen ersten Beitrag geschrieben, bleibt mir auch hier nur zu sagen, ein Termin beim FA ist unumgänglich und da einzige was Aufschluss gibt!

    LG Sreca

  • von Sreca am 13.12.2010 um 22:31 Uhr

    Hey ich habe leider schon reichliche Erfahrungen mit Zysten, egal ob kleine, große, eingeblutete und sogar geplatzte 🙁 Und ich kann dir sagen, deine Beschreibung passt da gar nicht zu.Zysten gehen meist mit der nächsten oder übernächsten Periode ab ohne dass man es merkt. Also es blutet nicht anders wie sonst. Wenn Zysten reißen, dann ist dass sehr sehr schmerzhaft, viele werden sogar für einen Moment bewusstlos. Ich selbst lag 5Tage deswegen im Krankenhaus. Denn wenn die Zyste reißt (was an sich gar nichts schlimmes ist außer dass es hölisch schmerzt) dbesteht die Gefahr, dass man innere Blutung bekommt. Da ist Kontrolle (Lebens-)wchtig! Aber ansonsten ist es außer schmerzhaft nicht schlimm und nicht nach außen sichtbar. Eine geplatzte Zyste erkennt man auf den Ultraschall, da sich reichlich frie Flüssigkeit (inhalt der Zytse) im Bauchraum befindet. Diese verschwindet aber nach einigen Tagen von ganz allen wieder, der Körper saugt sie praktisch auf. Aber man merkt eine Zyste nur anhand Schmerzen bzw US beim FA. Also schließe das aus bin aber auch kein (!) Arzt!

    Es könnte sich um eine harmlose Kontaktblutung handeln, welche bei (heftigeren) Sex vorkommen kann und nicht weiter schlimm ist… es ist mir schon ab und zu mal passiert, auch wenn wir nicht so heftig waren…mein FA sagte, es wäre wichtig zu kontrollieren denn häufige Blutungen nach den Sex können auf GBH Krebs hinweisen. In meinen Fall wurde das aber (gott sei dank!) ausgeschlossen und es waren wie gesagt harmlose Kontaktblutung. War auch rotes, frisches Blut. Aber nicht so viel wie bei den Tagen…
    Vielleicht ist es das bei dir auch?!

    Wie dem auch sei, dir wird der Besuch beim FA nicht ersparrt bleiben, denn wie du siehst gibt es ganz harmlose aber eben auch kontrollbedürftige Ursachen 😉

    LG und alles Gute!
    Sreca

  • von specialEdition am 13.12.2010 um 21:06 Uhr

    hhhhhmmm… also wenn du seit drei jahren sex hast, könnte das wirklich eine zyste oder so sein… würd ich checken lassen wenn ich du wär!
    und zwar schnell!

  • von missperfect95 am 13.12.2010 um 20:46 Uhr

    hey, also ich denke ich kann dir auch nicht wirklich weiter helfen, aber nur so viel: das mit den jungfernhäutchen halte ich für ausgeschlossen, da es nur sehr leicht blutet und nicht stark.
    am besten du rufst mal bei deimen fa an 😉
    viel glück 🙂

  • von EmmasWelt am 13.12.2010 um 20:28 Uhr

    🙂

Ähnliche Diskussionen

Schmerzen beim Sex, letzte lösung Dammsplatung ?! Antwort

Evikiwi am 14.10.2010 um 11:30 Uhr
Hallöchen erstmal 🙂 ich will erstmal gleich von anfang an sagen das ich 15 Jahre alt bin.. Ich habe folgendes problem, ich bin jetzt schon ca. 16 monate mit meinem Freund(19) zusammen, ich hatte vor einem Jahr...

GARKEIN Orgasmus - weder bei Selbstbedriedigung noch beim Sex... Antwort

sucette91 am 21.03.2013 um 17:26 Uhr
Hey Mädels,also: ich habe versucht dieses Thema zu googeln, jedoch gibt es nur Themen wo es darum geht, dass Frauen auf EINE Art keinen ORgasmus bekommen können ( z.B vaginal oder klitoral) aber bei...