Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Frisuren
  3. Frisuren Trends
  4. Frisuren-Trend Mixie: Nach dieser Frisur sind jetzt alle verrückt!

Mullet + Pixie

Frisuren-Trend Mixie: Nach dieser Frisur sind jetzt alle verrückt!

Nachdem in den vergangenen Jahren vor allem geradlinige Haarschnitte wie der Blunt Bob oder der Elongated Bob beliebt waren, wird es langsam Zeit für neue Looks! Unter den aktuellen Trendfrisuren finden sich wieder vermehrt gestufte und verwuschelte Styles. Eine Kurzhaarfrisur könnte sich dank einer prominenten Trägerin zu einem der Trends 2022 entwickeln: der Mixie Cut vereint zwei kultige Frisuren zu einem modernen neuen Look.

Was ist ein Mixie Cut?

Warum sich für einen Look entscheiden, wenn man auch mehrere kombinieren kann? Genauso wie in der aktuellen Mode gerne Elemente der 80er, 90er und frühen 2000er wild vermischt werden, vereinen auch immer mehr Haarstylist*innen verschiedene Kultfrisuren vergangener Jahrzehnte. Beim Mixie Cut handelt es sich also genauso wie beim Bixie (Bob + Pixie), dem Shullet (Shag + Mullet) und dem Pob (Pixie + Bob) um eine Mischform aus Mullet (Vokuhila) und Pixie.

Während Vokuhilas vor einigen Jahren noch verschrien waren, ist die moderne Interpretation dank prominenter Trägerinnen wie Miley Cyrus gefragter denn je. Der Mixie ist quasi die Kurzhaar-Version des Mullets und wurde vor allem durch einen Star immer beliebter: Die „Haus des Geldes“-Darstellerin Úrsula Corberó trug bereits in den letzten Staffeln der spanischen Netflix-Serie einen perfekten Mixie Cut.

Auch kurze Haare kannst du auf ganz unterschiedliche Weisen stylen:

Wem steht ein Mixie?

Wer beim Wort „Vokuhila“ erst mal zurückschreckt, dem sei gesagt: der Mixie ähnelt definitiv nicht dem extremen „Vorne-kurz-hinten-lang“-Frisuren der 80er. Dieser Kurzhaarschnitt ist eher als eine Hommage an die Kultfrisur zu verstehen, denn durch die nicht allzu langen Haare im Nackenbereich fällt der Längenunterschied nicht so gravierend aus.

Damit ist der Mixie perfekt für alle, die mit einem Mullet oder auch einem Pixie liebäugeln, beide Frisuren für sich genommen aber doch eine Spur zu extrem finden. Durch die Kombination beider Looks ist dieser Haarschnitt also definitiv weniger gewagt, aber nichtsdestotrotz ein sehr angesagter Statement-Look. Je nach Gesichtsform solltest du entscheiden, welche Art von Pony am vorteilhaftesten ist. Unser Pony-Guide hilft dir hier weiter. Genauso wie der recht ähnliche Bixie kann der Mixie sowohl mit dünnem als auch mit dickem Haar getragen werden. Der federige Schnitt kann deinem Haar je nach Beschaffenheit die Schwere nehmen, die Stufen wiederum sorgen für mehr Volumen am Hinterkopf.

Die coolsten Mixie Looks

Das Coole am Mixie ist, dass du ihn mit dem Pony gut an deine Gesichtsform anpassen lassen kannst. Neben einem geraden Pony wirkt der Look vor allem mit einer fransigen Variante sehr stylish:

Je nach Belieben lassen sich die Seitenpartien stark gekürzt und ausgedünnt oder auf der gleichen Länge wie das Deckhaar tragen. Daher eignet sich der Mixie auch perfekt, wenn du einen Pixie herauswachsen lassen willst oder mit deinem Mullet unzufrieden bist.

Ist dir der Mixie doch etwas zu gewagt? Kein Problem, wir hätten da auch noch eine auf dich abgestimmte Frisur-Empfehlung:

Bildquelle:

Getty Images/Carlos Alvarez/Freier Fotograf

Hat dir "Frisuren-Trend Mixie: Nach dieser Frisur sind jetzt alle verrückt!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: