Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

pillenwechsel?

hallo mädels.. ich habe von meinem fa einen neue pille bekommen (eveluna 30), jetzt hab ich noch die pille illina. ich soll nach der packung von illina mit der neuen pille anfangen. jetzt bin ich verunsichert was der fa gesagt hat. muss ich nach der pillenpause von illina mit der neuen anfangen..also ganz normal.. 21 tage (illina) 7 tage (pause) 21 tage (eveluna 30). oder muss ich gleich im anschluss ohne pause die neue anfagen.. also wie beim anfangen (am ersten tag der periode)
ich glaub der arzt hat gesagt ich soll ganz normal weiter nehmen.. bin mir aber nicht mehr sicher.. ist schon ne weile her als ich beim arzt war.

wär euch echt dankbar für eure antworten

lg

von ObsidianWhisper am 23.04.2011 um 00:53 Uhr
PACKUNGSBEILAGE LESEN:
da gibts eine Rubrik "Wie ist Evaluna 30 einzunehmen" / "Wechsel von einem anderen oralen Kontrazeptivum" oder ähnliches.

im Zweifelsfall würd ich aber mein Hirn einschalten und zum Schluss kommen: wenn ich mir nicht sicher bin, ist es besser, die Pause nicht zu machen. denn wenn du sie doch hättest machen sollen, ist das wie wenn du einfach einmal deine Blutung ausfallen lässt. darf man ja und der Schutz bleibt bestehen.
solltest du aber KEINE Pause einlegen und machst sie trotzdem, überziehst du die vorgegebene pillenfreie Zeit - und das führt im Prinzip immer zu einem Wirkungsverlust.

aber ich denke mal, in der PB findest du alles was du brauchst. einfach mal durchlesen!

von Schokosuchtl am 23.04.2011 um 10:42 Uhr
ich saß hier gestern und hab zweimal die PB gelesen.. und hab im internet nach allem möglichen gesucht. und ich kann dir sagen da steht NICHTS!!!
das war ne normale frage.. und anstatt iwas zu machen wie ich denk, frag ich lieber nochmal leut die es genau wissen!!!
vielleicht hätt ich die anderer ja "absetzen" müssen und dann die andre nehmen.. weil die verschieden dosiert sind!?!
hier darf man doch wohl auch ne für einige "lächerliche" fragen stellen.. immerhin denk ich bei einigen anderen beiträge dass auch.. aber entweder ich antworte normal nicht sowas wie "schalt mal dein hirn ein"
oder ich antworte gar nicht!!
von ObsidianWhisper am 23.04.2011 um 15:17 Uhr
"leut die es genau wissen"?
wenn du das willst, dann rum beim FA an oder geh in die Apotheke.
ansonsten kannste gleich googlen.
von ObsidianWhisper am 23.04.2011 um 15:40 Uhr
achso: dass du bei google nix gefunden hast kann gar nicht sein.
man suche einfach nach "Pille wechseln" und das erste Ergebnis liefert folgende Info:

"Laut den aktuellen Empfehlungen der WHO (Weltgesundheitsorganisation, WHO: Selected practice recommendations for contraceptive use) zur Pillenanwendung kann die Anwenderin einer Mikropille bei einer Umstellung von einem anderen Mikropille JEDERZEIT im Zyklus wechseln, eine Blutung muss nicht abgewartet werden, die neue Pille kann also einfach direkt nachdem der alte Monatsstreifen aufgebraucht wurde, ohne Pause nahtlos weiter genommen werden, aber auch z.B. in der Mitte des Zyklus. Für die WHO spielt es dabei keine Rolle, wie die Dosierung der jeweiligen Mikropille ist. Die Schutzwirkung wird laut WHO von dem Wechsel nicht beeinträchtigt, es kann aber durch die Hormonschwankungen bei einem Wechsel zu Zyklusunregelmässigkeiten kommen.

Wenn man an dem Tag mit der Einnahme der neuen Packung beginnt, an dem man auch die "alte" Pille wieder genommen hätte, also nach der üblichen Pause, ist die Verhütung gemäss den aktuellen Anwendungsempfehlungen ebenfalls sicher. "
(cyberdoktor.de)
das hat keine Minute in Anspruch genommen - also erzähl mir nicht, dass da NICHTS steht... außerdem haste von mir doch die Info gekriegt die du wolltest, oder nich?
wenn du das nich willst, kann ich in Zukunft auch nicht kommentieren. dann antwortet eben gar niemand. bitte.

von Schokosuchtl am 24.04.2011 um 10:42 Uhr
hmm.. geht das auch bei meinem pillenwechsel? die sind nämlich verschieden dosiert. und ich hab nach eveluna 30 pillenwechsel gesucht!
von ObsidianWhisper am 24.04.2011 um 19:57 Uhr
"Für die WHO spielt es dabei keine Rolle, wie die Dosierung der jeweiligen Mikropille ist."
noch deutlicher kann ich`s dir nun wirklich nicht beschreiben, oder? und wenn du der Weltgesundheitsorganisation nicht glaubst - mach was du sonst für richtig hältst, wenn du andere Infos findest. was aber scheinbar nicht der Fall ist.
und abgesehen davon, ääähm... PillenWECHSEL, wenn sie GLEICH dosiert sind, wäre ja auch Unsinn - dann ist es kein Wechsel, sondern die gleiche Pille weil gleich dosiert. ob du jetzt deine Ostereier blau einfärbst oder grün oder gelb, es bleiben dieselben Eier. und ab ne Pille jetzt so oder so heißt und in ner anderen Schachtel ist stört genausowenig, solange das gleiche drin ist!
also gibt es keine Pillenwechsel mit GLEICHER Dosierung - eine Information zum Wechsel wird sich also ganz zwangsweise auf Pillen mit VERSCHIEDENEN Dosierungen beziehen.
klingt sinnvoll, nich?
von babychanel am 25.04.2011 um 00:36 Uhr
haha ObsidianWhisper xD hast meine laune gebessert :-D
von hexy am 19.04.2019 um 21:17 Uhr
Einfach weiterfahren als wäre deine neue Pille die bisherige, also 7 oder weniger tage oder keine Tage und die neue nehmen. Weshalb musst du eine neue nehmen. Warst du nicht zufrieden mit der alten? Ich verstehe nicht, dass dir der FA den Grund nicht erläutert hat. Ich gehe davon aus, dass es sich bei beiden um eine Mikropille handelt. Stimmt das?
Liebe Grüsse

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich