Haarfarbentrends 2019
Katja Gajekam 05.10.2018

Bleiben die Trendhaarfarben auch im kommenden Jahr so vielfältig wie 2018? Die Antwort ist ganz klar: ja! Denn unsere Köpfe bleiben weiterhin bunt, haben tolle Farbverläufe und zeigen, dass der Fantasie weiterhin keine Grenzen gesetzt sind. Wir stellen dir die Haarfarbentrends für 2019 vor, damit du jetzt schon weißt, welche Fotos du bald deinem Friseur zeigen kannst.

1. Kastanienbraun

Kastanienbraun, englisch auch Chestnut Brown genannt, ist bei den Haarfarbentrends 2019 auf jeden Fall ganz vorne mit dabei. Das tiefe Braun mit den warmen Untertönen schimmert in der Sonne golden und sieht sehr natürlich aus.

Get the Look: mit einer kastanienbraunen Coloration* (permanent)

2. Mulberry Hair

Mulberry ist englisch für Maulbeere und spiegelt den tiefroten, ins Violette gehenden Ton der Frucht wider. Mulberry Hair sieht sehr edel aus und steht sowohl blassen, als auch dunkleren Hauttypen. Unser Favorit unter den Haarfarbentrends 2019!

Get the Look: mit dem Ton Violette Wildseide* (permanent)

3. Split-Dyed Hair

Split-Dyed Hair bezeichnet Haare, die in zwei verschiedenen Tönen gefärbt wurden. Diese Farben treffen genau am Scheitel bzw. am Hinterkopf zusammen. Dabei kann ein fließender Übergang gefärbt oder einfach eine harte Kante gelassen werden. Frauen mit hellen Haaren können diesen Haarfarbentrend 2019 ganz easy mit auswachsbaren Farben wie Directions oder Colorista nachmachen, indem sie ihre Mähne beim Tönen einfach durch einen Stilkamm halbieren.

Get the Look: mit Directions Alpine Green* und Directions Violet* (auswaschbar)

4. Warm Grey

Alle Fans von grauen Haaren können aufatmen, denn auch 2019 liegt Granny Hair weiter im Trend. Neu ist dieses Jahr jedoch, dass das Grau keinen prägnanten violetten, sondern einen braunen Unterton hat, der schon fast an sehr aschiges Blond erinnert.

Get the Look: Maria Nila Colour Refresh Pearl Silver* auf blondem Haar auftragen (auswaschbar)

5. Neon-Farben

Die aktuellen Fashion Weeks haben es gezeigt: Auffällige Neon-Farben auf den Köpfen sind in! Ob Knallpink, Neongrün oder auch Gelb, alle Farben des Regenbogens sind denkbar. Am coolsten kommt der Farbflash zur Geltung bei einem Bob oder Longbob.

Get the Look: Directions Fluorescent Glow* mit Directions Spring Green* gemischt (auswaschbar)

6. Pastell-Blau

Für diejenigen, die es lieber pastellig in den Haaren mögen, ist dieser Trend genau richtig: ein softes Blau, auf das Elsa aus Frozen neidisch wäre. Für diesen Ton brauchst du allerdings ein Weißblond als Grundlage, da das Blau sonst schnell grün werden kann. Aber vielleicht sind ja die anderen Pastell-Trends wie Roségold oder Flieder etwas für dich?

Get the Look: Directions Lagoon Blue* mit viel Spülung* gemischt (auswaschbar)

View this post on Instagram

⚪️Formula Breakdown⚪️ 🔹Aqua Mermaid🔹 ▫️ ▫️ ▫️ 1️⃣Pre-lightened with @owayorganics @simplyorganicofficial Oway Hbleach Butter Cream Lightener 30vol(Natural level 2, lifted with Hbleach to level 9 right on the roots(half inch new growth). Mid-ends were pre-lightened to level 10 and previously deposited pastel blue and faded to teal color). With this color, since I’m going over with charcoal shadow and pigmented blue shadow on the root area later so It doesn’t need to be lifted to level 10 on the roots area, but it must be level 10 from mid-ends where pastel colors show. 2️⃣dried completely and glossed with Oway Hmelt Pure Pigments for pastels. Colormelt with 2 formulas Mid : 40g Hmilk + 40 drops Hmelt Mysterious Purple + 20 drops Hmelt Blue Charm Ends : 40g Hmilk + 10 drops Hmelt Blue Charm + 10drops Hmelt Mysterious Purple 3️⃣Overlaid Blue shadow root Blue shadow root : 20g Hmilk Conditioning Treatment + 20 drops Hmelt Mysterious Purple + 40 drops Hmelt Blue Charm. This needs to be extremely pigmented to create blue shadow. With this pigmented blue with Hmelt Pigments, it creates a prismatic color. Processed with 30min. Washed with Oway Silver Steel Hair Bath. 4️⃣dried only the roots area and applied charcoal shadow root(right on the roots) : 10g 0.1 Ash Booster + 10g 9vol. Hcolor Ash booster itself shows very charcoal-y color and it’s perfect to use right on the roots to create a shadowing effect🌑 I washed the pastel colors first and then applied this just because I want the charcoal color to be minimal on the roots not to effect the other colors. Also the roots are taking the first pigmented blue shadow already so with this charcoal color, it will have 2 layers that is much more pigmented and the shadow will fade slower. 5️⃣Washed with Oway Silver Steel Hair Bath again and Oway Rebuilding mask to finish. @f18hair Formula18 Plant based addictive is added in every formula to ensure the strength. ⏰Approximately 9hours for the color. And approximately another 3 hours to do the half-up do, and taking photos. Total approximately 12 hours. ▫️ ▫️ ▫️ Hair By Kai @kai.fujimoto @regencysalonstudios #oway #formula18 #framar #behindthechair

A post shared by Kai Thunder Fujimoto (@kai.fujimoto) on

7. Black Ombré

Das klassische Ombré ist meist durch das Zusammenspiel von braunen Haaren im Ansatz und aufgehellten Längen oder Spitzen geprägt. 2019 wird Ombré viel dunkler und geht bis ins Schwarze. Der Rest der Haare wird nicht nur aufgehellt, sondern auch mit einem bunten Farbton versehen, der sanft ins Dunkle fließt.

Get the Look: mit einer schwarzen Coloration* für die Längen (permanent) und Directions Alpine Green* für die Spitzen (auswaschbar)

8. Kupfer

Nicht jede natürliche Rothaarige ist zufrieden mit ihrem Naturton. 2019 gehören kupferrote Haare jedoch zu den Haarfarbentrends! Dabei geht es vor allem darum, dass der Ton nicht zu knallig wie so manche Kupfer-Coloration aus der Drogerie ist, sondern nah an der natürlichen Nuance ist.

Get the Look: als dauerhafte Coloration* (permanent) oder als Intensivtönung* (auswaschbar)

View this post on Instagram

“Ένας κομμωτής μεταχειρίζεται τα μαλλιά σαν ένα καμβά για να αιχμαλωτίσει την δουλειά του.” Απλά υπέροχη φωτογραφία του Ισπανού Javier, τεχνικό χρωμάτων και εκπαιδευτή της Olaplex Ισπανίας. Μαλλιά με σκούρα ρίζα και εφέ ξανοίγματος από κόκκινο στην κορυφή προς χάλκινο στις άκριες, πάντα με την υποστήριξη του Olaplex! #olaplex #olaplexcolor #olaplexcolour #haircolor #haircolour #rootage #darkroots #redhair #copperhair #olaplextreatment #hairtreatment #treatyourhair #healthyhair #stronghair #highlights #babylights #balayage #wavyhair #softwaves #olaplexlove #weloveolaplex

A post shared by @ olaplexcyprus on

9. Opal-Hair

Opal-Hair ist vor allem auf Instagram und Pinterest gerade Trend. Für diese Haarfarbe werden pastellige Akzente in verschiedenen Tönen in sehr helle Haare gesetzt. Dadurch soll der Farbwechsel bei den Schmucksteinen nachempfunden werden. Das Schöne ist, dass die Farben meist auswaschbar sind und man den Look immer wieder neu und anders kreieren kann.

Get the Look: Directionstöne deiner Wahl* mit viiiiiel Spülung* mischen, bis du die gewünschte Helligkeit erreichst (auswaschbar)

Welcher Haarfarbentrend für 2019 gefällt dir am meisten? Stehst du mehr auf die weniger auffälligen Farben oder würdest du dich sogar an Split-Dyed Hair heranwagen? Verrate es uns in den Kommentaren!

Bildquelle:

iStock/soup__studio

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?