Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

HILFE...Pille vergessen und nicht gemerkt!

Huhu

Ich habe am Freitag (7. Tag) meine Pille vergessen, habe es leider erst gestern abend (9. Tag) bemerkt. Hatte in der Nacht von Samstag auf Sonntag Geschlechtsverkehr (gleich 3 mal -.-) Samstag habe ich allerdings die pille genommen, war total im Stress und hab nicht auf den Tag geschaut. Wie hoch ist das Risiko schwanger zu sein?? Hab gestern abend dann beide Pillen genommen, war dies ein Fehler?? Ab wann schützt sie wieder?? AHHHHHHHH

Mehr zum Thema Pille vergessen findest du hier: Pille vergessen – in welcher Woche du wie handeln musst

von ObsidianWhisper am 01.11.2010 um 15:28 Uhr
nein, es war gut dass du sie noch genommen hast.
was für ne Pille nimmst du denn?
wenns eine mit 0.03mg Östrogen (oder mehr) ist, dann sollte das noch in Ordnung gehen (Verweis auf WHO).
wenn nicht.. naja am besten rufst du mal bei nem FA an oder fährst
ins Krankenhaus. dann können die dich mal beraten, ob die Pille danach Sinn macht (immerhin sind erst 1,5 Tage vergangen seither)
wichtig ist aber, dass du das sofort(!!!) machst.

schützen tut sie wieder, wenn du 7 Pillen nacheinander richtig genommen hast.
außer du wirfst jetzt die Pille danach ein, dann ist der Schutz komplett flöten. dann solltest du nach der Pillenpause im näcshten Zyklus noch 7 Tabletten nehmen, bevor du dich darauf verlässt. in der 2. Woche (also in ca. 4 Wochen) kannst du die Kondome dann wieder weglassen.

von trella am 01.11.2010 um 20:17 Uhr
Warum sollte die Pille danach darauf Einfluss haben?

Sieben Tage zusätzlich verhüten bei Vergessen einer Tablette in Woche 1. (Weil der Fehler erst Ende der ersten Woche war, ist das Risiko nicht mehr ganz so groß wie am Anfang. Es kann trotzdem etwas passiert sein.)

Wenn ein Kind eine Katastrophe wäre, dann gäbe es neben der Pille danach auch noch die Spirale danach, die bis zu fünf Tage nach dem GV gelegt werden kann.

von ObsidianWhisper am 01.11.2010 um 22:58 Uhr
"Warum sollte die Pille danach darauf Einfluss haben?"
auf den Schutz? weil das da so in der Packungsbeilage steht...
von trella am 02.11.2010 um 19:23 Uhr
In welcher Packungsbeilage? Der, der Pille danach?
von ObsidianWhisper am 02.11.2010 um 23:59 Uhr
jepp. unofem glaube ich.
von ObsidianWhisper am 03.11.2010 um 00:04 Uhr
http://www.hexal-elements.de/serviceartikel/docs/unofem-patientenbroschuere.pdf
"falls ursprünglich ein Fehler bei der Einnahme der Pille zur Anwendung der Pille danach führte, können Sie ihre Pille bis zum Ende des Zyklus weiter einnehmen. Aber auch in diesem Fall müssen sie zusätzliche Verhütungsmittel verwenden, da die Wirksamkeit ihrer Pille in diesem Zyklus nicht mehr gewährleistet ist."
die werden es ja wissen...
und ich glaube, wenn man grad eben erst ne Pille danach einschmeißebn musste, wäre iwie auch ein wenig Übervorsicht keine schlechte Idee... so als Übung... ^^
von trella am 03.11.2010 um 17:40 Uhr
In dem Fall hat das aber nichts mit der Pille danach zu tun, sondern dass man mit der Pille einen Fehler gemacht hat.
Wie wir heute wissen, muss man ja je nach Einnahmewoche handeln (teilweise früher in die Pause gehen oder Einnahme verlängern, 7 Tage zusätzlich verhüten, etc.).
Vor einigen Jahren gab es dieses System noch nicht, da hieß es (glaube ich) immer, man müsse einfach "diesen Zyklus über zusätzlich verhüten" (Was auch immer das heißen soll, Zyklus gibt es keinen).
So wie es auch hier steht.
von ObsidianWhisper am 05.11.2010 um 00:59 Uhr
hmm interessant... bisher stand das auch in den Internetquellen immer so formuliert, das die Pille danach die normale Pillenwirkung aufhebt.
zB:
"[...] Kondom zurückzugreifen, da die Wirkung der Antibabypille durch die Einnahme der „Pille danach“ aufgehoben wird."
(http://www.ratgeber-pille.net/Pille-danach.html)
oder "Nehmen Sie zur Verhütung üblicherweise die Pille, sollten Sie die angebrochene Packung wie gewohnt aufbrauchen, um den Monatszyklus nicht zu stören. Bis zur nächsten Menstruation müssen Sie aber zusätzliche Verhütungsmittel anwenden, weil der Hormonhaushalt durch die Einnahme der Pille danach durcheinandergeraten kann und damit der Empfängnisschutz nicht mehr gewährleistet ist."
(http://www.pille.com/scripts/pages/de/pille_danach/verhuetung_nach_der_pille_danach/index.php)

gut, ich hab festgestellt du kennst dich aus ^^
magst du dann nochmal für Dumme erklären, wie die auf so ne Idee kommen? mal wieder reine Vorsichtsmaßnahme der Pharmaunternehmen, die mit Logik oder Sinnvollität (was für ein Wort) wenig zu tun hat? oder wie? ^^
(natürlichen Zyklus gibt es keinen, aber die Pille soll, durch die Pausenwoche jeden Monat, ja den "Idealzyklus" nachahmen - da beschönigen die anscheinend gerne, damit die Frauen sich nicht so unnatürlich vorkommen O_o wahrscheinlich ist es deswegen auch so formuliert, damit jeder halbwegs peilt was gemeint ist, und weil es besser klingt als ... irgendwas anderes. xD)

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich