HomepageForenSex-ForumHilfe – Meine Nachbarn haben zu laut Sex!

Hilfe – Meine Nachbarn haben zu laut Sex!

lovemioam 09.02.2012 um 16:03 Uhr

Hallo.

Meine Mitbewohnerin wohnen in einem ziemlich hellhörigen Haus.. und hören von den Nachbarn oben drüber so ziemlich alles.

Das junge Pärchen über uns hat vor ein paar Monaten ein Baby bekommen… Wir hören das Geschrei täglich… das macht uns aber nichts aus. Wir werden von dem Baby Geschrei auch nicht wach. Gegen Babys ist ja nichts einzuwenden.. wir lieben Babys 😉 😀

Aber wenn die beiden über uns Sex haben, dann hören wir das.
Eigentlich stört uns ja nicht, dass die beiden Sex haben… aber die Uhrzeit: vorgestern um 2 Uhr nachts… heute morgen um 6 Uhr in der früh!
Sie stöhnt so laut und das Bett rappelt so schlimm, dass wir beide davon wach werden!
Wir brauchen beide unseren Schlaf. Das geht so nicht.

Manchmal hat die junge Dame über uns auch “Heulattacken”… Vorzugsweise morgens zwischen 6-10… es hört sich an, als würde sie auf ihrem Bett liegen und sich die Seele aus dem Leib weinen!
Auch das ist etwas, was uns aus dem Schlaf holt.

Was würdet ihr tun? Sie drauf ansprechen? Ist ja irgendwie peinlich, jeden auf sein lautes Gestöhne und geheule aufmerksam zu machen, oder?
Oder den beiden lieber einen Brief schreiben?

Nutzer­antworten



  • von Eey4Thoh3eiyuth am 11.07.2016 um 22:41 Uhr

    Mein Wohnung ist alt und hellhörig ich habe eine ganz junge Nachbarin eines Tages höre ich im Tiefschlaf wie es klatscht ich vermute es war ein Arsch fick dan bin ich aufgewacht der Mann wurde immer schneller und die hat immer mehr gestöhnt und sie sagte dann zu ihm ficke mich schön Richtig von hinten und ich habe die 1 Stunde beim Sex Zubehörteile die beiden mussten richtig geil gewesen sen

  • von Black_Madonna am 07.01.2013 um 18:24 Uhr

    wenns dir peinlich ist, dann leg ihnen nen zettel in den briefkasten, wo du das problem vielleicht lustig schilderst.

  • von CherryDarling13 am 07.01.2013 um 14:57 Uhr

    Ja, wenn es euch stört, solltet ihr es ansprechen.
    Und vielleicht auch Hilfe anbieten, könnte sein, dass die Frau unbewusst in eine postnatale Depression abrutscht.

    Aber nur mal so aus Neugierde an die Allgemeinheit: Ihr habt schon nicht nur zwischen 0815 und 2030 Sex, oder?? Ich finde morgens um 2 oder 6 nicht wirklich abenteuerlich…klar nervt es, wenn andere sich dabei gestört fühlen, aber mal so grundsätzlich scheine ich zu dieser Zeit eigentlich mehr Sex zu haben als zu jeder anderen Zeit….

  • von Mama96990910 am 25.02.2012 um 19:21 Uhr

    @Naddyn: die Kinder bekommen es komischerweise kaum mit,die beiden Kleinen sowieso nicht,schlafen wie ein Stein und die beiden Großen eigantlich auch,die bekommen es kaum mit. Und ich kann nun mal nix dafür,daß die Wände bei uns hellhörig sind,wenn die Nachbarn zb. nur mal Nissen oder Rülpsen hört man das bei uns.

  • von Delfinqueen am 19.02.2012 um 15:04 Uhr

    Wenn die beiden in aktion sind: Hingehen, klingeln und fragen: Darf ich mitmachen?

    Das ist dann epinlich!

  • von NaddyInLove am 18.02.2012 um 20:32 Uhr

    Würde auch mit denen reden. Die meisten Leute haben wahrscheinlich gerne laut Sex, aber finde es echt nicht schön, wenn man damit andere Leute belästigt.
    Und Mama96990910 deinen Kommentar finde ich ja auch schrecklich..ihr habt die ganze Nacht lang Sex, sodass die Nachbarn es schon hören, wie schlimm muss das dann erst für eure Kinder sein? Also bei aller liebe aber ich hätte als Kind meine eltern nicht gerne beim Sex gehört.

  • von Mama96990910 am 12.02.2012 um 16:07 Uhr

    hehe kenn ich von meinem Mann und mir,nur daß wir laut sind und bei uns die Nachbarn von über uns klopfen. Wir haben auch nachts Sex,mal um 1,2 oder wann auch immer;heute hatten wir zb. um 24 Uhr,um halb zwei ca. und um 6.20 und um kurz vor neun Sex und die haben zb. um halb zwei geklopft,was uns aber echt egal ist,denn die und deren Kinder machen von morgens bis in die Nacht rein Krach,die schreien nur rum und trampeln etc. Der Mann stand auch schon mal bei uns vor der Tür und hat sich beschwert aber ich kann nun nicht mal leise sein will ich auch gar nicht und die Wohnungen sind nun mal hellhörig und die sind auch nicht leise wenn man sie nett drauf hin weist,warum sollten wir dann leise sein?

  • von Penelo am 11.02.2012 um 16:00 Uhr

    lol das kommt mir bekannt vor :/

  • von scharlatan am 10.02.2012 um 01:37 Uhr

    bei mir im haus gab es auch zwei mietparteien, die gerne mal laut waren. in dem fall zwar musik, aber egal. wenn ich zu haus war, dann bin ich halt immer hin und hab denen gesagt, sie sollen es leiser machen. war auch kein problem. würd ich an deiner stelle auch machen. es gab auch mal bei uns irgendeinen nachbarn, der sich durch irgendeinen lärm belästigt gefühlt hat und in alle briefkästen einen zettel gelegt hat, dass man doch bitte leiser sein solle. hat auch geklappt.

  • von WildAngel am 09.02.2012 um 22:42 Uhr

    Schlafen die eigentlich auch mal?

    Also das mit dem Brief würd ich auch sein lassen, ich würd einfach hingehen und denen sagen was Sache ist.

  • von Meine_Herrin am 09.02.2012 um 17:56 Uhr

    Einfach mal hochgehen und sachlich mit ihnen reden und fragen ob sie ein wenig Rücksicht nehmen können.
    Laute Musik anmachen (das Baby kann ja echt was dafür, toll wenn es dann geweckt wird. Sehr erwachsen -..-), mit den Besenstil rumklopfen und was auch immer ist total affig!
    Erstmal miteinander reden und wenn sich gar nicht ändert, dann kann man weiter sehen.

  • von Feelia am 09.02.2012 um 17:42 Uhr

    hingehen und klartext reden,was sonst…

  • von maoamii am 09.02.2012 um 16:46 Uhr

    hihi wenn mein Freund und ich Sex haben, quietscht mein Bett auch so laut, dass ich als glaube die ganze Nachbarschaft hört^^….spaß bei seite…wenn Lärm egal in welcher Art ander Stör ist das Ruhestörung, besonder szu solchen Uhrzeiten…ich würde sie wirklich drauf ansprechen….oder besser vorher noch mit anderen Nachbarn drüber reden ob die das auch hören und sich gestört fühlen…und dann das Paar klip und klar darauf ansprechen und wenn sich das nicht ändert zum Vermieter gehen…ich glaube das darf man dann sogar….

  • von Jellybell23 am 09.02.2012 um 16:36 Uhr

    und ganz erhlich, wenn die beiden noch lauter werden, dann wird bis abends um zehn mal richtig die mukke aufgedreht von eurer seite aus, da ist das kind schon am schlafen.. mal gucken ob dass baby dann davon aufwacht und rumquengelt… das ist zwar arschig, aber anders krieg man dann solche leute nicht “dran”.. das machen die zweimal mit.. entweder meckern sie, dann würde ich sagen, pff.. da die lautstärke in dem haus ja allgemein so hoch wäre würde dass bisschen musik den braten ja auch nicht fett machen.. – würd ich dann auch durchziehen, weil am kürzeren hebel sitzen die mit ihrem baby. aber ich geh echt mal davon aus, dass die sich dann am riemen reißen.

  • von Jellybell23 am 09.02.2012 um 16:31 Uhr

    ja natürlich darauf ansprechen!!! das geht gar nicht. ist wie bei mir.
    über mir wohnt eine familie mit zwei kindern. die eine ist gerade in den kindergarten gekommen, die andere schon länger drin, also noch relativ kleine kids. die sind auch echt laut, die wohnungen sind alle mit fliesen ausgelegt, dementsprechend laut ist das wenn die kiddies oben auf ihren hacken (machen sie wirklich) über die fliesen rennen. die kurzen stehen morgens um sieben auf und gehen abends frühestens um zehn ins bett (was ich persönlich sehr spät fine). naja.. sind kinder, die sind nun mal laut, da hab ich zb wie ihr auch absolut nix gegen. aber samstags morgens, wenn ich endlich mal ausschlafen kann und nicht arbeiten muss, muss es nicht sein, dass die um sieben uhr radau machen, – auch die kurzen sollten lernen rücksicht zu nehmen. und die liebe mutti macht samstagsmorgens eine maschine wäsche an, so um sieben, die nächste dann direkt um halb neun, oder unter der woche abends um zehn noch, sodass ich davon wach werde (da diese auch genau über meinem schlafzimmer ist), oder gar nicht erst einschlafen kann, weil das teil so laut ist. ich hab das jetzt ein halbes jahr mitgemacht. dann hats mir echt gereicht.

    ich bin freundlich und sachlich geblieben. und habe auch gesagt, dass mir die kiddies nix ausmachen, aber ich finde, dass auch die halt rücksicht lernen müssen und ob es vl möglich ist, dass die nicht ab sieben uhr morgens im zimmer seilchenspringen üben.. und ob es vl möglich wäre die wäsche auch später zu waschen, ich wüsste dass die viel wäsche hätte bla bla.. bisschen verständnis muss man ja auch zeigen. sie meinte dann, dass sie nicht gewusst hätte, dass das unten wirklich so laut ist und sie darauf achten werden.

    seit 4 wochen habe ich die herrlichste ruhe.. =) klar hört man die kinder noch wenn die toben, aber nicht mehr so spät und nicht mehr so früh am wochenende. und die waschmaschine habe ich auch nicht mehr gehört seitdem.

    UND er parkt sogar sein auto, je nachdem wie er schicht hat, nicht mehr auf seinem parkplatz, der ist direkt vor meinem schlafzimmerfenster und ich hab halt die jalousien oben, weil ich ihm dunklen nicht schlafen kann. wenn der dann nachts mit dem auto angefahren kam und die lichter mir ins gesicht leuchteten, war das oft unschön.,- und dass hatte ich zb gar nicht erwähnt!

    Was ich eigentich damit sagen will, es ist wichtig dass anzusprechen, weil zum einen beudeutet der lärm für euch auch stress bzw für den körper und zum anderen wissen viele leute nicht, gerade die, die über einem wohnen, wie laut das ganze unten wirklich ankommt.

    ich würde an euerer stelle mir ihr sprechen. – gar nicht mit ihm.
    ich würd ihr sagen, dass ihr mitbekommt, was oben abgeht und schon buch führen könnt, wann die beiden sex haben (halt ein bisschen locker und lustig sein.. kommt besser, als wenn man meckert), und ihr des öfteren auch schon mitbekommen habt, dass sie weint.

    und wenn sie jemanden zum reden braucht, oder hilfe braucht, dass ihr ihr gerne helfen würdet, und ihr sie halt bittet darauf zu achten nicht mehr so laut zu sein und einfach allgemein die lautstärke zu senken, denn ihr würdet teilweile davon sogar aufwachen.

    ich denke, dass die dann darauf achten werden, weil es ja doch unangenehm ist, wenn nachbarn einen beim sex hören.. aber ihr müsst das aufjedenfall ansprechen. notfalls schreibt einen netten brief, wenn ich euch nicht traut denen das ins gesicht zu sagen, aber so kanns ja nicht weitergehen

  • von lovemio am 09.02.2012 um 16:26 Uhr

    Das mit dem Besenstiel hat meine Mitbewohnerin schon gemacht… als sie um halb 2 wach wurde und am nächsten Tag eine wichtige Klausur geschrieben hat…. Das haben die aber nicht beachtet.

    Ich hab auch ein bisschen Angst, wenn ich hoch gehe, dass die beiden das persönlich nehmen und dann noch lauter sind.. :/

  • von specialEdition am 09.02.2012 um 16:24 Uhr

    haha, klopft mit nem Besenstiel an die Decke xD

    Ooooder: lärmt zurück xD
    “Oh jaaaa.. dieses Gestöhne von oben turnt mich soooo an!! Yeeahh” dann werden sies wohl kapieren, vor allem wenn es offensichtlich gespielt ist xD haha^^

  • von Iris85 am 09.02.2012 um 16:20 Uhr

    Ja ich bin CupCakes Meinung. Musst du ja nicht so direkt ansprechen. Sag, dass ihr oft um diese Uhrzeiten wach werdet (dann wissen sie was ihr meint), die Wände hellhörig sind und ihr euren Schlaf braucht. Da sist denen dann schon unangenehm genug denk ich 😉