Über den Wolken

Wie werde ich Flugbegleiterin?

Wie werde ich Flugbegleiterin?

Möchtest du dein Sprachtalent und deine Liebe zum Reisen in deinem Job miteinander verbinden? Dann ist Flugbegleiterin vielleicht der richtige Beruf für dich! Wir sagen dir, welche Voraussetzungen du für den Job brauchst und wie viel du als Flugbegleiterin verdienen kannst.

Was macht eine Flugbegleiterin?

Der Beruf war früher unter dem Namen „Stewardess“ bekannt. Diese Bezeichnung ist jedoch veraltet und man spricht heutzutage von Flugbegleiter und Flugbegleiterin. Sie sind das Aushängeschild der Airline und die engsten Bezugspersonen der Gäste während des Fluges. Ihre Aufgaben lassen sich in zwei Bereiche einteilen: die Betreuung der Fluggäste und die Garantie der Sicherheit in der Flugkabine.

Die Aufgaben im Überblick:

  • Begrüßung und Verabschiedung der Gäste
  • Assistenz beim sicheren Verstauen des Handgepäcks
  • Servieren und Zubereitung von Speisen und Getränken
  • Besondere Betreuung von alleinreisenden Kindern und Rollstuhlfahrern
  • Demonstrierung der Sicherheitsmaßnahmen
  • Erste Hilfe Maßnahmen
  • Evakuierung in Notfallsituationen

Wie wird man Flugbegleiterin?

Ausbildung

Die Ausbildung zur Flugbegleiterin unterscheidet sich von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft. Die meisten Airlines verlangen einen mittleren Schulabschluss und ein Mindestalter von 18 Jahren. Außerdem solltest du sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse haben, je mehr Sprachen desto besser. Die Ausbildung zum Flugbegleiter ist nicht standardisiert und ihre Dauer kann einige Wochen bis vier Monate betragen. Die Auszubildenden lernen in Form von Training den Umgang mit Passagieren, die wichtigsten Sicherheitsbestimmungen und das Verhalten in Notfallsituationen. Trainingsflüge können, aber müssen nicht, zu der Ausbildung gehören.
Fakt: In der Ausbildung verdient ein Flugbegleiter noch nichts. Man muss sogar monatliche Ausbildungskosten von circa 380 bis 480 Euro zahlen. Dafür ist die Ausbildung oft nur ein paar Monate lang und das Einstiegsgehalt danach kann sich auch sehen lassen!

Persönliche Fähigkeiten

Als Flugbegleiterin arbeitest du bei Tag und Nacht und in Tausend Meter Höhe. In der Luft können dir alle erdenklichen Situationen passieren und du muss darauf flexibel reagieren. Deshalb sind einige Fähigkeiten und persönliche Eigenschaften von Vorteil. Wir haben dir einige zur Übersicht aufgelistet:

  • Aufgeschlossenheit für andere Kulturen und Menschen
  • Sprachlich begabt
  • kein Problem mit ungewöhnlichen Arbeitszeiten und Jet-Lag
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein, vor allem in Notfällen
  • Souveränität, auch in schwierigen Situationen
  • Charismatisch
  • hohe Belastbarkeit
  • Positives, freundliches Erscheinungsbild

Arbeitsalltag von Flugbegleitern

Wer möglichst viele verschiedene Orte sehen möchte, arbeitet in einer sogenannten „Flugkette“. Das bedeutet, dass du von Stadt zu Stadt reist und meistens in Hotelzimmern die Nacht verbringst, bis es am nächsten Tag weitergeht. Jedoch kann es durchaus mal vorkommen, dass du nur zehn Tage im Monat zu Hause bist.

Für Flugbegleiter mit Familie und Kindern eignet sich eher das Modell „Home-Base“. Das heißt, wie der Name schon verrät, dass du am gleichen Flughafen abfliegst und wieder ankommst. Du fliegst also dieselbe Kurzstrecke mehrere Male am Tag.

Was verdient man als Flugbegleiterin?

Das Gehalt ist wieder sehr unterschiedlich und abhängig davon in welcher Region und für welche Airline du arbeitest. Durchschnittlich liegt das Gehalt von Flugbegleitern zwischen 1.400 und 2.000 Euro brutto im Monat. Dazu hast du die Möglichkeit zu vergünstigten Preisen zu fliegen!

Karrieremöglichkeiten?

Als ausgebildete Flugbegleiterin hast du durchaus Chancen auf einen Aufstieg in deiner Airline. Gehaltssprünge sind ebenfalls möglich, jedoch wieder sehr unterschiedlich in jedem Betrieb. Du kannst nach einiger Berufserfahrung sogenannte Purserette werden. Eine Purserette ist die ranghöchste Flugbegleiterin und übernimmt die Führungsaufgaben des Teams an Board. Sie ist verantwortlich für die Kontrolle der Sicherheitsmaßnahmen und deren korrekte Durchführung in einer Notfallsituation. Das Gehalt einer Pursette liegt circa bei 3.000 bis 4.000 brutto im Monat.

Fakt: Eine Purserette bei der Lufthansa kann bis zu 7.000 Euro (inklusive aller möglichen Zulagen) verdienen! Jedoch werden nur 5 bis 10 Prozent aller Flugbegleiter Purser oder Purserette

Berufstest - Welcher Beruf passt zu mir?

 

Bildquelle:

Gettyimages/Digital Vision, YakobchukOlena, undrey

Hat Dir "Wie werde ich Flugbegleiterin?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich