HomepageForenVerhütung-ForumDie Pille “Maxim” nach Erbrechen- Wirkung

Die Pille “Maxim” nach Erbrechen- Wirkung

onlymusicam 27.02.2012 um 18:17 Uhr

Liebe desired-Mädels! Ich habe ein kleines Problem, und bitte euch um Rat.

Es geht , wie schon geschrieben, darum, dass ich mich eine Stunde nach Einnahme meiner Pille übergeben habe. Ich gehe deshalb davon aus, dass die Wirkstoffe noch NICHT von meinem Körper aufgenommen worden sind. Aus dem Grund habe ich dann, als es mir besser ging eine zweite Pille genommen, ca. 4 Stunden später als meine normale Einnahmezeit.
Natürlich habe ich die Packungsbeilage durchgelesen, aber aus einer Sache werde ich nicht schlau, und genau HIER brauche ich eure Hilfe!
Vorerst: Ich nehme die Maxim (ehemals “Valette”) schon 2 Jahre. Der Vorfall des Erbrechens war gestern abend, es war die 6. Pille, sprich ich bin noch in der ersten Pillenwoche. Eine “erbrochene Pille” wird gleichsam einer vergessenen Pille gehandhabt. Dazu steht in der Packungsbeilage:

“Sie haben 1 „Pille“ in Woche 1 vergessen
Holen Sie die Einnahme so schnell wie möglich nach, auch wenn dies bedeutet, dass Sie zwei „Pillen zur gleichen Zeit einnehmen. Setzen Sie die Einnahme dann wie gewohnt fort. In den nächsten 7 Tagen muss jedoch zusätzlich eine Barrieremethode zur Empfängnisverhütung (z. B. Kondom) angewendet werden. Wenn Sie in der Woche vor der vergessenen Einnahme der „Pille“ Geschlechtsverkehr hatten, besteht die Möglichkeit, dass Sie schwanger sind (DAS hatte ich, genaugesagt 6 Tage zuvor.) Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft ist umso höher, je näher beides zeitlich an der üblichen Einnahmepause liegt.”

klingt ja eigentlich logisch. Allgemein ist nun aber noch hinzugefügt worden:

“Wenn die Einnahmezeit einmalig um weniger als 12 Stunden überschritten wurde, ist die empfängnisverhütende Wirkung von Maxim® noch gewährleistet. Sie müssen die Einnahme der vergessenen „Pille“ so schnell wie möglich nachholen und die folgenden „Pillen“ dann wieder zur gewohnten Zeit einnehmen.”

Gilt das erste Zitat dann also nicht, wenn ich die zweite Pille binnen 12 Stunden nach der normalen Einnahmezeit genommen habe? Ich habe Angst schwanger sind zu können, da ich 6 Tage zuvor (ich weiß, dass das eine lange Zeit ist, aber so steht es ja in der Packungsbeilage!) eben GV hatte, und ich “laut Plan” gestern fruchtbar war.

Bitte haltet mich nicht für blöd, ich will das Ganze nur lieber einmal mehr abgesichert haben. Vorsichtshalber habe ich mir trotzdem noch einen Termin beim FA geben lassen, der ist aber erst am Mittwoch.

Ich bin über jeden Rat von euch glücklich und dankbar!

Liebe Grüße, onlymusic

Nutzer­antworten



  • von ObsidianWhisper am 27.02.2012 um 23:40 Uhr

    “laut Plan gestern fruchtbar”!? welcher Plan???
    bitte.
    der Rest klang ja super, aber DAS!? und auch noch nach 2 Jahren Pilleneinnahme O__o

    nochzum zum Mitschreiben:
    DU NIMMST DIE PILLE!
    die unterdrückt bekanntlich einen Eisprung. ES FINDET KEINER STATT. und von welchem Ereignis im weiblichen Zyklus hängt die fruchtbare Zeit ab? …na? ^^

    wie auch immer: “Vergessen” gilt eine Pille erst nach 12 Stunden. ob du sie nicht genommen oder erbrochen hast ist dabei egal – solange du innerhalb von 12 Stunden eine nachnimmst, ist alles in Ordnung!
    das ist wie im Straßenverkehr: Polizist steht über Ampelanzeige. und genauso gilt die Aussage in Bezug auf die erste Einnahmewoche nur, wenn die 12 Stunden überschritten sind. ob du sie vergisst, erbrichst oder Durchfall hast – solange du innerhalb dieser 12 Stunden eine nachnimmst, ist das IMMER in Ordnung. erst wenn die Zeit überschritten ist greifen die Wochenregeln!

  • von my_pink_lady am 27.02.2012 um 20:04 Uhr

    du hast alles richtig gemacht! du hast die erbrochene “vergessene” pille innerhalb von 12 stunden nachgenommen. das heißt du hast sie nicht vergessen. du must auch nicht zusätzlich verhüten denn du hast sie ja rechtzeitig nachgenommen! alles ist in ordnung 🙂

Ähnliche Diskussionen

Wirkung der Pille nach erbrechen ! Antwort

Kopfkissenbezug am 03.12.2011 um 00:42 Uhr
Guten abend 🙂 Tut mir leid dass ich zu so später stunde noch störe. Ich habe heute , bzw gestern nachmittag gegen 3 uhr nachmittags meine pille genommen ( 3. Pille der neuen Packung ) . Vor 3 stunden musste ich mich...

Pillenpause und Erbrechen? Antwort

julivia am 03.05.2011 um 19:47 Uhr
Hey Mädels 🙂 Ich hab da mal eine Frage: Wenn man in der Pillenpause erbricht oder starken Durchfall hat, dann vermindert das in dem Fall die Wirkung nicht, oder? In der Pause ist man ja in gewisser Weise durch...