HomepageForenVerhütung-ForumPille und Schmerzmittel!?

Pille und Schmerzmittel!?

Marienneam 09.12.2009 um 14:24 Uhr

Oh man, Mädels, ich rege mich gerade total auf. Ich hab mir heute mal den Beipackzettel von meiner Pille gaaaanz genau durchgelesen, weil ich nach der Verträglichkeit mit einer Malariaprophylaxe geschaut habe.
Und was seh ich da?? Die Pille wirkt vermindert, wenn man Paracetamol nimmt. Ich bin gerade dabei allen möglichen Göttern zu danken, dass ich noch nicht schwanger bin. Paracetamol ist ja ein gängiges Kopfschmerzmittel, dass so ziemlich jede Frau in meinem Bekanntenkreis nimmt.
Klar, man sollte sich Beipackzettel immer verdammt genau durchlesen, ich habe ihn damals nur überflogen, weil meine Frauenärztin mich eigentlich über die unverträglichkeiten aufgeklärt hatte (dachte ich zumindest). Naja, die Sache mit dem Paracetamol hat sie wohl übersehen und darüber habe ich mich heute eben ziemlich geärgert, weil ich finde, dass der FA schon bei der Beratung welche Pille geeignet ist, auf so etwas hinzuweisen hat…Paracetamol ist ja nun eines der am häufigsten verwendeten Schmerzmittel.
Naja, also eine Warnung an alle, die die Pille nehmen und oft unter Kopfschmerzen leiden: Lest euch den Zettel nochmal genau durch!!
Das wäre ja nun echt bescheuert, schwanger zu werden, obwohl man korrekt verhütet, nur weil man was gegen die Kopfschmerzen nimmt.

Nutzer­antworten



  • von Galatheia am 09.12.2009 um 23:04 Uhr

    Paracetamol beeintraechtigt die wirkung der Pille in keinster Weise.
    Die Pillenwirkung wird beeintraechtigt von bestimmten Antibiotikaarten, Johanniskrautpraeparaten, Beruhigungsmitteln und Antiepileptika sowie Mitteln gegen zuviel Magensaeure. Dein Arzt HAT da etwas Ahnung, da es diese Wechselwikrung nicht gibt.
    Man liest den Beipackzettel bitte VOR Einnahmebeginn und dann auch richtig – du kannst in ruhe weiter Schmerzmittel nehmen und die Pille schlucken (obwohl ich persoenlich immer von Paracetamol und ASS abrate und Ibuprofen empfehle).

  • von Marienne am 09.12.2009 um 18:15 Uhr

    Ich weise ja nun nicht jede Verantwortung von mir, mir ist schon klar, dass ich da von Anfang an genauer hätte lesen müssen.
    Und nein, der Arzt muss auch nicht jeden Beipackzettel auswendig können. Aber wenn es um die Wechselwirkung mit einem der verbreitesten und bekanntesten Mittel auf dem Pharmaziemarkt geht, das von einem Großteil der Bevölkerung regelmäßig eingenommen wird, erwarte ich schon, dass mein Arzt da etwas Ahnung hat. Ansonsten ist ja jede ärztliche Beratung überflüssig, alles was man wissen muss, steht ja eh auf dem Zettel.

    Und warum idu mich so angehst, velvetrain, kann ich auch nicht verstehen. Ich versuche keinesfalls die Verantwortung abzuwälzen und gehe verantwortungsbewusst mit Medikamenten um. Aber dass Pille und Paracetamol in manchen Fällen nicht miteinander können, darauf wäre ich nicht gekommen, ebenweil Paracetamol so ein gängiges und von allen verwendetes Mittel ist. Ich wollte nur Mädchen/Frauen darauf aufmerksam machen, weil viele sicher ihrem FA vertrauen. Tut mir Leid, dass ich helfen wollte.

  • von AudyCan am 09.12.2009 um 15:26 Uhr

    Puh, wie gut, dass mein Freund derjenige ist, der häufig Paracetamol nimmt 😉 Bei mir steht aber auch, dass es “nur” die Verträglichkeit beeinträchtigen kann und nicht die empfängnisverhütende Wirksamkeit. Da ist doch ein Unterschied^^ Und falls du auch folgendes überlesen hast: Johanniskraut kann die empfängnisverhütende Wirkung beeinträchtigen.

  • von annything am 09.12.2009 um 14:44 Uhr

    bei mir steht nur das paracetamol die verträglichkeit beeinträchtigen kann aber sonst nix.

  • von annything am 09.12.2009 um 14:42 Uhr

    da ich scchmerzmittel eh dumm finde hab ih das problem nicht..
    aber bei meiner pille steht da auch nix dabei.
    welcche pille nimmst du denn?

  • von Feelia am 09.12.2009 um 14:35 Uhr

    is ja auch nicht bei jeder pille so!

  • von MaraElise am 09.12.2009 um 14:33 Uhr

    Ich hab den Zettel vorher gelesen und mir ist auch nix aufgefallen…
    Meine Herrn das ist ganz schön heftig!!!

  • von Feelia am 09.12.2009 um 14:25 Uhr

    weiß ich.man liest ja den zettel auch eh,BEVOR man mit der einnahme beginnt.