HomepageForenSonstigesHaustierwahl

Haustierwahl

Sissi_van_kösenam 17.12.2018 um 14:27 Uhr

Hi,
Ich weiß nun nicht, ob das hier das richtige Forum dafür ist, aber vielleicht hat jemand von euch Erfahrung mit „der richtigen Haustierwahl“.
Seit einiger Zeit, ca. 6 Monate, möchte ich mir gerne ein Haustier anschaffen. Allerdings bin ich mir bei der Wahl ziemlich unsicher, da ich dem Tier das best mögliche Heim bieten möchte.
Zu mir: Ich bin 20, habe eine etwas kleine Wohnung von 25m^2, einen 4 h Tag – hätte somit genug Zeit für Spaziergänge, und habe sowohl Erfahrung mit Katzen und Hunden durch meine Großeltern – ich bin mir also Bewusst welchen zeitlichen und finanziellen Aufwand ein solches Tier mit sich bringt.

Zu Beginn habe ich oft mit einer Katze geliebäugelt. Da man die Wohnung noch etwas anpassen könnte mit „CAT-Walks“, einem passenden Rückzugsort etc. & diese Tiere auch mal für 6h ohne Herrchen gut auskommen. Als ich mich schließlich informierte über die eigentlich Haltung, wurde dazu geraten immer 2 Katzen zu halten und nie nur eine. Wobei ich Bedenken habe, ob meine Wohnung für 2 Katzen nicht zu klein ist?!
Und weiter ein paar Fragen aufgekommen sind, da ich viele Katzenhalter kenne, welche eine Katze allein halten und ganz normal Berufstätig sind (38h Woche) und die Katze trotzdem keine Verhaltensauffälligkeiten an den Tag legt.Ist es also wirklich so essentiell eine Katze mit einem Artgenossen zuhalten?

Schließlich wurde mir von einer Bekannten geraten mir einen kleinen Hund zu zulegen, wie einen TeaCup-Pudel. (Hier bin ich mir auch über den zeitliche Aufwand, wie den finanziellen Aufwand bewusst)Allerdings habe ich auch hier wieder Bedenken, wegen meiner Wohnungsgröße & die 4h in denen der Hund allein wäre. (Im Ausnahmefall sogar mal 6h)
Zu allem nun: Wie handhabt ihr eure Tierhaltung? Findet ihr die Wohnungsgröße problematisch und wozu würdet ihr mir raten?

Liebe Grüße und schon einmal lieben Dank für die Antworten,
Saskia

Nutzer­antworten