Ausbildung Schauspielerin

Frage: Hallo Steffi! Ich interessiere mich für den Beruf “Schauspielerin”, doch ich weiß nicht, ob ein Schauspielstudium oder eine Ausbildung besser ist. Könntest du mir da eventuell weiterhelfen? Außerdem würde ich gerne wissen, ob zu der Vorbereitung auf diesen Beruf immer auch Gesang und Tanz gehören.

Antwort: Hallo,

der „Beruf“ Schauspieler ist kein geschützter Begriff – das heißt, dass sich im Grunde jeder Schauspieler nennen darf. Oftmals hängt der Erfolg eines Schauspielers auch nicht direkt mit der Ausbildung zusammen, sondern vielmehr mit Entschlossenheit und einer gewissen Portion Glück und natürlich Talent. Deshalb ist schwer zu sagen, welche Art Der Ausbildung nun die beste ist. Aber es gibt zumindest Richtlinien, an die Du Dich halten kannst.

Grundsätzlich bringt es Vorteile mit sich, wenn Du Deine Ausbildung an einer staatlichen Schule machst. Das kann entweder eine Hochschule oder auch eine Berufsfachschule mit staatlich anerkannten Abschlüssen sein. Bei privaten Schauspielschulen musst Du nämlich mit teilweise recht hohen Ausbildungskosten rechnen und außerdem kann sich die Qualität der Schulen stark unterscheiden. Bei einer staatlichen Schule ist nicht nur das Ausbildungsniveau einigermaßen einheitlich geregelt, Du kannst hier auch mit einer finanziellen Förderung (BAföG) rechnen.

Bei beiden Möglichkeiten – Uni und Berufsfachschule – dauert die Ausbildung drei bis vier Jahre. Ich würde Dir raten, Dich für beides zu bewerben, denn es gibt im Bereich Schauspiel sehr viele Bewerber für begrenzte Plätze. Die angesehene Otto-Falckenberg-Schule, „Fachakademie für Darstellende Kunst der Landeshauptstadt München“ beispielsweise nimmt jährlich nur 12 von rund 800 Bewerbern auf.

Neben der klassischen Ausbildung ist es für angehende Schauspieler wichtig, praktische Erfahrungen zu sammeln. Um Deine Aufnahmechancen zu verbessern, solltest Du deshalb am besten bereits bei Schul- und/oder Laientheatern mitwirken. Talent und Bühnenerfahrung sind auch im späteren Alltag oft entscheidender, als die Art der Ausbildung.

Ob Du auch Tanz und Gesang beherrschen musst, hängt von der Richtung ab, in die Du später gehen möchtest. Gerade bei Theater- und Musicalausbildung spielt diese künstlerische Seite eine große Rolle. Für Schauspieler im Hörfunk ist Tanz dagegen absolut unwichtig, sie brauchen Stimm- und Sprechtraining. Was Du im Einzelnen beherrschen musst, um für eine Schauspielausbildung angenommen zu werden, bestimmen die Bildungsträger selbst. Da hilft nur, sich bei jeder Hochschule oder Akademie zu erkundigen. Eine Übersicht der staatlichen und privaten Schauspielschulen findest Du übrigens hier.

Aber selbst, wenn es nicht gleich mit einem Platz an einer Akademie klappt, solltest Du dran bleiben. Viele erfolgreich arbeitende Schauspieler haben keine klassische Ausbildung, sondern waren einfach zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?