Computer: Ohne PC und Co. geht gar nichts mehr

Computer am Arbeitsplatz

Ohne Pc und Co. geht gar nichts mehr!

Für die meisten Menschen ist ein Leben ohne ihn gar nicht mehr vorstellbar und auch auf der Arbeit gewinnt er an Bedeutung: Der PC. In Deutschland benutzen mehr als 61 Prozent der Arbeitnehmer einen Computer – und das nicht nur beim klassischen Bürojob

Der PC ist im Job unverzichtbar

Seit 2003 ist die Zahl der Computernutzer am Arbeitsplatz um mehr als zwanzig Prozent gestiegen, sogar in eher technikfremden Branchen wie dem Handel oder der Industrie ist das elektronische Gehirn nicht mehr wegzudenken. Einzig im Baugewerbe verzichtet man weitestgehend auf das praktische Helferlein – nur 28 Prozent der Angestellten nutzen hier regelmäßig den PC. Kaum verwunderlich ist dagegen die Gewinnerbranche in Sachen Computereinsatz: Im Medienbereich sind 92 Prozent auf den Rechner angewiesen.

Im europäischen Vergleich liegt Deutschland insgesamt zwar über dem Durchschnitt, an die skandinavischen Spitzenreiter kommen wir aber nicht heran. Auf Platz eins liegt mit 71 Prozent Finnland, das Schlusslicht bildet mit gerade einmal 20 Prozent Computernutzung Bulgarien.

Zu Hause auch mal abschalten

Auch wenn der Rechner am Arbeitsplatz immer unverzichtbarer wird, sollte man privat vor allem abends auch mal abschalten können, denn Gesundheitsexperten befürchten, dass das helle Computerlicht den gesunden Schlaf stört. Gerade das kalte Licht eines Bildschirms signalisiere dem Körper, es sei Tag und könne daher den Schlafrhythmus durcheinander bringen. Wissenschaftlich bewiesen ist das zwar noch nicht, aber es spricht für sich, dass auch in Büroräumen gerne kaltes Licht verwendet wird.

Ist der Fernseher dann nicht ebenfalls schädlich? Generell schon, aber hier ist der Abstand zum Gerät meist deutlich größer als beim heimischen Laptop. Also lieber öfter mal den Stecker ziehen und die E-Mails erst am nächsten Tag checken. Ausgeschlafen arbeitet es sich schließlich immer noch am besten.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • MamaSchlumpfine am 04.02.2011 um 13:18 Uhr

    Könnte auch nciht mehr ohne PC oder ohne Internet.

    Antworten
  • sahnengelschen am 11.10.2010 um 13:07 Uhr

    Leben ohne PC ist wirklich unvorstellbar. Traurig, aber wahr...

    Antworten
  • LadyAgaa am 22.09.2010 um 12:42 Uhr

    finde ich cool, (; also ich lasse ihn nicht an :D:D

    Antworten
  • Nachtkatze am 16.09.2010 um 14:25 Uhr

    wer lässt den den pc nachts an?

    Antworten