HomepageForenVerhütung-ForumBlutungen nach Frauenarztbesuch

Blutungen nach Frauenarztbesuch

Keiciam 28.08.2012 um 17:28 Uhr

Hey liebe desired-Mädels…
ich hab da ein problemchen…
Ich stell das lieber hier bei der Gruppentherapie rein, weil´s mir doch etwas unangenehm ist (auch wenn ich weiß, dass es das nicht sein muss, aber so bin ich eben ;))

Ich war heute beim Frauenarzt und habe zum ersten Mal nen Abstrich machen lassen.
So an sich war die Untersuchung für mich nicht schlimm, vor allem weil die Ärztin echt nett ist, aber die Untersuchung selbst war für mich sehr, sehr schmerzhaft.
Kurz darauf, als die Ärztin mich nach dem Abstrich abtastete, bemerkte sie Blutungen.
Sie fragte mich, ob es denn sein kann, dass ich meine Periode habe, oder ob das jetzt an der Untersuchung liegt. Ich meinte, dass es eigentlich nicht meine Periode sein kann.
(Klar, ich nehme erst seit ein paar Wochen die Pille und da kann alles n bisschen anders ablaufen am Anfang, aber es wäre doch schon ein großer Zufall, dass ich genau in dem Moment wo ich auf dem Untersuchungsstuhl der Frauenärztin liege, ich meine Tage bekomm?)
Sie sagte diesbezüglich nicht mehr viel, entschuldigte sich.

Als ich zu Hause ankam blutete ich noch immer und plötzlich auch sehr stark, sodass ich dachte, ich würde doch meine Tage bekommen.
Nun habe ich vorhin OB gewechselt und festgestellt, dass ich doch fast gar nicht mehr blutete doch genau in dem Moment wo ich das OB einführte, blutete ich wieder richtig doll…

Ich hab auch noch immer so n bisschen Schmerzen im Unterleib.

Und jetzt meine Frage:
Kennt ihr sowas?
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Denn ich mach mir schon n bisschen Sorgen…
Und es ist ja auch so, dass ich noch Jungfrau bin und könnte es sein, dass das Jungfernhäutchen vielleicht so beschädigt wurde bei der Untersuchung? Könnten das die Schmerzen gewesen sein?
Mir kommt das alles erst jetzt, sonst hätte ich natürlich die Ärztin dies gefragt.

Und ich will jetzt auch nicht sagen, dass sie eine schlechte Ärztin ist… Sie ist wirklich sehr nett und super sympathisch, was mir sehr wichtig ist, und ich hab von ihr bisher auch nur gutes gehört…

Wäre echt nett, wenn jemand antworten würde…

Nutzer­antworten



  • von hanuta89 am 14.09.2012 um 19:17 Uhr

    meine frauenärztin hat mich beim abstrich auch schon einmal leicht verletzt und es hat kurz geblutet, aber schmerzhaft darf es natürlich nicht sein!
    außerdem dachte ich, wenn man Jungfrau ist, wird kein Abstrich gemacht, solange kein triftiger Grund vorliegt?!

  • von Minttu am 30.08.2012 um 22:16 Uhr

    Könnte sein das die Frauenärztin beim Abstrich ein Äderchen erwischt hat das geplatzt ist und du deswegen blutest. Durch das OB reinschieben haste wahrscheinlich das Äderchen nochmal verletzt und es hat wieder angefangen zu bluten. Hatte ich auch mal aber das bluten hörte wieder auf.

  • von schnugglz am 30.08.2012 um 03:18 Uhr

    Hm also ich finde das eher nicht so normal. Dass die Untersuchung sehr sehr schmerzhaft war find ich schon mal komisch und dass du dann so stark blutest noch mehr. Und auch wenn das Jungfernhäutchen beschädigt wurde würdest du nicht sehr stark bluten. Ich würde sie anrufen und ihr sagen was grad abgeht, und evtl. doch wechseln. Ich hatte auch eine Ärztin, super lieb, aber hat bei mir eine falsche Diagnose erstellt, über Wochen, und dann bin ich zu einem anderen gegangen, dem vertrau ich, der hat mich schon auf die Welt gebracht 🙂 Würde auf alle Fälle fragen wieso du so viel blutest.

  • von Ninnysunny am 30.08.2012 um 01:15 Uhr

    War auch vor ein paar Monaten das erste Mal da (bin auch noch Jungfrau) und bei mir hats auch etwas weh getan und auch ein bisschen geblutet. Ich hatte auch Angst, dass sie das Jungfernhäutchen beschädigt hat, aber sie verneinte dies und meinte es würde irgendwie von der Gebährmutterschleimhaut kommen und weh getan hätte es weil ich sehr verkrampf war..

  • von Sabbeey am 29.08.2012 um 14:01 Uhr

    Mein Frauenarzt meinte letztes Mal, dass das durchaus vorkommen kann. Das hat glaub ich nichts damit zu tun, ob du Jungfrau bist. Wenn du dennoch unsicher bist würde ich vielleicht mal nachfragen

  • von linimaus91 am 29.08.2012 um 11:45 Uhr

    Die Untersuchung war “sehr, sehr schmerzhaft”?! Das find ich definitiv nicht normal. Ich bin bei nem Arzt und da tut gar nichts weh, auch nicht als ich noch Jungfrau war. Frauenärtinnen sollen ja allgemein eh grober zupacken und unvorsichtiger sein als Männer. Wenn das noch mal so läuft, würd ich da nicht mehr hingehen.

  • von glitzerfeder am 29.08.2012 um 11:11 Uhr

    Aber wenn deine Ärztin weiter nichts dazu gesagt hat, wird es ja vermutlich nichts dramatisches sein. Vielleicht hat sie auch einfach nur eine kleine “Wunde” hinterlassen.

  • von Angelsbaby89 am 29.08.2012 um 09:27 Uhr

    ? Hast du der FA denn GESAGT, dass du Jungfrau bist?
    Also ich weiß nicht, warum du blutest, geh doch einfach nochmal hin

Ähnliche Diskussionen

Morgendliche Blutungen Antwort

PattiMausi am 15.01.2010 um 20:20 Uhr
Na ihr, also:ich habe seit dem 04 Januar ca Blutungen, zuerst dachte ich, es wären ganz normal meine Tage, weil ich auch die Pille abgesetzt hab und so, aber sie gingen ja viel zu lange. Deshalb dachte ich an...

Hormonspirale -plötzlich Blutungen Antwort

nicolew26 am 07.02.2013 um 10:13 Uhr
Hallo Ihr Lieben. Ich habe jetzt seit 4 Jahren die Hormonspirale (jetzt im August wird sie gezogen) In den ganzen Jahren hatte ich nie irgendwelche Probleme.Seit kurzem habe ich hin und wieder Zwischenblutungen....