HomepageForenStar-ForumParanormal activity?

Paranormal activity?

TheJollyleinam 13.06.2010 um 18:33 Uhr

Hey Mädels. 🙂

Hab vor zwei Tagen mit ner freundin Paranormal activity geguckt und zerbreche seitdem nur noch den Kopf darüber.
Ich fand ihn einfach nur heftig. Ich hab mich hinter meib Kissen versteckt und mir sagen lassen was passiert, 😀
Habt ihr den geguckt? Stimmt es, dass der wahr ist…angeblich soll der ja von den beiden selber gedreht worden sein und somit kein typischer Hollywood Film sein, stimmt es?
Und versteht ihr den Sinn des Films? Wir verstehen das ende nicht und den damit verbundenen sinn des Films, wäre schon wenn ihr mir weiterhelfen könntet. 🙂

Nutzer­antworten



  • von BadMojo am 07.07.2011 um 17:45 Uhr

    Der langweiligste Horrorfilm der welt. Die leute im Kino haben irgendwann angefangen sich miteinander zu unterhalten. Absolut keine Gänsehaut oder sonst irgendwas es gibt so viel bessere… Keine ahnung wie man sich über so einen schwachsinn auch noch gedanken machen kann..

  • von BarbieOnSpeed am 07.07.2011 um 17:40 Uhr

    da gibt es 2 teile. du musst den 2 auch schauen um den zu verstehen. nein, der ist nicht auf einer wahren begebenheit^^ das haus worin sie “leben” soll das haus des regisseurs sein. 😉

  • von BarbieOnSpeed am 24.11.2010 um 16:29 Uhr

    den 2. teil hab ich auch schon gesehen. dann kapiert man auch den 1. teil.
    und ich fand beide gut gemacht und hatte bei beiden sauviel angst!

  • von mondenkind89 am 24.11.2010 um 16:26 Uhr

    mhm also ich hab den grad geguckt und fand ihn einfach nur langweilig.
    okay,ein paar mal hab ich mich erschreckt, aber von dem film hätte ich echt mehr erwartet.

  • von Kiz_Met am 14.06.2010 um 01:25 Uhr

    pff der war so derb schlecht dass ich am ende total wütend war…..
    im ganzen film gab es genau 2 (!) szenen wo ich teilweise n bisschen angst hatte
    nein es ist keine wahre geschichte und am ende hat der dämon besitz von dem mädchen ergriffen denk ich und war so wütend auf ihren freund, weil er ihn so arg provoziert hat die ganze zeit über dass er ihn umgebracht hat…

  • von TheJollylein am 13.06.2010 um 20:52 Uhr

    Ja, ist wirklich ein heftiger und gut gemachter Film. Vor allem dachte meine Freundin das er echt ist, weil die “Schauspieler” nicht bekannt, oder garkeine sind, nicht aufgestylt, so normal und die kameraführung ja auch so unhollywood mäßig ist.
    Stimmt, das sie so bessessen ist, hätte ich auch getippt, aber ist euch aufgefallen, das die am ende ihren freund “ableckt”? oder sieht das nur so aus, ich weiß nicht was sie da macht aber ihr hals sieht echt komisch aus. 😀
    Naja, auch mein Kissen war immer zur Hand und als sie da aus dem Bett gezogen wurde ist mein herz fast stehen geblieben. 😀
    Allerdings dachte ich, wegen dem Sprung in dem Bild, mit dem freund, das der geist die beiden auseinander bringen will oder so, naja der Film ist sehr emphelenswert, finde ich zumindest, und den swinn wird wohl keiner richtig verstehen, 😀

  • von KaradenizKiz am 13.06.2010 um 20:46 Uhr

    sry für die rechtschreibfehler^^

  • von KaradenizKiz am 13.06.2010 um 20:44 Uhr

    ich konnte an dem abend net mehr schlafen, obwhol er zugegeben echt billig war-ich mein ab ab mitte kommtn bissl action auf-
    am ende ist der dämno dann halt in ihr und sie bringt ihren freund um….

  • von kekskruemel_ am 13.06.2010 um 20:24 Uhr

    horror film!

  • von LischenErdbeer am 13.06.2010 um 20:15 Uhr

    Hab ihn auch gesehn, gut gemacht besonders mit der unprofessionellen Kameraführung, fand aber Blairwitch projekt weitaus heftiger, ;D
    Verfolgungswahn hat ich keinen da ich durc “The Grudge” relativ abgehärtet bin. 🙂

  • von KiraSmiling am 13.06.2010 um 20:11 Uhr

    bin ich die einzige die den film scheiße fand ? xD

  • von reikelein am 13.06.2010 um 19:51 Uhr

    Also der Film ist defintiv nicht wahr. DAs hat der Regisseur als eindeutiges Statement gelassen, damit die Leute nicht beunruhigt werden. Das ist frei erfunden und nur mit einer Handkamera gefilmt, um es gruseliger wirken zu lassen. Krass isser tatsächlich, allerdings gibt es ein alternatives Ende mit Polizei, was BEWEIST, dass er nich echt is ^^. So ähnlich kann das ja passiert sein, paranormales is ja nich unabwegig. Kleinigkeiten sind mir auch schon passiert, nur nich ganz so krass. So auf “Anfangs-Film-Niveau”. Aber so was sollte man einfach aus dem Kopf streichen und einfach glauben, dass es nich wahr is. DAs beruhigt einen ungemein^^.

  • von Puschi17 am 13.06.2010 um 19:46 Uhr

    Sie war auf jeden Fall am Ende besessen. Der Film basiert nicht auf einer wahren Begebenheit. Es ist nur mal wieder ein Projekt aus Hollywood aber ein sehr gelungenes.
    Ich finde Filme wie Das Haus der Dämonen viel interessanter. Diese Geschichte soll wirklich einer Familie passiert sein.

  • von xyourDreamx am 13.06.2010 um 19:11 Uhr

    ja ich habs auch geguckt war schockiert und denke immer noch nach warum es so ein Ende hat habs mir bissl anders vorgestellt

  • von oOSassiOo am 13.06.2010 um 19:09 Uhr

    Ich habe den auch geguckt, als er im Kino angelaufen war, ich fande den Film einfach nur schrecklich. Soweit ich weiß ist der Film wirklich wahr. Das Ende habe ich auch nicht so wirklich verstanden. (:
    Liebe Grüße, oOSassiOo

  • von iamgossipgirl am 13.06.2010 um 18:50 Uhr

    Ja Girl next Door, ging mir genauso, es war dann einfach immer so klar, dass was passiert. Das Kissen war immer griffbereit 😀

  • von angelbaby01 am 13.06.2010 um 18:46 Uhr

    aber wenn du einen heftigen film sehn willst der auf wahrer begebenheit basiert “begegnung der 4 art” ist da sehr zu empfehlen der ist echt heftig.

  • von Girl_next_Door am 13.06.2010 um 18:43 Uhr

    haste den im kino gesehen?vielleicht wirkt er nur da richtig gut.ich hatte echt immer schiss, wenn die uhr plötzlich normal lief und man wusste, GLEICH passiert was^^

  • von iamgossipgirl am 13.06.2010 um 18:43 Uhr

    Ich hab den auch mit zwei Freundinnen geguckt. Ganz am Ende kommt ja (zumindest bei kino.to), dass alles frei erfunden ist. Aber der Film hat mich trotzdem total beschäftigt und mich voll paranoid gemacht 😀
    Ich denke auch, dass es so gemeint ist, dass etwas von ihr Besitz ergriffen hat, ich denke da wo sie so schreit.

  • von angelbaby01 am 13.06.2010 um 18:42 Uhr

    hallo hab den film gesehn 2x wobei er beim zweitem mal echt langweilig war. der sinn von dem film ist denk ich mal zu zeigen das es sowas wie poltergeister gibt und es den menschen aufgezeigt werden soll. ja ich weiß das da steht das er echt sein soll ich glaub das aber trotzdem nicht aus einem grund. hab in mir auf dvd angesehn und da gibts zwei verschiedene enden. 1. sie war besessen und hat ihren freund umgebracht der film war aus

    2. ende : sie bringt ihren freund um und anschließend auch sich selbst

    also glaub ich nicht das es wahr ist zumindestens nicht so wie es verfilmt wurde. auserdem dürften die bestimmt nicht das originale videomaterial verwenden. ich glaube das die geschichte des films war ist aber einiges von hollywood dazugefügt wurde um den film zu dramatisieren. so wie bei blairwitch projekt.

  • von Pixietail am 13.06.2010 um 18:41 Uhr

    hi schnecke 😉
    ach der soll doch nicht wahr sein? na ok *g*

    aber ja stimmt die war irgendwie besessen – gibt trotzdem echt bessere

  • von Niveaulos91 am 13.06.2010 um 18:41 Uhr

    Ich hab nur den Trailer geschaut & dachte mir `Oh nein, diesen film siehst du dir nicht an`.. ich find den schon echt heftig, aber er soll auf Wahrer begebenheit sein..

  • von Girl_next_Door am 13.06.2010 um 18:39 Uhr

    fand den gut.nein, der basiert nicht auf tatsachen ;-)der film wurde in dem haus des regisseurs gedreht und die kosten waren minimal.
    das ene is halt interpretierbar.ich würd ja sagen, dass sie besessen war bzw, “etwas” am ende von ihr besitz ergriffen hat.

  • von Pixietail am 13.06.2010 um 18:39 Uhr

    ähm der sinn hmmm den such ich irgendwie auch noch.
    soll angeblich wahr sein die story, aber blair witch project auch…
    hmm weiß net ich fand ihn außer einer einzigen szene extrem langweilig