Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Sex ohne Kondom trotz Pille Angst vor SS

Huhu alle Zusammen,

Bin 22j, habe länger einen Freund und wollen Sex ohne Kondom haben, hatte das schonmal.
Nehme natürlich die Pille regelmäßig, habe aber trotzdem immer Bedenken ( total unbegründet), dass ich schwanger werden könnte, weil es eben garnicht in mein Leben passt.

Ich weiß, dass es bescheuert ist, aber kennt das jemand?
Egal wie hoch der Pearl Index ist, Ausnahmen gibt es ja immer.

Kennt das jmd die Angst?
Wenn ich mit Kondom Sex hätte, kriege ich ständig Blasenentzündungen auch bei den Latex freien, deshalb habe ich mich entschlossen wieder ohne k. Zu verhüten.

Pille sollte ja reichen.
Nehme die Maitalon, kennt sie jmd?

LG

Mehr zum Thema Sex ohne Kondom findest du hier: Sex ohne Kondom: Besser oder nicht?

von Eisprinzessin94 am 16.08.2014 um 23:29 Uhr
Hallo,
Also ich bin jetzt seit über 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und wir haben immer ohne Kondom Sex gehabt und ich nehme die Pille. Bis jetzt ist noch nie was passiert, aber es gab Phasen wo ich auch Angst hatte schwanger zu sein.
Aber du solltest dir selbst überlegen ob du diese Angst überwinden kannst und auf die Pille vertrauen kannst.
Weil mit der Angst im hinterkopf macht der Sex auch keinen. Spaß
von strawberry2310 am 17.08.2014 um 01:24 Uhr
Ich verhüte seit sechs Jahren (nur) mit der Pille und es ist noch nie was passiert. Klar hat man mal Angst, aber da geht nichts schief, es seie denn du vergisst sie ö.Ä.
von Allegra82 am 17.08.2014 um 09:03 Uhr
Nein, die Angst kenn ich nicht. Nehme seit 15 Jahren die Pille und hatte noch nie den Verdacht, schwanger zu sein
von xMxIxRxAx am 17.08.2014 um 10:29 Uhr
Ich kenne das sehr gut.
Mit meinem ex hatte ich immer Kondom sex und habe mir ständig sorgen gemacht, alle 2/3 Monate Schwangerschaftstest deswegen gemacht usw... War sehr unschön .
Mit meinem jetzigem Freund (sind 3,5 Jahre zusammen) nehmen wir immer zusätzlich ein Kondom. Ich fühle mich damit viel beruhigter und ihm ist es auch lieber. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden.
von xMxIxRxAx am 17.08.2014 um 10:30 Uhr
*Mit meinem ex hatte ich immer ohne Kondom sex
von Soraya283 am 17.08.2014 um 11:14 Uhr
Ich kenne die Angst auch nicht.
Nehme jetzt wieder seit 7 Jahren problemlos die Pille.
"Sorgen" hab ich mir nur gemacht wenn wir unvorsichtig waren, weil ich sie vergessen hab, wg Antibiotika oder als ich Johanniskraut genommen hab, und wir dann kein Kondom zusätzlich hatten. Aber wäre da was passiert, wäre es ja unsere schuld gewesen.
Der Pille an sich habe ich immer vertraut und ich hatte bei korrekter Einnahme auch nie die Befürchtung oder nen Grund dass sie "versagt" haben könnte.
von Kitty11 am 17.08.2014 um 11:38 Uhr
Danke für eure netten Rückmeldungen!
Habe jeden gelesen und geschätzt.

Klar, bei korrekter Einnahme darf nichts passieren.
Bin nun beruhigter, bin immer noch schockiert wenn Frauen schreiben: Schwanger trotz Pille!

Wer weiß was da für Einnahmefehler waren man kennt ja selten Details.

D.A.N.K.E

von MissEistee am 17.08.2014 um 13:09 Uhr
ja eben, hier können jetzt 10 frauen schreiben: ich nehme seit x jahren die pille und nie ist was passiert, dann kann nur 1 kommen die sagt: trotz korrekter einnahme habe ich heute ein kind.

für mich ist die pille nichts, habe eine nahrungsmittelallergie und bei stress ist es egal ob ich esse was ich vertrage oder nicht, da hab ich öfter mal magenprobleme. also geh ich dem ganzen aus dem weg.

wenn du trotz allem kein vertrauen in die pille hast und gerne sex mit deinem festem partner ohne kondom haben möchtest, solltest du dir vielleicht mal überlegen eine andere verhütungsmethode in betracht zu ziehen.

dies kann natürlich auch mit möglichen nebenwirkungen verbunden sein, denn jede andere methode kann unterschiedlich vertragen werden.
beispiele sind u.a. der nuvaring, hormonpflaster, verhütungsstäbchen,...
dann gibt es natürlich auch hormonfreie verhütungsmethoden wie die kupferspirale, gynefix,...

rede doch auch mal mit deinem frauenarzt über deine sorgen und ängste, ein guter arzt hat da offene ohren und bespricht mit dir alles weitere

von LilaWolken22 am 17.08.2014 um 13:42 Uhr
Ja, ich kenne die Angst. Darum kommt für mich erstmal nur doppelte Verhütung in Frage. Wenn ich älter bin (abgeschlossene Ausbildung etc.) und es nicht so tragisch wäre, hätte ich weniger Probleme damit.
von specialEdition am 17.08.2014 um 15:34 Uhr
Ja, das kenne ich, ich hatte dieses Problem allerdings nur bis ich ca. 18 war, danach haben sich diese Sorgen in Luft aufgelöst.

Ich find Sex mit Kondom halt einfach scheiße, um mal die Wahrheit auszusprechen, und deshalb nehme ich dieses 0,1% Risiko, ohne Kondom schwanger zu werden (ich habe allerdings die Spirale, nicht die Pille), sehr gerne in Kauf.

von specialEdition am 17.08.2014 um 15:36 Uhr
Und ganz ehrlich wenn wir hier schon mit Wahrscheinlichkeiten herumspielen: Es bleibt auch noch ein Restrisiko trotz Pille UND Kondom schwanger zu werden, weil halt nix im Leben 100%ig ist. Und dann muss man ja auch mit der Situation klar kommen.

Kopf aus, Leidenschaft an, Pille schön brav nehmen und vorher auf Geschlechtskrankheiten testen lassen, dann passiert nix.
und wenn doch, meine Güte, so ist das Leben. Ne 100% Garantie gibts auch mit Kondom nicht.

von Soraya283 am 17.08.2014 um 15:55 Uhr
Und ein Kondom kann reißen oder verrutschen, da sicher kaum einer auf die richtige Größe achtet und mal ausgemessen hat welche Kondomgröße wirklich benötigt wird. (Mein Mann und ich übrigens auch nicht)
Das finde ich so gesehen sogar noch um einiges unsicherer als die Pille.
Ein Diaphragma kann falsch eingesetzt sein und andere Hormonpräparate können auch versagen.

Klar, wenn man eh Nahrungsmittelprobleme hat ist die Pille vielleicht nicht das sinnvollste, da sie eben über die Verdauung aufgenommen wird.
Ich habe aber selber eine Laktoseintoleranz und häufiger Durchfall und Verdauungsprobleme deswegen, noch dazu da es keine laktosefreie Pille gibt, trotzdem ist mir mit der Pille noch nichts passiert.
Die einzige Verhütung die wirklich zu 100% Sicherheit gibt ist die Abstinenz.

Eine Kupferspirale würde ich mir z.B. nie im Leben legen lassen. Meine Mama wurde trotz dieser schwanger und wäre es ihr nicht früh genug aufgefallen und die Spirale entfernt worden hätte es erhebliche Komplikationen gegeben.

Es muss jeder halt die für sie die richtige Verhütung finden, der sie vertraut.
Für die eine ist es die Pille, die andere schwört auf den NuvaRing und ne dritte würde nie etwas anderes nutzen als Spirale oder Kupferkette
Und dabei muss man für jedes Mittel oder Hilfsmittel sagen, ein Restrisiko besteht nun mal immer!

Wenn man seine Verhütung noch nicht gefunden hat, und eben der Pille nicht traut, empfiehlt es sich tatsächlich, dies einfach mal mit dem Frauenarzt zu besprechen und sich dort kompetent beraten zu lassen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich