HomepageForenVerhütung-Forumsollte ich meinem exfreund sagen das ich schwanger bin?

sollte ich meinem exfreund sagen das ich schwanger bin?

cutie81am 29.11.2010 um 08:58 Uhr

hallo ihr lieben, ich weiss momentan einfach nicht weiter.
ich war mit einem mann zusammen der sich kurz davor von seiner exfreundin getrennt hatte (passiert mir auch nicht mehr!).
nachdem sie sah das er in einer neuen beziehung war eröffnete sie ihm das sie von ihm schwanger ist und dies bereits im 4. monat. nun ist er zu ihr zurück gegangen da er sich bewusst wurde das er immernoch/wieder gefühle für sie hat und natürlich auch für das kind da sein will. wir haben uns im guten getrennt und auch wenn ich als “verliererin” aus dieser sache raus ging wünsche ich ihm wirklich das er glücklich wird!
das problem; ich habe so eben einen schwangerschaftstest gemacht – ergebnis: positiv. verdammt! wir hatten einmal einen kondomunfall, er ejakulierte nicht in mir daher hatte ich mir nicht die pille danach besorgt (saudumm von mir!). ich hätte NIE mit einer schwangerschaft gerechnet. ich habe eine tochter und habe den test gemacht weil ich mich genauso fühle wie damals als ich mit ihr schwanger war. SCHEISSE!
ich vertrat eigentlich immer die meinung das der “vater” informiert werden MUSS wenn eine schwangerschaft besteht.
ich bin mir jedoch sicher das ich dieses kind nicht bekommen werde. ich war nicht lange mit ihm zusammen, er liebt seine ex und bekommt ein kind mit ihr – einen dümmeren zeitpunkt hätte es nicht geben können.
soll ich ihn dennoch informieren? hat er ein “recht” dies zu erfahren in DIESER situation??

danke im voraus für eure antworten! gruss Cecile

Nutzer­antworten



  • von QueenLilly am 07.12.2010 um 12:12 Uhr

    Hey ja ist schon eine unangenehme Situation aber ich glaube das er auch das recht hat zu erfahren das er ein Kind bekommt, aber vielleicht nicht unbedingt jezt wo seine ex auch ein Baby erwartet, Schwierig!

  • von cutie81 am 05.12.2010 um 20:37 Uhr

    hallo ihr lieben. das gespräch fand statt. er weiss von der schwangerschaft und bat mir auch jederzeit hilfe und unterstützung an egal wie ich mich entscheide da er “nur will das es mir gut geht”. ich habe mir diese woche urlaub genommen und werde dann in ruhe überlegen wie es weitergeht. es war auf jeden fall besser es ihm zu sagen! vielen dank für eure antworten

  • von Mausiii96 am 05.12.2010 um 16:04 Uhr

    Klar sagst dus ihm! Er hat doch ein Recht darauf es zu wissen.

  • von SweetVampyre88 am 30.11.2010 um 00:36 Uhr

    Sag es ihm!

  • von Stephylein am 29.11.2010 um 19:52 Uhr

    @sekhmet
    Das klingt jetzt blöd aber was ich nicht weiß…

    Ich weiß ja nicht was er für ein Mensch ist aber evtl. macht es ihm nur ein schlechtes Gewissen. Was hätte er denn davon oder sie. Ich gebe euch ja grundsätzlich recht, dass er theoretisch ein Recht darauf hat es zu erfahren, habe aber halt auch mal die andere Seite betrachtet.

  • von Annki251088 am 29.11.2010 um 18:45 Uhr

    er wird immerhin papa und da hat er rechte und pflichten…
    ich würde es ihm sagen….den rest muss er für sich entscheiden

  • von sekhmet am 29.11.2010 um 14:22 Uhr

    einfach so wie lenita es vorschlägt
    das ist ja nicht deine allein”schuld”. ich nehm an bei der entstehung waren beide beteiligt, er hat da also genauso viel zu beigetragen wie du auch

  • von cutie81 am 29.11.2010 um 13:49 Uhr

    danke für die vielen antworten. tief im inneren sehe ich es ja genauso das er ein recht hat es zu erfahren. ich kann mich allerdings nicht mit dem gedanken anfreunden das zwei frauen fast zeitgleich kinder von einem mann bekommen sollen. er liebt sie und sie bekommen ein kind, wie steh ich denn da wenn ichs jetzt auch bekäme?! ich liebe kinder und es wird nicht leicht, ich will ihm einfach keinen stress machen in seiner beziehung. hmmm ich hoffe ihr versteht was ich meine. es ist einfach ne beschissene situation. er hat mir zwar gestern schon am tel. zu verstehen gegeben das er es wieder mit seiner ex versuchen will würde aber gerne nochmal persönlich mit mir reden. is ja nett von ihm. naja, nun habe ich aber heute morgen den test gemacht und weiss nicht wie ich ihm gegenüber treten soll. danke für euer “ohr”
    ganz liebe grüsse

  • von Lenita15 am 29.11.2010 um 13:45 Uhr

    Ich finde es auch wichtig den Vater zu informieren, aber ganz sachlich. Eben damit er NICHT denkt, dass du ihn damit zurückhaben willst! Einfach sagen, du ich bin schwanger, ich weiß, dass du in einer Beziehung bist, ich will dir da nicht reinfunken, ich denke nur es ist dein Recht das zu erfahren. Ich habe mich gegen das Kind entschieden und ich denke das ist in unser beidem Interesse…
    So oder so ähnlich! Viel Glück! (und schön, dass es mal ein Thread ist der nicht in “Du kindsmörder….abtreiben???” ausartet 😉 )

  • von sekhmet am 29.11.2010 um 13:41 Uhr

    @ stephylein
    ich kann nachvollziehen was du schreibst. aber mal angenommen männer würden kinder auf die welt bringen- würdest du dann nicht auch wissen wollen das durch dich ein kind entstanden ist? und würdest du nicht auch gemeinsam mit de rmutter drüber reden wollen wies weitergehn soll?

  • von Stephylein am 29.11.2010 um 13:16 Uhr

    Ich bin jetzt mal die böse, weil ich der Meinung bin, dass du es nicht sagen musst. Zumal wenn du dich bereits dagegen entschieden hast. Da denke ich, dass es schmerzfreier ist, wenn du es für dich behälst oder mit einer guten Freundin da durch gehst. Was bringt es dir oder ihm denn, wenn er davon weiß? Nachher mischt sich seine Freundin noch ein und stellt dich als Weißgottwas hin oder unterstellt dir böse Absichten.
    Das ist echt blöd gelaufen, ich wünsche dir alles Gute.

  • von marina88 am 29.11.2010 um 13:15 Uhr

    ich würd es ihm sagen er hat ein recht drauf es zu wissen…und wie schon hier erwähnt wird würd ich sagen das du es nicht willst und in deinem fall würde ich es auch nicht wollen du tust dem kind nichts gutes damit…ich weiß von was ich rede… viel glück

  • von fifos26 am 29.11.2010 um 12:42 Uhr

    Ich bin auch der meinung das du es ihm sagen solltest

  • von Jasmin201 am 29.11.2010 um 11:37 Uhr

    ich wuerde es ihm an deiner stelle auch sagen… && an deiner stelle wuerde ich nicht abtreiben… Nur weils net lange mit euch ging.. das Kind kann dafuer auch nichts.. also ich bin gegen eine abtreibung.. && du solltest ihn das sagen auch wenn er jetzt trotzdem vater wird

  • von WitchStella am 29.11.2010 um 10:46 Uhr

    ich denke auch, dass du ehrlich sein solltest. sowohl was die schwangerschaft betrifft, als auch was deine pläne angeht. alles andere wäre unfair.
    (gut, er war auch nicht sher fair dir gegenüber, aber trotzdem!)

  • von betty_boo_84 am 29.11.2010 um 10:23 Uhr

    Oh jeh, das ist ja blöd gelaufen! Scheisse!
    Hm… ich würds ihm auch sagen. Ich stimme Peaqnut auch zu!

  • von Angel_Eyez am 29.11.2010 um 10:08 Uhr

    kann peanut nur zustimmen.

  • von Peanut1988 am 29.11.2010 um 10:05 Uhr

    Hey also ich finde die Situation ist echt schwierig. Allerdings bin ich der Meinung auch wenn ihr nicht mehr zusammen seid das du es ihm sagen solltest. Du solltest aber auch dazu sagen das du das Kind nicht bekommen willst (so verstehe ich das laut deinem Text). Ich finde halt er hat irgendwie das Recht darauf zu wissen das du schwanger bist.
    Wünsche dir alles gute 🙂

Ähnliche Diskussionen

Schwanger? Antwort

Engelchen16 am 31.01.2018 um 16:38 Uhr
Hallo, Ich habe eine Frage, und zwar habe ich seid März letzten Jahres ein Freund wir haben immer mit Kondom verhütet und ab Juni hab ich die Pille genommen, nie vergessen, immer pünktlich angefangen und keine...

(mann) Ist sie schwanger? Antwort

heloboay1 am 07.03.2018 um 20:38 Uhr
Hallo, Ich bin ein Mann und habe leider ziemlich Angst das meine Freundin schwanger sein könnte. Zur Geschichte vor paar Wochen hatte ich und meine Freundin ungeschützten Anal Sex. Dabei ejakuliere ich aber nie in sie...