HomepageForenSex-ForumSchwanger:Im Bett läuft nichts, Mann blockt mich ab… ich bin verletzt dadurch.

Schwanger:Im Bett läuft nichts, Mann blockt mich ab… ich bin verletzt dadurch.

nymfaam 09.03.2019 um 19:13 Uhr

Hallo!

Ich bin neu hier und hoffe der Beitrag passt ins Forum!
Ich bin zur Zeit in der 24SSW und mein Problem steht ja schon im Titel. Wir beide sind 22 und 25. Er ist mein erster und darüber bin ich froh, vor mir hatte er nie eine richtige Beziehung, nur ONS mit älteren Frauen. Wir lieben uns sehr (und daran zweifel ich garnicht, auch denke ich absolut nicht, dass er mich betrügt) nur gibt es ein Problem, das mich leider zur Zeit sehr belastet, vielleicht dadurch, dass ich sehr anhänglich geworden bin.

Vor dem KiWu gab es das Problem, dass ich manche Versuche von meinem Mann abgeblockt habe. Ich habe mich benutzt gefühlt. Er dreht mich um, macht sein Ding und ich komme zu kurz. Ich bin leider auch jemand, die sehr schwer beim Sex runterkommt und es sich gefallen lassen kann. Einen Orgasmus gab es mit ihm noch nie, obwohl ich mir nichts besseres vorstellen kann, als ihn, es liegt an mir. Liegt an meiner Vorgeschichte. Desto länger wir keinen Sex haben, desto mehr ‘Arbeit” muss ich bei mir wieder aufholen.

Im KiWu lief es wieder gut, da ich oft die Initiative ergriffen habe. Wir hatten dadurch oft und fast überall und das machte uns sehr glücklich. Das waren 4 schöne Monate.

Seit der SS hatten wir 3-4 mal Sex, wenn überhaupt. Das letzte Mal war vor fast einem Monat, da ist er währenddessen eingeschlafen (ja wirklich…). Was mich unglaublich verletzt hat. Allgemein weißt er mich zurück. Andeutungen oder Flirt wird abgelenkt oder anders verhindert – humorös mit einem Pups. Danke…

Vor einigen Tagen hab ich ihn dazu bekommen mit mir zu knutschen. Mir ging es dabei so gut, ich bin schon da so kribbilig geworden, ich hab das so VERMISST. Er hat sogar angefangen, die Zunge zu benutzen. Selbst daran zu denken, macht mich glücklich… Und plötzlich (wahrscheinlich als er mein tiefes Atmen gehört hat) ”Hör auf jetzt so komisch zu sein!” (Wir sprechen englisch.) Ich hab mich plötzlich so ekelhaft gefühlt. Nichtmal knutschen möchte er.
Wenn ich frage, warum er nicht mit mir schlafen will, heißt es, dass er gerade nicht möchte. Er hätte einfach keine Lust, ist es denn so wichtig?
Es liege auch nicht an der SS oder den Baby, meint er.
Im 4. oder 5. Monat, hat er sich erwischen lassen, wie er sich ”real life” Pornos auf Instagram anguckt (nicht wortwörlich erwischt, aber er hat sich mit einen falschen Namen ausgegeben, sich als Bild benutzt, dieser Account wurde mir vorgeschlagen). Andere Weiber also, aber mich nicht?

Ich hab irgendwie das Gefühl, dass es an mir liegt. Ich bin halt immer diejenige, die den ersten Schritt macht, er ist nicht der Typ dafür. Vielleicht leg ich mich zu wenig ins Zeug? Vielleicht hat er vergessen, wie gut ich ihn tun kann? Denn es ist sehr eintönig geworden. Er ist nicht der Typ, mit dem man offen über sowas sprechen kann. Dabei sage ich ganz oft, dass wenn er was neues probieren will, er mir nur Bescheid geben muss, ich bin sehr offen. Aber gerade jetzt, wo der Sex sich so toll anfühlt, wo alles so durchblutet ist, gerade da möchte ich mal rankommen… aber eigentlich, will ich gerade nur, dass wir es überhaupt machen.

Ich sehne mich so nach seiner Nähe, seiner Lust nach mir. Ich vermisse die Tage, wo er im Stall die Arbeit unterbricht, um mit mir zu sein oder wo er es spontan im Garten tun will. Ich vermisse es, wie er über mich fast herfällt oder dass er an mir leckt und saugt (schon sehr lange her, auch vor KiWu… aber gerade jetzt mit Vormilch kann ich verstehen, dass es komisch ist, wenn ich ihn danach frage! XD) und mich überall spüren will.

Ich weiß, dass man nicht nur schöne große Brüste und ein breites Becken in der SS bekommt. Sondern dass es auch mehr Haare werden, man anders riecht, Dehnstreifen, mehr Polster, Vormilch, der Bauch, und und und. Aber findet er denn garnichts mehr sexy an mir? Auch wenn es nur meine Lippen sind… Wenn ich in den Spiegel gucke, dann finde ich mich sexy…

Reden fällt ihn schwer, ich bekomme irgendwie immer eine andere Antwort. Ich möchte ihn so gerne zeigen, wie sexy ich sein kann, aber ich hab so eine Angst vor Zurückweisung, dass ich gerade jetzt erstmal nichts mehr probieren will. Ich will ja auch nicht, dass er sich gezwungen fühlt. Ich glaube, bei der nächste Abweisung, würde ich einfach nur anfangen zu weinen… aber ich glaub, er versteht nicht, wie wichtig es mir ist. Nicht der Sex selber, aber das er mich will… selbst wenn es nur fummeln oder knutschen wäre. Petting halt.

Was meint ihr? Soll ich es einfach in den nächsten Wochen, nochmal ordentlich probieren? Vielleicht einen Brief schreiben? Ich will nur nicht, dass er was behauptet (wie, dass es nicht wegen den Baby ist, obwohl er Angst hat ihr wehzutun) um mich nicht zu verletzten oder mir Ruhe zu geben oder das ich ihn unter Druck setze.

Danke fürs Durchlesen und schonmal Danke an alle Antworten!
Liebe Grüße!

Unsere Beziehung läuft ansonsten super. Wir sind zwei Kichererbsen und fast ständig am rumalbern oder am philosophieren. Von Nov-Jan hatte er Arbeitstechnisch nicht viel Zeit, deswegen habe ich dort kaum Anläufe gestartet. Wir kuscheln auch sehr viel und er versucht mit mir viel Zeit zu verbringen. Nur diese Sache belastet mir sehr zur Zeit.
Ich fühle mich dadurch auch sehr hässlich und fett… (ich kämpfe oft noch mit Gedanken meine ehemaligen Essstörung).

Nutzer­antworten