Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kurzfristige Verhütung!?!

Hallo zusammen,

also mein Freund und ich sind in der Baby plan phase und ich habe die Pille abgesetzt. Wir haben aber beschlossen noch ein halbes bis 3/4 Jahr zu warten. Ich ,öchte jetzt ungern wieder mit der Pille anfangen und das mit dem Gummi ist für Ihn nicht so schön.
Wie würdet Ihr verhüten?

von HippieBraut am 04.01.2011 um 14:36 Uhr
Nuvaring..?

Warum hast du sie den schon abgesetzt wenn ihr noch warten möchtet?

von blossom09 am 04.01.2011 um 14:39 Uhr
Dreimonatsspritze
von blossom09 am 04.01.2011 um 14:40 Uhr
lass dich doch einfach von deiner FA beraten was es so gibt.
von china89 am 04.01.2011 um 14:44 Uhr
Ja ich werde die Tage einfach mal zum FA Arzt fahren
von MsCoffee am 04.01.2011 um 15:55 Uhr
Würd an deiner Stelle keine Hormone mehr nehmen, es ist ja meist so das man erst ein halbes Jahr bis Jahr nach Absetzten der Pille/Hormone schwanger wird. (Ausnahmen bestätigen die Regel)

Temperaturmethode oder eben doch Kondom, zu was anderem würd ich euch für kurzfristige Verhütung nicht raten.

von NaddyInLove am 04.01.2011 um 16:47 Uhr
Ich stimme MsCoffee zu. Sprich einfach mal mit deinem FA ;]
von loonie88 am 04.01.2011 um 16:50 Uhr
keinen sex XD ne scherz!
also ich würde sagen, kondom wäre eigentlich die beste methode, weil auch ohne hormone, die fürs schwangerwerden eh eher hinderlich sind! und ich finde beim gummi, es ist nicht schön für ihn, ist eher eine billige ausrede... ansonsten gibt es ja auch diese geräte die den hormonspiegel im urin bestimmen können, wäre bestimmt auch eine alternative
von trella am 06.01.2011 um 21:13 Uhr
Spiralen sind eher langfristige Methoden. Natürlich kann man sie auch nach einem Jahr wieder ziehen lassen, aber damit setzt man einiges an Geld in den Sand.

Ich würde entweder ein Diaphragma verwenden oder mittels NFP (sensiplan) die unfruchtbare Zeit ermitteln.
Ein Diaphragma sollte man sich von einer erfahrenen Person anpassen lassen, weil die Größe entscheidend für die Wirksamkeit ist. In Deutschland wird das bei diversen Frauengesundheitszentren oder Pro Familia angeboten. Frauenärzte kennen sich oft nicht aus. Teilweise können es auch Hebammen machen. Wie ein Dia-Anpassung ablaufen sollte, kannst du im NFP-Forum in der Verhütungsrubrik nachlesen.

NFP selbst ist eine Zyklusbeobachtungsmethode. Nutzt man sie zur Verhütung so liegt die Methodensicherheit bei 0,3/0,4 bzw. 0,6 bei Verwendung von Kondomen in der fruchtbaren Zeit. Die Sicherheit der Pille liegt auch in diesem Bereich. Zur Information dient das Buch "Natürlich und sicher", Trias-Verlag, in dem die Methodenregeln erklärt werden. Weiters braucht man noch ein Kurvenblatt und ein Thermometer (wenn digital, dann mit zwei Nachkommastellen). Informationen findet man dazu wiederum im NFP-Forum.

Aja, auf hormonelle Methoden würde ich verzichten.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich