HomepageForenVerhütung-Forummcp tropfen und pille

mcp tropfen und pille

laboucheam 06.02.2011 um 18:54 Uhr

hab in der letzten woche an 2 tagen nicht hintereinander diese mcp tropfen genommen
mir wurde gesagt die haben keine wechsel wirkungen stimmts das wirklich?
weil ich gerade in meiner packungsbleilage ganz zufällig gelesen hab
das sie bei sachen wie metocolopramid wechsel wirkt und das is da drin

jetzt hab ich total angst weil ich am freitag GV hatte danach hab ich die pille genommen und ca 2 stunden danach die mcp tropfen
und am montag hab ich die tropfen auch ca 2 stunden nach pillen einnahme genommen

bin total verunsichert

Nutzer­antworten



  • von MiriAM am 14.02.2013 um 13:36 Uhr

    Von wem wurde dir das denn gesagt? Weil ich glaub, dass MCP Tropfen schon die Wirkung der Pille beeinflussen.

  • von Evie am 26.11.2012 um 14:58 Uhr

    ich würde dir auch empfehlen, wegen den mcp tropfen deinen arzt zu fragen…

  • von ObsidianWhisper am 07.02.2011 um 22:27 Uhr

    wie gesagt – am besten und sichersten ist immer! die Packungsbeilage. manche Ärzte haben noch vor Jahrzehnten studiert und u.U. sind deren Informationen teilweise veraltet…
    trotzdem vermute ich, dass das ganze einfach auf die Magen-Darm-Problematik zurückzuführen ist. bei Durchfall und Erbrechen ist ja die Wirkung beeinträchtigt… und nachdem das 1. was gegen Übelkeit ist (sprich Erbrechen möglich) und 2. die Darmmotilität wie gesagt anregt und somit evtl die Pille schneller ausgeschieden werden könnte, sind die da einfach besonders vorsichtig…
    wenn du das Zeug aber nicht wegen ner ernsten Erkrankung wochenlang, sondern nur einmal nimmst, würde ich mich da jetzt nicht irre machen.
    trotzdem – lieber PB als Ärzte oder Apotheker. deren Infos sind, so blöd es auch ist, leider manchmal veraltet, wenn sie sich nicht permanent fortbilden.

  • von labouche am 07.02.2011 um 18:41 Uhr

    ich hab in der apotheke nachgefragt
    gestern hab ich das zufällig in meinem beipackzettel von meiner pille gelesen weil ich was anderes nachgeschaut hab

    heute morgen hab ich meine frauenärztin angerufen ihr alles erklärt
    und sie meint brauch keine pille danach und muss mir keine sorgen machen!

    das mit dem mcp sachen is anscheinend so ne sache einer sagt so einer sagt so!

    aber meiner ärztin kann ich ja hoffentlich vertrauen^^

  • von ObsidianWhisper am 07.02.2011 um 18:05 Uhr

    naja wenns da drinsteht, stehts dein.
    wer hat denn gesagt, dass es keine Wechselwirkung gibt? wenns kein Arzt oder Apotheker mit Fachwissen war, siehts wohl schlecht aus.
    immer der Packungsbeilage glauben, das ist das sicherste!

    erst LESEN (nicht sagen lassen) und dann nehmen… mach ich immer so. hilft, solche Probleme zu vermeiden.

    “Bei Medikamenten, die diesen Wirkstoff enthalten, ist in der Roten Liste keine Wechselwirkung mit der Pille angegeben.
    Zudem fuehrt die einmalige Anwendung, wie in Ihrem Fall, nicht zu einer relevanten Motilitaetsstoerung.”
    das steht auf onmeda.de, da sind Ärzte unterwegs und rote Liste ist “offiziell” sozusagen…
    mit etwas Glück hast du also Glück.

    ich würde mal interessehalber an der Herstellerfirma deiner Pille schreiben und nachfragen:
    – wie das mit der Glaubwürdigkeit der roten Liste aussieht
    – durch was der Wirkungsverlust zustande kommen sollte

    da das n Magen-Darm-Medikament ist, vermute ich stark, dass die ein Risiko insofern sehen sehen, weil durch “alle Mittel, die die gastrointestinale Motilität erhöhen, z. B. Metoclopramid” dein sämtlicher Verdauungsinhalt (mitsamt der Pille) schneller durchgeleitet und wieder ausgeschieden wird, und somit natürlich weniger Zeit bleibt, die Pillenwirkstoffe aufzunehmen. oder die gehen davon aus, dass bei Magen-Darm-Problemen allgemein die Aufnahmefähigkeit des Darms beeinträchtigt ist – dazu müssten wir wissen, wieso du die Tropfen genommen hast und ob es zu irgendwelchen Verdauungs”auffälligkeiten” kam.
    wie auch immer… jetzt kannst du ja schlecht noch was tun. in Zukunft würde ich sowas einfach vorher in der PB (nirgendwo anders) nachlesen und lieber einmal zu viel als einmal zu wenig mit Kondom verhüten.

Ähnliche Diskussionen

Pille in der 1. Woche am 5 ,6. oder 7. Tag vergessen Antwort

Akaleh am 03.08.2011 um 23:19 Uhr
Traurig aber wahr ich habe die Pille in der ersten Woche vergessen habe das gestern plötzlich gemerkt als ich die Pille für Dienstag nehmen wollte und die für Montag noch drin war (hab dann zwei Pillen genommen (die...

Hilfe, brauner Ausfluss während der 2. Pillenwoche..bin ich jetzt schwanger?! Antwort

Eule123 am 21.04.2013 um 15:40 Uhr
Hallo:)Ich bin neu hier undweis noch nicht richtig wie das hier alles funktioniert..aber ich habe ein riiesen Problem!:( und hoffe hier kann mir jemand helfen!:(Ich habe Angst, dass ich schwanger sein könnte und bin...