HomepageForenSex-ForumFreundin letzte nacht “vergewaltigt“ worden.

Freundin letzte nacht “vergewaltigt“ worden.

StKnam 21.08.2010 um 08:13 Uhr

danke fürs lesen.
also, kann jetzt etwas länger werden:
wir machen regelmäßig party, an so einer kleinen hütte im wald.
die hütte gehört der familie von dem freund von meiner besten freundin(die freundin die auch vergewaltigt wurde). in der hütte schlafen wir auch manchmal, weil wir in der hütte sofas decken und einen ofen haben.
es kommen immer höchstens 15 leute zu so einer party.aber das ist jetzt auch egal. gestern haben halt nur meine freundin, und der freund von einer anderen freundin da geschlafen. zuerst kam noch der freund von meiner besten freundin, aber als der dann weg war, kam einer, der ist 20 jahre alt mit einem schwarzen hund, der aber schon öfters da war. wir sind eigentlich alle mit ihm befreundet, und deswegen haben sie ihm vertraut.
aufjedenfall hat meine freundin halt mit dem 20 jähringen rumgemacht, bewusst(sie wurde nicht gezwungen)und der, der da mit an der hütte geschlafen ha,hat das gesehen, meinte aber er würde es niemandem verraten. der musste dann aber nach einer zeit weg, bei seiner oma die hauswand streichen. dann waren meine beste freundin und dieser 2 jährige allein. dieser hat meiner freundin den kopf runtergedrücktund er sagte ihr, sie soll ihm einen blasen. sie hatte angst und hat es gemacht, während er auf ihren kopf drückte. er tat so als wäre alles normal und sagte halt immer noch so: machst du gut, weiter so. als sie fertig war ist sie sofort gegangen und hat mich angerufen. weil sie stress mit ihren eltern hat, kann sie nicht nach hause. aber es ist wirklich so, ihre eltern haben sie auch schonmal rausgeschmissen, und ihre mutter sagt ihr offen ins gesicht, dass sie sie hasst. das heißt, das sie jetzt auch nicht mehr weiß was sie machen soll. ich habe gesagt, sie muss es wenigstems jemandem an der hütte sagen, damit dieser 20 jährige nicht mehr kommt, aber sie hat angst, dass ihr freund das erfährt, weil sie ihn noch über alles liebt, und zur polizei und sonst was, will sie nicht gehen.
vielleicht kann mir jemand einen rat geben, was ich jetzt tun soll, weil ich fahre in ca. 2 stunden sofort zu ihr. was könnte ich ihr noch sagen? wie kann ich sie trösten und wie kann ich ihr helfen?
achja, :
meine beste freundin ist 14 jahre alt, ( sie kommt nicht klar, dass sie mit 14 jahren zu sowas gezwungen wurde)
ihr freund ist 17,
der freund von meiner freudnin der da egschlafen hat ist 19,
und der “vergewaltiger“ ist 20.

Nutzer­antworten



  • von LisaMArie207 am 23.08.2010 um 09:21 Uhr

    na ganz schwierig und keinesfalls eindeutig…
    1. hat sie mit ihm rumgemacht…was immer das heißt und wie weit das bereits gegangen ist…scheint ja weiter zu sein…wenn der freund “nix weitersagt”…
    2. Kopf runterdrücken hat nix mit Gewalt zu tun..das soll bei dieser tätigkeit öfter passieren.. “sie hat nicht nein gesagt…”
    3. Gerade beim Blasen..tun sich eine MEnge “Gegenwehrmaßnahmen” auf..
    ich hab zugang zu den empfindlichsten Teilen…und zur Not würde ich auch voll zu beißen..
    4.Kann es nciht auch ein wenig…”Schlechtes Gewissen sein”..wo man jetzt Gewalt draus macht…

    5. Polizei..Aussage gegen Aussage..dazu eine Zeugenaussage..die besagt..dass sie rumgemacht haben..
    6. Ich würde mit ihr zu einer Beatungsstelle gehen…wenn sie es denn will

    ICh will nicht ausschliessen das es “GEwalt” war..aber gibt es nicht auch die Möglichkeit dass sie auch versucht hat..sich auszuprobieren..um zu sehen, dass sie in ihrem alter..auch den 20 jährigen den Kopf verdrehen kann…
    also so hier auf Ferndiagnose..äußerst schweirig..

  • von Erdbbeere2010 am 22.08.2010 um 22:35 Uhr

    ersteinmal, sie hat nen Freund , “den sie liebt”.
    warum macht sie mit dem anderen rum, GROßES FRAGEZEICHEN!!!
    er hat ihr den “kopf runtergedrückt” so , dieses “runterdrücken” machen Männer nunmal, das ist normal und nix schlimmes, mit euren 14 Jahren habt ihr vielleicht noch nich so die Erfahrung! ABER GENERELL: wenn sie es nicht wollte, warum tat sie das dann? sorry aber ich finds dumm!wenn man einen Menschen liebt, fängt man nix mit nem anderen an. auch nich küssen!und weiter schon mal garnicht! Was ich natürlich von dem Typen total scheisse finde, ist, das er 20 ist und weiss , dass das Mädel noch minderjährig ist. darauf könnte sie evtl ne Anzeige aufgeben! die Jugend heutzutage….

  • von nataraja am 22.08.2010 um 13:35 Uhr

    das is überhaupt keine schwierige situation! deine freundin is 14 und der vergewaltiger 20, er hat die situation ausgenutzt, in dem alter is deine freundin mit so einer situation überfordert. das war definitiv eine vergewaltigung!!! argh wenn ich diese teilweise unglaublich dummen kommentare hier les krieg ich echt das kotzen. geh zur polizei mit ihr und zeigt diesen wichser an!

  • von badgirl2501 am 21.08.2010 um 19:41 Uhr

    ich würde es an ihrer stelle zunächst ihrem freund sagen, denn er ist der betrogene in der hinsicht. ansonsten musst du jetzt wirklich für sie da sein und darauf achten, dass sie nicht alleine mit irgendwelchen typen ist in so einer hütte. was ist das denn für ein zustand o.O ? daran merkt man halt man kann niemandem richtig vertrauen, aber wenn ich das richtig verstehe hat sie nicht ein einziges mal nein gesagt und ihr verhalten hat er halt als einladung gesehen. sie sollte das lernen, dass laut NEIN sagen. ihr solltet nach hilfe für sowas schauen.

  • von Kimmi85 am 21.08.2010 um 17:23 Uhr

    also das klingt für mich nicht nach vergewaltigung..er hat sie ja zu nichts gezwungen oder? er hat ihren kopf runter gedrückt, das war auch schon alles. keine drohung, kein andeuten von gewalt, nichts. wieso hatte sie in dem moment angst? ich glaube nicht, dass eine anzeige da etwas bringt. zumindest von dem, was du hier geschrieben hast, klingts für mich nicht nach vergewaltigung.

  • von Vampress am 21.08.2010 um 14:24 Uhr

    oh Mieze86 du sprichst mir aus der seele. genau das dachte ich mir nämlich auch!

  • von giddi am 21.08.2010 um 13:46 Uhr

    also ganz wichtig ist, dass sie sich jetzt mit dem thema auseinander setzt (anzeige, reden, evtl zum psychologen). denn wenn sie jetzt schweigt, wird sie das ewig verfolgen. klar, das ist bestimmt hart aber besser jetzt 3 monate total scheiße drauf sein, als den rest seines lebens oder?
    rede mit ihr, sei ehrlich zu ihr (auch wenn das bedeutet, dass du unfreundlich und verletztend sein musst… du kannst an der situation ja nichts änernd)
    dass ihr freund was mitbekommt ist unvermeidlich, aber da sie sich die suppe eingebrockt hat, wird sie sie auch auslöffeln müssen. das heißt zwar vielleicht das ende ihrer beziehung, aber immerhin kann sie nur so vergessen, was geschehen ist. oder zumindest damit umgehen.
    meld dich ruhig noch mal, wenn du noch ne frage hast

  • von Queensberry24 am 21.08.2010 um 13:13 Uhr

    schwierige situation… wie die andren schon geschrieben haben, ab zur polizei. was andres kann man nicht raten. sei jetzt auf jeden fall für deine freundin da. du musst ja nicht viel sagen, ihr nur einfach zuhören und für sie da sein.

  • von Doisneau am 21.08.2010 um 12:03 Uhr

    inwiefern hat er sie denn dazu gewzungen? ich meine wovor hatte sie angst in dem moment? ich finds einfach nur dumm dass sie mit ihm rumgemacht hat obwohl sie einen freund hat. vllt wollte sie es auch aber bereut es im nachhinein und hat sich das als ausrede ausgedacht? also wenn er sie tatsöächlich gezwungen hat ist es natürlich was anderes

  • von agnesnitt am 21.08.2010 um 11:49 Uhr

    Ja, zur Polizei gehen, ist die einzige Möglichkeit, gegen diesen Kerl vorzugehen. Er hat sich nämlich des sexuellen Verkehrs mit Minderjährigen strafbar gemacht. Auch wenn da Aussage gegen Aussage stehen wird, und sie sicherlich durch die Mangel gedreht werden wird, ist das die einzige Möglichkeit, wirklich was gegen den Typen zu unternehmen.
    Aber das wird unangenehme Konsequenzen für sie haben, das muss ihr auch klar sein. Es wird sich rumsprechen, die Leute werden reden, einige werden auf ihrer Seite sein, andere werden sie als “Schlampe” abstempeln, und ihr Freund wird definitiv von der Sache erfahren. Der Typ wird es auf jeden Fall so darstellen, als sei sie damit einverstanden gewesen. Das wird ihm zwar bei der Polizei nicht viel helfen, denn strafbar ist es immer noch. Aber das Ansehen deiner Freundin wird dadurch auf jeden Fall leiden.
    Vielleicht könnt ihr ja mal bei der Polizei (nicht Notrufnummer), sondern im örtlichen Polizeirevier anrufen, und fragen, was ihr tun sollt, ob vielleicht eine Frau da wäre, mit der ihr darüber sprechen könntet, und die euch raten kann, wie ihr weiter verfahren sollt. Die haben ja Erfahrung darin, wie solche Verfahren im Normalfall ablaufen, welche Folgen es für das Opfer haben kann, usw.

  • von haeschen am 21.08.2010 um 11:33 Uhr

    Sie hat einen Freund + macht dann trotzdem mit einem anderen rum? Wow. obwohl “sie ihn über alles liebt” Sehr reif. Wird schwer mit der glaubwürdigkeit bei eurem Freundeskreis, wenn ihr zur Polizei geht. Immerhin ist da kein Beweis, dass er sie “vergewaltigt” hat + euer anderer Freund hat ja gesehen, wie sie freiwillig mit ihm rumgemacht hat.
    tröste sie + lass sie in Zukunft nicht mehr allein, mit solchen Typen..

  • von Saby am 21.08.2010 um 11:21 Uhr

    Es gibt nur eine Möglichkeit: Geht zur Polizei, am besten ihr beide zusammen. Was anderes können wir dir nicht raten …

  • von PiinkCupcake am 21.08.2010 um 10:28 Uhr

    Hey.
    Also zuerst mal scheiße von iht, dass sie trotz Freund mit einem andern rummacht !
    Aber das geht echt nicht, das ist eine Form der Vergewaltigung, und da muss man zur Polizei! Denn sowas geht nicht. jetzt nicht iwie so allein hoffen dass dre nicht mehr kommt oder so, zur Polizei!
    Vllt kann man die Anzeige auch “Anonym” machen, aber geht auf jeden Fall dort hin! Solche Scheine müssen gestoppt werden. Ich denke ihr Freund wird ihr nicht böse sein, denn sie hat es ja nicht freiwillig gemacht…
    Versuch sie zu übverreden zur Polizei zu gehen, sonst passiert sowas mit de Typ nochmal wieder >.<
    Viel Glück !

  • von lolo91 am 21.08.2010 um 10:27 Uhr

    Leute wenn man gezwungen wird ist man nicht schuld
    das ist so wie die Vergewaltiger immer sagen ” aber sie hat sich nicht gewehrt,..sie wollte es ja so!”
    Schon mal was von Ohnmachtsgefühl gehört?

    Ok sie hat mit ihm rumgemacht..aber heißt ja nicht das sie
    es darauf hinauslaufen wollte lassen..

    das kann hier keiner Behaupten..
    wenn es nur ne Ausrede war..muss sie ja mit ihrem Gewissen
    klar kommen..
    Aber das kann nur Sie wissen.

  • von Stephylein am 21.08.2010 um 09:22 Uhr

    Das ist eine schwierige Situation. Wenn sie sich wirklich sicher ist, dass es von ihr ungewollt war (oder sie es nur so empfindet, vielleicht wegen schlechtem Gewissen), dann muss sie entscheiden, was sie daraus machen will. Wenn sie es zur Anzeige bringt, wird sie genau schildern müssen was abgelaufen ist. Evtl. glaubt ihr keiner aus dem Freundeskreis, weil sie ja freiwillig mit ihm angefangen hat und sie steht dann als Schlampe da. Sie könnte sich das auch ersparen und es nur ihrem Freund erzählen. So oder so wird er es rausbekommen, was auch sein gutes Recht ist.

    Versteh mich nicht falsch. Wenn es wirklich so war, dass er sie gezwungen hat, dann hat er verdient, dafür bestraft zu werden. Aber das ist leider nicht so einfach und der Weg dahin für das “Opfer” sehr beschwerlich.

    Ich wünsche deiner Freundin, dass sie für sich den besten Weg findet aber sie sollte auf jeden Fall etwas an ihrem Lebensstil ändern. Es kann nicht sein, dass sie in der Hütte ihres Freundes mit einem anderen rummacht und es eigentlich verheimlichen wollte (von wegen der andere der dabei war, verrät schon nix). Das ist ein ziemlich schlampiges Verhalten und mich wundert nicht, dass ein Kerl sowas missverstehen kann. Und wie gesagt, vielleicht interpretiert auch nur sie es so, weil sie ja eigentlich etwas getan hat, was sich nicht gehört und sich jetzt dafür schämt. Außerdem klingt deine Schilderung nicht sehr danach, dass sie sich gewehrt oder ein klares NEIN geäußert hätte.

  • von Sternchen20 am 21.08.2010 um 09:15 Uhr

    Sie MUSS zur Polizei gehen, wenn sie das nicht freiwillig gemacht hat! Aber wenn sie das nicht sagt und auch Stillschweigen darüber behält, wird sie nur ihr Leben lang daran zu knabbern haben. Red ihr heute mal gut zu und sag ihr, dass du sie zur Polizei begleitest wenn sie es möchte. Ihr Freund wird es früher oder später so oder so erfahren und das ist jetzt auch das kleinste Problem

Ähnliche Diskussionen

Ich hatte letzte nacht einen grandiosen Orgasmus 🙂 Antwort

hinamaus am 21.05.2011 um 17:39 Uhr
jaja, lacht euch ruhig kaputt, aber ich habe schon seit zwei Jahren keinen festen Freund, also auch selten sex. Tjaaa, zur Zeit habe ich eine kleine Affäre und letzte Nacht hatte ich einen grandiosen Orgasmus. Ihr...

können männer vergewaltigt werden? Antwort

SchokoKatie am 01.07.2011 um 14:46 Uhr
können männer vergewaltigt werden? ich mein wenn die nicht wollen geht da doch nichts.. und wenn da was geht tut ihnen ja nichts weh oder so.. dann ist das doch auch keine vergewaltigung mehr.. oder? was meint ihr?