Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Fragen zum Bauchnabelpiercing:)

Hey Mädls,

also ich bin 16 und möchte mir einen Bauchnabelpiercing stechen lassen. Meine Eltern habe ich schon halber überredet. Aber ich habe auch etwas Angst, dass es sich entzünden könnte oder sonst etwas.. Deswegen frage ich euch erst mal :D also die die schon eins haben.

1) Meine Haut ist sehr empfindlich gegen sowas.. Konnte auch mehrere Jahre keine Ohringe tragen, weil ich allergisch dagegen war aber jetzt kann ich wieder welche tragen=). Hab mal meine Ärztin wegen einem Nasenpiercing gefragt und sie meinte es könnte sich entzünden und ich hätte dann eine Narbe. Denkt ihr, am Bauch könnte das auch passieren? Das ist zwar was anderes aber naja.. Ich weiß ihr seid keine Ärzte aber möchte einfach eure Meinung darüber wissen=)

2) Wie lange hat es bei euch gedauert bis es ganz verheilt war und ihr ein anderes Piercing tragen konntet?

3) Wenn ich zum Piercer gehe, bekomme ich dann erst einen Termin oder kann er es gleich machen?

4) Muss ich mit einem Erziehungsberechtigten hin oder reicht einfach nur eine Einverständniserklärung?

5) Was für einen Schmuck sollte man am besten gar nicht benutzen? Also nur echtes Silber/Gold oder geht auch normales von Sixx oder so?

7) Wenn man Röcke/Strümpfe/Hosen trägt die bis zum/über Bauchnabel gehen, ist es dann unangenehm oder spürt man es gar nicht?

8) Muss man es dann immer desinfizieren auch wenns schon verheilt ist?

9) Ist es unangenehm auf dem Bauch zu liegen oder beim Geschlechtsverkehr vllt? (Hab ich mal gehört) Also muss man besonders auf bestimmte Dinge achten oder merkt man das erst gar nicht?

10) Tut es beim stechen weh? Und nach dem stechen?

Ich weiß der Piercer klärt mich über alles auf aber ich denke ich werde mehr als die Hälfte meiner Fragen vergessen.

Sonst könnt ihr noch (wenn ihr wollt) wichtige Tipps noch schreiben=)
Danke schon mal!

Knutschi

von O6O1 am 04.01.2011 um 22:51 Uhr
Ach und noch eine Frage vergessen: Einer Freundin von mir ist das Piercing (in der "Verheilungs-Phase" beim schlafen mal rausgefallen/aufgegangen und sie musste es dann mit einer Nadel durchstechen, weil sie es nicht mehr dran machen konnte. Ist sowas ähnliches euch auch mal passiert?
von O6O1 am 04.01.2011 um 23:01 Uhr
*push*
von Sushii_ am 05.01.2011 um 00:32 Uhr
alsoo, ich versuche mal deinen ganzen fragen so gut ich kann zu beantworten ;)
bei mir hat es sich nicht entzündet, aber beim bauchnabel entzündet es sich leichter als an der nase wegen der ganzen reibung/belastung an der stelle. wenn man sich bückt oder alleine schon als ich gesessen hab mit dem frischen piercing hab ich es gespürt, weil wenn man nicht ganz grade sitzt drückt ja der speck drauf ;). und wenn deine ärztin schon bei der nase bedenken hat...
bei mir hat es ca ein halbes jahr gedauert bis es verheil war. ich hab zwar vorher schon andren schmuck reingemacht und hatte auch keine schmwerzen mehr, aber dieses wundsekret ist erst nach einem halben jahr nicht mehr aufgetreten.
ich würde vorher einen termin machen, wenn du z.b. in ein tatoo studio gehst isd er piercer dort nicht immer anwesend ;)
ich hatte meine mama dabei, aber als ich mir mein ohr hab piercen lassen (andres studio) hat die einverständniserklärung gereicht. ich würde einfach mal auf der homepage gucken, oder eben anrufen.
ich kann glücklicherweise auch billigen sixx schmuck reintuen aber wenn deine haut so empfindlich ist würde ich lieber nur titan-stecker nehmen
ich klapp meine strumpfhosen immer um, grade weil ich eben die reibung vermeiden will. weiß also nciht ob es stört..
ich desinfiziere es immernoch aber ziemlch unregelmäßig. aber da lagern sich ja fusseln und so also immer schön weiterdesinfizieren ! :)
also mich stört es nie, weder beim schlafen noch beim sex ;)
bei mir war das stechen nur ein kurzer picks, und danach hats vllt noch `ne woche wehgetan wenn ich drangegangen bin aber das ist ja bei jedem anders
von wuselkatz am 05.01.2011 um 03:38 Uhr
Also Sushii hat eigentlich schon alles gesagt.
Den Schmuck kannst du schon relativ früh wechseln, aber um so länger du wartest, desto schneller wird es heilen.
Hatte am Anfang einen Ring drin, kann man prima sauber halten.
Wenn deine Haut so empfindlich ist, würde ich auf keinen Fall Modeschmuck nehmen, mach ich selbst auch nicht.
Aber würde es mir selbst deswegen auch nochmal genau überlegen, weil das echt eine üble Narbe geben kann.
Wenn es erst mal verheilt ist, spürst du es nicht und es stört auch nicht.
Zum Desinfizieren: Am Anfang ziemlich gut pflegen und immer schön Zeug drauf machen, aber nachher nicht mehr.
Ich musste damals mit meiner Mama zum Piercer und mussten beide den Ausweis dabei haben.
Mit Betäubung tut`s auch nicht weh! : )
& der ganze Aufwand wird sich lohnen : )

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich