HomepageForenVerhütung-ForumMorgendliche Blutungen

Morgendliche Blutungen

PattiMausiam 15.01.2010 um 20:20 Uhr

Na ihr,
also:ich habe seit dem 04 Januar ca Blutungen, zuerst dachte ich, es wären ganz normal meine Tage, weil ich auch die Pille abgesetzt hab und so, aber sie gingen ja viel zu lange. Deshalb dachte ich an Zwischenblutungen. Allerdings habe ich dann festgestellt, dass ich eigentlich nur morgens Blut verliere. Gegen Mittag ist meistens gar nichts mehr und abends und nachts sowieso nicht.
Ich habe Panik bekommen und einen Schwangerschaftstest gemacht, der war allerdings negativ und ich habe auch im November und Dezember ganz normal meine Tage wie immer gehabt, eigentlich kann ich doch dann nicht schwanger sein oder??
Ich habe echt Angst davor.

Nutzer­antworten



  • von Myriell am 15.01.2010 um 20:33 Uhr

    es ist sehr unwahrscheinlich, aber geh doch einfach mal zum frauenarzt!auch wenn du nicht schwanger bist kann das ja nichts schaden…
    aber ich würde mir nicht zu große sorgen machen..die blutungen und der test sprechen ja klar gegen eine schwangerschaft!geh einfach die tage mal zum frauenarzt!!

  • von BeaTheBee am 15.01.2010 um 20:32 Uhr

    Wie viel Blut verlierst du denn?

Ähnliche Diskussionen

Blutungen nach Frauenarztbesuch Antwort

Keici am 28.08.2012 um 17:28 Uhr
Hey liebe desired-Mädels... ich hab da ein problemchen... Ich stell das lieber hier bei der Gruppentherapie rein, weil´s mir doch etwas unangenehm ist (auch wenn ich weiß, dass es das nicht sein muss, aber so bin...

Blutungen beim Petting?! Antwort

straw_berry91 am 18.01.2009 um 15:28 Uhr
hey erdbeeren(: hatte gestern mal wieder Petting mit meinem Freund.Aber jedes mal wenn er eindringt dann fängt es an zu bluten.Ich nehme seit 21 tagen die Pille.habe jetzt pillenpause.hängt das damit zusammen? das...