HomepageForenSex-ForumSex gehabt, obwohl ich es nicht wollte..

Sex gehabt, obwohl ich es nicht wollte..

Fio88am 04.11.2011 um 12:32 Uhr

Hallo desired-Mädels…

Tja ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll..
Ich habe seit 2 Monaten einen neuen Freund, der erste auf den ich mich seit langem eingelassen habe, da ich ziemlich schlechte Erfahrungen mit Männern hatte, sexuell wie auch psychisch, dass ich betrogen wurde usw. (das übliche halt..)

Er ist ein absoluter Schatz, liest mir jeden Wunsch von den Augen ab, ist toll im Bett und behandelt mich wie seine Prinessin… So einen Freund hatte ich bisher noch nie und es ist wirklich schön..

Tja, bis zu dieser Woche Montag war alles super…
Da hatte er nachmittags plötzlich voll Lust auf Sex und obwohl ich schon vorher mehrmals gesagt hatte, dass ich nicht möchte, hat er mir auf einmal einfach die hose runtergezogen, gleitgel drauf und los gings. Ich war irgendwie.. weiß nicht,
total starr, ich konnte gar nichts sagen oder mich wehren, vielleicht auch wegen meiner Scheiß Erfahrungen vor ihm..

Jedenfalls hab ich mich währenddessen so scheiße gefühlt und er hats dann auch irgendwann gemerkt und war voll fertig und über sich selbst entsetzt..

Naja und seitdem ist natürlich irgendwie der Wurm drin, .. ich bin kühler zu ihm, ich kann nicht so gut mit ihm darüber reden, ich weiß dass es ihm total leid tut, er hat sogar geweint so fertig ist er..
Man muss dazu sagen dass ich schon eher devot veranlagt bin und er wohl irgendwie im Eifer des Gefechts gedacht hat das würd mich anturnen “benutzt” zu werden… Naja, einfach scheiße halt..

Ich fühl mich irgendwie total leer, und komisch.. und ich weiß nicht wie ich wieder normal mit ihm reden soll.. 🙁 ich möchte momentan einfach am liebsten alleine sein und mich verkriechen, niemanden sehen und nichts hören..
Ich bin auch total sauer auf mich selbst, dass ich nicht einfach den Mund aufmachen kann und sage, dass ich nicht möchte.. Dann wäre das ja alles nie passiert..

Ich möchte ihn nicht verlieren, weil ich genau weiß dass er das nie wieder tun wird und es ihm unendlich leid tut, aber ich weiß einfach nicht wie ich aus dieser apathischen Starre wieder rauskommen soll… Er merkt halt, dass ich mich zurückziehe und er hat jetzt Angst mich zu verlieren..

Hat irgendeine von euch vielleicht einen Tipp für mich, wie wir das wieder hinbiegen können? 🙁
Hilfe 🙁

Mehr zum Thema betrogen findest du hier: Seitensprung: So kannst Du die Beziehung retten

Nutzer­antworten



  • von Fio88 am 07.11.2011 um 12:43 Uhr

    Danke, ihr seid echt alle so lieb… 🙁
    Mein Freund und ich haben noch ziemlich lang darüber geredet die letzten Tage und er wird mich wohl mal zu seinem Psychotherapeuten mitnehmen.. Vielleicht hilft das ja, wenn jemand Professionelles noch mit dabei ist.. Ich bin euch jedenfalls echt dankbar fürs gute zureden und unterstützen,
    bin noch recht neu hier und desired ist echt klasse 🙂 Sehr nette Mädels hier, DANKE!

  • von scharlatan am 04.11.2011 um 22:22 Uhr

    verständlich das dir das angst gemacht hat, erst recht mit deinem erlebnis. wenn du sagst, dass er das sehr wahrscheinlich falsch verstanden hat und es wirklich nicht beabsichtigt war, dann versuch wieder auf ihn zuzugehen. das ist sicher schwer aber es lohnt sich für die liebe. alles gute dir.

  • von meinelieben am 04.11.2011 um 20:25 Uhr

    Über sowas kommt man nicht einfach so weg, ich habe auch jaaaahre gebraucht, wenn er dir so sehr wichtig ist solltest du definitiv mit ihm darüber reden, so kann er auf dich eingehen in jeder hinsicht, wenn du beim sex den selben schmerz wie damals empfindest, oder eines der Bilder hoch kommen etc.
    Er kann dir helfen, und ich finde es auch wichtig, denn es ist nicht schön wenn du die Lust am sex verlierst dadurch.
    Mach einen Schritt nach dem anderen, und geh behutsam mit dir um, wenn du ihn liebst und zu 10000% sicher bist, er wollte es nicht, dann veruche langsam vertauen zu fassen in ihm, zusammen könnt ihr es schaffen.

    Mein erster Freund wußte davon auch und ich bin ihm bis zum Lebensende dankbar, dass er so viel Rücksicht genommen hat, wenn ich z.B. während dessen angefangen hab, von null auf hundert, an zu weinen.

    Wenn du ihm vertraust dann kann es dir nur helfen, bei mir war es so!
    Dauert aber du bist nicht allein mit deinem Schmerz!

    Alles gute

  • von schokocarry am 04.11.2011 um 19:17 Uhr

    hast du mal drüber nachgedacht, noch einmal therapeutische hilfe in anspruch zu nehmen? du scheinst ja echt noch nicht ganz drüber hinweg sein.

    ob du das ganze noch mal mit deinem freund hinbekommst bzw. ob du es überhaupt noch möchtest, liegt ganz bei dir. da kann dir keiner reinreden, war ja auch keiner dabei und kennt euch nicht.
    höre auf das, was du für richtig hälst

  • von Fio88 am 04.11.2011 um 16:04 Uhr

    Nee er wusste es nicht.. Ich hatte ihm gesagt, dass ich schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe, aber nichts von der Vergewaltigung… Ich habs ihm jetzt nach dem “Vorfall” am Montag erzählt…

    Ich war damals nach der Vergewaltigung auch in psychatrischer Behandlung und ich dachte auch, ich hätte das Thema abgeschlossen.. Aber irgendwie scheint da ja doch noch was ziemlich schief zu laufen 🙁
    Ich hab mich wieder total hilflos gefühlt wie damals, obwohl die Situation ne ganz andere war und ich nur ein Wort hätt sagen müssen..

    Ich hab halt jetzt total Angst und weiß nicht, wie ich das wieder hinbekommen soll.. Ich bin super glücklich mit ihm und er ist auch soooo verständnisvoll und süß momentan… Nur verzieh ich mich halt grade wieder in mein Schneckenhaus und lass ihn draußen..

  • von Fio88 am 04.11.2011 um 15:55 Uhr

    @ChiaraFay:
    Danke für deine liebe Antwort 🙂
    Also es gab schon Anzeichen dafür, dass ichs nicht wollte, und er meint auch er hätte es definitiv merken müssen, aber grob war er nicht, er hats halt einfach nur gemacht obwohl ich da lag wie ein Sack Kartoffeln..
    Er versteht auch selber nicht wieso er das gemacht hat.. Und ich merke halt, wie ich mich jetzt grade total zurückziehe und gar nicht drüber reden mag, obwohl das ja wichtig wäre 🙁

  • von de_iggi am 04.11.2011 um 15:52 Uhr

    @fio: das tut mir sehr leid für dich, aber dann solltest du schleunigst einen therapeuten aufsuchen, damit du das ganze mal verarbeitest.
    weiß denn dein freund davon?

  • von Fio88 am 04.11.2011 um 15:38 Uhr

    @de_iggi:
    Mein Problem ist, dass ich vor ein paar Jahren vergewaltigt wurde und anscheinend so kaputt bin, dass ich meinem Freund nicht sagen kann, dass ich etwas nicht möchte und dadurch mich und ihn auch total fertig mache. Und ich bin 23, er 24.

  • von de_iggi am 04.11.2011 um 15:24 Uhr

    also nach deiner letzten antwort kann ich nur mitm kopf schüttel. was machst du dir da nur für gedanken? er hat es falsch gedeutet, weil ihr vorher schonmal sowas hattet und macht sich nun fertig!
    wo bitte ist dein problem? meine fresse, sieh doch einfach darüber hinweg…wie al seid ihr denn?

  • von Fio88 am 04.11.2011 um 15:01 Uhr

    @ meinelieben:
    Ja du hast Recht, also wir hatten zwar vorher noch keine so “Nein”-Spielchen gemacht, aber ich schätze mal dass er es für eins gehalten hat..

    Er ist auch allgemein beim Sex sehr dominant, so mit mal Hände festhalten oder n Klaps auf den Po, was ich eigentlich immer sehr anturnend fand, nur gings halt diesmal nen Schritt zu weit bzw. er hats völlig falsch verstanden…

  • von Fio88 am 04.11.2011 um 14:50 Uhr

    Danke für eure Antworten..
    Also ne Vergewaltigung würde ich es nicht nennen, er hat mir weder weh getan noch sonst irgendwas, war sogar sehr zärtlich eigentlich.. Und ich hab es quasi in dem Moment, als es passiert ist, nicht gesagt, dass ich es nicht will… Nur halt ne halbe Stunde vorher oder so..
    Ich denke auch dass er`s als ne Art Rollenspiel gesehen hat, jedenfalls hat er versucht es mir so zu erklären, und er hat dann ja auch gemerkt, dass ich nicht wirklich mitmache und irgendwas nicht stimmt und war total fertig..
    Ich würd schon sagen, dass ich das ganz einfach hätte verhindern können, aber irgendwie hab ichs halt nicht getan, keine Ahnung warum.. Er macht sich jetzt total Vorwürfe und hält sich für das größte Arschloch der Welt, er weint sehr viel und hat Angst mich zu verlieren.. Ist also keineswegs so als wär er n Arsch und würd mich als ne Sexpuppe ansehen.. War halt eher so ein Missverständnis.. Keine Ahnung, ich bin auch eigentlich nicht böse auf ihn, nur fühl ich mich total doof.. Ich hab halt schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht, wo mir wirklich weh getan wurde beim Sex (das wusste er übrigens davor nicht), ich frag mich halt nur warum ich dann meinem liebevollen Freund nicht sagen kann “Schatz, ich will das nicht.” …

  • von CardiacPain am 04.11.2011 um 14:37 Uhr

    also ich brauche meinem freund nur EIN MAL sagen wenn ich keine lust habe und das akzeptiert er auch. du hast es deinem freund mehrmals gesagt und er hat es nicht wirklich akzeptiert. ihr seid gerade mal 2 monate zusammen und dann passiert schon sowas. find ich krass. jetzt wissen wir natürlich nicht wie sehr du ihm deutlich gemacht hast, dass du nicht willst aber wenn du wirklich schon mehrmals “nein” gesagt hast dann weiß ich nicht was man daran nicht verstehen kann..

  • von meinelieben am 04.11.2011 um 14:13 Uhr

    so verhalten sich Frauen die Vergewaltigt werden und so fühlen sie sich auch.

    Wie ich rauslesen konnte, hattet ihr auch vorher schon sex und da kann man schon etwas falsch verstehen, jedoch nur wenn es schon mal vorkam, ich meine dieses nein spielchen und man möchte es doch, fals ihr so etwas schon hattet, kann ich mir Vorstellen, dass er dich komplett falsch verstanden hat.

    Ich weiß eigentlich nicht was ich dir raten soll und kann, einerseits stimme ich feeila zu, aber andererseits scheiße, man ganz blöd.

    Hör auf dein Gefühl und du weißt am besten wie dein NEIN zu verstehen war, es ist schwer, aber tu was du für richtig hälts.

    Alles alles liebe für dich!

  • von Peeptoe16 am 04.11.2011 um 14:10 Uhr

    ich glaube ihr seid beide daran schuld, du hast deinen mund zum richtigen moment nicht aufgemacht und er war wahrsch. einfach so im eifer des gefechts und wie du gesagt hast war er wahrsch. einfach getäuscht von deiner reaktion bzw. hat sie falsch gedeutet…. ihr solltet euch einfach treffen gezielt um drüber zu sprechen! mir ist das auch mal passiert, allerdings war ich total betrunken, und in dem moment hab ich einfach nichts gesagt, er hat sich danach auch entschuldigt und gesagt das ich jetzt nichts falsches von ihm denken soll, dass er betrunkene mädels ausnützt usw. naja ich habs nicht so schlimm genommen.. wir gehen auch heute noch total normal miteinander um und er hat auch nicht mehr versucht sich an mich ran zu machen oder so.. also ich glaube ne anzeige wär völlig überdreht

  • von Feelia am 04.11.2011 um 13:58 Uhr

    du hast ihm vorher mehrmals gesagt,dass du nicht möchtest.aber er hats dennoch getan.also wars eine vergewaltigung,an der du mal gar keine schuld trägts!red dir sowas nicht ein.
    es gibt da nichts mehr hinzubiegen,du willst wohl kaum mit einem vergewaltiger zusammen sein?! kümmer dich lieber um die aufarbeitung dieses erlebnisses-und denk über eine anzeige nach.
    alles gute

Ähnliche Diskussionen

Was im Getränk gehabt? Antwort

Pueppschen am 15.11.2010 um 16:36 Uhr
Huhu Mädels.. Ich weiss gerade echt nicht weiter. Mir geht es zwar wieder richtig gut, aber die Frage macht ein doch schon bange. Ich war am Samstag mit Freunden feiern. Wir sind denn irgendwann in einer Kneipe...

Hilfe!!! One-Night-Stand gehabt... Antwort

malborored am 14.05.2015 um 13:26 Uhr
Hi, ich war gestern auf ner Party (Geburtstag) und bin da dann mit nem fremden Typen mit nach Hause gegangen... Hatten da auch wirklich Sex, also One-Night-Stand, volles Programm -.- Bin gerade erst wieder nach Hause...