Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Meinung zu Internet Erotik Bekanntschaft erwünscht

Hallo Ihr Lieben. Es beschäftigt mich eine Sache sehr und ich wüsste gerne Eure Meinung.

Ich bin Mitte 40, seit 8 Jahren verheiratet (seit über 15 Jahren zusammen), 1 Kind im Grundschulalter, Großstadt in NRW.
Mein Mann verweigert seit 5 Jahren den Sex. Einerseits kann er nicht mehr, andererseits möchte er auch nicht mehr und möchte auch nichts dafür tun, dass sich das ändert.
Ich war ihm 15 Jahre lang treu, der Sex war nie besonders aufregend, ich konnte damit leben... aber nicht damit, mit Mitte 40 nun gar keinen Sex mehr zu haben.
In den Beziehungen davor habe ich sehr intensiven Sex erlebt und bin ein Mensch, der Sex liebt und auch braucht...
Wir haben uns nun geeinigt, wegen des Kindes zusammen zu bleiben und ich darf mit jemand anders Sex haben, solange er es nicht mitbekommt. Was schwierig ist, da ich als berufstätige Mutter nur wenig alleine raus komme.
Ich bin auch nicht der Anmacher Typ und mag auch nicht plump angemacht werden, deshalb sind One Night Stands aus ner Disco nichts für mich.

Ich habe Ende August eine Annonce aufgegeben, dass ich einen erotischen Chat mit Bild- und Videotausch suche, viele Zuschriften erhalten, viele aussortiert und einigen wenigen geantwortet.
Lange Rede, kurzer Sinn, es hat mir ein 30 Jahre junger Mann aus Norddeutschland geschrieben, mit nachweislich echtem Vornamen, nach eigenen Angaben aus Oldenburg, technischer Beruf in der Industrie, beruflich viel unterwegs, deshalb Single. Wenn Freizeit, dann mit den Kumpels unterwegs oder er macht Wassersport.
Fand die Art und Weise sehr nett und habe geantwortet, danach gab es ca. 2-3 Wochen Funkstille, wo er nach eigenen Angaben beruflich unterwegs war, seit September ging es dann weiter mit Whatsapp, erst sporadisch, dann ab Oktober regelmäßig.
Zunächst handelte es sich um einen frivolen erotischen Chat, er liess durchblicken, dass er gerne oral verwöhnt, ich antwortete frivol, es wurden Bilder und Videos hin und her geschickt.
Er begann zu schreiben, er wünschte sich ich wäre nicht so weit weg, sein Wunsch sei, es, sich mal im Hotel zu treffen oder gemeinsam zu verreisen.
Ich nahm das nicht so ernst und wir texteten über Wochen weiter. Ich auch teilweise über Privates und Arbeit. Er auch ein wenig, aber nicht so viel wie ich.
Irgendwann schrieb er, er mag meine dominate und durchsetzungsfreudige Art, dass ich für meine Ziele kämpfe etc. und dass er mich sehr sympathisch findet und wir auf einer Wellenlänge liegen.
Er beichtete mir, dass er Sex mit mir möchte und dominiert werden will, dass er auf Rollenspiele steht und ich mit ihm alles machen darf, was mir gefällt. Dass er alles für meine Lust tun möchte und er mich gerne treffen will. Aber irgendwann. Ohne Druck zu machen. Ich fragte, ob er das wirklich möchte, er schrieb irgendwann schon..
Ich schrieb ihm, dass ich das gerne möchte und ab da schrieben wir fast täglich. Er begann schon um 7 Uhr morgens und teilweise schrieb er den ganzen Arbeitstag lang mit Unterbrechungen, bis abends oder nachts. Teilweise war auf einmal Funkstille und er schrieb erst morgens wieder, teils ging es bis 0:00h.
Ich glaube aber nicht, dass er zb eine Freundin mit Schichtdienst hat, denn in seinen online Zeiten ist kein System zu erkennen, das darauf hinweist. Er textet mir oft noch abends nach der Arbeit, ist aber oft müde, was verständlich ist, wenn er um 4:30h aufsteht. Ich konnte in letzter Zeit auch schlecht schlafen und war oft um 3 oder 4 Uhr wach und habe gesehen, dass sein Handy um 4:50h kurz online ging. Dann wieder um 7:45h und kurz darauf hatte ich oft schon meine erste Nachricht von ihm.
Wenn er abends plötzlich weg war, schrieb er meist am nächsten Tag warum, eingeschlafen (er steht morgens immer um 4:30 h auf, da er 1,5 h zur Arbeit fährt, wo er teils bis 18 h sitzt und dann erst gegen 20 h zu Hause ist).
Oder es kamen spontan Freunde vorbei. Was glaubwürdig ist, da das aus seinem Facebook Profil hervor geht. Scheint ne Clique zu sein, die gerne eins drauf macht und am Wochenende was zusammen unternimmt. Ist auch völlig ok für mich. Hab ihm mehrmals gesagt, dass ich ihm das als Ausgleich zur Arbeit von Herzen gönne. Er hat sich darüber gefreut.

Er ist optisch sehr attraktiv, aber diesbezüglich sehr bescheiden. Auf mehrfache Fragen sagt er, er ist Single, da er aus beruflichen Gründen so viel unterwegs ist.
Er schrieb, er kann sich bei mir so gut fallen lassen wie nie zuvor und dass er sich endlich traut, geheime sexuelle Wünsche auszusprechen. Ich versprach ihm, zu versuchen, 1-2 Tage für ein Treffen im Januar frei zu bekommen. Er freute sich sehr und spricht teils davon, dass wir bald alles ausprobieren können.

Bis dato wusste ich nur seinen Vornamen, Alter, Sternzeichen, Beruf und Oldenburg.

Wir schreiben regelmässig aber wie bei WA üblich schreibt man sich keine Romane. Ich habe ihn bisher auch nicht ausgefragt.

Im November schrie er dann, er zieht aus beruflichen Gründen nach Bremen um und war dann ca. 1-2 Wochen seltener online wegen Umzug. Danach wurde der Kontakt wieder intensiv.
Er versprach, dass wir mal telefonieren, was nicht einfach zu bewerkstelligen ist, da wir meist auf Arbeit sind, ich nicht alleine wohne und er ewig auf der Autobahn ist. Abends dann müde, so dass er oft direkt nach der Arbeit einschläft.
Oft sind auch Freunde spontan vorbei gekommen und er schrieb, er meldet sich morgen.
Mitte November schrieb er dann, er sei an dem Tag sehr down, da ein Familienangehöriger gestorben sei, er wollte aber nicht näher darauf eingehen.
Zur selben Zeit stellte ich fest, dass mir der Facebook Messenger, da ich seine Handynummer habe, sein Facebook Profil angeboten hat.
Daraus ging hervor, dass er bis mindestens bis Juli ne Freundin hatte. Bis Juli hat er in ihrem Profil Herzchen gepostet, sie bei ihm auch, wobei sein öffentliches Profil im Januar 2017 endet. Die waren wohl seit 2012 zusammen, sie ist in FB it seiner Mutter und Schwester befreundet.
Genau am Tag, an dem er mich das erste Mal kontaktiert hat, gibt es ein Foto von ihr, auf dem sie traurig guckt, danach noch einige mit ihr alleine. Laut seinen Angaben hat er sich im September bei mir nicht gemeldet, weil er viele Wochen Stress hatte.
Aus ihrem Profil geht nicht hervor, dass die noch zusammen sind. Er klickt zwar sporadisch auf Gefällt Mir bei einigen ihrer Fotos, aber das macht er bei anderen auch, kann auch sein, dass die sich im Guten getrennt haben.
Da war auch ne Trauerannonce zu finden, deren Daten mit dem Tod seines "Familienangehörigen" überein stimmt. Gestorben ist da wohl IHR Opa und in der Annonce steht sein Vorname neben ihrem.....!

Ich fand's komisch dass er mir sagte, Familienangehöriger.. andererseits hätte er das mit der Beerdigung auch ganz für sich behalten können...wenn ich nichts davon wissen darf.
Er war aber an dem angegeben Todestag bis zum Tag der Beerdigung ganz intensiv mit mir am schreiben und ich hatte nicht den Eindruck, dass er an diesen Tagen bei ihr war und Trost gespendet hat. Trauer war auch nicht zu bemerken. auch an den Tagen nach der Beerdigung nicht.
Deshalb meine Frage an Euch: kann es sein, dass er nur deshalb in der Annonce stand, da er den Opa im Laufe der Beziehung gut kennen gelernt hat und diesen mochte? Oder ist der Name neben ihrem ein Hinweis darauf, dass die möglicherweise noch zusammen sind?

Ende November schrieb er mir an einem Samstag ganz stolz, dass er in der Firma einen neuen Job hat, höherrangig... Berufsbezeichnung nannte er und dass er bald in Bremen arbeiten wird, wo er nach eigenen Angaben Anfang November hingezogen ist damit er es künftig nicht so weit hat.
Aufgrund des Jobs habe ich sein XING Profil gefunden, mit Klarnamen, Werdegang und Wohnort Anfang 2017.
Demzufolge kommt er nicht aus Oldenburg, sondern nördlich von Bremen. Der alte Sitz der Firma hinter Hamburg stimmte, da hat er die Wahrheit gesagt. Er hat mir auch auf Nachfrage den Namen der Firma bestätigt.

Das mit Oldenburg kann auch nur ein Fake gewesen sein, da er mich anfangs noch nicht richtig kannte und nicht zu viel preis geben wollte.
Vielleicht hat er sich das mit dem Umzug auch ausgedacht, damit ich mich nicht wundere, warum er auf einmal in Bremen und nicht in Oldenburg wohnt.
Fakt ist jedenfalls, dass auf seinen Fotos von September und Dezember die selbe Wohnung zu sehen ist und die Dezember Bilder sind definitiv aktuell.
Er hat mir zuliebe körperlich etwas geändert, weil ich mal sagte, ich mag so etwas.

...was nicht unbedingt darauf hinweist, dass da ne Freundin ist, denn die würde sich darüber wohl wundern.
Auf meine Frage hin, wo wir uns denn treffen, wenn ich mal nach Norddeutschland kommen, sagte er "z.B. bei mir".
Unsere Chats sind hauptsächlich erotischer Natur, aber er gibt mir auch klipp und klar zu verstehen, dass er mich menschlich mag.
Letztendlich geht es auch darum, eine sexuelle Beziehung zu führen, in der er und ich unsere Erfüllung finden. Wir denken beide, dass das sehr gut passen wird.
Andererseits möchte ich mich dabei auch vom Kopf her wohl fühlen und nicht noch ne Freundin von ihm mit im Boot haben.
Leider war er über Weihnachten bei seinen Eltern und hat sich zwischen dem 21. und 26. nur 1x kurz gemeldet um mir schöne Weihnachten zu wünschen. Ich bin sicher, dass er sich bald wieder intensiver melden wird, denn das war bisher immer so. Er schrieb auch mehrmals, dass er diesen Kontakt möchte und weiter führen will. Dass er glaubt, wir können uns gegenseitig das geben, was uns fehlt.
Ich möchte ihn gerne seine devote Art ausleben lassen, mit allen Facetten, die er sich wünscht. Ich habe das im Laufe der letzten 4 Monate sehr zu lieben gelernt. Er schreibt auch, ich errege ihn sehr und er hängt dann stundenlang an meinen Whatsapp Geschichten, die ich ihm schicke. Erregt mich auch extrem.
Nur das mit der Traueranzeige und dem Umzug, den ich nicht so richtig nachvollziehen kann macht mich etwas unruhig.
Natürlich würde ich ihn vor einem Treffen um mehrere Telefonate, Klarnamen (den ich schon weiß) usw. bitten und ihm sagen, dass ich diese Daten im Falle eines Treffens einer Freundin nennen werde.
Was haltet Ihr generell von der Sache? Meine Freundin sagt, er schreibt seit Ende August, davon seit Ende Oktober fast täglich. Wer mit 30 so viel Zeit investiert, dem liegt auch etwas daran... Würde mich über Antworten freuen. Ab Januar ist er dann am anderen Firmen Standort

Mehr zum Thema keinen Sex mehr findest du hier: Er will keinen Sex mehr? Das können Gründe sein

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich