HomepageForenSex-ForumWas bedeutet Sex für euch?

Was bedeutet Sex für euch?

dreckswutzi17am 18.04.2011 um 21:16 Uhr

Findet ihr es schlimm/schlampig sein erstes Mal mit jemandem gehabt zu haben, mit dem man nicht zusammen war? Ich bin jetzt 17 Jahre alt und wirklich alle meine Freundinnen hatten ihr erstes Mal mit einem fixen Freund. Manche hatten auch noch nie Sex, weil das erste Mal für sie was Besonderes sein soll. Ich dagegen hatte mein erstes Mal mit fast 15 Jahren im Urlaub. Ich bereue es nicht. Ich habe den Typen damals erst 3 Tage gekannt bevor ich mein erstes Mal mit ihm hatte. Bei ihm damals habe ich gewusst ich werde ihn nach diesem Urlaub nie mehr sehen, aber für mich hat es einfach gepasst und ich weiß auch nicht, ich war schon relativ „frühreif“ vom Denken her, wollte mit 13 schon gerne ausprobieren wie Sex geht ^^ und im Gegensatz zu meinen Freundinnen finde ich auch heute noch nicht, dass Sex was mit Liebe zu tun hat! Für mich ist guter Sex laut (mit abwechslungsreich, immer wieder anders, dreckig, hemmungslos und natürlich mit Orgasmus 😛 wenn‘s richtig gut war, komme ich normalerweise auch 2 oder 3 mal.
Wie war das bei euch? Wie denkt ihr über Sex und Liebe? Hattet ihr euer erstes Mal mit einem festen Freund? Mit welchen Alter? Findet ihr es schlampig mit jemanden sein erstes Mal gehabt zu haben, der nicht der feste Freund ist?

Nutzer­antworten



  • von Feelia am 31.07.2011 um 16:28 Uhr

    ups…der richtige spaß.so rum.:-D

  • von Feelia am 31.07.2011 um 16:27 Uhr

    @emina:wenn du denkst,du kannst dich in ihn verlieben,dann lass es!
    mach zum spaß nur mit welchen rum,in die du dich eh nicht verlieben kannst,sondern die du einfach nur geil findest;-)
    und ja,ich find,ein erfahrener ist da besser.egal ob beim ersten mal oder später…sie wissen halt besser,wies geht…aber naja erwarte nix dolles vom ersten mal,toll ists bei den wenigsten…der spaß richtige kommt erst später!

  • von emina95 am 30.07.2011 um 05:46 Uhr

    ich bin zwar noch jungfrau, aber ich seh das genau so wie du. mich nervt es total das meine 2 besten freundinnen(ebenfalls jungfrau,16&17) das ganz anders sehen und meinen ich würde ein großen fehler machen wenn ich es mit einem jungen mache den ich nicht liebe und mit dem ich nicht zusammen bin! sie reden mir manchmal so ins gewissen das ich selbst nicht mehr weiß was ich will. ich bräuchte da vielleicht einen kleine tipp! bin zwar noch relativ jung aber auch ziemlich frühreif und schon lange kein kind mehr. deswegen fühle ich mich auch bereit für mein erstes mal und da ich keine beziehung habe und auch niemanden liebe und auch nicht denke das ich bald eine beziehung haben werde möchte ich falls es sich ergeben sollte es mit meinem ex”lover” tun, weil ich ihm in dieser sache vertrauen kann(auch jungfrau :/ 17). das problem ist das ich angst habe weil ich ihn früher total lange geliebt habe, das ich danach wieder gefühle für ihn bekomme und dann sex und liebe nicht trennen kann.. was meint ihr dazu? oder sollte ich es lieber mit jemanden tun der schon erfahrener ist? es ist jetzt nicht so das ich es unbedingt will, aber wenn es dazu kommen sollte..

  • von KleineFee22 am 19.04.2011 um 15:45 Uhr

    ich stimme Feelia zu. das 1. mal wird absolut überbewertet. wer weiß, wie es werden kann wenn man erfahrungen gesammelt hat, würde jeden tag danach üben um dahin zu kommen 😉

  • von Dakota am 19.04.2011 um 15:45 Uhr

    Naja ich finde Sex hängt schon mit Liebe zusammen…in einer Beziehung langweilt es doch irgendwie, wenn man immer ganz “naughty” sein muss und heiß und dreckig. Da kann man doch auch mal romantisch und LIEBEvoll sein. Also finde ich es nicht schlimm, wenn man Sex mit Liebe bzw. umgekehrt verbindet. Allerdings bin ich auch nicht der Typ, der Sex ohne Liebe nicht verstehen kann…also ich habs nicht dagegen.

  • von Mietzi88 am 19.04.2011 um 14:46 Uhr

    Ich finde das erste Mal wird total überbewertet. Ich hatte es im urlaub am Strand mit jemanden den ich kaum kannte. Ich war 19. Ich hatte schmerzen und habe geblutet. Das hätte ich mit jemanden den ich liebe nicht gewollt. Früher dachte ich auch immer, dass es sonst wie romantisch sein muss, aber das ist meiner Meinung nach totaler käse.
    Sex mit Liebe fühlt sich schon anders an. Irgendwie intensiver.

  • von Goldschatz89 am 19.04.2011 um 08:49 Uhr

    Ich selber hatte mein erstes mal mit 20 und wir haben uns schon 3 monate gekannt und waren dann auch noch ein gutes jahr zusammen, für mich persönlich kam nur ein fester freund fürs erste mal in frage, was nicht heissen soll, dass ich es schlimm finde wenn man sich von einem “fremden/bekannten” entjungfern lässt, ich finde da muss jeder individuell entscheiden, für mich wars gut so wies gelaufen ist. 🙂
    Ich hatte bis jetzt nur sex mit männern mit denen ich auch in einer beziehung war, ich kann mir sex ohne gefühle nicht vorstellen aber wer weiß vielleicht ändert sich das noch, aber ich bin ganz zufrieden bis jetzt 😉
    Sex bedeutet für mich mich ausleben zu können, es hat was mit sinnlichkeit zu tun und es ist einfach was wunderbares.

  • von ObsidianWhisper am 19.04.2011 um 00:55 Uhr

    ich finds nicht schlampig – wenn du auf Verhütung achtest und deinen Spaß hast passts doch – aber für mich wäre das nix…
    ich hab zwar Spaß dran, aber finds jetzt nicht soo megatoll als dass ich außerhalb ner Beziehung nicht erstmal drauf verzichten könnte (entweder ich hab noch zu wenig Erfahrung oder mein Freund is zu schlecht ^^), und megalang Single war ich jetz auch noch nie 😀
    hatte auch mein erstes Mal in ner Beziehung… da hat für mich schon sehr viel Vertrauen dazugehört, vor allem weils einige Male am Anfang wirklich höllisch wehgetan hat. und ich mich nackt schon immer geschämt hab, egal wo/vor wem …
    und irgendwie will ichs auch gar nicht anders… ^^ ich glaub ich verbinde das einfach von vorneherein bisher mit Liebe, untrennbar. naja ich bin eh so der Kuscheltyp dabei xD
    aber wie gesagt, wer Sex und Liebe auseinanderhält kann gerne tun was er/sie will – solang man dabei nicht grade als AIDS-Schleuder rumrennt und alle infiziert. das is beschissen, aber ich glaube das ist jedem klar…

  • von Doisneau am 19.04.2011 um 00:32 Uhr

    ich würde mir im nachhinein wünschen es mit ieinem typen gehabt zu haben den ich danach nichtmehr sehen müsste ^^

  • von Feelia am 19.04.2011 um 00:31 Uhr

    zitat sekhmet:”ich überleg mir schon mit wem ich schlafe und hab auch nicht zig one night stands, aber wenn ich single bin seh ich nicht ein drauf verzichtne zu müssen.”

    da stimm ich ihr zu 100% zu,genau so halte ichs auch.

  • von Feelia am 19.04.2011 um 00:29 Uhr

    -das stillen eines menschlichen bedürfnisses
    -das ausleben von lust
    -sinnliches experimentieren
    -hemmungslosigkeit

    das bedeutet sex für mich.

    und nein,warum sollte es denn schlampig sein,mit einem zu schlafen,ohne mit ihm zusammen zu sein?!sex und liebe sind nun mal 2 unterschiedliche dinge.und wer die trennen kann,hat nun mal auch sex nur zum spaß,nicht nur aus liebe.warum auch nicht^^
    zudem wird das erste mal eh überbewertet,das is nix besonderes oder so,is halt nur das erste mal,dass du das spürst.gut wird sex erst mit zunehmender erfahrung udn DAS sind dann auch die nummern,an die man sich wirklich erinnert;-)
    mein erstes mal hatte ich mit 16,er war 23 und nein,wir waren nicht zusammen.
    deine beschreibung von sex entspricht übrigens auch dem,was ich will:es soll laut sein,dreckig,überraschend.und ja ich komm normalerweise auch immer und oft mehrmals.

  • von Jodes am 18.04.2011 um 23:46 Uhr

    Nein, schlampig finde ich das nicht.
    Sex ist generell was anderes als Liebe. Nur in einer Beziehung ergänzen sich halt beide Dinge. 😉 Bei mir gibt es halt auch das Problem, dass ich mich früher oder später in denjenigen verliebe, mit dem ich Sex habe. Also kann ich das nie gut trennen. 😛 Aber wer das besser kann, kann das natürlich auch praktizieren. Innerhalb einer Beziehung Sex mit jemand anderem zu haben, ist natürlich absolut tabu. Aber gegen vereinbarte Dinge (z.B. Dreier) hab ich nichts. %-)

  • von Reichi_Fritz am 18.04.2011 um 22:28 Uhr

    mein schatz hatte damals ne freundin (jetzt seine ex is ja klar) und er hatte sein erstes mal mit ihr damals sie warn zsm und sie hat ihn betrogen. dann war er solo paar jahre und hat dann mich kennengelernt… und er sagte dann zu mir: wenn wir miteinander schlafen spüre ich wenigstens das du mich liebst… und ich glaub das ist das wichtigste in der beziehung… ich kann beides auch trennen (vor meinem freund)

  • von blaubeere06 am 18.04.2011 um 21:54 Uhr

    hey – ich kenn dieses unsichere Gefühl…naja, sagen wir es so: bei mir war der typ alles andere als “perfekt” – ich war auch 15, ich war zwar mit ihm zusammen, aber gerade mal seit etwa 2 Monaten und er hat mich danach verlassen.
    Aber weist du was? Das ist mir mittlerweile egal – es ist wie bei dir einfach schon ein paar Jahre her und für mich ist und bleibt er immer noch ein Arschloch. Aber hey – wen interessiert es. Ich meine klar, alle sagen immer, dass das erste Mal perfekt sein muss, besonders romantisch oder wenigstens mit “der ersten großen Liebe”. Allerdings sind das meistens wohl nur romantische Märchengeschichten aus Teeniebüchern 😉
    Ich hab mittlerweile einen festen Freund, mit dem ich schon lange zusammen bin – ich bin nun sehr glücklich mit ihm.
    Also: Vergiss das ganze – es war nur dein erstes Mal! Es ist nicht so wichtig, wie es alle immer sagen – sicher ist es eine wichtige Erfahrung, vielleicht ist es für diejenigen wichtig, für die es “perfekt” war.
    Naja, was ich dir sagen will: Das ist deine Sache und schlimm ist es nicht – vielleicht hat es sogar einige Vorteile 😉 Du bist nicht die einzige – auch wenn dir meine Geschichte wohl etwas anders vorkommt 😛

  • von Peeptoe16 am 18.04.2011 um 21:42 Uhr

    also ich finds auch nicht schlampig, hatte mein erstes mal auch nicht mit nem festen freund…
    meine freundinnen stehen allerdings überhaupt nciht hinter mir und meinem ersten mal^^ die wollen das lieber so mit kerzen und rosenblättern und natürlich mit festem freund^^
    naja jedem das sein 🙂
    und sex hat nichts mit liebe zu tun, wie würde sonst ein ONS funktionieren?

  • von sekhmet am 18.04.2011 um 21:32 Uhr

    ich hatte mein erstes mal nicht mit meinem freund sondern nem guten bekannten, der dann ne weile ne affäre war. finde ich auch keineswegs schlimm. in meinen augen wird das erste mal sowieso überbewertet. ich war da knapp 18 schon und natürlich finde ich es auch nicht schlampig.
    was denke ich über sex und liebe. ich kann sex und liebe trennen. sex mit ner affäre oder ons ist für mich was ganz andres als sex innerhalb ner beziehung in der liebe eine rolle spielt.
    generell ist sex für mich einfach was das spaß macht. diesen hab ich natürlich nicht wahllos, d.h. ich überleg mir schon mit wem ich schlafe und hab auch nicht zig one night stands, aber wenn ich single bin seh ich nicht ein drauf verzichtne zu müssen.
    jetzt ,mit 27, bin ich grade inner festen beziehung, da ist sex ausserhalb natürlich tabu.
    joa das fällt mir spontan ein.

Ähnliche Diskussionen

Was bedeutet "miteinander schlafen"? Antwort

Brina am 12.02.2013 um 13:40 Uhr
Hallo ihr Süßen, habe eine etwas merkwürdige Frage vielleicht, die mich aber seit dem Wochenende beschäftigt. War mit einer Freundin am Samstag einen Kaffee trinken und irgendwie sind wir auf das Thema Sex gekommen...

Bei sexuellen wünschen ist er unentschlossen, was bedeutet das? Antwort

Horney am 27.11.2017 um 18:11 Uhr
Hallo und zwar mal ne Frage ob jemand Rat hat oder die Situation selbst kennt. Wenn ich mit meinem Freund über sexuelle Wünsche Rede sagt er er möchte die oder dass ganz gern wenn ich ihn Frage warum und was er sich...