HomepageForenVerhütung-ForumErbrechen, Kopfschmerzen und Übelkeit vor der Periode…

Erbrechen, Kopfschmerzen und Übelkeit vor der Periode…

cookiekeksam 21.07.2012 um 23:17 Uhr

Ich bin grade etwas verwirrt…habe nun seit 3 Monaten in Folge immer wahnsinnige Kopfschmerzen, bevor ich meine Tage bekomme. Dazu kommt eine so starke Übelkeit, dass ich mich ständig übergeben muss…

Ich hatte schon immer Unterleibsschmerzen, aber noch nie so schlimm wie im Moment…nun habe ich meine Tage ja schon fast 10Jahre, aber anscheinend können sich die Beschwerden immer noch ändern, oder kann dies auch an der Pille liegen? Habe schon etwas rumgegoogelt, das hilft mir aber nicht sehr weiter…

vllt hat jmd hier eigene Erfahrungen mit genau den gleichen Beschwerden?

Nutzer­antworten



  • von DoMundo am 23.07.2012 um 16:23 Uhr

    Ich hatte schon alles im Zusammenhang mit meiner Periode: Übelkeit, Schwindelanfälle, Krämpfe, Kopfschmerzen, Ohnmacht, schlechte Laune, Fressattacken, Schlaflosigkeit, Wassereinlagerungen, anschwellende Brüste, Verstopfungen… das eine häufiger, das andere seltener und zwar unabhängig davon, ob ich die Pille genommen habe oder nicht. Erst als ich mir eine Hormonspirale habe einsetzen lassen hörte das auf. Da hatte ich meine Periode nicht mehr und nur ab und an Verstopfungen und angeschwollene Brüste.

    Meine Ärztinnen (ich bin ein paar mal umgezogen und hatte daher mehrfach den FA gewechselt) sagten immer, dass das nicht bei jeder Frau so ist, aber doch bei einigen. Was man dagegen tun kann? Die Symtome ertragen und tapfer sein. Ein schwacher Trost, ich weiß…

  • von NaddyInLove am 22.07.2012 um 19:03 Uhr

    habe das auch seit 2-3 monaten..zwar nicht mit der übelkeit, aber heftig kopf/nacken/rückenschmerzen..werde demnächst auch mal mit meiner fa drüber reden, das ist denke ich das einzig sinnvole, was man machen kann

  • von trella am 22.07.2012 um 18:43 Uhr

    Das sind mögliche Nebenwirkungen der Pille, ganz unabhängig von der bisherig unproblematischen Einnahmezeitspanne, siehe Packungsbeilage.

    Wenn sich deine Pille im Langzeitzyklus nehmen lässt und das eine Alternative für dich darstellt, dann könntest du das mal probieren. Ansonsten Präparat wechseln und hoffen, dass es besser wird. Oder nach nicht-hormonellen Alternativen umsehen.

  • von hano71 am 22.07.2012 um 18:29 Uhr

    Am besten mal deine frauenärztin fragen

  • von nettee am 22.07.2012 um 13:44 Uhr

    @allegra man kann auch nebenwirkungen bekommen, obwohl man ohne jegliche probleme die jahrelang nahm, geh mal lieber zum arzt und wechsle sie.
    @te: geh am besten zum arzt, es könnte an der pille liegen, aber vllt auch andere ursachen haben.

  • von Allegra82 am 22.07.2012 um 09:30 Uhr

    Bei mir ist das ähnlich. Ich hab meine Tage seit 16 Jahren und hatte nie irgendwelche Beschwerden vor oder während meiner Periode. Doch seit einigen Monaten könnt ich 2 Tage vorher nur essen und bin schlecht gelaunt und während meiner Tage hab ich echt starke Bauch- und Rückenschmerzen. An der Pille liegts bei mir sicher nicht. Ich nehm schon 13 Jahre die gleiche. Keine Ahnung, was das sein könnte.

Ähnliche Diskussionen

Spirale kopfschmerzen Antwort

Michi78 am 06.04.2010 um 21:01 Uhr
Hi, ich habe seit einiger Zeit eine Spirale. Seit kurzem habe ich ständig schreckliche Kopfschmerzen. Können die durch die Spirale verursacht werden?

Pillenpause und Erbrechen? Antwort

julivia am 03.05.2011 um 19:47 Uhr
Hey Mädels 🙂 Ich hab da mal eine Frage: Wenn man in der Pillenpause erbricht oder starken Durchfall hat, dann vermindert das in dem Fall die Wirkung nicht, oder? In der Pause ist man ja in gewisser Weise durch...