Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Muss ich für die Pille zum Frauenarzt? Angst

Ich habe seit einer Weile einen Freund und möchte gerne auf Nummer sicher gehen und mir evtl. die Pille besorgen.

Reicht zur Verhütung auch ein Kondom oder sollten wir beide verhüten, wie habt ihr es gemacht?
Pille wäre dann wohl das Beste, oder?

Muss ich für die Pille unbedingt zum Frauenarzt oder bekomme ich die auch beim Hausarzt?
Meine beste Freundin war vor kurzem da und meinte, dass die Untersuchung einfach schrecklich war, würde deswegen gerne noch etwas warten.

Ich habe ja keine Schmerzen, Probleme,…

Wie habt ihr das gemacht?

Danke euch!

Liebe Grüße
Janina

von MissEistee am 18.09.2014 um 10:46 Uhr
lass dich auf jeden fall vorher untersuchen, somit kannst du auch sicher sein dass du gesund bist.

lass dich auch nicht von schlechten erfahrungen anderer verunsichern, such dir einen lieben arzt bzw. ärztin aus dem/der du vertraust. dann kannst du auch sämtliche fragen stellen die dich beschäftigen.
die untersuchung an sich dauert nicht lange und gerade beim ernste mal sind die meisten ärzte sehr vorsichtig und gehen auf dich und deine ängste ein.

ich versteh ehrlich gesagt nicht wie man mit wem schlafen kann, dann aber angst vorm frauenarzt haben kann. wer geschlechtsverkehr hat trägt auch verantwortung und wer sich alt genug dafür fühlt sollte auch so verantwortungsbewusst sein um sich durchchecken zu lassen

von MissEistee am 18.09.2014 um 10:47 Uhr
*beim ersten mal

achja: der arzt findet auch die beste verhütungsmethode bzw. pille für dich, ich meine du nimmst ja auch keine zuckerpille..

von Lea1011 am 18.09.2014 um 11:03 Uhr
Mit Arzt bist du eigentlich immer besser aufgehoben, als ohne. Unsicher scheinst du ja zu sein. "Doppelt hält besser" würde ich da mal sagen. Jede Frau ist beim Fraunarzt (sollte man zumindest annehmen), klar ist es unangenehm am Anfang, aber nur weil deine Freundin es schrecklich fand, muss es bei dir nicht so sein.

Das gehört nunmal zum Erwachsenwerden dazu :-)

Was wäre für dich schlimmer? Schwanger werden, in deinen scheinbar noch jungen Jahren oder dich für 15 Minuten vom Arzt untersuchen zu lassen?

von janina00 am 18.09.2014 um 11:20 Uhr

Zitat von: MissEistee, am: 18.09.2014, 10:46

l. ich versteh ehrlich gesagt nicht wie man mit wem schlafen kann, dann aber angst vorm frauenarzt haben kann. wer geschlechtsverkehr hat trägt auch verantwortung und wer sich alt genug dafür fühlt sollte auch so verantwortungsbewusst sein um sich durchchecken zu lassen

mit jemandem schlafen ist was schönes und toll und frauenarzt ist einfach nur schrecklich und peinlich.

von Soraya283 am 18.09.2014 um 11:40 Uhr
Ganz ehrlich?
Mein erster Sex war wesentlich unangenehmer als der Besuch beim Frauenarzt.

Wieso ist Frauenarzt peinlich?
Du willst Sex?
Dann musst du auch Verantwortung dafür tragen. Und ein Besuch beim FA gehört da nun mal zu.
Wenn dir das peinlich ist und du das lieber "aufschieben" willst, dann finde ich, bist du auch nicht nicht reif genug für Sex.

Zur eigentlichen Frage.
Ja, wenn du dir die Pille verschreiben lassen willst, musst du zum FA.
Der Hausarzt wird sie dir nicht beim ersten mal verschreiben.
Du kannst die Beratung und Untersuchung auch auf zwei Termine legen.
Erst nur ein Beratungsgespräch wo die den Arzt oder die Ärztin kennen lernst und die eig. Untersuchung auf einen zweiten Termin.
Dann ist es schon nicht mehr ganz so neu, denn du kennst die Praxis schon und die Leute da.
Dann fühlt es sich schon nicht mehr ganz so fremd an.

von xwhatsername am 18.09.2014 um 11:59 Uhr
Oh Gott bitte hab keinen Sex ....
von Ninnysunny am 18.09.2014 um 12:38 Uhr
Ich finde hier wird ein bisschen wenig Verständnis gezeigt. Ich habe auch angst vorm Frauenarzt obwohl ich schon mal da war, weil die Untersuchung sehr unangenehm war. Mein gott jeder hat halt andere Ängste. Dafür hab ich halt keine angst vorm Zahnarzt, wo viele leute ja total panisch werden, und dafür hab ich auch Verständnis.

Du musst versuchen djch zu überwinden, denn die Pille kriegst du in der Regel nur vom FA. Sag ruhig dass du angst hast, dann wird die Ärztin sicher mehr Rücksicht nehmen. Viel Glück!

von LilaWolken22 am 18.09.2014 um 12:47 Uhr
Also ich kann nachvollziehen, dass es einem nicht so leicht fällt. Ihren Freund kennt und vertraut sie - den Frauenarzt kennt sie nicht. Dennoch solltest du zum Arzt.

Also ich kenne es von mir (und durch Erzählungen von Freundinnen) nur so, dass man beim ersten Termin nicht untersucht wird. Gerade damit du die Hemmungen abbauen kannst. Dennoch bekommst du die Pille.

Ich gehe mal davon aus, dass du noch jung bist. Deshalb würde ich in deiner Stelle lieber sichergehen. Auch wenn du keine Beschwerden hast könnte theoretisch was sein. Die Untersuchung dauert ja nicht lange.

Jeder hat ein unterschiedliches Schmerzempfinden. Vielleicht war deine Freundin auch einfach zu verkrampft. Es ist wichtig locker zu bleiben.

von SuicideSquad am 18.09.2014 um 12:50 Uhr
Wenn du Sex haben kannst, kannste dich auch beim Arzt untersuchen lassen. Hatte heute erst nen Termin und es war ganz sicher nicht schrecklich, nicht mal unangenehm.
Soweit ich weiß muss man zum FA.

ich verhüte seit 7 jahren ausschließlich mit Kondom, es ist leicht zu errechnen in welcher Zeit die fruchtbaren Tage sind und in der Zeit verwenden wir halt ein Kondom, wir haben auch nicht mehr 3 mal am tag Sex. Pille habe ich nur wenige Monate getestet und dann wieder abgesetzt. Man kann auf jedenfall auch nur mit Kondom verhüten, aber mit der Pille fühlt ihr euch beide vllt. sicherer.

von SuicideSquad am 18.09.2014 um 12:54 Uhr
Es ist einfach nur ein Arzt, der sieht jeden tag dutzende Scheiden von allen möglichen Frauen, dem ist es sowas von egal wer da vor ihm liegt und die eigentliche Untersuchung dauert sicher keine 15 Minuten, inkl. Gespräch usw. vllt. aber nicht die r3eine Untersuchung, ausziehen, auf den Stuhl legen und nach 3 Minuten ist er eigentlich schon durch.

Hattest du schon Sex? Als ich noch Jungfrau war wurde ich gar nicht richtig untersucht. Ich kann durchaus nachvollziehen, dass man als junger Mensch Scham empfindet, aber das ist einfach nicht nötig, es ist ein ganz normaler Arztbesuch und der tut normalerweise auch nicht weh!

von Faye am 18.09.2014 um 14:25 Uhr

Zitat von: janina00, am: 18.09.2014, 11:20

frauenarzt ist einfach nur schrecklich und peinlich.

Woher willst du das wissen? Du warst ja noch gar nicht da...

Also mal ehrlich, wenn du die Pille nehmen willst, dann führt kein Weg am Frauenarzt vorbei. Lass dir doch von anderen nicht so einen Mist einreden. Beim Frauenarzt ist es nicht schlimmer als bei anderen Ärzten.

Wie alt bist du eigtl.?

von janina00 am 18.09.2014 um 15:20 Uhr

Zitat von: Ninnysunny, am: 18.09.2014, 12:38

Ich finde hier wird ein bisschen wenig Verständnis gezeigt. Ich habe auch angst vorm Frauenarzt obwohl ich schon mal da war, weil die Untersuchung sehr unangenehm war. Mein gott jeder hat halt andere Ängste. Dafür hab ich halt keine angst vorm Zahnarzt, wo viele leute ja total panisch werden, und dafür hab ich auch Verständnis. Du musst versuchen djch zu überwinden, denn die Pille kriegst du in der Regel nur vom FA. Sag ruhig dass du angst hast, dann wird die Ärztin sicher mehr Rücksicht nehmen. Viel Glück!

DANKE!
Ich dachte schon ich wäre die einzige die Angst hat.
Klar muss ich mich irgendwann überwinden, aber fällt es mir dadurch leichter?

Ich bin morgen 14 und noch JF.
Kann also sein, dass sie mich gar nicht sofort untersucht? das wäre super.

von sugark am 18.09.2014 um 16:06 Uhr
Also.... du willst dich nicht untersuchen lassen? Weil du dich schämst oder was? ABER auf der anderen Seite willst du bald Sex haben? Dafür habe ich kein Verständnis.... Du bist doch noch viel zu jung für Sex, wenn du so denkst....

Dennoch. Nur mit Kondom würde ich dir nicht raten, denn das kann schon mal daneben gehen, vor allem wenn man noch nicht so viel Erfahrung hat. Und mit 14 will man dann doch auf keinen Fall schwanger werden.

Was wir teilen, ist die Angst vorm ersten Frauenarztbesuch. Nur dass meiner erst mit 17 oder gar 18 war. (Hatte auch erst danach das erste Mal Sex) Ich hatte echt Bammel davor und es war mir total unangenehm. Als ich dann aber im Behandlungszimmer war, war alles halb so wild. Die Ärztin war sehr nett. Ich denke, es ist auch wichtig, dass man sagt, dass man das erste Mal da ist. Dann gehen die etwas anders mit dir um, weil sie wissen, dass du nervös bist.
Als ich wieder rausging, fühlte ich mich echt super! Weil ich total erleichtert war, es überstanden zu haben und dass es auch gar nicht schlimm war.

An deiner Stelle würde ich aber erst mal eine FrauenärztIN suchen. Ich denke, da fällts einem leichter, als bei einem Mann. Mittlerweile bin ich auch bei einem Mann und alles ist gut, aber fürs erste Mal hätt mich das nur noch nervöser gemacht. Vor allem in deinem Alter ;)

Also geh ruhig mal hin und lass dich beraten. Ob du dann letztendlich schon Sex willst oder nicht, kannst du dann ja immer noch entscheiden.

von Ninnysunny am 18.09.2014 um 16:10 Uhr
@ janina00 Nein leicht fallen wird es dir bestimmt nicht, was ich auch gut verstehen. Ich müsste mich auch mal wieder überwinden hin zu gehen, war schon lange nicht mehr da (ich weiß ich bin kein gutes Vorbild ;) )

Also das kommt natürlich immer auf den Arzt an. Manche lassen sich drauf ein, manche nicht. Vlt fragst du sie einfach ob das möglich ist, dass du beim 1. Termin einfach nur ein beratungsgespraech ohne Untersuchung haben kannst? Mit 14 bist du ja auch noch recht jung, vielleicht berücksichtigt sie das ja.

von sugark am 18.09.2014 um 16:22 Uhr
Manche haben sogar extra eine Teenie-Sprechstunde.
von MissEistee am 18.09.2014 um 18:44 Uhr
"mit jemandem schlafen ist was schönes und toll und frauenarzt ist einfach nur schrecklich und peinlich."

ich frag mich auch woher du das wissen willst.
ich mag mich jetzt hier nicht als moralprediger aufführen aber du hast bei keinem punkt erfahrung.

mal ernsthaft das erste mal ist oftmals auch nicht so prickelnd, zumindest die wenigstens die ich kenne hatten das erste mal auch richtig guten sex.

zum anderen: such dir einen arzt bzw. ärztin dem/der du vertrauen kannst (und sowas rate ich generell jedem, egal ob er zum ersten oder x-mal zum frauenarzt geht).
ich selbst bin jetzt bei meiner dritten ärztin und das erste mal rundum zufrieden.
ich meine kaum eine sagt: "juhu jetzt gehts zum frauenarzt", aber es ist in der regel ne sache von ein paar minuten und das immerhin so alle 6 monate.
woher weiß man denn dass dem partner (oder generell dem typen mit dem schläft) gerade in jungen jahren zu 100% vertrauen kann?

sorry aber ich verstehs einfach nicht wie man sex haben möchte, einem aber umgekehrt der arztbesuch "peinlich" sein kann...

von MissEistee am 18.09.2014 um 18:46 Uhr

Zitat von: sugark, am: 18.09.2014, 16:22

Manche haben sogar extra eine Teenie-Sprechstunde.

jap, die meisten haben erstmal ne sprechstunde und beim nächsten termin wird dann erst untersucht

von calculator90 am 19.09.2014 um 09:47 Uhr
Zum Sex reichts, aber zum Gyn gehts nicht? Also ehrlich null Verständnis.

Von Sex kannst DU und nur DU und nicht dein Freund schwanger werden und da heißt es, Verantwortung zu übernehmen und dazu gehört der Gyn Besuch.

von SeliW am 19.09.2014 um 10:59 Uhr
Also ich wurde als Jungfrau auch nicht richtig untersucht. Ich hatte da erstmal einen Beratungsternin und bei der "Untersuchung" wurde vom Bauch aus ein Ultraschall gemacht. Die Pille hab ich danach schon bekommen und erst als ich dann keine Jungfrau mehr war, kam eine richtige Untersuchung. Hatte auch Angst davor aber es ist halb so wild. Unangenehm finde ich das schon, aber wirklich schnerzen tut es nicht. Eventuell ist es dir auch angenehmer erstmal nur nach weiblichen Ärzten Ausschau zu halten, da ist es dir vllt weniger "peinlich ".
von janina00 am 20.09.2014 um 07:15 Uhr
Ich weiß wenn ich Sex haben möchte gehört da auch Verhütung und Frauenarzt dazu.
Trotzdem habe ich vor der Untersuchung einfach Angst, weil ich nicht weiß was da passiert und meine Freundin erzählt hatte, dass es total peinlich war und bei ihr weh tat.

Vll hatte sie auch einfach nur Pech, keine Ahnung.
Ich werde mir mal eine Ärztin hier suchen und sie nochmal fragen was genau bei ihr so schlimm war.

von janina00 am 20.09.2014 um 07:25 Uhr
Wie lief denn eure erste Untersuchung ab?
von sugark am 20.09.2014 um 10:44 Uhr
Also eine normale Untersuchung läuft so ab, dass ihr 1. ein Gespräch haben werdet (ob du irgendwelche Probleme im Intimbereich hast etc.), dann wird normal deine Brust abgetastet, ob alles in Ordnung ist und dann auch noch deine Vagina. Das unangenehmste ist eigentlich der Abstrich, da wird so ein Metalldings eingeführt (tut aber nicht weh, zumindest wenn man sich nicht verkrampft) und dann mit einem Wattestäbchen eine Probe genommen. Geht aber schnell und es ist halt ein wenig kalt :P Dass es deiner Freundin so weh getan hat, wird daran liegen, dass sie verkrampft war. So, wie wenn man beim Tampon-Einführen verkrampft ist ;) Aber die Ärztin nimmt bestimmt darauf Rücksicht. Du musst es ihr halt sagen.
Ich denke aber fast, dass das beim ersten Besuch, wenn du noch JF bist, eh nicht alles gemacht wird.
von janina00 am 14.10.2014 um 06:42 Uhr
Hi, hatte etwas Stress und viel zu tun, deswegen melde ich mich erst jetzt.

Ich war inzwischen beim Fa, die Untersuchung war echt scheiße, aber ich habe mir jetzt den Nuvaring verschreiben lassen. Finde ich besser als die Pille.

LG

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich