Privatversichert..müssen eltern wissen das ich die Pille nehme?

Heey Mädels :)

Ich hab grad schon ein bisschen im Forum rumgeguckt finde aber nirgendwo meine Antwort :(
Ich habe am Montag einen Frauenarzt termin und möchte unbedingt die Pille bekommen (bin 17j.) und ich bin Privatversichert..also kommen alle Rechnungen erstmal zu uns nach hause..Auch von der Pille?
Meine Eltern wissen zwar das ich einen Freund habe und so was..
Aber die denken nicht das ich mit ihm schlafe..denke ich!
Und es wäre mir unangenehm dass meine Eltern das wüssten :(

Wisst ihr vielleicht ob auch von der Pille die Rechnung nach hause geschickt bekomme?

Dankeschön :) :*

von BarbieOnSpeed am 30.07.2010 um 17:25 Uhr
das rezept geht doch an deinen namen, also sollten deine eltern nicht deine post aufmachen. (meine machen es trotzdem. was ich auch nicht schlimm finde, hab nix zu verheimlichen)

red doch mit deiner mutter erstmal und sag ihr, dass du dir die pille holst. sie will ja bestimmt nicht jetzt schon oma werden. so würde ich das verpacken.

von ObsidianWhisper am 30.07.2010 um 17:54 Uhr
Solang deine Eltern nich hinterm Mond aufgewachsen sind werden sie schon vermuten dass du irgendwann auch mal mit deinem Freund schläfst. Ich würd schon mal drüber reden...
ich hab meine Mutter damals auch drauf angesprochen, obwohl es mir eigentlich nicht ganz genehm war. Soo schlimm ist das nicht...
außer natürlich die erwarten sowas wie "kein Sex vor der Ehe" oder ähnliches von dir...
aber klar, die Rechnungen kriegst du bestimmt wie für alles andere auch...
ich dachte aber, man muss die Verhütung sowieso selbst bezahlen wenn man privatversichert ist? Dann mach das doch einfach bar in der Apotheke und gut ist?
Ansonsten fragste am besten während dem Termin noch mal, die Ärztin sollte eigentlich wissen wie das abläuft.
von agnesnitt am 30.07.2010 um 18:51 Uhr
Du bekommst eine Rechnung von deinem Frauenarzt, wo aufgeschlüsselt ist, was er genau gemacht hat, und wieviel er dafür in Rechnung stellt. Das Rezept für die Pille bekommst du sofort in die Hand, wenn du allerdings dafür das Geld von der Krankenkasse zurückhaben willst, musst du das Rezept einreichen. Da dafür wahrscheinlich dein Vater oder deine Mutter zuständig ist, würden sie auf dem Weg schon erfahren, dass du die Pille nimmst. Wenn du allerdings bereit bist, die Pille selbst zu bezahlen, müssen sie nicht sofort was davon erfahren.
Du gehst übrigens mit dem Rezept einfach in eine Apotheke, die geben dir dann die Pille, und drucken auf das Rezept praktisch die Quittung drauf. Das Rezept bekommst du dann wieder mit, damit du es, wie gesagt, bei der Kasse einreichen kannst.
Solange deine Eltern nicht wirklich vollkommen hinter dem Mond leben, werden sie sicher schon damit rechnen, dass du auch - wie heißt es so schön - sexuell aktiv bist, wenn du einen Freund hast. Ich gehe mal davon aus, dass sie dann erleichtert darauf reagieren werden, wenn sie mitbekommen, dass du die Pille nimmst, schließlich zeigt das, dass du immerhin verantwortungsvoll genug bist, für Verhütung zu sorgen.
Wie hast du dir das übrigens mit der Einnahme gedacht? Glaubst du, dir gelingt es, die Pille immer unbemerkt zu nehmen, ohne dass deine Eltern was davon mitbekommen? Also, mir wäre das zuviel Aufwand, das geheim zu halten. Ich würde die Pille einfach offen nehmen, das Rezept zum Einreichen abgeben, und warten, was passiert. Wenn deine Eltern Redebedarf haben, können sie ja auf dich zukommen.
von ashanti187 am 31.07.2010 um 12:27 Uhr
das ist mir bestens bekannt - bin auch privatversichert.
aber hab mit meiner mutter da damals drüber geredet und das war kein problem. und da du die pille ja noch bezahlt bekommst, da du unter 18 bist, wirst du das rezept deinen eltern geben müssen, damit sie es zur kostenrückerstattung bei der kasse einreichen können.

Was denkst Du?

Lies auch