Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Liebe ist wie eine Blume - sie muss gedeihen, du musst ihr Zeit geben und du darfst sie niemals vergessen, dann entdeckst du eines Tages, was du wirkl

Nach der großen Liebe suchen oder einen Freund haben wollen? Vor zwei Jahren habe ich daran sicher nicht gedacht! Wer ahnt schon, dass Armors Pfeil einen selbst treffen kann?
Es begann Frühling zu werden und ich loggte mich vor Langeweile in einen Chat ein, wo ich, wie jedes Mädchen, mal wieder von etlichen Männern mit mehr niveaulosen als niveauvollen Sprüchen angeschrieben wurde. Gar nicht erst antworten war da immer die beste Methode. Nur wie soll man sich die Zeit vertreiben, wenn man doch mit niemandem schreiben kann. Dann allerdings kam ein ganz normales "hey wie gehts dir?", was in diesem und ähnlichen Chats leider eine Seltenheit ist! Anfangs war ich natürlich kritisch, ob nicht im zweiten Satz dann die normale Leier der Männer kommt, aber das tat es nicht. Auf seinem Foto sah er auch noch ganz süß aus, also warum nicht mal testen, ob da nicht noch mehr Gutes dran ist an diesem jungen Studenten. Ich war zwar fast 16, aber ich hatte mich noch nie mit gleichaltrigen oder gar jüngeren männlichen Geschöpfen gut verstanden, also war es nichts Schlimmes für mich, dass er schon 20 war. Ein kleines, nettes Gespräch entwickelte sich und irgendwie war da eine kleine Magie zwischen uns, auch wenn wir uns nicht kannten. An diesem Tag schrieben wir nicht mehr lang, da er noch seinen letzten Klausurtag mit Freunden feierte, womit er seit dem Tag auch nichts mehr lernen musste für einige Zeit. Ich hatte keine Schule mehr bis zum Herbst, da ich meinen Abschluss hinter mir hatte und so schrieben wir nahezu jeden Tag. Es entwickelte sich Gefallen dem Anderen gegenüber. Irgendwie gefiel er mir. Süßes Lächeln, ein kleiner Touch Sunnyboy und doch war er besonders. Wir verstanden uns jeden Tag mehr. Telefon- & Webcamgespräche machten ihn noch interessanter.
Dann kam der Tag unseres ersten Treffens. Wiederum mehr ungewöhnlich als gewöhnlich. Abends um 11 trafen wir uns vor einem Schloß. Er wohnte im benachbarten Stadtteil und hatte mit Freunden ein Fußballspiel in einer Bar geschaut. Diese Nacht - ich werde sie nie vergessen - sind wir durch den Schloßpark gelaufen und haben uns es irgendwann auf einer Bank gemütlich gemacht. Er sah genauso süß aus, wie er es immer in der Webcam tat. Ich konnte gar nicht fassen, dass ICH mit mehr Gewicht als Selbstbewusstsein mit diesem so gut aussehenden Jungen ein Date hatte. Sogar reden konnten wir so gut wie im Chat. Irgendwann kam auch unser erster Kuss. Und auch der zweite, dritte und vierte :-).. Einfühlsam und nicht aufdringlich war er. Ich schwebte seit diesem Tag mit meiner Wolke 7 noch höher. Schmetterlinge im Bauch waren nichts, denn ich war verrückt nach ihm. Wir trafen uns öfters und kamen ziemlich bald zusammen. Ich schien das glücklichste Mädchen auf Erden zu sein mit ihm. Auch, dass er wegen seines Studiums immer nur am Wochenende da war, sollte uns nicht stören. Und doch zerbrach unsere frische Beziehung nach einigen Monaten noch bevor der Sommer wirklich anfing. Die Entfernung ließ es nicht zu etwas aufzubauen, das länger hält. Im Sommer war ich einige Wochen in meiner weit entfernten Heimat und wir hörten nicht viel voneinander. Erst im Herbst haben wir wieder angefangen zu schreiben. Es war schwierig für uns beide, weil wir uns nicht noch einmal enttäuschen wollten. Und so trafen wir uns doch, um ein wenig Spaß zu haben. So lief es bis zum Frühling, als ich merkte, dass ich nur etwas Ganzes wollte. Denn die Liebe war noch immer da. Auch er musste sich eingestehen, dass wir uns brauchten.
Seit diesem Tag begann es eine immer enger und schöner werdende Beziehung zu werden mit ihm. Noch heute spüre ich jeden Tag die Schmetterlinge und freue mich immer wieder auf sein süßes Lächeln und alles andere an ihm. Immer wieder entdecke ich neue Schokoladenseiten an ihm. Sogar ab und zu mal streiten bringt jetzt mit ihm Spaß! ;-)

Liebe braucht eben seine Zeit, um sich zu entfalten.
Und mein Herz wusste eben von Anfang an, was es wollte...
.. so soll es das nun sein ganzes Leben lang bekommen! :-)

von Coco25 am 28.02.2011 um 16:32 Uhr
Oooh.. das ist eine schöne Geschichte!

Stimmt..du hast recht, manchmal mus man wirklich nur auf sein Herz hören und es leitet uns! Ging mir in den letzten Wochen auch so. Ist zwar alles noch sehr sehr frisch, aber einfach nur wunderschön! Und einfach nur, weil ich bei einer Spontanaktion meinen Kopf ausgeschaltet habe und einfach nur auf mein Herz gehört habe.. und ich bereue es kein Stück. Im Gegenteil ich habe das Gefühl viel lockerer an alles ranzugehen, als ich es vllt. früher immer gemacht habe. Damals wollte ich 100% wissen woran ich bei jmd. bin etc. und jetzt genieße ich es einfach.

Alles passiert aus einem bestimmten Grund im Leben.. und ich glaube das jmd. dafür sorgt, dass wir zum richtigen Zeitpunkt genau die richtigen Menschen treffen.

Wünsch dir alles Liebe weiterhin!

von zimtchen am 01.03.2011 um 16:32 Uhr
Ja davon bin ich mittlerweile auch überzeugt, dass alles einen Grund hat in unserem Leben. Wenn ich daran denke, dass ich an dem Tag damals - genau an diesem Tag und genau um diese Uhrzeit - nicht dort im Chat gewesen wäre, dann hätte ich ihn niemals kennengelernt... Man sollte alles auf sich zukommen lassen und dabei nichts erwarten, sondern leben. Leben ohne sich einen Kopf darum zu machen, was man machen "sollte", "könnte", damit dieses und jenes.... die Liebe kommt einfach irgendwann, meist plötzlich und unerwartet.
Dir auch viel Glück und viel "Liebe" weiterhin ;-) und vergiss nicht ab und zu mal dein Herz nach Rat zu fragen!

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich