HomepageForenSex-ForumReiterstellung Trockenübung?

Reiterstellung Trockenübung?

koshka90am 22.08.2011 um 18:41 Uhr

Hallo!
Zuerst möchte ich sagen, ich habe bereits das gesamte Forum durchsucht und nix brauchbares gefunden leider. Und zum anderen… Ich brauche keine Antworten wie: alles kommt von selber und so weiter… Sonst würde ich jetzt nämlich nicht hiersitzen

Also zu meinem Problem. Ich würde gerne meinen Freund mal verwöhnen, also reiten, jedoch habe ich damit keine Erfahrung. AUßer mit meinem Exfreund der mich dazu gezwungen hat, ich vor verkrampftsein schmerzen hatte und er mich auch immer danach zur Sau gemacht hat. Kein guter Start also dafür

Auf alle Fälle wollte ich fragen wie ihr das so macht? Mein Hauptanliegen zum Beispiel…
Die rauf- runter- Bewegung? Wie bekommt ihr die hin? Woher holt ihr den Schwung? Woher kommt die Bewegung selber?
Habt ihr irgendeine ideee wie ich diesen Bewegungsablauf “trocken” üben könnte, also ohne Freund? Um wenigstens einen Teil meiner Unsicherheit wegzubekommen…

Ich bin ansonsten total offen und auch für Neues im Bett zu haben aber aufgrund dieser Vorgeschcihte (ich war damals auch erst 15) hab ich da immer so eine Art Blockade.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich ernstgemeinte ANtworten bekomm!!
Vielen dank shcon einmal

Nutzer­antworten



  • von Feelia am 31.08.2011 um 09:12 Uhr

    ich sag mal:kann verstehen,dass dein ex dich verunsichert hat-aber dein neuer ist nicht dein ex.und wenn du ihm vertraust,sollte alles weitere von ganz allein kommen…auch die bewegungen bei der reiterstellung!

  • von ObsidianWhisper am 24.08.2011 um 01:12 Uhr

    nenee. für mich is das wenig – meine Beiträge sind doch immer so lang… 😀
    aber danke.
    ich kam mir da beim Schreiben echt ziemlich blöde vor ^^

  • von NokNok am 23.08.2011 um 11:42 Uhr

    von: ObsidianWhisper, am: 23.08.2011, 00:44
    “viel mehr fiele mir aber nicht ein.”

    Viel mehr wäre auch ein Buch! 😉 Und ich finds nicht bekloppt, was du geschrieben hast!

  • von ObsidianWhisper am 23.08.2011 um 00:44 Uhr

    ohman. vorsicht peinlich! und viel Geplaudere aus dem “Nähkästchen”. das wird jetzt n Beitrag ey… xD

    jedenfalls, um mal zur Sache zu kommen: das is unterschiedlich.
    man kann ja zB die Beine anwinkeln und auf ihm “knien”, oder sie ausstrecken sodass man mehr liegt…
    dann kann man sich, im Knien, entweder nach vorne beugen und mit den Armen abstützen, oder man setzt sich wirklich aufrecht drauf.
    ich wechsel meistens durch, weil je nach Position andre Muskeln beansprucht werden irgendwie – wenn ich die Beine ausstrecke anders als mit angewinkelten Beinen.
    außerdem geht das entweder aus den Beinen raus, oder mit Armarbeit dazu…
    meeensch. blöd zu beschreiben irgendwie, ich komm mir schon sowas von lächerlich vor xD
    aber das hatte ich neulich irgendwie… neuer unerfahrener Freund, deswegen war zu erwarten dass ich nen Großteil der “Arbeit” übernehm (zumindest hab ich mich schonmal drauf eingestellt ^^) und da mach ich mir irgendwie ziemlich viele Gedanken um die “Theorie”, oh mein Gott es wird immer abgedrehter. jedenfalls hab ich dann neulich irgendwie drauf geachtet, und da is mir das alles aufgefalln. Oo
    nicht dass sich noch eine von euch wundert ^^
    wenn man mehr mit den Armen arbeitet, bewegt sich natürlich der Oberkörper auch dementsprechend mehr mit… wenn aus den Beinen kann man den relativ ruhig halten (DAS ist mir beim “Rumknutschen” währenddessen aufgefalln – ist natürlich unpraktisch, küsst sich nich so gut wenn der Oberkörper und damit irgendwie auch der Kopf sich ständig bewegen).

    genauso kanns ne rauf-runter-Bewegung wie auch eine vor-zurück sein… oder irgendwas dazwischen!
    man kann ihm zB auch n Kissen unter den Po legen. oder, was ich immer mochte: das Ganze im Sitzen, zB gegen die Wand oder Gestänge(?) am Bettende gelehnt… aber am besten noch auf nem Stuhl xD macht das Abdrücken leichter, zumindest kommts mir so vor. mein Ex und ich hatten immer seinen Bürostuhl und ich die Füße unten auf diese … Dinger, die halt so sternförmig unten an solchen Roller-Stühlen dran sind. nette Abwechslung zu Knien oder Liegen, fast n bisschen wie Kniebeugen… beansprucht die Muskulatur nochmal anders!
    du siehst also: man kann deine Frage nach dem “woher kommt die Bewegung” nicht allzu konkret beantworten.
    ich schätze das wird auch von Pärchen zu Pärchen nochmal unterschiedlich sein! je nach Winkel des Penis und was weiß ich noch.

    wie die Bewegung an sich am besten ist musst du echt ausprobieren… das merkst du dann wirklich ziemlich schnell!

    und äh… “woher kommt der Schwung”? Muskelkraft eben? ^^

    wenn du unbedingt üben willst würde ich vorschlagen: hinknien, etwas breitbeinig logischerweise und so dass du die Fersen im Po hast – und dann auf und ab, eventuell auch schräg nach vorne oben und wieder zurück. würde schonmal die Muskeln trainieren, weil du ja dein Eigengewicht hebst 😉
    ansonsten helfen, wenn du dich aufstützen und die Arme mit einbeziehen willst, logischerweise auch Übungen wie Liegestützen, einfach um Kondition zu haben dass du nicht gleich nachn paar Minuten nicht mehr kannst…

    viel mehr fiele mir aber nicht ein. die Richtung musst du wie gesagt einfach mit deinem Freund probieren, ohne Penis merkst du ja nicht obs “flutscht” oder nicht 😛

    ich hoff das hat jetzt geholfen – am liebsten würde ich ja den halben Thread wieder löschen, weil ich mich grade n bisschen bekloppt fühle, besonderd aufgrund des Anfangs… mit der ganzen Bewegungstheorie und was weiß ich.
    und ja Mädels, ich weiß, ich sollte mal meinen Kopf abschalten… normalerweise mach ich das beim Sex auch xD aber wie schon gesagt, erstes Mal mit neuem Freund – da macht man sich schon so seine Gedanken. zumindest ich, bin allgemein ein Viel-Denker.

    immerhin ist die TE da nicht alleine… hihi ^^
    aber ich denke mal, das gibt sich mit zunehmender Übung/Erfahrung auch noch ganz von alleine.
    ich hoff ich hab jetzt nix vergessen!

  • von Jaqu1911 am 22.08.2011 um 22:26 Uhr

    Ich würde es einfach mit meinem Freund `üben`. 😉

  • von tavanique144 am 22.08.2011 um 22:05 Uhr

    Hmm ich kann dich sehr gut verstehen und finde es keineswegs “kindisch” dass du dir Gedanken darüber machst, wie du es anstellen sollst. Wenns dich tröstet auch ich hatte so eine ähnlich Erfahrung. Nur hatte ich einen sehr liebevollen Exfreund der mir damals viel gezeigt hat und darum bin ich auch sehr froh. Nun zu den Tipps: also das klingt vielleicht pervers aber du könntest ja nach speziellen “Filmchen” 😉 im Internet anschauen hat mir speziell geholfen B-) gibt halt ne Menge Mist im Internet musst lange suchen ( das wären die “trcokenübungen”).. Und ich würde den Sex in der Reiterpostion nicht als “rauf und runter” bezeichnen eher als wiegendes vor und zurück. Kommt natürlich drauf an was sich bei euch beiden besser anfühlt. Du kannst auch deinen Freund fragen ob er dich in bei den ersten versuchen “führen” kann (also Hände an die Hüften und erstmal sich vorsichtig bewegen). Was ich besonders extrem heiß finde (kommt auf den Mann an) ist wenn er dir entgegenkommt, also wenn er leicht stößt. Das bringt aber Anfängerinen schon mal als dem Rhythmus 😀

  • von SuicideSquad am 22.08.2011 um 21:29 Uhr

    ich hock mich einfach immer über meinen freund, also wirklich auf die füße und drück mich dann halt hoch und runter, auf den unteschenkeln zu hocken fand ich am anfdang recht schwierig weil die bwegungsfreiheit so eingeschrnkt ist…gut geht auch wenn er sitzt und du dich auf seine schoß setzt, is nicht so anstrengend für die beine und du kannst im prinzip vor und zurück rutschen^^ aber der rest muss wirklich von alleine kommen, wenn du erstmal nen anfang geschafft hast wirste den rest bestimmt auch alleine herausfinden

  • von Erdbi am 22.08.2011 um 20:31 Uhr

    Lass es einfach passieren und hab keine Angst davor 🙂 Deinem Freund wird es mit Sicherheit gefallen, wenn du ihn verwoehnst und ich hoffe er ist nich wie dein Exfreund. Vllt. sollte das Vorspiel etwas laenger und ausgedehnter sein, damit du etwas entspannter bist & denk nicht die ganze Zeit ” Hach, gleich ist es so weit..Wie mach ich es nur?”
    Lass dich einfach von deinem Gefuehl leiten.
    Mein Freund und ich liegen manchmal beim Vorspiel aufeinander. Und wenn ich oben liege bewege ich mich halt hoch und runter und ka 😛
    Du wirst danns chon merken was dir gefaellt 🙂

  • von xwhatsername am 22.08.2011 um 20:30 Uhr

    @sparroww: Ich finde diese Einstellung zum Sex eben ziemlich kindisch. Wenn ich schon “Trockenübungen” lese ..
    Klar ist die Erfahrung mit ihrem Ex nicht schön, aber wenn man Sex hat, sollte man auch sagen können, wenn einem etwas nicht passt.

  • von sparroww am 22.08.2011 um 20:05 Uhr

    @xwhatsername: was soll das denn mit reife zu tun haben?

  • von missesnice am 22.08.2011 um 20:03 Uhr

    @xwhatersname: ich denke das kommt von der Erfahrung mit ihrem Ex, dass sie da so unsicher ist.Kann ich schon auch irgendwie verstehen.Hoffe nur sie hat sich das nich öfter als einmal bieten lassen.well…

  • von xwhatsername am 22.08.2011 um 20:02 Uhr

    Wieso zur Hölle willst du denn “Trockenüben”? Üb doch einfach mit deinem Freund und wenns dir nicht gefällt dann lässt du es halt. Wieso bist du dir so unsicher? Meinst du er lacht dich aus?
    Scheintst nicht besonders reif zu sein ^^

  • von missesnice am 22.08.2011 um 19:59 Uhr

    achja, und ich weiß du wolltest solche “kommt von alleine”Tipps nich hören, aber ganz ehrlich- was erwartest du..?es ist DEIN Sexleben.Im Endeffekt musst DU es ausprobieren.
    Und wie gesagt, ein Mann mit dem du nich rumprobieren und drüber reden kannst wies ihm gefällt usw ist wohl dann nich unbedingt der richtige Partner…
    Weißt, in der Steinzeit hatten die Menschen auch schon Sex.Viell nich ganz so geilen weil sie die vielen guten Spielzeuge und co noch nich hatten, aber das Grundprinzip hat auch damals schon funktioniert.Ganz ohne Internet; )

  • von missesnice am 22.08.2011 um 19:55 Uhr

    also ich bin unendlich schlecht darin rational zu beschreiben was ich beim Sex mache, weil das einfach passiert…
    Ich kann aber verstehen das du durch die Sache mit deinem Ex verunsichert bist.Ätzend solche Typen.
    Erstmal aber- dein neuer Freund is nich dein Ex.Du kannst ihm – hoffentlich!-Vertrauen, also einfach fragen wie ers mag, welches Tempo usw usf…Also du musst gemeinsam mit deinem Freund daran arbeiten das du diese alten Blockarden ablegst.
    Ich hatte mal sowas ähnl was ich auch gar nich groß ausbreiten will, aber danach hats bei mir auch ne Weile gedauert bis ich mich wieder fallen lassen konnte.
    Mach dir vorher nich so einen riesen Kopf deswegen.Lass es einfach passieren.Wir waren alle mal unerfahren in dem Gebiet….
    Achso, ich bin wie gesagt nich so der Freund davon prk Sex Tipps zu geben, aber viell fällt dir das hoch und runter bewegen leichter wenn du dich hockst und nicht kniest…Is genauso effektiv^^

Ähnliche Diskussionen

.. Reiterstellung .. HILFEE ?! Antwort

liiniie92 am 07.12.2010 um 20:27 Uhr
Also , sorry wenn ihr die Frage dumm findet. Aber ich habe mich jetzt schon seit 2 Jahren vor der Reiterstellung gedrückt. Warum? Weil ich einfach keine Ahnung habe, wie ich mich dann auf ihm Bewegen soll & all...

Tipps für die Reiterstellung? Antwort

sparroww am 03.09.2011 um 19:05 Uhr
Hey Mädels, in eineinhalb Stunden kommt mein Freund und ich möchte ihn so richtig verführen (hab mich bisher eher verführen lassen) und eben mal ein bisschen dominanter sein. Wir hatten bisher noch nicht so oft...