Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Erzeugt Zyste Schwangerschaftssyntome?

Hallo (:

Ich hab da mal eine Frage. Eine Freundin von mir hat erzählt, dass sie seit 3 Monaten ihre Periode nicht bekommt, dass sie unter Morgenübelkeit und Stimmungsschwankungen leidet. Und seit 2 Wochen hat sie ein richtiges Bäuchlein bekommen und meinte jetzt sie ist schwanger.
Und heute meinte sie, es war nur eine Zyste.
Aber ich habe ihren Bauch gesehen, welche Zyste macht sowas? Sie ist sonst recht dünn und das war schon eine leicht Kugel, weil sie meinte sie wäre im 3 Monat.
Kann ich ihr das glauben? Alles durch eine Zyste?

Danke schon mal

von ObsidianWhisper am 09.04.2011 um 21:59 Uhr
sorry - etwas verspätete Antwort.
ich hab mal recherchiert. ^^
Ovarialzysten, die aus reifenden Eizellen entstehen sind tatsächlich hormonell aktiv...
zur Erklärung:
Eizellen sind, bevor sie springen, ja in einer Membran (wie Haut) eingepackt, Follikel genannt, welches mit Flüssigkeit gefüllt ist. wenn das Ei reif ist platzt das Follikel und die Eizelle wird mithilfe der Flüssigkeit in die Eileiter geschwemmt. die reifende Eizelle produziert während der Zeit, in der sie reift, Hormone die zB den Gebärmutterhals für Spermien durchgängig machen und die Gebärmutterschleimhaut gescheit aufbauen, also alles um eine Schwangerschaft vorzubereiten...
normalerweise stirbt die Eizelle nach dem Eisprung ab und produziert somit keine Hormone mehr (das Fehlen dieser Hormone löst dann die Blutung aus, wie auch bei der Pille) oder sie wird befruchtet und lebt weiter, dann produziert sie auch weiterhin Hormone, die dafür sorgen dass keine Blutung mehr eintritt (sonst wäre ne Schwangerschaft ja nicht möglich).

offenbar kann es jetzt aber vorkommen, dass so ein Follikel (vorzustellen wie n Luftballon ^^) nicht genug gefüllt ist... weiß man ja, wenn man nen Luftballon nicht weit genug aufbläst platzt er auch nicht.
und daraus können sich dann eben ungewollte Eierstockzysten - also mit Flüssigkeit gefüllte Blasen, wie auch Follikel welche sind - bilden.
natürlich lebt die Eizelle, wenn sie schön in der Zyste geschützt bleibt und auch weiterhin durch Duffision in die Flüssigkeit, in der sie schwimmt, mit Nährstoffen versorgt wird, weiter - sterben tut sie nur in der vergleichsweise unwirtlichen Umgebung von Eileiter bzw Gebärmutter. im Follikel darf sie ja noch nicht sterben, da sie nach dem Eisprung befruchtungsfähig sein muss ^^
insofern lebt die Eizelle noch. und wenn sie lebt, produziert sie - so wie wenn sie aufgrund einer Befruchtung weiterhin lebensfähig gewesen wäre - Hormone, die auch für ne Schwangerschaft typisch sind - obwohl gar keine vorliegen kann, da nie Spermien an diese Eizelle in der besagten Zyste gekommen sind.
allerdings werden eben die Schwangerschaftshormone produziert, und da das Hirn nicht mal eben runterschielen kann ist es auf die Aussagen angewiesen, die die Hormone vermitteln. ist wie bei Blinden...die können Kleidungsstücke zwar ertasten (Stoff, Form, ...) aber wenn sie die Farbe wissen wollen sind sie auf die Aussagen anderer angewiesen =D
verständlich und logisch soweit?
natürlich denkt der Körper dann also er wäre schwanger, und dementsprechend werden auch alle "Vorbereitungen" für das Kind in Gang gesetzt.
so hab ich das jetzt verstanden... und ich finde es klingt sinnvoll.
hat sich`s dir auch erschlossen? ;-)

von sunny.77 am 28.09.2015 um 23:44 Uhr
Hallo...
Interessant zu wissen ich hab nämlich genau das gleiche Problem..
Ich war bein FA der hat mir erzählt da wären links zwei Eizelle und rechts eine die heran reifen würden.. hatte den Monat mit meinem freund auch Verkehr und wenige Tage später auch gedacht es hat geklappt..weil ich auch Symptome hatte ..brustwarzen total empfindlich..super müde ..unwohl sein..bauchziehen..rückenziehen..und das eindeutige : ausbleibende Regel...
Also bei 10 überfälligen Tagen zum FA.. der nur nix schwanger aber dafür links 2 Zysten und rechts 1 (!) genau da wo er zuvor die Eizellen gesehen hat.. ?
...meine frage: wenn die Eizellen darin noch leben wie beschrieben..können die denn noch befruchtet werden.?
von sunny.77 am 28.09.2015 um 23:49 Uhr
..übrigens Blutung ist dann ÜT 15 doch angefangen ..war dann aber auch seltsam fing ganz plötzlich an..ganz dünnes frisches Blut ohne Regelschmerzen..drei tage lang und dann plötzlich weg..

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich